Home / Forum / Mein Baby / Job verloren! Frage zur Krankenkasse usw.

Job verloren! Frage zur Krankenkasse usw.

14. Oktober 2013 um 13:23 Letzte Antwort: 14. Oktober 2013 um 13:53

Hi!

Habe vorhin meine Kündigung (innerhalb der Probezeit, Kündigungsfrist endet Ende diesen Monats) erhalten, da meine Arbeitgeberin die Kündigung für Ihre Praxis bekommen hat und selbst erstmal schauen muss, wo sie bleibt!

Ich suche schon seit gut einem Jahr wieder in meinem gelernten Beruf Fuß zu fassen, aber da mein Kleiner "nur" vormittags in den Kiga geht und ich keine Chance habe, die Stunden hochzuschrauben, sind die Möglichkeiten eher gering! Gelernt bin ich Med. Fachangestellte, aber ich habe mich auch woanders beworben, was jeder ungelernte machen kann! Leider ohne Erfolg!

Die Hauptbaustelle ist meine/unsere Krankenversicherung! Mein Mann ist beim Bund, deshalb geht eine Familienversicherung nicht! Also muss ich meinen kleinen Sohn bei mir mitversichern! Im moment zahlt meine jetzige AG noch meine Beiträge, aber natürlich ja nur bis zum Ende des Monats!

Ich suche und suche, aber was tu ich, wenn sich auf die Schnelle nichts findet?! Wie kann ich mich versichern?! Kann man sagen, man versichert sich privat und macht dann "nur" einen 450 Euro Job?!

Wieviel kostet denn so ne Art Krankenversicherung?!

Weiß das jemand?!

Alles zum kot...

Mehr lesen

14. Oktober 2013 um 13:33


Ich will aber nicht zum Amt! Ich schäme mich total und sowas sieht im Lebenslauf immer sch... aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 13:36
In Antwort auf ela_11967530


Ich will aber nicht zum Amt! Ich schäme mich total und sowas sieht im Lebenslauf immer sch... aus!

Es ist aber
Deine Pflicht.

Dein AG müsste dicj auch drauf hinweisen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 13:37

...
Hi du,

Mensch, das tut mir leid... Ist ja echt blöd gelaufen, vor allem weil du ja so dringend gesucht hattest!
Ich weiss noch dass du "damals" strikt dagegen warst zur Arge zu gehen und ALG1 zu beantragen - vielleicht überlegst du dir das nochmal? Dann wär das Thema Krankenversicherung vom Tisch.
(Sorry wenn ich damit nerven sollte, dann einfach überlesen, okay?)
Ich bin ja grad arbeitslos und müsste auch alles annehmen. Ich hab noch keinen einzigen Vorschlag bekommen. (Und musste auch keine Auskunft über Vermögen etc. geben!! Nur den Verdienst vom letzten Arbeitsverhältnis und den "Beschäftigungsverlauf" der letzten 5 Jahre brauchen die.) Bin auch an die Kiga-Öffnungszeiten gebunden, und da ist es in unserer Gegend verdammt schwer was zu finden.
Also, was ich damit sagen will: Meine Erfahrungen mit der Arge sind positiv, sofern man wirklich arbeitswillig ist (und das ist ja der Fall!).

Zur eigentlichen Frage: Da weiss nicht nicht wirklich was genaues, eher so vom Hörensagen... Eine Freundin von uns konnte sich auch nicht familienversichern und musste so um die 150 Euro zahlen, das war aber in der gesetzlichen Versicherung. Du musst dich nicht zwangsläufig privat versichern.
Solche Beträge hab ich schon öfters mal gehört/gelesen. Aber da findet sich sicherlich noch wer der sich da besser auskennt als ich!

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 13:39
In Antwort auf ela_11967530


Ich will aber nicht zum Amt! Ich schäme mich total und sowas sieht im Lebenslauf immer sch... aus!

Caro
Wende dich an ein kh, in den ambulanzen u mittlerweile auf vielen stationen (kein nachtdienst!) werden MFAs gesucht! Ich aebeite auch als mfa im kh! Besseres geld (mind 600 netto bei nur ausgelernt ohne FB) grossen AG der es dir besser ermöglichen kann mit deinen arbeitszeitwn...
Woher bist du denn??

Sry das ich dir nicht wirklicj helfen konnte, sollte auch keine werbung sein aber das wöre ne idee & geht idR schnell...

Slles gute...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 13:39
In Antwort auf xsouleaterx

Es ist aber
Deine Pflicht.

Dein AG müsste dicj auch drauf hinweisen

...
Pflicht ist es doch nur, wenn man auch Leistungen beziehen möchte, oder??



Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 13:42
In Antwort auf bebim2012

Caro
Wende dich an ein kh, in den ambulanzen u mittlerweile auf vielen stationen (kein nachtdienst!) werden MFAs gesucht! Ich aebeite auch als mfa im kh! Besseres geld (mind 600 netto bei nur ausgelernt ohne FB) grossen AG der es dir besser ermöglichen kann mit deinen arbeitszeitwn...
Woher bist du denn??

Sry das ich dir nicht wirklicj helfen konnte, sollte auch keine werbung sein aber das wöre ne idee & geht idR schnell...

Slles gute...


Das ist sehr lieb von dir, danke!

Habe aber schon alle Krankenhäuser hier durch! Es gibt Stellen, aber nur in Vollzeit, somit ist das Thema auch vom Tisch!

Bin aus Oberbayern! Aus der Nähe Ingolstadt/Pfaffenhofen a.d. Ilm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 13:47


Ab nächsten Monat habe ich gar keine Einnahmen, sprich nichts übrig! Haben ja jetzt schon so viele Monate mit unserm Ersparten überbrücken müssen, weil ich nichts gefunden habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 13:48


Hi du,

ich nerv jetzt mal weiter...
Ich hab ab sofort auch das Thema "Arbeitslosigkeit" in meinem Lebenslauf stehen.
Mein Mann ist beruflich etwas mit Personalfragen befasst und hat mir erzählt, dass es heutzutage schon fast normal ist, Zeiten der Arbeitslosigkeit im LL stehen zu haben. Weil der Arbeitsmarkt eine lückenlose Beschäftigung eben nicht mehr hergibt. Grade für Mütter.
Es ist eben alles eine Frage davon, wie du es verkaufst... und wie lange das da steht. Aber da du ja sehr motiviert bist dir was zu suchen wird das wahrscheinlich eh nicht sehr lange sein. (Und im Zweifelsfall kannst du dich selber wieder aus dem ALG1-Bezug abmelden!)
Ich persönlich finde, Arbeitslosigkeit ist nichts weswegen man sich schämen müsste - warum denn? Weil viele AGs einfach unpassende Arbeitszeiten haben oder keine Mütter einstellen wollen soll ICH mich schämen? Nö.

Eine andere Idee kam mir noch: Ich hab hier schon öfters gelesen, dass man sich bei der Arge melden kann, aber seine Elternzeit weitermachen kann - sofern das Kind unter 3 Jahren ist. Genaueres weiss ich auch wieder nicht, aber vielleicht passt das für dich?

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2013 um 13:53
In Antwort auf tirima


Hi du,

ich nerv jetzt mal weiter...
Ich hab ab sofort auch das Thema "Arbeitslosigkeit" in meinem Lebenslauf stehen.
Mein Mann ist beruflich etwas mit Personalfragen befasst und hat mir erzählt, dass es heutzutage schon fast normal ist, Zeiten der Arbeitslosigkeit im LL stehen zu haben. Weil der Arbeitsmarkt eine lückenlose Beschäftigung eben nicht mehr hergibt. Grade für Mütter.
Es ist eben alles eine Frage davon, wie du es verkaufst... und wie lange das da steht. Aber da du ja sehr motiviert bist dir was zu suchen wird das wahrscheinlich eh nicht sehr lange sein. (Und im Zweifelsfall kannst du dich selber wieder aus dem ALG1-Bezug abmelden!)
Ich persönlich finde, Arbeitslosigkeit ist nichts weswegen man sich schämen müsste - warum denn? Weil viele AGs einfach unpassende Arbeitszeiten haben oder keine Mütter einstellen wollen soll ICH mich schämen? Nö.

Eine andere Idee kam mir noch: Ich hab hier schon öfters gelesen, dass man sich bei der Arge melden kann, aber seine Elternzeit weitermachen kann - sofern das Kind unter 3 Jahren ist. Genaueres weiss ich auch wieder nicht, aber vielleicht passt das für dich?

Tiri


Mein Sohn ist seit September 3 Jahre alt.

Elterngeld habe ich 1 Jahr bekommen und war insgesamt 3 Jahre in Elternzeit, somit bekomme ich doch gar nichts, zumindest an Alg1, oder?

Alg2 würde ich eh nicht bekommen, weil dafür mein Mann zuviel verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest