Home / Forum / Mein Baby / Jugentamt Einrichtung aleine gelassen worden und kind wegenommen was tuhn

Jugentamt Einrichtung aleine gelassen worden und kind wegenommen was tuhn

19. Juni 2013 um 15:24

Hallo ich bin schon seit ich 8 bin in einrichtungen gewessen genau mehr als 18, bei der letzten
hab ich mich endlich zuhause gefühlt habe dort auch ein freund
gefunden nach 2 1/2 Jahren wurde ich schwanger. mein damaliger freund war total gegen das kind und da ich in einer
einrichtung war das jugentamt nicht begeistert ich wollte das kind behalten nur das jugentamt hat mir klare
bedingungen gestellt (APTREIBUNG PFLEGEFAMMILIE MUTTERKINDEINRICHTUNG ) damidt ich ihn bei mir habe habe ich mich
für eine neue einrichtung entschieden nur wusste das jugentamt das ich nicht gruppenfähig bin schon vor der
geburt habe ich immer gesagt *ich halt es nicht aus ich will hier raus*
letztendlich habe ich endbunden am 12.01.2012 mit 19 jahren habe ich ein gesunden jungen
zur welt gebracht mein partner war zu dem zeitpunkt noch zusamm nur irgentwann bin ich durch ein
streit in der gruppe laut geworden und die betreuer der einrichtung haben alles schlechte von dem mitbewohnern
gehört und haben mein sohn wegenommen und mich paar tage später auf die straße geworfen mein sohn wurde vom meinen ex
die eltern also oma und opa von mein sohn hingegeben bis das mit jugentamt geklärt hat. jetzt siht die sache so aus er
lebt die ganze zeit bei denn eltern meines ex der nach dem rauschmiss auch schluss gemacht hatte habe in denn ersten
monaten regelmässigen konntackt zu ihm obwohl wir uns nicht leiden können dann wurde ich epeleptieker wurde schwer krank
und als ich einen anfall bei meinen sohn hatte habe ich denn konackt abgebrochen aus angst es könnte was schlimmeres
passieren jetzt habe ich eine schöne wohnung einen neuen festen freund in 1 jähriger bezihung jetzt bin ich wieder
schwanger meine anfälle sind auch zurückgegangen durch dies darf ich auch nicht arbeiten jetzt meine frage wie kann
ich mein sohn wieder zurückholen er ist ja nun knapp 2 jahre bei der fammilie mit fast keinen kontackt ich hab ein
bischen angst vor der fammiele mein jugentamt hat sich auch geweselt sie will jetzt das ich auf sofort denn kontackt
wieder aufnehme nur so schnell kann ich das nicht da er auch fremdelt er weiß nicht wer ich bin ich wünschte mir aber
das er bei mir wohnen würde wir haben platz geld das nötigste nur was kann ich tuhn wie lange dauert das und giebt es
in meiner situation hoffnung ich habe noch alle rechte und ich bin auch die einzige.nur das ich eine
Erlaubniss unterschrieben habe das die eltern fals bei einer op alles schnell geht. also was kann ich tuhn.

Mehr lesen

25. Juni 2013 um 7:44

Also eins muss ich sagen
KEIN Jugendamt nimmt grundlos Müttern ihre Babys weg. Die sind sehr darauf bedacht, erstmal Hilfen anzubieten und die Mutter- Kind- Bindung zu stärken. Sie müssen und können erst bei Kindeswohlgefährdung das Kind entziehen. Wegen einmal lautwerden wird kein Kind entzogen. Such dir einen Anwalt, versuche geregelte, kindgerechte Verhältnisse zu schaffen und ordne dein Leben. Eventuell bringt das ja was. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2014 um 16:02
In Antwort auf qiu_12456044

Also eins muss ich sagen
KEIN Jugendamt nimmt grundlos Müttern ihre Babys weg. Die sind sehr darauf bedacht, erstmal Hilfen anzubieten und die Mutter- Kind- Bindung zu stärken. Sie müssen und können erst bei Kindeswohlgefährdung das Kind entziehen. Wegen einmal lautwerden wird kein Kind entzogen. Such dir einen Anwalt, versuche geregelte, kindgerechte Verhältnisse zu schaffen und ordne dein Leben. Eventuell bringt das ja was. Lg

Du täuscht dich
das JuA nimmt sehr wohl Kinder Grundlos aus Familien und da wo es wirklich nötig ist wird nichts gemacht!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen