Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Jetzt sitz ich hier und heule

Jetzt sitz ich hier und heule

18. Oktober 2010 um 9:18 Letzte Antwort: 19. Oktober 2010 um 10:08

weil es heute wieder der Horror war, meine Maus in den kiga zu bringen, es gab wieder tränen als papa ins büro ist um halb 8 ! dann ging es wieder und als es dann ans anziehen ging war es ganz aus, ständig, ich will nicht in den kiga, mein papa..................sie hat ihn dann anrufen dürfen er hat ihr nochmal alles gesagt, keine besserung.............dann will sie immer hoch in ihr bett weil sie ja müde !! ist .
Irgendwann hab ich ihr gesagt, ich geb ihr jetzt keine Antwort mehr auf die Fragerei wg. Papa, sie weis das er im büro ist und fertig, dass ist ja bei allen so, oder fast allen. Dann hab ich unten die Treppengitter zugemacht, weil ich keine lust hab ihr durchs ganze haus hinterherzulaufen, dann schrie sie richtig panisch und ist durchs haus unten gerannt?! Ich vertehe das nicht, ist das normal, so schlimm?? Ich hab sie dann paar mal geschnappt, wieder angezogen, sie reist sich die schuhe wieder weg, ich schimpfe mit ihr usw.........wir haben ne viertel std. gebraucht bis sie im sitz war, weil sie sich so quer gestellt hat !!!!!! Dann im Kiga hat ihre lieblingserzieherin urlaub und die andre ist krank Sie hat geschriiiiiiiiiiiiiiiiien als ich wegbin, schrecklich, ich werd gleich mal anrufen wie es ist. Alle Kinder kamen schon und haben sie begrüßt ihr sachen zum spielen gebracht und sie schreit nur ???!!! Das pack ich nich tjeden morgen, was kann ich machen????

Mehr lesen

18. Oktober 2010 um 9:41

Dar ich mal fragen wie alt sie ist?
Finde es schon etwas erschreckend was für Aussagen getroffen werden...
Trotzphase, sie testet einen aus usw.
Habt ihr mal dran gedacht, dass ihr Euren Kindern einfach nur total wichtig seid und sie Euch vermissen wenn ihr nicht da seid??
Sie machen das doch nciht mit Absicht...!

Und arbeitest Du? Wenn nein, warum lässt Du sie dann nicht einfach mal zuhause, vielleicht hat sie einen schlechten Tag...

Oder die Kita ist einfach nix für sie...?

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 9:49
In Antwort auf an0N_1234767599z

Dar ich mal fragen wie alt sie ist?
Finde es schon etwas erschreckend was für Aussagen getroffen werden...
Trotzphase, sie testet einen aus usw.
Habt ihr mal dran gedacht, dass ihr Euren Kindern einfach nur total wichtig seid und sie Euch vermissen wenn ihr nicht da seid??
Sie machen das doch nciht mit Absicht...!

Und arbeitest Du? Wenn nein, warum lässt Du sie dann nicht einfach mal zuhause, vielleicht hat sie einen schlechten Tag...

Oder die Kita ist einfach nix für sie...?

Danke
für die antworten.
meine maus ist 3 geworden und geht seit 3 wochen in den kiga, wenn ich sie abhole ist alles super schön gewesen.
Und gut, einmal zu hause lassen, dann wird es doch noch schimmer, denke ich mal. Dann hat sie es ja raus wenn sie lang genug brüllt kann sie doch daheim bleiben.
Natürlich weis ich das sie mich oder uns vermisst aber ich mein ALLE Kinder gehen in den kiga und müssen da durch. Natürlich hab ich auch schon gedacht, ich tu sie raus und später wieder rein, aber alle sagen mir, bloß nicht, dass wird noch schlimmer usw..............ich bin völlig ratlos. Jeden morgen nehm ich mir vor ruhig zu bleiben aber wenn ich 3 std. das gebrüll hör udn sie nach ihrem papa brüllt wo ich auch da bin und sie das sonst auch nie macht.............werd ichz echt sauer und lass dann auch mal nen schreier los was mir jetzt so leid tut

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 9:55

Ja
ich hab angerufen, es ist alles bestens, sie spielt wenn ich das nicht immer hören würde, hätte ich sie auch schon längst wieder hier, weil ich das echt nicht aushalten würde.

Ich verstehe im moment die welt nicht mehr, hab jetzt auch in 2 wochen ET und wir vermutern, dass meine maus einfach verunsichert ist weil die kidz ja doch mehr mitbekommen als man wil und vllt. hat sie falsche vorstellungen oder oder oder, aber so extrem hat sie noch nie nach ihrem papa verlangt, vor allem morgends nicht !!
Ich werde mal den Kinderarzt anrufen und ihn dazu befragen, ich weis mir keinen rat mehr

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 9:58

....
meine kam vor 1 Jahr in den Kindi......es war auch sehr schlimm....6 Wochen musste ich dort bleiben bis sie mal 2 stunden alleine dort bleiben konnte,,,,immer wieder hatte ich morens ein riesen Theater,,,,krnakheiten wurden vor gespielt,,,,,es wurde sich reingesteigert bis zum erbrechen,,,,,,hatte sie dann öfters zuhause,,,,das war ein offenes Kindergartensystem....das war ihr einfach zu viel,,,,,jetzt ist sie 4 und ich habe sie in einen Kindergarten mit Gruppen,,,,es sind nur 12 Kinder in der Gruppe....jetzt funktioniert es,,,,seit 3 Wochen geht sie hin,,,,,zwar nicht mit voller freude aber auch ohne Theater,,,ich würde mir das noch eine Weile anschauen,,,,was sagen denn die Erzieherinen wie sie sich verhält wenn du weg bist?? Fängt sie sich dann??

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 10:02

...
da gebe ich dir recht Nudele....ich war auch nicht im Kindergarten,,,,bin kein Freak geworden....

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 10:13
In Antwort auf lorie_12846682

....
meine kam vor 1 Jahr in den Kindi......es war auch sehr schlimm....6 Wochen musste ich dort bleiben bis sie mal 2 stunden alleine dort bleiben konnte,,,,immer wieder hatte ich morens ein riesen Theater,,,,krnakheiten wurden vor gespielt,,,,,es wurde sich reingesteigert bis zum erbrechen,,,,,,hatte sie dann öfters zuhause,,,,das war ein offenes Kindergartensystem....das war ihr einfach zu viel,,,,,jetzt ist sie 4 und ich habe sie in einen Kindergarten mit Gruppen,,,,es sind nur 12 Kinder in der Gruppe....jetzt funktioniert es,,,,seit 3 Wochen geht sie hin,,,,,zwar nicht mit voller freude aber auch ohne Theater,,,ich würde mir das noch eine Weile anschauen,,,,was sagen denn die Erzieherinen wie sie sich verhält wenn du weg bist?? Fängt sie sich dann??

Ja
die erzieher sagen, durchhalten, denn wenn ich weg bin, so wie auch heute ist es gut, am FR hat sie schön mitgebastelt und wa auch super stolz auf ihren drachen und ich auch .
Klar sind manche kinder nicht im kiga aber dann haben die das theater in der schule ?!
Mein Mann und sie machen sich ja morgends zusammen fertig und versprechen tu ich ihr auch so einiges aber................sie ist soooo stur. Es wurde ja auch im kiga heute wieder schlimmer, als sie gehört hat, dass die 2 erzieherinnen die sie immer noch ne weile rumtragen und und und nicht da sind und die die da war ist älter und schickt sie in die puppenecke zu schreien und sie meinte auch, sie geht dann rein, zickt und kommt raus und spielt, aber das andere ist ihr sicher lieber. Mein mann sagt, sie will ihren kopf durchsetzen...........hab morgen mittag ein telefonat mti dem kinderarzt !!

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 10:16
In Antwort auf yadira_12302141

Ja
die erzieher sagen, durchhalten, denn wenn ich weg bin, so wie auch heute ist es gut, am FR hat sie schön mitgebastelt und wa auch super stolz auf ihren drachen und ich auch .
Klar sind manche kinder nicht im kiga aber dann haben die das theater in der schule ?!
Mein Mann und sie machen sich ja morgends zusammen fertig und versprechen tu ich ihr auch so einiges aber................sie ist soooo stur. Es wurde ja auch im kiga heute wieder schlimmer, als sie gehört hat, dass die 2 erzieherinnen die sie immer noch ne weile rumtragen und und und nicht da sind und die die da war ist älter und schickt sie in die puppenecke zu schreien und sie meinte auch, sie geht dann rein, zickt und kommt raus und spielt, aber das andere ist ihr sicher lieber. Mein mann sagt, sie will ihren kopf durchsetzen...........hab morgen mittag ein telefonat mti dem kinderarzt !!

..wie gesagt,,,
ich war auch nicht im Kindergarten,,,,,,und ich ging trotzdem zur Schule ohne Theater.....

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 10:22
In Antwort auf lorie_12846682

..wie gesagt,,,
ich war auch nicht im Kindergarten,,,,,,und ich ging trotzdem zur Schule ohne Theater.....

Da
bist du aber bei der minderheit dabei. Ich kenne kein kind das nicht im kiga ist, weil es einfach auch wichtig ist

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 11:54
In Antwort auf lorie_12846682

....
meine kam vor 1 Jahr in den Kindi......es war auch sehr schlimm....6 Wochen musste ich dort bleiben bis sie mal 2 stunden alleine dort bleiben konnte,,,,immer wieder hatte ich morens ein riesen Theater,,,,krnakheiten wurden vor gespielt,,,,,es wurde sich reingesteigert bis zum erbrechen,,,,,,hatte sie dann öfters zuhause,,,,das war ein offenes Kindergartensystem....das war ihr einfach zu viel,,,,,jetzt ist sie 4 und ich habe sie in einen Kindergarten mit Gruppen,,,,es sind nur 12 Kinder in der Gruppe....jetzt funktioniert es,,,,seit 3 Wochen geht sie hin,,,,,zwar nicht mit voller freude aber auch ohne Theater,,,ich würde mir das noch eine Weile anschauen,,,,was sagen denn die Erzieherinen wie sie sich verhält wenn du weg bist?? Fängt sie sich dann??

So
wir sind wieder daheim und im kiga war alles super, sie hat gesagt, dass sie hunger hat, auf wc muss, schön mitgemalt und im hof gespielt, alles super !! Die Erzieherin meinte dann zu ihr, morgen weinst du nicht, dann können wir länger basteln sie hat mal JA gesagt, ich hoffe es so sehr !!! Das gibt mir jetzt wieder Kraft für morgen früh, danke für eure guten worte !!!!!!!!

Liebe Grüße

Und morgen hoffentlich ohne Tränen

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 12:00

Ich
erkenne mich in meiner tochter ABSOLUT wieder, vor allem hab ich im kiga auch so ein theater gemacht, 3 jahre lang jeden morgen !!
Aber wenn man selbst mutter ist frägt man sich natürlich trotzdem, mmmh mach ich das richtig so, warum ist meine maus so, wie meistern andere die situation?! Ist doch klar

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 16:24

Irgendwie ähneln sich die Themen alle..
und es geht immer um Kinderbetreuung, heulende Kinder usw...
Ich bin NICHT der Meinung, dass Kinder das durchhalten müssen im KiGa...
Ich selber wollte auch nie dahin und mein Bruder ist aus dem Fenster gesprungen mit seinem Freund und abgehaun...
Aber heutzutage MÜSSEN die Kinder das lernen und AUSHALTEN....
WARUM in aller welt MÜSSEN sie das aushalten wenn die Mami zuhaus ist?

Es geht immer nur um die Bedürfnisse der Mutter und wer fragt die Kinder???


Liebe Mausi, ich glaube Dir, dass Du Dein Kind ganz doll liebst, dann lass ihr doch auch den Freiraum entscheiden zu können ob sie dorthin möchte oder nicht!

Wenn sie zur Schule kommen ist das anders...hab noch nie ein Kind gesehen, dass heulend zum Schulbus geht...

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 16:27


Richtig @ skadi..
Ich sollte auch in den Spielkreis und wollte nicht-bin dann eben bei Oma geblieben( ja ich weiß nicht jeder hat die Möglichkeit)..
Ich hatte trotzdem Freunde, Verein, Reiten etc....
Und ich glaube schon, dass ich heute einigermaßen normal bin...

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 16:36

Ich bin mit fast
4 Jahren in den KiGa gekommen und ich fand es schrecklich, obwohl meine Cousine sogar schon da war. Hab lange geheult und nicht mit anderen Kindern gespielt. Weiß noch, wie sich das anfühlte- nicht schön. Irgendwann hab ich dann nicht mehr geheult, aber wirklich schöne KiGa-Erinnerungen hab ich nicht...aber damals hat man auch nicht lange eingewöhnt, sondern wurde ins kalte Wasser geschmissen...aber wenn dir nicht wohl ist, versuch es doch einfach später nochmal, in einem halben Jahr ( vorausgesetzt, es ist euch möglich).

LG

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 16:39

Wenn ich das immer höre...
glaubst Du allen ernstes, die Leute hatten in den 70 ern z.B. mehr Geld??
Wohl kaum...das bestätigen Dir alle älteren Menschen. Die Ansprüche waren nur nicht so hochgeschraubt!
Da gabs dann eben mal ein Spielzeug und nciht noch die Playstation, Barbie und die neusten Markenklamotten.....ja ich weiß-heutzutage ist das aber anders wenn man mithalten will...

Klar müssen die Kinder auch Regeln lernen, aber warum muss das mit Härte geschehen?

Auch das von der Kindergärtnerin find ich unschön: wenn Du morgen nicht weinst, darfst du länger basteln...!? Halloo?
Jetzt werden Kinder schon dafür belohnt, wenn sie ihre Gefühle unterdrücken und hart sind...

Vielleicht hat sie aber einen Grund zum Weinen-die Gefühle werden ja völlig unterdrückt...

Find ich einfach nur grausam-sorry!

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 17:16

Warum tust du ihr und dir noch weiter an?
Das ist doch eine Qual für euch alle.

Nimm sie doch bitte wieder raus! Ja, ich weiß, der größte Fehler, nach der Meinung vieler.
Trotzdem, ein kind MUSS nicht in den Kindergarten, um sich gut zu entwickeln und da du ja eh zu Hause bist, würde ich es nicht machen.

Meine Tochter kam mit fast 4 in den Kiga und ich würde es immer wieder so machen.
Esgab auch mal Probleme, allerdings waren das nur 3-4mal und dann wars auch schon gut.

Ich habe vor 11 Monaten entbunden, da war meine Tochter 3 Jahre und 3 Monate alt und ich wollte sie da nicht schon schicken, damit sie sich nicht abgeschoben fühlt.

in 2 Wochen entbindest du und ich denke schon, dass es dann noch schwerer wird für deine Kleine.

Nimm sie raus und lass die letzten 2 Wochen, in denen dich deine Tochter noch alleine hat ruhig angehen.

Du kannst doch zu einem späteren Zeitpunkt wieder einen Versuch starten.

lg sannie

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 17:18

Heide
Ich kenne auch einige, intelligente und sozial gut entwickelte Menschen, die NIE einen Kindergarten von innen gesehen haben.

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 19:48
In Antwort auf chara_12722091

Heide
Ich kenne auch einige, intelligente und sozial gut entwickelte Menschen, die NIE einen Kindergarten von innen gesehen haben.

Also
ich glaube kaum, dass ich ein 3 jähriges kind entscheiden lassen kann ob es in den kiga geht oder nicht lässt du dein kind auch entscheiden wann es abends ins bett möchte und wenn es sagt um 23 uhr tust du es dann rein das ist wohl keine gute einstellung.
Und die meinung der mehrheit ist nunmal durchziehen und meine maus ist nich dumm, wenn ich sie jetzt raustu und in einem jahr wieder rein fängt es doch von vorne an, so ist zumindest die meinung aller erzieher /freunden und auch hier. Im Kiga werden die kidz doch ganz anders gefördert als daheim.

Rausnehmen wäre wirklich das letzte was ich machen würde, auch wenn ich morgends knapp davor bin, weil es so schwer ist, aber wenn ich sie abhole gibt es mir soooo viel kraft für den nächsten tag.
Ich weis ja selbst nicht was richtig ist, ich denke das weis niemand, aber ich hab auch 3 jahre im kiga geweint und hab keine neg. erinnerungen daran und ein super verhältnis zu meiner mutter !
Ich hoffe einfach, dass sie nach einer weile begreift dass das das normale leben ist und jeder hat das so

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 19:54

Wie lange geht das denn schon so?
Wenn es nur seit ein paar Tagen ist denke ich kann man das schon noch ein bisschen durchhalten, da sind dann v.a. die Erzieher gefragt. Ich habe solche Fälle auch schon im Kindergarten erlebt, das ging dann max. 4 Wochen so, sobald der erste Trennunsschmerz überwunden war hatten die Kinder aber einen schönen Tag. Und nach ein paar Wochen war das Trennungsgeheule auch vorbei.
Kompetente Erzieher sollten das in den Griff bekommen. Und du solltest NICHT nachgeben/aufgeben. Ich habe nun schon einige Jahr so viele Kinder im Kindergarten erlebt, im richtigen Kindergarten ist es ein so wertvolle Zeit die man als mutter zu Hause in keinster Weise ersetzten kann. Ich finde Kindergarten absolut wichtig für die Entwicklung der Kinder. Bist du gerade noch in der EIngewöhnungsphase? Dann bleibe doch einfach mal eine Stunde dabei und geht dann zusammen wieder heim. Am nächsten Tag holst du sie nach einer halben Stunde wieder ab, dann eine Stunde...ganz langsam...?

Du solltest mit den Erziehern sprechen. Ausserdem merkt dein Kind ganz genau ob du zweifelst, unsicher bist, wie du dem Kindergarten gegenüber stehst. Wenn du selbst so große Zweifel hast dann kannst du nicht erwarten dass dein Kind mit Begeisterung und Optimismus dort hin geht...
Alles gute!
Sabine

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:07

Also
zur zeit ist es furchtbar Heute mittag sollte sie zu oma gehen für 2 std weil ich im KH einen Termin hatte, ich hab sie auch dort nciht in den autositz bekommen, hätte sie dann doch mitgenommen, hab ihr aber im auto gesagt, dass es so einfach nicht geht, es geht nicht immer nach ihrem kopf und dann konnte ich sie doch hinfahren.................jetz t haben wir hier seit 1 std. theater weil sie mich ständig wieder an ihr bett ruft um mir was zu "sagen" was dann ist, bleib noch kurz bei mir..........das waren jetzt schon ca. 8 !! x !! Jetzt schreit sie weil ich eben gesagt hab es ist schluss, ich lauf doch nciht x mal da hoch und dann ist doch nix !!!!! Ich weis mir keinen rat mehr, entweder testet sie extrem aus oder hat sie angst, weil ich bald ET hab, dass ich mal weg bin oder so, ich weis es einfach nicht

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:10
In Antwort auf venka_12912514

Wie lange geht das denn schon so?
Wenn es nur seit ein paar Tagen ist denke ich kann man das schon noch ein bisschen durchhalten, da sind dann v.a. die Erzieher gefragt. Ich habe solche Fälle auch schon im Kindergarten erlebt, das ging dann max. 4 Wochen so, sobald der erste Trennunsschmerz überwunden war hatten die Kinder aber einen schönen Tag. Und nach ein paar Wochen war das Trennungsgeheule auch vorbei.
Kompetente Erzieher sollten das in den Griff bekommen. Und du solltest NICHT nachgeben/aufgeben. Ich habe nun schon einige Jahr so viele Kinder im Kindergarten erlebt, im richtigen Kindergarten ist es ein so wertvolle Zeit die man als mutter zu Hause in keinster Weise ersetzten kann. Ich finde Kindergarten absolut wichtig für die Entwicklung der Kinder. Bist du gerade noch in der EIngewöhnungsphase? Dann bleibe doch einfach mal eine Stunde dabei und geht dann zusammen wieder heim. Am nächsten Tag holst du sie nach einer halben Stunde wieder ab, dann eine Stunde...ganz langsam...?

Du solltest mit den Erziehern sprechen. Ausserdem merkt dein Kind ganz genau ob du zweifelst, unsicher bist, wie du dem Kindergarten gegenüber stehst. Wenn du selbst so große Zweifel hast dann kannst du nicht erwarten dass dein Kind mit Begeisterung und Optimismus dort hin geht...
Alles gute!
Sabine

Also
die eingewöhnung ist rum und es war super, sie war ja dann auch die volle zeit dort von 9-12 uhr das haben wir jetzt von 9-11 runter gesetzt da sie doch kaputt war und dann zwischendurch geweint hatte. Jetzt weint sie morgends und dann nicht mehr und sie hat spaß.
Sie geht jetzt die 3. Woche in den Kiga. Sie sagt immer, dass es chön ist, singt mir die lieder vor, bringt bilder mit und gebasteltes aber am nächsten tag wieder theater...........

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:19

Also
ihr immer mit eurem abgeschoben !!! Ehrlich ! Das kommt doch immer drauf an wie das kind zu dem baby steht und was die eltern draus machen..............wieso soll sie sich denn abgeschoben vorkommen, weil sie 2 std im kiga ist was sie ja auch vor der geburt schon war?????!!!!
Wir wollten sie für die tage wo ich heim komme daheim lassen, ja, aber die erzieher und auch andere sagten, dass sollen wir besser nicht machen, weil es danach schwerer wird und da sie eh nur 2 std ist........

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:23

Die
meisten sagen eben, sie muss sich dann den neuen alltag gewöhnen..........kann ich mir ja auch vorstellen, sie hatte ja die ganze zeit keine "termine" *g*. Aber wenn ich sie jetzt plötzlich daheim lasse kommt sie ja ganz durcheinander................. .

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:28
In Antwort auf yadira_12302141

Also
die eingewöhnung ist rum und es war super, sie war ja dann auch die volle zeit dort von 9-12 uhr das haben wir jetzt von 9-11 runter gesetzt da sie doch kaputt war und dann zwischendurch geweint hatte. Jetzt weint sie morgends und dann nicht mehr und sie hat spaß.
Sie geht jetzt die 3. Woche in den Kiga. Sie sagt immer, dass es chön ist, singt mir die lieder vor, bringt bilder mit und gebasteltes aber am nächsten tag wieder theater...........

Wenn du sagst
sie weint und dann ist gut und sie hat Spaß, ist das glaube ich ein reines Austesten wie sie mit dir umgehen kann und in wie weit du dich dadurch manipulieren läßt. Das ist ganz normal in dem Alter, und wenn man da konsequent bleibt hat das nichts mit "grausam" zu tun.
Wenn dein Kind die ganze Zeit weinen würde, dann würde mit Sicherheit irgendwas verkehrt laufen aber so würde ich das wirklich mal versuchen auszuhalten und abzuwarten ob es sich nicht von ganz alleine legt. Ich bin mir sicher das tut es

und ausserdem kann glaube ich jeder Mutter selbst am besten einschätzen ob ein Kind ernsthaft leidet oder ob es Trotz / Austesten etc. ist.

Be einer "normalen" kindlichen Entwicklung müssen Kinder mit 3-4 Jahren in der Lage sein mal 2-3 Stunden ohne die Mutter zu sein, zumal sie ja im Kindergarten direkte Bezugspersonen und Freunde haben und keineswegs auf sich alleine gestellt sind. Das ist auch ein Lernprozess.

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:29
In Antwort auf yadira_12302141

Also
ich glaube kaum, dass ich ein 3 jähriges kind entscheiden lassen kann ob es in den kiga geht oder nicht lässt du dein kind auch entscheiden wann es abends ins bett möchte und wenn es sagt um 23 uhr tust du es dann rein das ist wohl keine gute einstellung.
Und die meinung der mehrheit ist nunmal durchziehen und meine maus ist nich dumm, wenn ich sie jetzt raustu und in einem jahr wieder rein fängt es doch von vorne an, so ist zumindest die meinung aller erzieher /freunden und auch hier. Im Kiga werden die kidz doch ganz anders gefördert als daheim.

Rausnehmen wäre wirklich das letzte was ich machen würde, auch wenn ich morgends knapp davor bin, weil es so schwer ist, aber wenn ich sie abhole gibt es mir soooo viel kraft für den nächsten tag.
Ich weis ja selbst nicht was richtig ist, ich denke das weis niemand, aber ich hab auch 3 jahre im kiga geweint und hab keine neg. erinnerungen daran und ein super verhältnis zu meiner mutter !
Ich hoffe einfach, dass sie nach einer weile begreift dass das das normale leben ist und jeder hat das so


...

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:43

Im
kiga ist alles okay, sie möchte nur immer gern ihren kopf durchsetzen, die erzieherin meinte heute, alle gehen essen, sie möchte nicht, nachdem alle da waren mag sie essen gehen !!!! Also immer will sie ALLEINE entscheiden, aber so ist es hier auch

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:45

kati, Noeleen
Ich dachte schon, ich wäre die einzige, die dafür wäre, die Kleine erstmal raus zu nehmen.

mausi- das ist ja nicht böse gemeint und letztendlich deine Entscheidung aber man merkt einfach, dass es euch beide quält. Ich fände es sinnvoller, die 2 Wochen vor der Entbindung noch mal ganz intensiv mit deiner Tochter zu verbringen.
Wenn das Baby da ist, kann es wirklich sein, dass sich das Ganze noch verschlimmert.

"Da muß sich durch", finde ich ganz schlimm Man darf nicht vergessen, sie ist erst 3 Jahre alt und das Leben wird noch hart genug. Aber um jeden Preis, muß sie da eben "noch"nicht durch, wie ich finde.

Es kann durchaus sein, dass sie in einem halben Jahr hin will.

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:52
In Antwort auf chara_12722091

kati, Noeleen
Ich dachte schon, ich wäre die einzige, die dafür wäre, die Kleine erstmal raus zu nehmen.

mausi- das ist ja nicht böse gemeint und letztendlich deine Entscheidung aber man merkt einfach, dass es euch beide quält. Ich fände es sinnvoller, die 2 Wochen vor der Entbindung noch mal ganz intensiv mit deiner Tochter zu verbringen.
Wenn das Baby da ist, kann es wirklich sein, dass sich das Ganze noch verschlimmert.

"Da muß sich durch", finde ich ganz schlimm Man darf nicht vergessen, sie ist erst 3 Jahre alt und das Leben wird noch hart genug. Aber um jeden Preis, muß sie da eben "noch"nicht durch, wie ich finde.

Es kann durchaus sein, dass sie in einem halben Jahr hin will.

Aber
wir haben doch genug zeit zusalmmen und genießen die auch richtig doll. wie gesagt es sind 2 std morgends

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:53
In Antwort auf yadira_12302141

Also
ihr immer mit eurem abgeschoben !!! Ehrlich ! Das kommt doch immer drauf an wie das kind zu dem baby steht und was die eltern draus machen..............wieso soll sie sich denn abgeschoben vorkommen, weil sie 2 std im kiga ist was sie ja auch vor der geburt schon war?????!!!!
Wir wollten sie für die tage wo ich heim komme daheim lassen, ja, aber die erzieher und auch andere sagten, dass sollen wir besser nicht machen, weil es danach schwerer wird und da sie eh nur 2 std ist........

Du denkst mit Erwachsenenlogik
Nur weil du meinst, sie kann sich nicht angeschoben fühlen, kann es doch trotzdem sein, dass deine Kleine es einfach so empfindet.
Du sagst, es ist Trotz und sie will ihren Kopf durchsetzen. Ja, wie soll sie ihre Emotionen denn auch anders zeigen, als zu weinen und zu protestieren.

Gefällt mir
18. Oktober 2010 um 20:54
In Antwort auf yadira_12302141

Aber
wir haben doch genug zeit zusalmmen und genießen die auch richtig doll. wie gesagt es sind 2 std morgends

Ich versteh dich schon aber 2h
können für ein Kind lang sein, auch wenns für uns ein sehr kurzer Zeitabschnitt ist.

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 10:06

Halte durch
bei uns war es ganz genauso dieses all morgendliche theater es zerrt einfach nur an den nerven vorallem weil es auch richtig weh tut als mama
aber jeder wird dir bestätigen dass es besser wird!
kann sein dass sie in einer woche nicht mal mehr den kindergarten verlassen will! bei uns war es wirklich auch sooo schlimm, aber es hat sich schlagartig gebessert und jetzt kann es ihm morgens nicht schnell genug gehen um in denn kiga zu kommen.
frag doch mal die erzieherinnen wie sich deine maus sonst so macht, ich bin mir sicher dass wenn du aus der türe bist sie sich ganz schnell beruhigt!
nur wenn du jetzt nachgibst hast du wirklich verloren!
alles gute für euch!

nina mit kindergartenkind und prinzessin alessia inside

Gefällt mir
19. Oktober 2010 um 10:08

Hmmmm,
irgendwie habe ich das Gefühl, Du WILLST dass wir Dir sagen, Deine Kleine MUSS da durch. Du scheinst Dich nahezu dagegen zu wehren, wenn Dir geraten wird vielleicht mit dem KiGa noch ein wenig zu warten und ich verstehe nicht warum. Ich bin gerade in einer ähnlichen Situation. Meine Tochter ist allerdings erst zwei und geht nun auch die dritte Woche in eine Tagesgroßpflege. Allerdings gint es bei uns absolut keine Probleme. Sie weint weder, wenn wir sie bringen, noch wenn wir weg sind und fühlt sich absolut wohl dort. Sie ist von 8-14:30 Uhr dort. Allerdings, wenn sie weinen würde, hätten wir die Eingewöhnung anders gestaltet, ich wäre länger mit dort geblieben oder aber, wenns gar nix gebracht hätte, würde ich sie eben weiter zu Hause behalten, denn auch ich bekomme in gut drei Wochen mein zweites Kind und bin dann weiter zu Hause.
Ich verstehe nicht, was Du hören willst oder ob Du überhaupt Ratschläge brauchst. Hör doch mal in Dich rein, fühlt es sich richtig an sie jeden Morgen unter Kamof dort abzugeben?
Und dass sie auch zu niemand anderem will und Dich ans Bett ruft, damit Du einfach da bist, ist doch ein Zeichen dafür, dass sie sich nach Dir sehnt und Deine Nähe braucht. Was spricht dagegen ihr diese zu geben???

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers