Home / Forum / Mein Baby / Jemand Erfahrung mit Aupair?

Jemand Erfahrung mit Aupair?

8. Dezember 2014 um 12:27

Wir überlegen, ob wir ein Aupair aufnehmen sollen. Hat jemand von euch Erfahrungen/ kann mir eine seriöse Vermittlungsagentur empfehlen?
Danke!

Mehr lesen

9. Dezember 2014 um 2:54


Eigentlich ist die Agentur egal.. ihr müsst entsprechende Personen aber sehr sorgfältig auswählen.
Ich habe beruflich mit Leuten, die als Au-Pair nach Deutschland sind, zu tun gehabt. Aus Russland z.B. kommen viele angehende Deutschlehrerinnen, das ist sprachlich natürlich toll. Meistens sind die auch etwas älter.
Es ist eher die Frage, was du möchtest. Guck dir auch die Musterverträge an, die es im Internet gibt. Lass dir Nachweise zur Qualifikation geben. Nachweise zu Arbeitserfahrung sind natürlich auch toll, denk aber dran, dass das auch Gefälligkeiten von Bekannten sein könnten.

Die Agentur sollte in deiner Nähe einen Ansprechpartner haben, mit dem du dich verstehst. Einfach mal nachfragen, wo der nächste Betreuer wohnt und vielleicht um einen Termin bitten. Das sind die Personen, die bei Problemen dein Ansprechpartner sein sollen, da sollte die Chemie stimmen.

Ob es am Ende wirklich klappt, kann niemand sagen.

Ach ja, ich habe einige wenige männliche Au-Pairs erlebt. Die waren durch die Bank klasse engagiert und motiviert. Einer war ein junger Arzt, der seine Deutschkenntnisse verbessern wollte. Heute arbeitet er in einer Klinik in Deutschland. Sein Deutsch war schon vor seiner Abreise wirklich gut, der hat gebüffelt was das Zeug hielt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2014 um 8:27

Bezüglich der Agentur
Kann ich dir nicht weiterhelfen, da wir eine aus der Schweiz haben.
Aber wir haben jetzt unser zweites Mädchen (bleiben immer etwa 1 Jahr) und es ist für uns ist es die Beste Lösung. Unsere Jungs lieben sie, total verlässlich und sehr engagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2014 um 10:05

Telefonier mit dem
Au Pair vorher und bespreche, was dir wichtig ist.
such dir am besten eine Agentur in der Nähe aus, falls es nicht passt, bekommst du schnell Ersatz.
Ich war selbst Au Pair, spiele eigentlich auch mit dem Gedanken, mir in Zukunft eines zu besorgen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2014 um 11:55

Oh, danke für die vielen Antworten.
Ich habe jetzt mal mehrere Agenturen in der Nähe angeschrieben, aber ein Problem scheint mir dabei zu sein, dass die einzelnen Agenturen meistens auf ein bestimmtes Land/Region spezialisiert sind und z.B. vorrangig AuPairs aus Georgien vermitteln. Wir würden aber gerne ein italienisches AuPair haben, da unsere Kinder italienisch-deutsch aufwachsen. Über AuPair World habe ich jetzt ein paar direkte Kontakte zu Interessentinnen geknüpft ... worauf sollte ich achten? Mit einer jungen Frau werde ich wohl bald mal skypen. Kann ich nicht ggf. auch selbst einen Vertrag aufsetzen, oder geht es ohne Agentur gar nicht gut? Wenn es ein AuPair aus der EU ist, habe ich ja das Problem mit Visum und Arbeitserlaubnis ja schon mal nicht...
Auf schnellen Ersatz kommt es mir eigentlich nicht so an, da ich in Elternzeit/schwanger bin und also nicht absolut darauf angewiesen bin, dass das AuPair funktioniert. Wir dachten eigentlich, dass es
1. wegen der Fremdsprache für unsere Kinder nett wäre
2. es mich in der Schwangerschaft entlasten würde, nachmittags jemanden zu haben, der mit den beiden "Großen" spielt, wenn sie aus dem Kindergarten zurück sind.
3. wir für den Zeitpunkt der Entbindung jemanden im Haus hätten, der spontan auf die Großen aufpassen kann - wir haben nämlich hier leider keine Familie in der Nähe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2014 um 13:28

Sprache
Au Pairs sind da, um Deutsch zu lernen, nicht für Sprachunterricht. Zumindest Au Pairs, die Visa brauchen, werden spätestens im Visaverfahren abgelehnt, wenn rauskommt, dass in der Familie die Muttersprache des Au Pairs gesprochen wird. Klar ist es toll für das Kind, aber ist das auch toll für eine junge Person, die nach einem Jahr top deutsch können will? Ich war ein Jahr im Ausland und bin heute noch froh, dass ich da niemanden zum deutsch sprechen hatte. Mein. Englisch ist seitdem fließend.
Ich hoffe, dass du ein Au Pair findest, das zu euch passt, sodass du nicht zusätzlich zur Schwangerschaft noch ein weiteres Kind daheim hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2014 um 16:22
In Antwort auf vanillemilchjunkie

Sprache
Au Pairs sind da, um Deutsch zu lernen, nicht für Sprachunterricht. Zumindest Au Pairs, die Visa brauchen, werden spätestens im Visaverfahren abgelehnt, wenn rauskommt, dass in der Familie die Muttersprache des Au Pairs gesprochen wird. Klar ist es toll für das Kind, aber ist das auch toll für eine junge Person, die nach einem Jahr top deutsch können will? Ich war ein Jahr im Ausland und bin heute noch froh, dass ich da niemanden zum deutsch sprechen hatte. Mein. Englisch ist seitdem fließend.
Ich hoffe, dass du ein Au Pair findest, das zu euch passt, sodass du nicht zusätzlich zur Schwangerschaft noch ein weiteres Kind daheim hast.

Keine Sorge,
sie soll keinen "Sprachunterricht" erteilen. Sie soll nur mit meinen Kindern lieber kein sehr gebrochenes Deutsch, sondern ihre Muttersprache sprechen. Die AuPair-Regelungen lassen das übrigens zu, solange im Haushalt ein "echter" Deutschsprecher lebt - und das bin ich Ich würde auch wirklich Deutsch mit ihr sprechen (wenn sie das überhaupt will, m.E.n. wollen die meisten Sprachstudenten dann im Alltag lieber Englisch sprechen).
Das mit dem zusätzlichen Kind macht mir auch etwas Sorge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2014 um 16:24

Vielen Dank, Skadi
genau da habe ich mich jetzt auch angemeldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2014 um 12:13

Au Pairs sind eine super Sache...
Hallo ich war selber Au Pair in den USA und habe das mit der Agentur Ayusa-Intrax gemacht. Ich weiß, dass die auch deutschen Familien hier Au Pairs vermitteln. Die Au Pairs, die dort in den "Pool" kommen, sind auf jeden Fall vorher eingehend geprüft, und haben ausreichend Erfahrung in der Kinderbetreuung. Mit Hilfe der Agentur kann man sich sicher sein, dass man gute Unterstützung an seiner Seite hat.
Guck doch hier mal auf der Internetseite: http://www.intrax.de/au-pair/gastfamilie-werden.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen