Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / JungsMütter-Wir tauschen uns aus-Thread Collin wird bald 4 Jahre alt

JungsMütter-Wir tauschen uns aus-Thread Collin wird bald 4 Jahre alt

14. März 2012 um 12:21

Nore, das klingt toll
ich bin ja auch noch schwer am Hoffen, dass mein Mann bald wieder mal kommen kann

Gefällt mir

Mehr lesen

16. März 2012 um 8:00

Hallo ihr Lieben
danke euch für die lieben worte. es wird eine weile dauern bis ich wieder normal ticken kann...

ich werde mich demnächst vielleicht wenig oder kaum mehr melden...ich hab da mal eine frage: würde gerne eine von euch den thread übernehmen?

euch allen viel freude am leben!

euere Sofi

Gefällt mir
16. März 2012 um 10:10

Kann mich Junior nur anschliessen
es gibt jetzt wesentlich wichtigeres bei dir und du brauchst Zeit, die nimm dir, alles Gute.

Gefällt mir
16. März 2012 um 13:47

Sofi...
ich wünsch dir auch alles erdenklich gute für die nächste zeit...

Gefällt mir
16. März 2012 um 22:16

Hihi
hier nichts neues, mein Mann kann nicht kommen, joa, aber wir haben das schöne Wetter genossen und mit den Nachbarn im Garten gesessen und Kaffee getrunken.

Dafuer war heute morgen Drama angesagt, Kind hat sich und das komplette Bett einmal total vollgekotzt.
Naja, Fieber hat er keins gehabt, nur verschleimt war er.

Aber die oberen Eckzähne sind endlich durchgebrochen


Meine Wochenendplanung ist nun leider hinfällig, ich weiss noch nicht so sicher, was ich machen werde, wenns KJ morgen gut geht, dann wohl in die Stadt, shoppen, Kaeffchen trinken oder Eis essen, muss ja Frühlingsklamotten holen ...

Gefällt mir
19. März 2012 um 10:27

Guten Morgen
unser Wochenende war recht aufregend

am samstag war unser kleiner das erste mal bei meinen eltern für 3 stunden. Mein schatz und ich waren dann im kino und danach noch beim großen M was essen
war mal wieder richtig schön nur einmal zeit zu zweit zu haben. waren natürlich beide aufgeregt, aber es hat alles super geklappt
wollen das jetzt regelmäßig machen, vllt so einmal im monat. dann kennt der zwerg es von anfang an und wächst damit auf, das er ab und zu mal wo anders ohne mama und papa ist

und gestern war ruhetag. waren zu hause und haben viel gekuschelt

und wie war euer wochenende sonst noch so?

@ sandra: mein schatz hat diese woche auch frühschicht. er steht dann immer um halb fünf auf.....
manchmal sind diese schichten echt doof, aber das war ja schon von anfang an so, als ich ihn kennen gelernt habe.

Gefällt mir
19. März 2012 um 10:41

Einen wunderschönen Wochenanfang
obwohl wir das Wochenende alleine waren, haben wir das Beste draus gemacht.
Am Samstag waren wir fast den gesamten Tag im Garten, haben mit den Nachbarn Kaffee getrunken und sind dann noch spontan zum Pizzamachen und Wiiabend eingeladen worden, das war schön.

Am Sonntag wars hier auch ruhig, hab ein bisschen gelernt und im Garten gesessen, das wars auch schon.

Gefällt mir
19. März 2012 um 21:43

Huhuuuuu
Oh unser Wochenende war soooo schön

Mein Liebster wechselte letzte Woche vom Praktikanten zum Werksstudenten. Das heißt er hatte Donnerstag seinen letzten Arbeitstag als Praktikant und muss nun nur noch 2 Mal die Woche in die Firma - Also haben wir ganz viel Dreisamkeit (zumindest bis Mitte April, da geht das Studium weiter).

Die haben wir Freitag erstmal genossen. Wir waren auf dem Spieli, spazieren und Eis essen und hatten alle drei so viel Spaß. Ich liebe es einfach meinen zwei Jungs beim Spielen zuzuschauen, der Kleine liebt seinen Papa so abgöttisch und umgekehrt genauso - Da geht einem das Herz auf

Abends kam dann meine Mama und mein Liebster und ich machten uns das erste Mal zu zweit aus dem Haus. Wir gingen schön etwas essen, lauschten der Studiband und besuchten danach noch kurz einen Freund. Nach 2 wunderschönen Stunden rief meine Mama an, da der Mini wach wurde und bitterliche weinte. So feierten wir zu fünft und zuhause in meinen Geburtstag rein was auch sehr schön war

Samstag, also an meinem Geburtstag, kamen dann erstmal meine Schwiegereltern, meine Familie (Oma, Tante, Bruder und Co) und eine gute Freundin zu Kaffee und Kuchen. Da wir super Wetter hatten ging es danach mit 11 Erwachsenen und einem Kleinkind auf den Spieli Das war ein Bild

Daheim wieder angekommen wurde erstmal ein wenig aufgeräumt denn kurz darauf kamen noch zwei befreundete Paare und ein Studienkollege zum "Feiern". Wir machen leckere vegane Pizza, aßen lecker und die andren tranken viel.

Es war ein wirklich toller Geburtstag und ich bin einfach sehr dankbar für die Familie und Freunde die ich habe.

Das tollste Geschenk aber machte mir der Mini - Der erste freie Schritt
Und es werden jetzt immer mehr - Ich könnte platzen vor Freude

Am Sonntag war dann natürlich erstmal aufräumen angesagt und danach machten wir es uns einfach gemütlich.

Die neue Woche startete dann wunderbarst. Erst Frühstücken bei den Mädels und dann kauften wir endlich den Reboarder für unseren Bub - Jetzt fährt er sicher im Auto und er liebt den Sitz. Er kann bestens hinten rausschauen

Heieiei hab ich nun aber viel geschrieben

Die restliche Woche ist nun auch schon verplant. Geburtstag einer Freundin, Trageausflug, Langzeitstilltreff...Immer was los hier

Ich hoffe euch allen gehts gut

Bis bald

Nore

Gefällt mir
22. März 2012 um 14:42

Juhuuuuuuuuuuuuuu
Wie geht es Euch und euren Mäusen denn so

Bei uns ist im großen und ganzen alles ok.

Mein Kleiner ist heute genau 5 Monate alt
Ach es ist einfach soooo schön den Zwerg jeden Tag um sich zu haben und die Zeit mit ihm zu Hause zu genießen.

Ich habe ihm am Dienstag das erste mal etwas Brei zum Mittag gegeben
Das Gesicht sah sooo lustig aus.... Es gab Karotte, nach der ersten Skepsis hat es ihm glaubig ganz gut geschmeckt.

Seit gut einer Woche ist er sehr quängelig tagsüber....
Ich glaub er bekommt Zähne.... Hab vorhin mal versucht in sein Mündchen zu luschern.... und da hab ich im Unterkiefer vorne etwas gesehen, das wie ich meine, wie das weiße vom Zahn aussieht....

Gefällt mir
22. März 2012 um 14:45

Juhuuuuuuuuuuuuuu
Wie geht es Euch und euren Mäusen denn so

Bei uns ist im großen und ganzen alles ok.

Mein Kleiner ist heute genau 5 Monate alt
Ach es ist einfach soooo schön den Zwerg jeden Tag um sich zu haben und die Zeit mit ihm zu Hause zu genießen.

Ich habe ihm am Dienstag das erste mal etwas Brei zum Mittag gegeben
Das Gesicht sah sooo lustig aus.... Es gab Karotte, nach der ersten Skepsis hat es ihm glaubig ganz gut geschmeckt.

Seit gut einer Woche ist er sehr quängelig tagsüber....
Ich glaub er bekommt Zähne.... Hab vorhin mal versucht in sein Mündchen zu luschern.... und da hab ich im Unterkiefer vorne etwas gesehen, das wie ich meine, wie das weiße vom Zahn aussieht....
Das würde natürlich auch erklären warum er den Tag über immer so komisch drauf ist. Die Nächte sind aber super

Waren grad draußen spazieren. Ne gute Stunde waren wir draußen

Wie geht es euch denn so


ganz liebe Grüße senden Euch

Anni & Jonah

Gefällt mir
22. März 2012 um 15:47

Hallo, ich bin müde und ziemlich fertig um ehrlich zu sein
wir sind viel draussen, Spielplatz, Sandkasten und so weiter, aber diese Wuntanfaelle, die er seit einigen Wochen hat und diese Dauernoeligkeit, die werden immer schlimmer.

Gestern hat ihn ein Bekannter ein bisschen bespasst, da war er komplett anders, ich glaub echt, dass ihm der Papa fehlt.

Naja, wenigstens macht es ihn müde, wenn er den ganzen Tag druassen ist, doof bloss, dass ich weder im Haus noch für die Uni zu was komme, also mach ich den Haushalt, wenn der Zwerg im Bett ist und dann setz ich mich an den Unikram, viel Schlaf bekomm ich momentan nicht.

Naja, heute ist Putztag, waren also nicht den kompletten Tag draussen, aber einiges kann ich einfach nicht Nachts machen...
Morgen gehe ich in die Stadt, ich brauch ne neue Brille, dann vielleicht Sushi essen oder Kaffee trinken und der Zwerg bekommt ein Eis oder so, mal sehen, vielleicht ein bisschen shoppen gehen.


Gefällt mir
22. März 2012 um 21:47

Guten Abend mädels
wollte mich mal wieder melden.

Hab neuen Chef und mittlerweile darf ich endlich wieder mehr, als nur in EXCEL Tabellen rumschreiben. Endlich wieder richtige Assistenz mit Termine planen, Unterlagen vorbereiten.

Hab richtig Rechte gekriegt und der rollt richtig was los bei uns... man merkt es, "der Wind ist frischer geworden", hoffentlich kann er auf Dauer was ändern, es ist echt wie Aufatmen und man merkt, es bewegt sich was.

Dafür bin ich aber meist bis 18 Uhr Büro und vor 19 Uhr nie zu Hause. Schatz hat die Woche Spätschicht, echt zumal Junior am Appel dreht und seit Montag bei uns im Bette nächtigt...

naja, ansonsten das Übliche. War heute bei der Doktorin zum Blut-Check. Hab mittlerweile 15 kg abgenommen und muss mir wohl bald neue Hosen wieder kaufen, denn selbst meine "vor der Schwangerschaft"-Hosen werden langsam weit und ich werd wohl ab sofort erstmal Gürtel bemühen müssen.

So das wars erstmal in Kürze.

Ich meld mich einfach sporadisch die Tage immer mal. Geht leider momentan nicht anders...

Mieze

Gefällt mir
26. März 2012 um 9:32

Ist das nicht ein schönes Wetter
@ Mieze: das hört sich doch auf jeden Fall richtig gut an. Schön das der neue Chef etwas frischen Wind mitbringt und dir deine Arbeit so wieder mehr Spaß macht

@ Sandra: da hast du deinen Kleinen bestimmt richtig ausgepowert bekommen, bei so einem tollen Tagesprogramm

@ uns: ja was soll ich sagen..... Mein Kleiner bekommt ja n Zahn, hatte ich ja vor paar Tagen mal geschrieben....
Es ist nicht nur ein Zahn, sonder gleich zwei. Man kann schon mini weiße Spitzen sehen...
Habt ihr vllt noch ein paar Tips, wie ich es ihm ein bissel erleichtern kann
Ihr habt das ja mit euren Kleinen ja auch schon durch gemacht....

liebe Grüße & genießt das schöne Wetter

Gefällt mir
26. März 2012 um 9:37

Klingt nach tollen Wochenenden
hier war es so lala, das Wetter ist zwar schön gewesen, aber irgendwie, ach weiss auch nicht...


Wegen Zahnen: ich hab Dentinox gegeben, und ein paar Apfelschnitze in den Gefrierschrank getan, da konnte er dann drauf rumkauen.

Gefällt mir
26. März 2012 um 12:26

Die doofen Zähnchen
sind hier auch grad wieder am Durchbrechen - Zwei Backenzähne *juhu*

@ Dentinox und Co: Ich würde es nur geben, wenn alles andere nichts mehr bringt. Aber man sollte wissen, dass darin Betäubungsmittel und Alkohol enthalten sind, beides nicht prickelnd für Babys und daher wenn überhaupt nur die allerletzte Option!
Bei uns gibt es Osanit Kügelchen, Nelkenöl zum Massieren der Backen und Viburcol Zäpfchen. Wenn er ganz ganz schlimme Nächte hat, dauernd schreiend aufwacht gibts auch mal ne Paracetamol, das kommt aber nur ganz ganz selten vor (bisher vllt zwei Mal). Tagsüber wird einfach viel gestillt, gekuschelt und getragen.

Gefällt mir
26. März 2012 um 12:35

Hier kommen immer noch die Eckzähne durch, und die unteren Eckzähne brechen auch durch
Dentinox find ich, aus Eigenversuch, dass es nicht wirklich was bringt, ich hab da von betäuben oder so nichts gemerkt, KJ bekommt, wenns ganz schlimm ist, Orakel verpasst, das ist Amizeug und das WIRKT wenigstens was. ..
Haben wir bisher aber nur 3 Mal oder so gebraucht, am Abend zum Einschlafen...
Tragen findet der Herr doof und strampelt und will wieder runter, naja, ok dann wieder rauf, dann wieder runter, im Buggy spazierenfahren geht aber immer.

Gefällt mir
26. März 2012 um 21:29

@ Zähne die durchkommen......
ja das mit Dentinox hab ich auch schon gelesen... hab es ihm mal gegeben gestern, aber wirklich was gebracht hat es glaubig auch nicht.... wir haben auch noch sune Globulis hier.... die bringen aber auch irgendwie nichts.....
ich werd mal die kinderärztin fragen....die nächste u-untersuchung steht ja wieder an....

Gefällt mir
26. März 2012 um 21:31

Huhu
meld mich grad noch mal so.

Könnt mich grad tierisch aufregen. Da gibts nen Thread wos um Windeln-Kaufen geht.

Ich frag mich grad, was die TS macht, wenn sie mittags kurz vor zwölf bei Gofem schreibt, aber mir erklären will, dass das Kindergeld nicht dafür da ist, mit den Mäusen irgendwas zu unternehmen oder Klamotten oder Spielzeug zu kaufen oder als "Vorsorge" zu investieren.

Den Job hätt ich nämlich auch gerne, viel Zeit um bei Gofem zu schreiben und trotzdem genug Kohle, damit sich mein Kind mit dem Kindergeld nen bunten machen kann...

Und wenn man dann sagt, dass das KG n "durchlaufender Posten" jeden Monat ist, weil der gleiche Betrag schon für Kita und Essengeld weggeht, wird man auch noch dumm angemacht, zumal man noch blöd angeredet wird, nur weil man 30-50 EUR pro Monat für Pflegeprodukte und Windeln nicht viel findet.

Könnte mich grad echt aufregen, sorry.

Sollte ich so blöd sein, wie man mich grad hingestellt hat, bitte ich hiermit um eine "Kopfwäsche"...

Mieze

Gefällt mir
26. März 2012 um 21:34

Mieze, ruhig ruhig...
das Kindergeld ist fürs Kind da, aber ich wuerde mal tippen jedes Kind kostet monatlich mehr als man Kindergeld bekommt, also wird das aufs Einkommen mit druafgerechnet und ganz normal mit ausgegeben...
Alles andere waere ja nur pure Zahlenschieberei, die an Gesamteinkommen und Gesamtausgaben ja nichts aendert.

Gefällt mir
26. März 2012 um 21:47

N Kollege
hat mal gesagt: Kinder sind Luxus heute. Das unterschreibe ich sofort, auch wenn ich mir diesen Luxus gern leiste, denn ich hab meine kleine Motte super-lieb und möchte sie gar nicht wieder hergeben wollen.

Letztendlich sollte man sich trotzdem überlegen ob man sich heute Kinder "leisten" kann, und das mein ich jetzt nicht, weil ich geldgeil bin. Ganz im Gegenteil, ab Jahresende (vielleicht auch schon eher) wird bei uns an Nr. 2 gebastelt und bei Nr. 1 gibts kaum Wünsche, die nicht erfüllt werden. Wenn nicht von uns, dann von Oma und Opa...

Das geht ja schon weiter, wenn die Kids mal krank sind. Gut, man hat (wenn man gesetzlich versichert ist) seine 10 Tage Kind krank pro Jahr, aber ich weiß selber wies ist. Im ersten Kiga-Jahr war meiner alle 2 Wochen krank, ich hab teilweise meinen Urlaub noch mit drangehängt. Beliebt hab ich mich damit bei den Kollegen auch nicht gemacht. Und Kinderkrankengeld ersetzt ja den Verdienstausfall auch nicht zu 100%.

Deswegen regen mich solche Nulpen einfach nur tierisch auf, sorry. Unsereins schuftet Vollzeit mit täglich zwei Stunden Pendeln und andere hocken daheim, schicken ihre Kids in die Kita, blockieren die Plätze für die, die arbeiten gehen und keinen Platz bekommen und dann muss man sich auch noch doofe Sprüche anhören.

Ich weiß, jetzt scher ich schon wieder alle über einen Kamm, Anwesende sind davon natürlich ausgeschlossen. Sicher hat jeder, auch wenn er daheim ist, seine Gründe dafür, seine Kinder trotzdem in die Kita zu geben, ist ja auch richtig. Aber dann lasst mich wenigstens mit den doofen Sprüchen in Ruhe...

Gefällt mir
26. März 2012 um 21:52

Hihi, nee, ich haette zwar gerne mal ruhe zum Lernen
so dass ich nicht immer die Nächte durchmachen muss, aber es geht auch so, ich weiss selber, wie es um die Kitaplaetze bestellt ist, den will ich niemandem wegnehmen, der ihn wirklich braucht.
Zumal ich das selber zahlen müsste, das wäre ein Extra, das eher nicht drin ist.

Kinder sind teuer, von Anfang an, und es wird nicht billiger, im Gegenteil, die Wünsche werden Größer und bei einigen Dingen kann und WILL ich niemals nein sagen (müssen) weil es finanziell nicht drin ist, seien es anständige Schulsachen, extrakurse, Schulausflüge, Klassenfahrten oder was auch immer.

Alleine schwimmen gehen ist schon teuer, ein Tag als Familie und ruckzuck sind 30 Euro weg, und das Schwimmbad hier ist echt nichts spektakuläres...

Gefällt mir
26. März 2012 um 22:29

Ja,
ist hier bei uns im Zoo so. Familienkarte, 2 Erwachsene, 1 Kind (bis drei Jahre sogar frei), 35 EUR und ohne Mama und Papa kann man die ja schlecht schicken...

Gefällt mir
27. März 2012 um 19:51

Also ich muss sagen
dass ich mir ein Kind viel kostenintensiver vorgestellt habe als es bei uns ist.

Ich denke, dass viele Dinge wirklich absolut unnötig sind. Da brauch ich mir nur die Erstausstattungslisten anzuschauen und muss den Kopf schütteln - So viel unnütze Dinge!

Das fängt schon bei den grundlegendsten Sachen an - Ein Kinderwagen muss keine 1000 kosten, wenn man trägt braucht man gar keinen und ein gutes gebrauchtes Tuch bekommt man schon recht günstig.
Ein Babybett muss auch nicht sein, Familienbett ist gesünder und (wenn es den Beteiligten zusagt) besser fürs Kind und das Bonding.
Auch Babynahrung braucht man nicht - Es können viel mehr Frauen stillen als ich hier immer lese, Brei kann man selbst kochen (oder man praktiziert BLW das ist noch unkomplizierter) somit muss man auch keine Gläschen kaufen.

Das Einzige, was bei uns ins Geld geht sind Windeln und Kleidung. Und selbst bei Windeln gibt es sparsame Alternativen, Kleidung kann man auf dem Flohmarkt kaufen.

All das, was ein Kind zum Luxus macht ist somit in meinen Augen ein freiwilliger Luxus. Das leistet man sich, hätte man das Geld aber nicht würde dem Kind auch nichts fehlen.

Meine Beobachtungen sind eher die, dass das Kind mit materiellem Luxus überhauft wird, die Eltern an Nähe, Verständnis und Bedürfnisbefriedigung aber sparen.

PS: Meine Erfahrungen beruhen auf einem 14-Monate alten Kind. Dinge wie Schulausstattung, Sportverein und eigene materielle Wünsche daher bitte außer Acht lassen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers