Home / Forum / Mein Baby / Jobsuche-es ist so schlimm wenn man nicht weiss wie es weiter geht- Hilfe!!!

Jobsuche-es ist so schlimm wenn man nicht weiss wie es weiter geht- Hilfe!!!

10. August 2013 um 10:37

Seit Mai habe ich die zusage einer stelle gehabt und jetzt hieß es die stelle wird doch nicht bewilligt!!

Ich hab 2 kinder (11 monate und 3 jahre).
meinen sohn hab ich bereits für die stelle in der krippe eingewöhnt.
Jetzt hab ich doch keine stelle
Jetzt bin ich ziemlich unter druck ne neue stelle zu finden.

Ich bin erzieherin und jaaaa
Es gibt tausende von stellen...
Ich bin allerdings zu wählerisch...
Ich möchte in der nàhe, teilzeit und mit krippenkindern arbeiten!
Ich hab alles durchgestöbert, schon fast in jedem kiga angerufen...
Es ist einfach nie das richtige dabei.
Teilzeit muss einfach da ich meinen sohn nicht so lang fremd betreuen lassen möchte.
Und krippe ist auch ein muss!!!
Ich liebe die arbeit mit den kleinen!!!! Ich würde mein ganzes herzblut da rein stecken!!!
Kiga kinder dagegen ist wirklich nicht meins!
Ich kann mit dieser altersklasse nix anfangen. Ich bin nicht der typ dafür!!

Und ich komme mit der situation gar nicht zurecht!!
Ich bin total reizbar und ständig am heulen.
Ich komme einfach nicht mehr klar damit!!
Ich belaste meine ganze familie damit. Mein mann gat bald keine lust mehr auf mich und meine kinder... ich versuch mich zusammen zu reißen aber ich kann mich kaum noch auf meine kinder einlassrn da ich ständig mit meinen gedanken woanders bin!!
Ich schaffe das nicht mehr
Unter druck zu stehen was zu finden und gleichzeitig noch die perfekte mama zu sein und den haushalt zu führen, zu kochen...
Ich kann grad einfach nicht mehr

Wem geht es genau so?
Hat jemand tips??

Mehr lesen

10. August 2013 um 11:04

Kopf hoch das wird schon wieder.
Hattest du denn diese Zusage nicht schriftlich?

Wenn du vielleicht nicht ganz so wählerisch an die Sache gehst, nur für den Übergang bis du etwas passendes gefunden hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 12:17

Ich
Stimme Orchi zu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 13:26

Wie wärst, wenn du dich
verselbstständigst und als Tagesmutter arbeitest, so könntest du dir deine Kunden selbst aussuchen und deine Familie und Haushalt hättest auch im Griff!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 16:34

Mich
Würde übrigens auch interessieren ob du eine schriftliche Zusage bekommen hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 18:51

Ja oh gott das muss ja jetzt total doof rüber kommen...
Oh gott was denkt ihr jetzt von mir??

Ich weiss manchmal echt nicht was ich will...

Ja ich bin für fremdbetreuung aber nur wenn die kinder den ganzen tag fremd betreut werden.

Ich möchte trotzdem in der krippe arbeiten um deb kindern die zeit ohne ihre festen bezugspersonen so angenehm wie möglich machen durch einen liebevollen und fürsorgliche betreuung!!!
Ich möchte dass die kinder sich wohl und geborgen fühlen- wenn sie schon nicht ihre festen bezugspersonen in den ersten 3 jahren nicht um sich herum haben!!
Klar muss ich dann professionell bleiben und verständnis für die eltern aufbringen die vollzeit arbeiten.
Ich habe schon vor der elternzeit mit u3 kundern gearbeitet und ich habe es geliebt!!!

Kiga dagegen ist einfach nicht meins!!!!
Es ist ein ganz anderes arbeiten!!!!
Da muss man sehr streng sein und die elternarbeit und eingewöhnung ist da auch nicht so intensiv...
Ist das denn so schlimm??
Gerade in dem beruf ist rs doch wichtig dass ich meine arbeit gerne mache. Ich hätte es auch nicht gern wenn mein kind von einer erzieherin betreut wird die eigentlich nicht gerne mit der altersklasse arbeitet!!

Klar das ist kein wunschkonzert und deshalb nehm ich es auch in kauf 45 min bis zur arbeit zu fahren auch wenn ich nur teilzeit arbeite.
Hauptsache u3!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 18:59
In Antwort auf gummibaerchen02

Ja oh gott das muss ja jetzt total doof rüber kommen...
Oh gott was denkt ihr jetzt von mir??

Ich weiss manchmal echt nicht was ich will...

Ja ich bin für fremdbetreuung aber nur wenn die kinder den ganzen tag fremd betreut werden.

Ich möchte trotzdem in der krippe arbeiten um deb kindern die zeit ohne ihre festen bezugspersonen so angenehm wie möglich machen durch einen liebevollen und fürsorgliche betreuung!!!
Ich möchte dass die kinder sich wohl und geborgen fühlen- wenn sie schon nicht ihre festen bezugspersonen in den ersten 3 jahren nicht um sich herum haben!!
Klar muss ich dann professionell bleiben und verständnis für die eltern aufbringen die vollzeit arbeiten.
Ich habe schon vor der elternzeit mit u3 kundern gearbeitet und ich habe es geliebt!!!

Kiga dagegen ist einfach nicht meins!!!!
Es ist ein ganz anderes arbeiten!!!!
Da muss man sehr streng sein und die elternarbeit und eingewöhnung ist da auch nicht so intensiv...
Ist das denn so schlimm??
Gerade in dem beruf ist rs doch wichtig dass ich meine arbeit gerne mache. Ich hätte es auch nicht gern wenn mein kind von einer erzieherin betreut wird die eigentlich nicht gerne mit der altersklasse arbeitet!!

Klar das ist kein wunschkonzert und deshalb nehm ich es auch in kauf 45 min bis zur arbeit zu fahren auch wenn ich nur teilzeit arbeite.
Hauptsache u3!!!!!!!

Ach nochwas...
Im krippenbereich muss man von seiner art her ruhig, einfühlsam und liebevoll mit den kindern sein.

Im kiga ist es wichtig auch streng zu sein sonst tanzen die kinder einem auf der nase herum!!
Gleichzeitig darf man auch nicht zu ruhig sein sondern eher den clown spielen.
Und da mach ich mir nix vor, das ist nix für mich!!
Auch meine lehrerin meinte in der ausbildung u3 würde sehr gut passen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 19:15

Sag mal gehts noch??
Psychotante nur weil man im krippenbereich arbeiten möchte??????????
Kannst du mir mal sagen was die unterstellung soll?????

Ich habe damals in der krippe gute arbeit geleistet!!
Vor allem die elternarbeit hab ich geliebt und die intensive eingewöhnung!!
Ich habe mit den kindern projekte durchgeführt und war sehr engagiert ib meiner arbeit!!!

Kiga dagegen hat mir einfach nie so gut gefallen!!!

Was hat das mit psychotante zu tun??


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 19:32

Ja das stimmt ja auch...
Das kommt komisch rüber...

Aber es ist doch normal wenn ich vorher in einer reinen krippe gearbeitet hab wo es einfach super toll war dass ich mich gerne auf die altersklasse festlegen möchte...

Mit der betreuung meines sohnes hat das wenig zu tun.
Ich möchte teilzeit arbeiten so dass er nicht lange in die krippe muss.
Vollzeit würde ich persönlich nicht wollen!!
Klar wir erzieher leisen dort gute arbeit und auch die erzieher in der krippe meines sohnes sind super aber das ersetzt einfach nicht die bezugspetsonen.
Für ein paar stunden ist das ok aber nicht den ganzen tag.
Ich hab ja damals in meiner arbeit auch gemerkt dass den kindern dass oft zi viel war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen