Home / Forum / Mein Baby / Jemand schon wach? Kurze Hilfe, ins Krankenhaus?

Jemand schon wach? Kurze Hilfe, ins Krankenhaus?

21. Juli 2015 um 5:19

Hallo, kurz zur Geschichte...
Habe seit ca 1 Jahr immer mal wieder übelkeit und oberbauchschmerzen gehabt, vor 2 wochen dann so schlimm das ich ins Krankenhaus gefahren bin dort wurde eine magenspieglung gemacht und eine gastritis festgestellt. Habe dann pantoprazol 2x täglich 40mg nehmen müssen, es wurde leicht besser.
Donnerstag ist mir ein Lattenrost auf den Kopf gefallen ( bitte nicht fragen wie ) so das ich Kopfschmerzen bekam, schwindelig ist mir sowieso andauernd so gestern waren die Kopfschmerzen unerträglich und nichts hielf. Paracetamol- novam... ? Habe den name vergessen, habe daraufhin den Bereitschaftsdienst angerufen und der kam auch recht schnell und hat mich direkt ins Krankenhaus geschickt.

Also war ich gestern im Krankenhaus aufgrund der Kopfschmerzen, ja ich wurde schon etwas belächelt, da ich auch erst 22 Jahre bin.
Die Dame hat dann Fieber festgestellt und mich somit nicht aufgrund der Kopfschmerzen zum Röntgen gelassen sondern zur inneren Medizin,
Leukozyten? Waren erhöt 9,80. also wurde ich mit einem grippalen infekt nachhause geschickt.

Soweit ist alles okay! Aber seit gestern feüh habe ich so dermaßen Bauchschmerzen, doller als vor der magenspieglung, heute kommt dauer durchfall ( Entschuldigung, richtig wässrig ) dazu, übelkeit die nicht verschwindet habe ich dauernd, die Schmerzen sind immer leicht da soe werden aber manchmal doller richtig krampfhaft, kaum auszuhaltend.

Was mache ich nun? Hausarzt sagt er kann nichts tun bis die werte der magenspieglung nicht vorliegen darf er mir nur pantoprazol geben,
Mit motilium tropfen pumpe ich mich auch voll

Wieder ins Krankenhaus? Ich komme mir so doof davei vor, die werden mich doch gür verrückt halten so wie sonst auch immer?

22 Jahre und sowas!
Das haben sie auch damals in der Schwangerschaft wo ich da war mit einem blinddarmdurchbruch wo sie danach noch gesagt haben na da hatten sie aber glück!

Ach mensch sorry das es so lang geworden ist, aber die in meiner Umgebung halten mich sowieso für verrückt aber ich kann wirklich nicht mehr

Lg

Mehr lesen

21. Juli 2015 um 5:49


Ja ich habe hier auch einen Arzt für innere Medizin, aber dürfte er mich abweisen? Ohne Termin.
Ich habe 2 Hausärzte, beide sagen das gleiche einer schreibt mir jedesmal was anderes auf und der andere sagt immer haben sie gedult das dauert bis es besser wird, eigentlich sind beide sehr gut ich war bis jetzt immer zufrieden.

Ja ich habe eine 2 jährige Tochter, die ist aber fast im Dauerzustand bei der Oma da ich es einfach nicht schaffe, deshalb nimmt es mich ja auch so mit das ich einfach keine hilfe bekomme und immer nur warten soll

Gefällt mir

21. Juli 2015 um 7:02

Naja
Wie gesagt wegen dem kopf wäre ich persönlich nicht ins Krankenhaus gegangen, da wurde ich vom Arzt eingewiesen.

Und wenn man Samstag starke Bauchschmerzen hat dann geht man ins Krankenhaus, ich sollte vllt dazu sagen das ein minimales Magengeschwür entfernt wurde? So wurde es mir zumindest gesagt und auf das Ergebnis + probe von dem magengewebe warte ich leider noch.
Deshalb bin ich mir ja unsicher ob ich mir nun was einbilde? In meiner Angst oder ob es wirklich ein grund ist mich richtig durch zu checken, naja ich werde um 10 uhr zum internisten gehen dieser ist auch allgemein Mediziner und werde gucken was er sagt sollte es bedrohlich sein wird er mich ja hoffentlich wohl einweisen, was ich aber nicht hoffe.

Gefällt mir

21. Juli 2015 um 7:33

Das
War bezogen auf das erste mal wo ich ins Krankenhaus gegangen bin. Da war es an einem Samstag war dann auch bis Mittwoch drin.
Okay super habe mir das perenterol junior angemischt, trinkt man es schluckweise? Oder alles auf einmal?
Sorry hatte es nur einmal vom Kinderarzt für den Notfall bekommen, es aber nie gebraucht.

Gefällt mir

21. Juli 2015 um 9:23

Daran
Habe ich auch schon gedacht, weil das steht auch im beipackzettel unter nebenwirkungen.
Allerdings nehme ich sie ja schon seit 2 Wochen, wären die dann nicht schon früher gekommen mir ging es ja jetzt 2-3 Tage gut. Seit gestern früh halt wieder richtige krämpfe im unterbauch manchmal aber auch im Oberbauch, blut war jetzt nicht dabei nur vor 2 wochen wo ich im Krankenhaus war.

Naja ich sitze jetzt schon bei meinem Hausarzt und der wird mir sagen wie es weiter geht wenn ich mich nicht gut aufgehoben fühle hole ich mir eine zweite Meinung ein.

Magen-Darm- infekt hatte ich ja schon öfters aber sie liefen fast immer gleich ab, jetzt ist es aber ganz anders deshalb bin ich so unsicher

Lg

Gefällt mir

21. Juli 2015 um 12:04

Ja
Das ist das Medikament
Naja so wie es aussieht ist es immer noch die Magenschleimhautentzündung dazu ist jetzt noch ein magen darm infekt gekommen inkl. Einer nasennebenhöhlen entzündung.

So habe nun richtige medikamente bekommen und innerhalb von 2-3 tagen sollte es mir deutlich besser gehen,

Ich danke euch allen für eure Ratschläge
Lg und hab noch ein schönen Tag

Gefällt mir

21. Juli 2015 um 12:28

Ja
Beine höher gelagert und über Kreuz, so lieg ich seit gestern
Naja der arzt hat den bauch abgetastet und die schmerzen waren eindeutig mittig im Bauch und unten ehr Richtung dünndarm so wie er es gesagt haz, er hat mir jetzt tropfen für die übelkeit gegeben iberogast die soll ich heute nehmen und schmerzmittel aber als zäpfchen
Dwn entgültigen bericht vom Krankenhaus hat er auch angeforder so das er morgen oder übermorgen genauer bescheid weiss was los ist. Ansonsten soll ich vorbei kommen oder bei sehr dollen Schmerzen direkt ins Krankenhaus .

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen