Anzeige

Forum / Mein Baby

Jetzt muß ich mal fragen: bezügl. fakemilch

Letzte Nachricht: 24. April 2011 um 0:21
C
coreen_11877828
23.04.11 um 13:55

also hab schon des öfteren hier gelesen, das manche ihren kids nachts eine sogenannte fakemilch geben....

also viel wasser wenig milchpulver...

bringt das es sinn?
und hilft es evtl. nachts die flasche abzugewöhnen?

zu unserer geschichte^^

meine kleine ist nun 1 jahr alt und ich denke mal das sie auch nachts keine milch mehr braucht.sie war auch schon eigentlich davon weg und hat wunderbar durch geschlafen ( von abends halb 8 bis morgends um 7) das war so mit 6/7 monaten..dann wurde sie krank was sich über wochen hinauszog und sie wurde wieder "rückfällig" verlangte ihre milch nachts ( wasser oder tee ging nicht , erst nach milch ist sie wieder eingeschlafen.)

so sie bekommt morgends so gegen 6 uhr ihre pulle und so gegen 8 gibts dann ein brot ^^ abends bekommt sie auch noch die pulle, da sie alles andere verweigert.. ist auch kein problem ^^ tagsüber ganz normales ..

so nun meine frage.

würde es gern evtl. mal versuchen nur wie mischt ihr diese fakemilch genau???

also normal bekommt sie 145 ml milch mit 4 löffel
inwieweit verdünnen??

nicht das ihr denkt ich möchte es aus kostengründen machen, das auf keinen fall sie kann sie ruhig auch weiter nehmen, bin halt nur nachdenklich geworden als ich das jetzt schön öfters gelesen habe...

würde mich um liebe antworten freuen

lg

Mehr lesen

A
an0N_1285754699z
23.04.11 um 16:11


alos mit einem jahr braucht sie nachts weder richtige mich noch fakemilch....wir haben es ganz einfach abgewöhnt, in dem wir unseren sohn einfach aus dem bett genommen und zu uns gelegt haben, als er nach milch verlangte, er schlief dann immer sofort ein und nach ein paar tagen wars dann ruhe mit dem verlangen nach milch. ohne gebrüll ohne alles

Gefällt mir

C
coreen_11877828
23.04.11 um 16:44

@ latimaira...
hoffe jetzt richtig geschrieben ? es geht nicht um morgends die flasche.die wird sie weiterhin bekommen bis sie von selbst nicht mehr möchte.es geht einfach um die von nachts..
und naja höre dir mal über std geschrei an mitten in der nacht

sie schläft ja größenteils bei mir nachts.von daher wird dies nicht klappen ^^ bzw hab ich schon versucht..

hmm und ihr einfach sagen, das ich es nicht mehr will ist glaube ich so als wenn man einem anderhalb jährigen sagt.ich will nicht mehr das du in die windel machst kommt das selbe ergebniss raus

naja war ja auch nur ne frage.weils mich beschäftigt hatte.

vom KIA ist es ok, da sie die kalorien die dadurch nachts kommen gut gebrauchen kann..sie ist für ihr alter viel zu leicht

aber vielleicht findet sich ja noch eine mama die das handhabt..mal schauen

erst mal lieben dank euch 3 für eure antworten..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
clea_12074743
23.04.11 um 21:10


Also ich weiß nicht warum manche Muttis meinen irgendwann den Zeitpunkt bestimmen zu müssen wann ihre Kleinen keine Milch mehr "benötigen" ich finde das grausam!

Mein Sohn ist 2 1/4 und liebt es am Morgen und am Abend SEINE milch zu trinken,abends hilft ihm das von einem aufregenden Tag "runterzukommen" und er darf sie während dem abendlichen Vorlesen trinken,und morgens (er ist frühaufsteher um 6.15) wird er wach und da ich da selbst erst mal meine fünf minuten brauche um wach zu werden,die Kleine zu füttern etc,bekommt er seinen geliebten KABA und liest im Bett dabei.
Erst danach steht er auf und wir beginnen den Tag.
Er woltte auch bis 1 1/2 seine Milch nachts,kein tee oder sonstwas hat ihm geholfen,und ich habe ihm das nicht verwehrt.
Milch nachts ans bett gestellt,wenn er wach wurde ihm die Pulle rübergereicht, er ausgetrunken und sofort weitergeschlafen.
Warum sollte ich ihn quälen,nachts Kämpfe ausführen und selbst dann nicht mehr einschlafen können????!!!
Er hat dann von einem auf den anderen Tag damit aufgehört,GANZ ALLEINE,ohne Druck.

FAKEMILCH ,wenn ich das lese graut es mir schon,gönn deinem Kind diese Portion "Wohlfühlen" in der Nacht,das ist doch nicht auf ewig und ich habe noch nie gehört dass ein 20-jähriger nachts seine Mutter anruft und eine Milchflasche gemacht bekommen möchte

Also,ruhe bewahren,lasst Kinder Kinder sein und hört auf manipulieren zu wollen.

Das ist meine Meinung dazu,jedem das Seine.

LG MamaDoro

Gefällt mir

Anzeige
C
coreen_11877828
24.04.11 um 0:21

Das bringt bei ihr nix ^^
sie isst weder griessbrei noch diese reisflocken...

@ mamadoro

hatte ja geschrieben, das sie sie auch weiterhin bekommt. solange sie möchte.
wollte einfach nur mal wissen, wie das andere handhaben und es einen sinn macht..
von mir aus kann sie sie weiter trinken , hab ich kein problem mit ^^

zwingen oder quälen muß ja auch nicht sein, hatte ich ja schon was zu geschrieben..würde sie nie im leben nachts schreien lassen, nur damit sie keine milch mehr nimmt..

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige