Home / Forum / Mein Baby / Jestzt ist der vater doch da

Jestzt ist der vater doch da

29. Oktober 2015 um 11:50

Hallo, kurz zu mir. Ich bin 25 und seit 13 Monaten alleinerziehende Mami. Seit fünf Monaten befinde ich mich in einer neuen Beziehung und bin auch glücklich darüber ihn zu haben. Jetzt zu meinem "Problem": Die ganze Zeit über hatte ich keinerlei Kontakt zu dem leiblichen Vater, da er ihn in der Schwangerschaft abbrechen lassen hat. Durch soziale Netzwerke habe ich es allerdings endlich geachafft Kontakt mit ihm aufzunehmen. Er ist überraschend aufgeschlossen und ich freue mich sehr für mein Kind. Allerdings fühle ich mich jetzt so als würde ich zwischen zwei Stühlen stehen. Einerseits ist da mein aktueller Freund, den ich liebe und andererseits ist da dieser Mann mit dem ich ein Kind habe. Wie bekommt man sowas unter einen Hut? Habe auch einfach etwas Angst vor dem ersten aufeinander Treffen. Da wir nach der Geburt etwas weiter weg gezogen ist, muss er zu uns kommen (evtl. auch übernachten). Ich weiß das mein aktueller Freund mir vertraut nur denke ich ist es eine besondere Herausforderung, wenn er weiß, das ich alleine mit meinem ex zu Hause bin. Hoffe ihr versteht was ich meine und bitte spart euch "dumme" Kommentare. Danke

Mehr lesen

26. November 2015 um 17:46

Wofür
Brauchst du oder dein kind ihn? Sie kennt ihren echten vater nicht mal und das scheint an ihm zu liegen. Warum möchtest du das kind mit sowas belasten? Wenn dein freund die aufgabe übernimmt ist doch klasse, du hast die chance auf eine normale familie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2015 um 18:18

Erzeuger nicht gleich Vater!
Hi,ich kann nur eins sagen :irgendwann wird dein ex dir Leben zu Hölle machen und mehr Rechte für dein Kind haben als du! Ist leider so,das Umgangsrecht für Vätern ist das schlimmste für Kindern. Das zerstört nur die neue Familie. Lieber kein Kontakt mit ex. Hoffe, bei dir klappr es trootzdem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 18:22
In Antwort auf lata_12654300

Erzeuger nicht gleich Vater!
Hi,ich kann nur eins sagen :irgendwann wird dein ex dir Leben zu Hölle machen und mehr Rechte für dein Kind haben als du! Ist leider so,das Umgangsrecht für Vätern ist das schlimmste für Kindern. Das zerstört nur die neue Familie. Lieber kein Kontakt mit ex. Hoffe, bei dir klappr es trootzdem.

Es
Ist schon ganz gut das Väter mehr rechte bekommen. Davon haben die nämlich kaum welche. Was denken sich die meisten Frauen den? Das sie den kerlen erst mal das Geld aus der Tasche leiern können und sie dan keine rechte bekommen. Was ist das für ne beschissene Welt Ansicht? Lass dir mal eins gesagt sein, an dem Tag wo eine Frau freiwillig auf das Kindesunterhalt verzichtet. Das wäre der tag wo ein Mann keine rechte am Kind hätte und sie das auch verlangen könnte. Es ist einfach asozial von Frauen die den Männern nur das Geld aus der Tasche ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 5:23
In Antwort auf artemisluna03

Es
Ist schon ganz gut das Väter mehr rechte bekommen. Davon haben die nämlich kaum welche. Was denken sich die meisten Frauen den? Das sie den kerlen erst mal das Geld aus der Tasche leiern können und sie dan keine rechte bekommen. Was ist das für ne beschissene Welt Ansicht? Lass dir mal eins gesagt sein, an dem Tag wo eine Frau freiwillig auf das Kindesunterhalt verzichtet. Das wäre der tag wo ein Mann keine rechte am Kind hätte und sie das auch verlangen könnte. Es ist einfach asozial von Frauen die den Männern nur das Geld aus der Tasche ziehen.

Oh....
Ich würde auf Unterhalt verzichten.Ruhe in meiner Familie ist ja viiiiel teuer!Die Väter kaufen sich Kinder? Sie haben nur Rechte aber für Kinder machen sie nix und dazu werden Viele neue Familien durch ex zerstört.Umgangsrecht muss freiwillig laufen,nicht zwijgend.Jugendämte werden irgendwann abgeschafft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 18:53
In Antwort auf lata_12654300

Oh....
Ich würde auf Unterhalt verzichten.Ruhe in meiner Familie ist ja viiiiel teuer!Die Väter kaufen sich Kinder? Sie haben nur Rechte aber für Kinder machen sie nix und dazu werden Viele neue Familien durch ex zerstört.Umgangsrecht muss freiwillig laufen,nicht zwijgend.Jugendämte werden irgendwann abgeschafft!

Ich denke nicht
Das das irgendwan abgeschafft wird. Grade jetzt in der Zeit der jugendlichen alleinerziehenden. Das wird immer schlimmer und nicht besser. Du wärst die erste die auf das Geld verzichten würde. Und wer weiß ob das auch stimmt. Aber es gibt nicht nur schlechte Väter es gibt auch schlechte Mütter. Z.b wen ne Frau sich von nem ONS schwängern lässt. Muss sie sich nicht wundern wen der Erzeuger nix damit zu tun haben will und schon ist das in ihren Augen ein schlechter Vater. Dabei hat die Mutter es total verkackt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2015 um 21:24
In Antwort auf artemisluna03

Ich denke nicht
Das das irgendwan abgeschafft wird. Grade jetzt in der Zeit der jugendlichen alleinerziehenden. Das wird immer schlimmer und nicht besser. Du wärst die erste die auf das Geld verzichten würde. Und wer weiß ob das auch stimmt. Aber es gibt nicht nur schlechte Väter es gibt auch schlechte Mütter. Z.b wen ne Frau sich von nem ONS schwängern lässt. Muss sie sich nicht wundern wen der Erzeuger nix damit zu tun haben will und schon ist das in ihren Augen ein schlechter Vater. Dabei hat die Mutter es total verkackt.

Ja,klar
gibt es gute Väter.Aber Umgang mit den Kinder muss freiwillig sein, nicht nach Gesetz.Warum sind so viele alleinerziehenden.?Welchen Mann wird Ex akzeptieren, wenn er Kinder besucht?Darum bleiben Frauen lieber allein,um Stress zu vermeiden.Und Kinder bleiben nur mit WE Vater, könnten aber in den neuen Familie einen richtigen Vater haben.Also Teufelskreis. Glaub mir,noch ein Paar Jahre und das Umgangsrecht wird nicht so extrem wie jetzt.Zu Jugendämten....warst du schon mal dort? Die machen alles gegen Kinder, und nur für arme Väter....Heißt aber Kindeswohl.Warum muss ich mein Kind zwingen mit Vater zu gehen? .Zum kotzen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2015 um 18:53
In Antwort auf lata_12654300

Ja,klar
gibt es gute Väter.Aber Umgang mit den Kinder muss freiwillig sein, nicht nach Gesetz.Warum sind so viele alleinerziehenden.?Welchen Mann wird Ex akzeptieren, wenn er Kinder besucht?Darum bleiben Frauen lieber allein,um Stress zu vermeiden.Und Kinder bleiben nur mit WE Vater, könnten aber in den neuen Familie einen richtigen Vater haben.Also Teufelskreis. Glaub mir,noch ein Paar Jahre und das Umgangsrecht wird nicht so extrem wie jetzt.Zu Jugendämten....warst du schon mal dort? Die machen alles gegen Kinder, und nur für arme Väter....Heißt aber Kindeswohl.Warum muss ich mein Kind zwingen mit Vater zu gehen? .Zum kotzen oder?

Ja ich war schon da. Ich kenne mich Ziemlich gut mit dem Jugendamt aus.
Verstehe mich nicht falsch. Ich finde die meisten jugendämterauf gut deutsch " scheiße". Weil das was ich in meinem Umfeld alles mit bekomme. Hat meine Haltung zum Amt echt gefestigt . ich finde nämlich das das Jugendamt immer dort ist wo Man es nicht braucht und da wo man es braucht schauen sie weg. Sagen wir mal so wen der Vater das Kind nicht schlägt oder solche schlimmen Sachen macht ( wie z.B Dauer besoffen, Drogen ect.) hat der Vater genau so das recht sein Kind zu sehen. Auch wen das Kind manchmal rum muckt. Klingt hart ist aber so. Es gibt so viele verschiedene Gründe weshalb ein Kind nicht zum Vater will. Damit meine ich jetzt ausser dem schädlichen Einfluss. Wie zum beispiel das das Kind einfach nicht zum Vater möchte aus Loyalitäts gründen der eigenen Mutter gegen über. Oder wen der Vater ne neue Familie hat aus Eifersuchts gründen usw. Das sind aber alles keine Gründe das das Kind nicht zum Vater sollte. Was man hier bei mir auch ganz oft sieht ist das die Mutter des Kindes auch einfach nicht möchte das der Krümel zum Vater geht. Aus persönlichen gründen. Da sag ich auch dan hat die Mutter selber schuld. Man sollte sich den man vorher genauer anschauen und sich nicht einfach von irgendwem schwängern lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2015 um 21:00
In Antwort auf artemisluna03

Ja ich war schon da. Ich kenne mich Ziemlich gut mit dem Jugendamt aus.
Verstehe mich nicht falsch. Ich finde die meisten jugendämterauf gut deutsch " scheiße". Weil das was ich in meinem Umfeld alles mit bekomme. Hat meine Haltung zum Amt echt gefestigt . ich finde nämlich das das Jugendamt immer dort ist wo Man es nicht braucht und da wo man es braucht schauen sie weg. Sagen wir mal so wen der Vater das Kind nicht schlägt oder solche schlimmen Sachen macht ( wie z.B Dauer besoffen, Drogen ect.) hat der Vater genau so das recht sein Kind zu sehen. Auch wen das Kind manchmal rum muckt. Klingt hart ist aber so. Es gibt so viele verschiedene Gründe weshalb ein Kind nicht zum Vater will. Damit meine ich jetzt ausser dem schädlichen Einfluss. Wie zum beispiel das das Kind einfach nicht zum Vater möchte aus Loyalitäts gründen der eigenen Mutter gegen über. Oder wen der Vater ne neue Familie hat aus Eifersuchts gründen usw. Das sind aber alles keine Gründe das das Kind nicht zum Vater sollte. Was man hier bei mir auch ganz oft sieht ist das die Mutter des Kindes auch einfach nicht möchte das der Krümel zum Vater geht. Aus persönlichen gründen. Da sag ich auch dan hat die Mutter selber schuld. Man sollte sich den man vorher genauer anschauen und sich nicht einfach von irgendwem schwängern lassen.

Wie lange noch.
Wenn ein Kind zum Vater nicht will ,heisst für mich dass er nicht in der Lage ist,was mit dem Kind zu unternehmen.Wenn Vater nur aus Prinzip kommt,weil es so gesetzlich vorgeschrieben ist.Wenn mein Kind mal später runter kamm oder gar nicht mit ihm gehen wollte, hat er Polizei zu Hilfe gerufen.Ist das normal? Mich hat er ständig über Sprechanlage beleidigt und bedroht. Seitdem ich in neuer glücklicher Bezihung bin,macht er unser Leben zu Hölle,kommt immer früher, Kind abzuholen,kingelt an der Tür extra lang und vielmal,provoziert meinen Partner,beleidigt meine Familie,und und und....Was hilft mir Jugendamt. Wie immer Ausreden.Sie sollten miteinander klar kommen für Ki nd und bla bla......Wenn wir miteinander klargekommen würden,würden wir uns doch nicht trennen oder? Was will JA erreichen? Warum muss ein Mann der mich damals mit dem Kind aus der Wohnung ohne Konsistenz Rausschmiss,der Mann der gar kein Kind haben wollte mir vorschreiben was ich zu machen habe? Und dazu muss ich meinem Kind nur schönes über den Vater sagen,damit seine Termine ruhig verlaufen. Kann meine Familie nicht mal in Ruhe leben? Mein Kind ist der glücklichste Mensch,wenn der Erzeuger nicht kommt. Aber Gesetz ist Gesetzt.Die Welt bricht zusammen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2015 um 22:08
In Antwort auf lata_12654300

Ja,klar
gibt es gute Väter.Aber Umgang mit den Kinder muss freiwillig sein, nicht nach Gesetz.Warum sind so viele alleinerziehenden.?Welchen Mann wird Ex akzeptieren, wenn er Kinder besucht?Darum bleiben Frauen lieber allein,um Stress zu vermeiden.Und Kinder bleiben nur mit WE Vater, könnten aber in den neuen Familie einen richtigen Vater haben.Also Teufelskreis. Glaub mir,noch ein Paar Jahre und das Umgangsrecht wird nicht so extrem wie jetzt.Zu Jugendämten....warst du schon mal dort? Die machen alles gegen Kinder, und nur für arme Väter....Heißt aber Kindeswohl.Warum muss ich mein Kind zwingen mit Vater zu gehen? .Zum kotzen oder?

Ahhh...
also nur weil der Neue nicht damit klar kommt das seine Freundin sich hat schwängern lassen und es da noch nen Mann gibt müssen Väter und Kinder aufeinander verzichten?
Hört sich ja ganz nach dem Sinne des Kindes an...

Kein Mann kann etwas dafür wenn die Frau nicht mit ihrem neuen Partner klar kommt... das ist alleine ihr Problem.

Ist echt schon seltsam wie viele Drogensüchtige, Rachsüchtige und Terrorisierende Väter es hier geben soll. Die armen Mütter die alles dafür geben um "ihr" und nur "ihr" Kind zu schützen können natürlich kein Wässerchen trüben. Fragt euch mal warum sich der ein oder andere Vater so aufregt oder für das Umgangsrecht / Sorgerecht kämpft. Ihr werdet überrascht sein... die Rache gegenüber den Müttern ist nämlich nur selten der Grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 11:52
In Antwort auf nico8411

Ahhh...
also nur weil der Neue nicht damit klar kommt das seine Freundin sich hat schwängern lassen und es da noch nen Mann gibt müssen Väter und Kinder aufeinander verzichten?
Hört sich ja ganz nach dem Sinne des Kindes an...

Kein Mann kann etwas dafür wenn die Frau nicht mit ihrem neuen Partner klar kommt... das ist alleine ihr Problem.

Ist echt schon seltsam wie viele Drogensüchtige, Rachsüchtige und Terrorisierende Väter es hier geben soll. Die armen Mütter die alles dafür geben um "ihr" und nur "ihr" Kind zu schützen können natürlich kein Wässerchen trüben. Fragt euch mal warum sich der ein oder andere Vater so aufregt oder für das Umgangsrecht / Sorgerecht kämpft. Ihr werdet überrascht sein... die Rache gegenüber den Müttern ist nämlich nur selten der Grund.

Wenn man keine ahnung hat...
gibt dir recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 12:47
In Antwort auf lata_12654300

Wenn man keine ahnung hat...
gibt dir recht.

Schon
... hart wenn man so verbittert ist um die Realität wahrzunehmen.

Klar das Jugendamt ist nicht immer die beste Wahl, darüber braucht man wohl nicht zu diskutieren. Mütter/Väter die jedenfalls das Umgangsrecht dem anderen Elternteil absprechen wollen sollte man es selbst absprechen. DAS wäre im Sinne des Kindeswohl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 19:59
In Antwort auf nico8411

Schon
... hart wenn man so verbittert ist um die Realität wahrzunehmen.

Klar das Jugendamt ist nicht immer die beste Wahl, darüber braucht man wohl nicht zu diskutieren. Mütter/Väter die jedenfalls das Umgangsrecht dem anderen Elternteil absprechen wollen sollte man es selbst absprechen. DAS wäre im Sinne des Kindeswohl.

Absprechen?
Mit ex ist Schluss,nix zu besprechen.Oder soll man sich für Kindeswohl( Ausdruck gibs wohl nur in Deutschland) in ein Bett wieder hinlegen? Scheint für Jugendämte das Beste zu sein.Mehr Kinder werden psychisch durch Vaterbesuche belastet,als die ,Die Mit dem leiblichen kein Kontakt haben,Auf jedem Fall Bei Scheidung bis 3 Lebensjahr des Kindes.Wie kann Ein Baby Trennung miterleben? So Ein Quatsch,damit Die Jugendämte spekulieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 20:21
In Antwort auf lata_12654300

Wie lange noch.
Wenn ein Kind zum Vater nicht will ,heisst für mich dass er nicht in der Lage ist,was mit dem Kind zu unternehmen.Wenn Vater nur aus Prinzip kommt,weil es so gesetzlich vorgeschrieben ist.Wenn mein Kind mal später runter kamm oder gar nicht mit ihm gehen wollte, hat er Polizei zu Hilfe gerufen.Ist das normal? Mich hat er ständig über Sprechanlage beleidigt und bedroht. Seitdem ich in neuer glücklicher Bezihung bin,macht er unser Leben zu Hölle,kommt immer früher, Kind abzuholen,kingelt an der Tür extra lang und vielmal,provoziert meinen Partner,beleidigt meine Familie,und und und....Was hilft mir Jugendamt. Wie immer Ausreden.Sie sollten miteinander klar kommen für Ki nd und bla bla......Wenn wir miteinander klargekommen würden,würden wir uns doch nicht trennen oder? Was will JA erreichen? Warum muss ein Mann der mich damals mit dem Kind aus der Wohnung ohne Konsistenz Rausschmiss,der Mann der gar kein Kind haben wollte mir vorschreiben was ich zu machen habe? Und dazu muss ich meinem Kind nur schönes über den Vater sagen,damit seine Termine ruhig verlaufen. Kann meine Familie nicht mal in Ruhe leben? Mein Kind ist der glücklichste Mensch,wenn der Erzeuger nicht kommt. Aber Gesetz ist Gesetzt.Die Welt bricht zusammen!

Er ist nun mal der Vater deines Kindes.
Du hast dir ihn als Vater deines Kindes ausgesucht. Genau das ist das was ich meine. Man sollte sich den Menschen genau an sehen BEVOR man ein Kind bekommt. Den es ist egal ob ihr im guten oder schlechten auseinander geht. Er wird immer ein teil von deinem leben sein. Auch wen man meist hinter her schlauer ist aber sowas lernt man doch schon von klein auf an. Das ein Kind für immer bindet. Auch wen es deinem neuen Partner nicht gefällt aber er ist nun mal nicht der Vater. Das mit Polizei ist schon krass. Ich als außenstehende Frage mich natürlich. Warum macht dein Kind das? Wegen beschäftigungsmangel dreht ein Kind nicht so am rad. Bekommt es euren ganzen " Streit" mit? Ist es vor eingenommen , weil dein krümmel zur Mama hält? Usw. Da muss ja was in dem kiddi sitzen was ihn hart trifft und mit sowas sollte kein Kind leben müssen. Als Eltern ist es eure Aufgabe dafür zu sorgen das das Kind nicht in euren scheiß mit rein gezogen wird. Ein Kind will meist Mama und papa lieb haben dürfen ohne ein schlechtes gewissen zu bekommen. Weißt du den genau warum er nicht zu papa will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 20:41
In Antwort auf lata_12654300

Absprechen?
Mit ex ist Schluss,nix zu besprechen.Oder soll man sich für Kindeswohl( Ausdruck gibs wohl nur in Deutschland) in ein Bett wieder hinlegen? Scheint für Jugendämte das Beste zu sein.Mehr Kinder werden psychisch durch Vaterbesuche belastet,als die ,Die Mit dem leiblichen kein Kontakt haben,Auf jedem Fall Bei Scheidung bis 3 Lebensjahr des Kindes.Wie kann Ein Baby Trennung miterleben? So Ein Quatsch,damit Die Jugendämte spekulieren.

Und...
genau da liegst du falsch. Jemand der ein Kind hat und sich dann scheiden lässt hat was mit dem Ex zu besprechen. Man muss nicht wieder im selben Bett schlafen aber ein einfaches: Ach hallo komm rein XYZ ist gleich soweit. Bis wann bringst du ihn wieder? Sollte schon drin sein oder nicht? Dabei ist es völlig gleichgültig wie ihr zueinander steht denn das kind geht vor.

Natürlich belasten kurze Besuche die Kinder, keine Frage. Grade wenn Muttern / Vater nicht reif genug sind ihre Belangen zurück zu stecken.

Nur warum verlangst du das die Väter zurückstecken müssen? Warum nicht die Mütter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 21:20
In Antwort auf nico8411

Und...
genau da liegst du falsch. Jemand der ein Kind hat und sich dann scheiden lässt hat was mit dem Ex zu besprechen. Man muss nicht wieder im selben Bett schlafen aber ein einfaches: Ach hallo komm rein XYZ ist gleich soweit. Bis wann bringst du ihn wieder? Sollte schon drin sein oder nicht? Dabei ist es völlig gleichgültig wie ihr zueinander steht denn das kind geht vor.

Natürlich belasten kurze Besuche die Kinder, keine Frage. Grade wenn Muttern / Vater nicht reif genug sind ihre Belangen zurück zu stecken.

Nur warum verlangst du das die Väter zurückstecken müssen? Warum nicht die Mütter?

Naja
Wen man sich erwachsen verhält ( natürlich beide seiten) und sich ab spricht. Müsste eig. niemand zurück stecken müssen. Dabei finde ich das zurückstecken blöde formuliert ist. Das klingt immer so als wäre das Kind eine last.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 21:35
In Antwort auf artemisluna03

Er ist nun mal der Vater deines Kindes.
Du hast dir ihn als Vater deines Kindes ausgesucht. Genau das ist das was ich meine. Man sollte sich den Menschen genau an sehen BEVOR man ein Kind bekommt. Den es ist egal ob ihr im guten oder schlechten auseinander geht. Er wird immer ein teil von deinem leben sein. Auch wen man meist hinter her schlauer ist aber sowas lernt man doch schon von klein auf an. Das ein Kind für immer bindet. Auch wen es deinem neuen Partner nicht gefällt aber er ist nun mal nicht der Vater. Das mit Polizei ist schon krass. Ich als außenstehende Frage mich natürlich. Warum macht dein Kind das? Wegen beschäftigungsmangel dreht ein Kind nicht so am rad. Bekommt es euren ganzen " Streit" mit? Ist es vor eingenommen , weil dein krümmel zur Mama hält? Usw. Da muss ja was in dem kiddi sitzen was ihn hart trifft und mit sowas sollte kein Kind leben müssen. Als Eltern ist es eure Aufgabe dafür zu sorgen das das Kind nicht in euren scheiß mit rein gezogen wird. Ein Kind will meist Mama und papa lieb haben dürfen ohne ein schlechtes gewissen zu bekommen. Weißt du den genau warum er nicht zu papa will?

Weil
wir uns getrennt haben,als sie 1 J war.Dann mit 4 J hat sie ihn kennengelernt. Sie hat schon anderen Vater,und zu leiblichen hat noch nie Vater gesagt. Sie akzeptier ihn nicht wie einen Vater sondern wie ein Muss.Ihr fehlt nichts in der Familie, sie hst beide Eltern. Diese Besuche machen für sie kein Spass und ist Zeitverschwendung.Er genauso wie ich haben kein Bedarf zu kontaktieren, was immer Jugendämter verlangen.Wenn er in 4 Jahren (sie ist inzwischen 8 J) mit seinen Besuchen nichts ereicht hat,kein richtiger Vater -Kind Kontakt aufgebaut. Warum soll sie Bedarf haben ,mit diesem zweiten Elternteil zu kontaktieren.Für Hacken im Jugendamt? Kann man nicht einfach eine Familie in Ruhe lassen? Jede Familie idt anders, aber nicht für Jugendämter. Alle müssen was, um jeden Preis?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2015 um 21:45
In Antwort auf nico8411

Und...
genau da liegst du falsch. Jemand der ein Kind hat und sich dann scheiden lässt hat was mit dem Ex zu besprechen. Man muss nicht wieder im selben Bett schlafen aber ein einfaches: Ach hallo komm rein XYZ ist gleich soweit. Bis wann bringst du ihn wieder? Sollte schon drin sein oder nicht? Dabei ist es völlig gleichgültig wie ihr zueinander steht denn das kind geht vor.

Natürlich belasten kurze Besuche die Kinder, keine Frage. Grade wenn Muttern / Vater nicht reif genug sind ihre Belangen zurück zu stecken.

Nur warum verlangst du das die Väter zurückstecken müssen? Warum nicht die Mütter?

Ich meine
hier doch nicht aller Väter und schreibe über meine Situation. Mei Kind hat kein Bedarf an leiblichen Vater.Sie lebt in normale Familie mit beide Eltern.Zu leiblichen hat sie noch nie Papa gesagt.Diese Besuche sund nur für Vaterswohl,was von Jugendämter falsch ams Kindeswohl genannt wird.wer sagt dass mein Kind mit diesen Besuchen zufrieden ist? Kindeswohl?...Fals sie sich besser ohne leiblichen Vater fühlt,vielleicht für sie ist das Kindeswohl. Jedes Kind ist anders!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 11:55
In Antwort auf lata_12654300

Weil
wir uns getrennt haben,als sie 1 J war.Dann mit 4 J hat sie ihn kennengelernt. Sie hat schon anderen Vater,und zu leiblichen hat noch nie Vater gesagt. Sie akzeptier ihn nicht wie einen Vater sondern wie ein Muss.Ihr fehlt nichts in der Familie, sie hst beide Eltern. Diese Besuche machen für sie kein Spass und ist Zeitverschwendung.Er genauso wie ich haben kein Bedarf zu kontaktieren, was immer Jugendämter verlangen.Wenn er in 4 Jahren (sie ist inzwischen 8 J) mit seinen Besuchen nichts ereicht hat,kein richtiger Vater -Kind Kontakt aufgebaut. Warum soll sie Bedarf haben ,mit diesem zweiten Elternteil zu kontaktieren.Für Hacken im Jugendamt? Kann man nicht einfach eine Familie in Ruhe lassen? Jede Familie idt anders, aber nicht für Jugendämter. Alle müssen was, um jeden Preis?

Ob du
Es gut findest oder nicht aber er gehört mit zu der Familie deiner Kinder. Deswegen hat er ein recht darauf sie zu sehen. Ist in deiner Situation zwar scheiße. Bei dir hört sich wirklich nach dem typischen " vom falschen geschwängert " an. Hat er den wirkliches Interesse an den kiddis oder warum hat er sich nach 4 Jahren gemeldet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 20:10
In Antwort auf artemisluna03

Ob du
Es gut findest oder nicht aber er gehört mit zu der Familie deiner Kinder. Deswegen hat er ein recht darauf sie zu sehen. Ist in deiner Situation zwar scheiße. Bei dir hört sich wirklich nach dem typischen " vom falschen geschwängert " an. Hat er den wirkliches Interesse an den kiddis oder warum hat er sich nach 4 Jahren gemeldet?

Ist typisch
ein Mensch, der anderen Leben zu Hölle macht,sonst kann der nicht normal schlafen.Es gibt solche Menschen-Typen.Er hat wirklich keine Interesse am Kind.Aber wer wird mir schon im Jugendamt glauben? Für denen reicht nur Kommen vom Vater.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2015 um 21:07
In Antwort auf lata_12654300

Ist typisch
ein Mensch, der anderen Leben zu Hölle macht,sonst kann der nicht normal schlafen.Es gibt solche Menschen-Typen.Er hat wirklich keine Interesse am Kind.Aber wer wird mir schon im Jugendamt glauben? Für denen reicht nur Kommen vom Vater.

Reden
Bringt bei dem dan wohl auch nicht viel was? Ist vielleicht ne scheiß Idee aber warst schon mal zusammen mit deinem Nachwuchs beim jugendamt . so das sie auch mal die Kind anhören können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper