Home / Forum / Mein Baby / Jetzt schon abstillen? schlechtes gewissen

Jetzt schon abstillen? schlechtes gewissen

27. November 2007 um 8:17

hi, mein kleiner hat seit vorgestern abend nicht mehr aus der brust getrunken. ich war die ganze zeit am abpumpen, flasche geben, sauber machen, sterilisieren...und wieder abpumpen, flasche geben... lang halt ich das nicht durch, hab natürlich jedesmal versucht ihn anzulegen aber er hat nur gebrüllt. wahrscheinlich muss ich abstillen. ich möchte ja nicht nur mit pumpen und sauber machen beschäftigt sein, sondern die zeit mit meinem sohn nutzen. wer hat noch mit 2 monaten abgestillt?! ich hab ein total schlechtes gewissen... aber ich weiss einfach net weiter... melci & luca (68 tage)

Mehr lesen

27. November 2007 um 8:27

Hallo du!!!
Also ich musste schon nach 14 Tagen abstillen, da ich nicht genug Milch hatte, bzw. die kam nicht raus. Und hatte auch ein schlechtes Gewissen. Aber das brauchst du nicht. Mein Luca hat auch nicht mehr die Brust genommen und das ständige Abpumpen (habe doch immerhin nach der halben Std. pro Seite 20 ml herausbekommen insgesamt) und dann füttern und dann doch Fläschchen hat mich fertiger gemacht, als jetzt wo ich nur die Flasche gebe....

Aber wenn du Fragen dazu hast, frag doch mal deine Hebi, die hilft dir bestimmt weiter und steht dir mit Rat und Tat zur Seite.

LG Sunnymummy + Luca Finn *05.10.07

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 8:28

Guten morgen
sag mal hast du schon abgeklärt warum er nicht mehr aus der brust trinken möchte?
ist es evtl. ein stillstreik oder eine saugverwirrung? wenn du weiterstillen möchtest dann schau dass du mit einer stillberaterin sprichst. wenn du aber nicht weiterstillen möchtest dann hör auf dein gefühl. wenn du dir denkst es reicht jetzt wirklich dann hab kein schlechtes gewissen sondern schau dass du aus dem hamsterlaufrad rauskommst. dein kind wird auch mit der flasche gross und du musst noch öfters beweisen dass du eine gute mutter bist da ist das stillen dann nicht mehr so wichtig. versteif dich nicht darauf dass du dein kind stillen MUSST.
mein kind war mit 9 monaten krank und hat auch nicht mehr getrunken ich war mit ihr eine nacht im KH weil sie zuwenig flüssigkeit hatte. ja als ich mit ihr heim kam hab ich mich mit ihr nackt unter die dusche gesetzt und mich vom wasser berieseln lassen und hab mal eine stunde nur geweint. dann ich weiss nicht warum hat mein kind sich an mich gekuschelt und beide brüste ausgetrunken. seid dem gehts wieder.

evtl. probierst du das auch aus. lass den alltag hinter dir und machs dir mit deinem sohn gemütlich setzt euch irgendwo hin oder geht ins bett. lass dir zeit und probiers.


wenn es aber nicht geht dann schau dass du weg kommst vom schlechten gewissen und genies die zeit mit deinem kind. er wird gross und er wird auch gesund sein und eine gute mami haben weil sie das beste für ihn will.

ich weiss ich red da gegen meine langzeitstillüberzeugung. aber ich weiss dass es oft nicht schön ist so in der zwickmühle zu sein. und ich hab auch oft gedacht SO JETZT MACH ICH NIMMA WEITER ! diese phasen sind aber auch wichtig damit man die lage neu überdenken kann.

lg und fühl dich gedrückt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 8:33

...
ich hab nach 5 wochen abgestillt...glaub mir soo stressig its das nicht, ich hab die pumpe immer mit pumpe und fläschem mit kochende wasser überspült fertig....das dauert 5 min...das ganze sterilationgedös ist völlig übertrieben, mach es sauber lss kochendeswasser drüber fliessen fertig!!

Brauchst auch kein shlechtes gewissen haben, aber das ist normal das hatte ich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 9:16

Hi Melci,
wir haben gestern auch schon Flaschennahrung geholt für Aaron. Hatte da auch SOOOOO ein schlechtes Gewissen. Aber ich bin froh das mein Freund mich jetzt DOCH unterstüzt dabei, falls ich abstillen möchte.
Ich denke mir,dass es gut ist das du Luca zwei Monate voll gestillt hast und wenn du jetzt abstillen möchtest ist es doch auch okay. Andere Frauen stillen von vornherein nicht!!!;da ist jeder Monat wo man gestillt hat doch was ganz anderes. .

Liebe Grüße
Tanja+Aaron*01.08.07

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 9:53

Hi
ja ich werde es mal versuchen. ich hab öfter schon drangedacht abzustillen, aber jetzt wo er einen tag mir nicht mehr so nah war und aus der brust getrunken hat, fehlts mir schon voll. ich hab das wohl in meinem unterbewusstsein doch sehr genossen, ihn so nah bei mir zu haben... hoffentlich wird das wieder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 10:02

Ja
ich versuchs mal - er schläft jetzt schon seit 3 stunden aber wenn er aufwacht hat er bestimmt nen totalen hunger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 10:03

Hallo melci
diese "Stillkrisen" hatten wir alle zwei-drei monate auch! Ich habe einfach gekämpft und es hat dann einfach geklappt... Meine Maus hat zwar in der Zeit zwischendurch dann auch die Flasche mit abgepumpter Mumi bekommen, aber nach zwei drei Tagen war das auch wieder vorbei und sie hat eben an der Brust wieder getrunken!Versuch einfach zu warten bis er wirklich Hunger Hat und leg ihn dann erst an!

In welchen Stillintervallen stillst du deinen kleinen Streiker denn?

schau mal nach ob er da wirklich hunger hat! Manche kinder brauchen nicht alle zwei std etwas zu mampfen, manchmal reichen auch drei oder vier std.... (das war bei mir so, ich habe dann einfach gewartet bis meine sich gemeldet hat und wirklich Hunger hatte!)

Es war zwar nicht leicht für meine Milchbar aber es hat sich dann auch eingependelt...

Ich habe damals ein ganzes halbes Jahr gestillt!

Und wenn du selbst diejenige sein solltest die streikt, dann überträgt sich das auch auf deinen kleinen! (Soll kein Vorwurf sein! Im Gegenteil) aber vielleicht hast du ja im Moment Zweifel ob du stillen möchtest!

wenn du dich dabei unwohl fühlst dann überleg einfach was das beste für dich und dein Kind ist!
weil nichts ist schlimmer als unter Zwang zu stillen und zu denken: Ach ne, jetzt mus s ich ihn schon wieder anlegen!

wie gesagt geh in dich und hör auf dein gefühl! Wenn du kämpfen willst, dann tu dies, wenn du dir 100% sicher bist das du auch kämpfen willst!

Mein Tipp ist einfach zu warten und wenn er nur ein mucks macht nicht gleich an die Milchbar andocken! schau erstmal ob er selbst unzufrieden ist oder ob er einfach nur etwas aufmerksamkeit möchte! oder eben ob er einfach nur ne frische windel braucht!
Oder nen Pups quer sitzen hat... dann massiere ihm den bauch und die welt sieht schon wieder anders aus!

Ganz liebe grüße und ich drücke dir die daumen egal wie du dich entscheidest! Du weißt am besten was für euch das beste und richtige ist!

Cathrin

P.s. halt mich auf dem laufenden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 10:05
In Antwort auf browneyes1985

Hallo melci
diese "Stillkrisen" hatten wir alle zwei-drei monate auch! Ich habe einfach gekämpft und es hat dann einfach geklappt... Meine Maus hat zwar in der Zeit zwischendurch dann auch die Flasche mit abgepumpter Mumi bekommen, aber nach zwei drei Tagen war das auch wieder vorbei und sie hat eben an der Brust wieder getrunken!Versuch einfach zu warten bis er wirklich Hunger Hat und leg ihn dann erst an!

In welchen Stillintervallen stillst du deinen kleinen Streiker denn?

schau mal nach ob er da wirklich hunger hat! Manche kinder brauchen nicht alle zwei std etwas zu mampfen, manchmal reichen auch drei oder vier std.... (das war bei mir so, ich habe dann einfach gewartet bis meine sich gemeldet hat und wirklich Hunger hatte!)

Es war zwar nicht leicht für meine Milchbar aber es hat sich dann auch eingependelt...

Ich habe damals ein ganzes halbes Jahr gestillt!

Und wenn du selbst diejenige sein solltest die streikt, dann überträgt sich das auch auf deinen kleinen! (Soll kein Vorwurf sein! Im Gegenteil) aber vielleicht hast du ja im Moment Zweifel ob du stillen möchtest!

wenn du dich dabei unwohl fühlst dann überleg einfach was das beste für dich und dein Kind ist!
weil nichts ist schlimmer als unter Zwang zu stillen und zu denken: Ach ne, jetzt mus s ich ihn schon wieder anlegen!

wie gesagt geh in dich und hör auf dein gefühl! Wenn du kämpfen willst, dann tu dies, wenn du dir 100% sicher bist das du auch kämpfen willst!

Mein Tipp ist einfach zu warten und wenn er nur ein mucks macht nicht gleich an die Milchbar andocken! schau erstmal ob er selbst unzufrieden ist oder ob er einfach nur etwas aufmerksamkeit möchte! oder eben ob er einfach nur ne frische windel braucht!
Oder nen Pups quer sitzen hat... dann massiere ihm den bauch und die welt sieht schon wieder anders aus!

Ganz liebe grüße und ich drücke dir die daumen egal wie du dich entscheidest! Du weißt am besten was für euch das beste und richtige ist!

Cathrin

P.s. halt mich auf dem laufenden!

@ cathrin
hei, nein ich möchte wahnsinnig gern weiter stillen. ich leg ihn ja auch nur alle 3-4 stunden an (ausser beim schub ). ich hoffe dass es besser wird. ich werd versuchen seinem geschrei heut stand zu halten und ihm nur die brust anbieten. mal schauen ob er dann trinkt. jetzt schläft er seit 3 stunden... dann hat er bestimmt hunger wenn er wach wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 10:10
In Antwort auf yseult_12529127

@ cathrin
hei, nein ich möchte wahnsinnig gern weiter stillen. ich leg ihn ja auch nur alle 3-4 stunden an (ausser beim schub ). ich hoffe dass es besser wird. ich werd versuchen seinem geschrei heut stand zu halten und ihm nur die brust anbieten. mal schauen ob er dann trinkt. jetzt schläft er seit 3 stunden... dann hat er bestimmt hunger wenn er wach wird.

Ich
drück dir ganz fest die daumen!

Schau eben einfach nur ob er wirklich gestillt werden muss oder ob er eben langeweile hat!

Manchmal gab es tage da hat lara nach 4 std noch nichts getrunken... da habe ich dann ein schlechtes gewissen gekriegt und sie versucht anzulegen, dabei kam dann noch größeres geschrei und dann waren wir beide vollkommen fertig und haben beide geweint...

aber ich denke einfach das er die häufigkeit wie oft er was braucht sich selbst aussucht!

Jedenfalls weiß ich wie du dich fühlst! in deinem beschriebenen sehe ich total mich und meine maus

Die jetzt übrigens schon fast anderthalb ist!

ansonsten ist das auch keine schande wenn du wirklich erst später stillst!

Meine Hebamme hat immer gesagt: die Mäuse holen sich schon was sie brauchen! und das mache ich mir heute immer noch klar!

Die kleinen verhungern nicht nur weil sie erst nach 4 std was kriegen... die holen sich was sie brauchen!

Ich würde mich freuen wenn du heut abend mal berichtest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 10:12

Danke
für eure tipps. ich meld mich mal langsam ab, luca wird sicherlich bald aufwachen... und dann kommt auf ob er sich stillen lässt oder nicht. wie gesagt, ich versuche, ihn anzulegen und ihm trotz gebrüll mal nur die brust zu geben... bin gespannt... und wenn er wieder einschläft, meld ich mich wieder danke schonmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 10:52

Abstillen
Hallo Melci,

mir gehts im Moment ähnlich. Mein Kleiner hat seit der Geburt am 18.10. nicht aus der Brust getrunken.
Habe seit dem Moment abgepumpt, zeitweise alle 2 bis 3 Stunden. Da hat so an den Nerven gezerrt, weil der Kleine ja auch seine Kuscheleinheiten braucht.
Mir war jetzt die Zeit wichtiger die ich mit meinem Kleinen verbringen kann und die Flaschennahrung verträgt er meist noch besser. Muss heute noch meine Hebamme anrufen, wie man am besten komplett abstillt.
Würdest du natürlich abstillen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 10:54
In Antwort auf haylie_11844950

Abstillen
Hallo Melci,

mir gehts im Moment ähnlich. Mein Kleiner hat seit der Geburt am 18.10. nicht aus der Brust getrunken.
Habe seit dem Moment abgepumpt, zeitweise alle 2 bis 3 Stunden. Da hat so an den Nerven gezerrt, weil der Kleine ja auch seine Kuscheleinheiten braucht.
Mir war jetzt die Zeit wichtiger die ich mit meinem Kleinen verbringen kann und die Flaschennahrung verträgt er meist noch besser. Muss heute noch meine Hebamme anrufen, wie man am besten komplett abstillt.
Würdest du natürlich abstillen ?

Also
wenn ich abstillen müsste würde ich es natürlich versuchen, mit tees oder einem engen bh und weniger anlegen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2007 um 11:40
In Antwort auf linda1986

...
ich hab nach 5 wochen abgestillt...glaub mir soo stressig its das nicht, ich hab die pumpe immer mit pumpe und fläschem mit kochende wasser überspült fertig....das dauert 5 min...das ganze sterilationgedös ist völlig übertrieben, mach es sauber lss kochendeswasser drüber fliessen fertig!!

Brauchst auch kein shlechtes gewissen haben, aber das ist normal das hatte ich auch

Ist das nicht eklig?
Ich spüle meine Flaschen immer richtig und spüle sie hinter her immer sehr gut mit wasser nach wegen dem spüli. Kann mir nicht vorstellen die flasche nur mal mit heissem wasser aus zuspülen und sie meinem kleinen wieder in den mund zu schieben. Ich selber spüle die Teller ja auch nicht ab und stelle sie wieder in den schrank. Ich achte da schon sehr auf die Hygiene will ja nicht das er sich was ein fängt an krankheiten. Ich mein jeder muss selber wissen was er macht. Das richtige spülen der flaschen dauert ja auch nicht wirklich lang 10 minuten ungefähr.


LG Schneckse mit Tobias 9 Tage alt der Sonnenschein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest