Home / Forum / Mein Baby / Jetzt ist mein bett leer

Jetzt ist mein bett leer

29. Januar 2013 um 21:53

Oh mann, ich weiss gar nicht was ich hören will,aber irgendwie muss ich mich jemandem mitteilen und ich bin allein zu hause....

Das letzte halbe jahr haben wir das familienbett praktiziert,nachdem meine tochter urplötzlich im eigenen bett nur noch schrie....

Die letzten wochen wurde das einschlafen aber immer schlimmer. Täglich musste ich mich mindestens 1 1/2 stunden mit ihr gemeinsam hinlegen, bis sie einschlief.

Heute war nach 2 stunden dann der punkt erreicht,an dem ich fix und fertig war. Ich hab sie also in ihr bett gebracht und oh wunder: sie weinte nur ein kleines bisschen und meckerte, aber brüllte sich nicht weg.
Ich bin dann ab und zu bei ihr rein, hab sie wieder hingelegt, ihr gesagt dass ich sie lieb hab, noch ein küsschen und wieder raus.

Und nun?
Nun ist sie tatsächlich in ihrem bett eingeschlafen.... Eigentlich wollte ich das ja auch.
Und nun sitz ich hier und weine rotz und wasser, weil ich wohl tatsächlich ohne sie schlafen muss.
Kein kleiner kuschelmops, der sich nachts wenn er aufwacht ganz fest an mich drückt,mich küsst und weiter schläft

Gott wie soll ich die nacht überstehen? Mein kuschelmops in ihrem eigenen bettchen, mein freund hat nachtschicht....

Das ist so plötzlich!

Sorry fürs ausheulen,aber das musste raus!

Mehr lesen

29. Januar 2013 um 22:14

Du bist ja süß!
Und wenn es dir gar zu einsam wird, holst du sie einfach wieder zu dir!

Was sind denn schon diese kurzen Monate und Jahre, die sie noch bei uns sein wollen? Genießen wir es und bleiben beim Familienbett!

Nicht mehr lange, dann will sie eh ihre Ruhe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 22:18

Sie
ist noch so klein, sie wird bestimmt noch oft genug in deinem Bett schlafen, glaub mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 22:30

Klar
Lass ich sie jetzt in ihrem bettchen,alles andere wäre ja auch mehr als kontraproduktiv und irgendwann muss sie ja mal wieder in ihrem bett schlafen...

Ach ich hab die letzten wochen auch immer wieder gedacht,wie schön es wäre mal wieder allein im bett zu liegen. Und jetzt wo es so weit ist, blutet mein mamaherz.
Ich liebe ihre nähe und bin sowieso schon traurig,dass die wunderschöne babyzeit so schnell um war.
Klar ist es jeden tag wieder wundervoll,zu sehen wie sie sich entwickelt/hat, aber ich hätte nie gedacht,dass ein jahr,das sonst immer so zäh war und unendlich lang erschien, so schnell rum geht...

Naja, ich hoffe wir können so lange ich noch in elternzeit bin, den gemeinsamen mittagsschlaf bei behalten und ich versuchs positiv zu sehen, dass mami und papi nun wieder ihr bett nachts für sich haben.

Aber wer weiss, vielleicht wars ja auch nur ein abschied für heute nacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2013 um 23:56

Och mann
Das mäuschen schläft immernoch friedlich in ihrem bett und ich?
Ich liege immernoch wach und kämpfe zwischendurch immer wieder mit den tränen.

Ich hätte nie gedacht,dass mir der abschied mal so schwer fällt, wo ich eigentlich nie ein familienbett wollte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 0:36

Klar,
Ich würd nen teufel tun, sie jetzt aus ihrem bett zu holen. Sie scheint gut zu schlafen,das ist die hauptsache....

Bei uns war es auch so,dass sie mit 10 monaten in ihr zimmer zog. 2 monate hat sie dort bestens geschlafen und ist immer allein innerhalb kurzer zeit eingeschlafen. Und plötzlich war schluss, sie hat nurnoch geschrien,egal was ich tat.
Nur so kamen wir zum familienbett...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 8:17

Oh mann,
Was für eine nacht ich konnte so gut wie gar nicht schlafen.
Um 4 hat mich das mäuschen erlöst,sie wurde wach und wollte kuscheln
Von da an hab ich mich an schön an sie angekuschelt und wäre am liebsten gar nicht aufgestanden.

Mal sehen wie es heute abend wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 10:35

Das wird besser
man gewöhnt sich irgendwann wieder ans allein schlafen
Ich weiss noch, wie ich meinen Kleinen mit 11Monaten so langsam auslagern wollt. Er kam in der Phase alle 1-2h, ich war einfach fertisch.
irgendwann hab ich es geschafft, ihn in ins eigene Bett zu legen und er schlief. Und ich......... sass heulend am Bettrand und hab meinen Süssen vermisst. Er kam dann auch zum Glück nach 2h und blieb den Rest der Nacht bei mir. Er blieb dann noch ein paar Wochen bis auch die Mama soweit war. Nachdem ich dann wirklcih wieder kaum geschlafen hab hab ich es durchgezogen. Heute hol ich ihn am morgen zum stillen und kuscheln rüber und geniess das sehr Er schläft nämlich jetzt meist durch (was vorher nie der Fall war). Wenn ich meinem Mann jetzt noch das schnarchen abgewöhnen könnte wäre es perfekt
lg, sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 10:48

Das schöne
Ist ja, dass sie bei mir im bett so schön durch schläft.es ging ja hauptsächlich darum, dass uch much einfach nicht jeden abend 2 stunden mit ihr hinlegen kann.
In ihrem bett darf sie ja gern noch ne stunde vor sich hin fummeln.
Ansonsten schlafen wir zusammen wunderbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 15:21


So war es bei uns auch. Hannah wollte unbedingt Ruhe haben und war von uns mehr und mehr gestört-. Jetzt in ihrem eigenen Zimmer schläft sie besser und seit dem 3. Monat durch.

Ist auch eine Persönlichkeitsfrage von dem Baby...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 15:47

Danke betima
Mich bestärkt es auch in meiner erziehung.gerade aus der schwiegerfamilie kommen oft kommrntare,wir bekommen sie nie aus unserem bett,wir verwöhnen sie zu sehr etc.

Ich war und bin aber der meinung, dass es ganz von allein aufhört wenn sie meine nähe nicht mehr so sehr braucht.
Ich möchte, dass mein kind mir bedingungslos vertraut und weiss,dass sie IMMER zu mir kommen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 16:55


Kuschmops wie niedlich ist das denn.
Kann dich verstehen, eigentlich solle man froh sein wenn Püppi allein endlich im Bettchen schläft, doch dann fehlt etwas. Aber genießen.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 16:57
In Antwort auf lisbet_11898503


Kuschmops wie niedlich ist das denn.
Kann dich verstehen, eigentlich solle man froh sein wenn Püppi allein endlich im Bettchen schläft, doch dann fehlt etwas. Aber genießen.
Lg

...
Kuschelmops wollte ich schreiben
Süß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 21:30

Mein bett ist wieder voll
Mein Kuschelmops ist wieder da
Sie war absolut nicht begeistert von der idee wieder in ihrem bett zu schlafen. Sie hat bitterlich geweint und immer nur mama heia gesagt...

Kaum in unserem bett angekommen,klammerte sie sich an mir fest,steckte ihren kopf zwischen meinen hals und meine schulter, sagte mama lieb, küsste mich und schlief ein.

Oh wie ich mein mädchen liebe
Musste nochmal kurz raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club