Home / Forum / Mein Baby / Juristen hier? brauche bitte Hilfe

Juristen hier? brauche bitte Hilfe

27. Oktober 2015 um 14:00

und zwar es geht um die "nette alte Dame " die ober mir in der Wohnung wohnt! Sie macht mir das Leben zur Hölle und das weiß sie auch !ich sage euch einmal ein paar Beispiele:
ich höre sie von halb 5 bis um nach 24 Uhr permanent trampeln ubd das so laut, ich höre es sogar wenn ich den Fernseher anhabe (ich komme mir vor als würde ich unter einem Elefantengehege wohnen)
sie rückt permanent mit den Sesseln umher auch bis nach 24 Uhr
sie kennt anscheinend keine türschnalle, sie schmeißt die schlafzimmertüre zu, das ich im Bett stehe und das bis zu 5 mal in der Nacht
sie hat einen Vorwerk Staubsauger, der unten eine rotierende bürste hat , wenn sie saugt denke ich , das mir die Decke bald entgegen kommt
sie hämmert jeden Sonntag um halb 8 auf irgendetwas herum , von ihren Erzählungen klopft sie Schnitzel...
sie rückt den ganzen Tag herum und poltert
ihre wc Türe scharrt über den Boden wenn sie sie aufmacht, wo man denkt es ist die Türe im eigenen Zimmer
und es reicht mir weil mir der Hausverwalter nicht helfen will! mit ihr sprechen kann man nicht , dann wird man gleich aufs übelste geschimpft und vor allem sie weiß diese Probleme! kann mir bitte jemand sagen was ich noch machen kann? ich hege schon Gedanken auf schlimmste Art und Weise

Mehr lesen

27. Oktober 2015 um 14:23

Noch mal den hausverwalter ansprechen
ist seine aufgabe die mieterin auf die gesetzliche nachtruhe hinzuweisen. ab 22h ist nur zimmerlautstärke erlaubt...türen knallen, möbel verrücken usw sollte die ausnahme sein ., wenn das mehrmals nachts passiert ist eindeutig die nachtruhe gestört.
ich kenn eine die hat gegen ihren vermieter geklagt, weil sie ihre nachbarn auch zu laut empfand. sie verlangte das er oder der mieter teppichboden verlegt, weil sie wohl jeden schritt auf dem laminat hörte.der vermieter musste dann nachweisen das der laminat fachgerecht verlegt war mit trittschutzdämmung usw.
was letzlich dabei rauskam weiss ich nicht... die mieter über ihr sind wohl ausgezogen, sie war aber auch sehr nervig, guckte zb in die mülltonnen ,fütterte die tauben auf dem Flachdach(hab ich selbst mitgekriegt, da unser laden darunter war), ob die anderen mieter auch den müll trennen. das haus ist mittlerweile verkauft und der neue besitzer stellt die ohren auf durchzug.
das Problem bei ihr war einfach auch ,das sie einen Mietvertrag auf Lebenszeit hat und zudem auch noch günstig,wo die miete nicht erhöht werden durfte. hatte der damalige vermieter ihr so schriftlich gegeben.
vielleicht hat euer vermieter das gleiche Problem?? hör dich mal im haus um , wie das bei euren Vormietern war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2015 um 14:23

Hmmm
schläft die dame denn auch mal?

für mich klingt es so, als müsste im haus mal eine trittschalldämmung eingelassen werden.
aus deinen erzählungen raus sind das ja "normale" geräusche die in einer wohnung vorkommen (türen auf und zu, sessel verschieben, laufen ect.).

in dem fall würd ich nicht gegen die mitmieterin vorgehen sondern eher gegen den hauseigentümer, damit er dafür sorgt das eine dämmung reinkommt.

über mir wohnt ne familie mit 2 jungs und die sind wahrlich keine leisen lieben jungs die nur malen. die machen auch ordentlich radau... man hört dank dämmung aber rein gar nichts. das macht also schon was aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2015 um 19:25

....
schieb.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2015 um 19:27

.....schieb
schieb....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 7:28

.....
sehe es ehrlich gesagt nicht ein nach 3 jahren auszuziehen nur weil sie nicht weiß, wie man sich in einem mehrfamilienhaus zu benehmen hat!! ich habe dafür viel zu viel geld und zeit investiert! sie weiß von den problemen sie macht es mir zu fleis wie du gute Dame zu mir sagte! ich mache auch nicht wonach mir gerade ist wenn ich weiß , meine nachbarn bekommen das mit! und ich finde das ein bischen einfach zu wem zu sagen, man solle ausziehen wenn der hausverwalter zu faul oder zu dumm ist , etwas gegen diese frau zu unternehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 7:51
In Antwort auf jacquilein

.....
sehe es ehrlich gesagt nicht ein nach 3 jahren auszuziehen nur weil sie nicht weiß, wie man sich in einem mehrfamilienhaus zu benehmen hat!! ich habe dafür viel zu viel geld und zeit investiert! sie weiß von den problemen sie macht es mir zu fleis wie du gute Dame zu mir sagte! ich mache auch nicht wonach mir gerade ist wenn ich weiß , meine nachbarn bekommen das mit! und ich finde das ein bischen einfach zu wem zu sagen, man solle ausziehen wenn der hausverwalter zu faul oder zu dumm ist , etwas gegen diese frau zu unternehmen!

Hast du überhaupt verstanden was mandel
dir sagen wollte? du sollst dich an den vermieter wenden, es liegt anscheinend an schlecht gedämmten böden.
wenn der vermieter nicht reagiert, musst du zum Anwalt oder dir rat beim mieterschutz suchen.
es gibt wohl kein gesetz, welches die alte frau zwingen könnte sich zb einen neuen staubsauger zu kaufen. wenn der dich schon so extrem stört, kann es nur an den böden liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 7:59
In Antwort auf ano100

Hast du überhaupt verstanden was mandel
dir sagen wollte? du sollst dich an den vermieter wenden, es liegt anscheinend an schlecht gedämmten böden.
wenn der vermieter nicht reagiert, musst du zum Anwalt oder dir rat beim mieterschutz suchen.
es gibt wohl kein gesetz, welches die alte frau zwingen könnte sich zb einen neuen staubsauger zu kaufen. wenn der dich schon so extrem stört, kann es nur an den böden liegen.

.....
das ist mir schon klar und ich weiß das sie fast in jedem zimmer fliesenboden hat, und sie WEISS das es störend und laut ist wenn sie den ganzen tag bis spät in der nacht durch die bude rennt!! das weiß der hausverwalter auch! wir haben uns auch schon mal zusammengesetzt und darüber diskutiert! sie hat alles überhaupt nicht eingesehen und schimpfend und brüllend abgezogen und der Hausverwalter tat so als wäre die sache vom tisch , obwohl ich ihm nachdem noch mehrmals angerufen habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 8:09
In Antwort auf jacquilein

.....
das ist mir schon klar und ich weiß das sie fast in jedem zimmer fliesenboden hat, und sie WEISS das es störend und laut ist wenn sie den ganzen tag bis spät in der nacht durch die bude rennt!! das weiß der hausverwalter auch! wir haben uns auch schon mal zusammengesetzt und darüber diskutiert! sie hat alles überhaupt nicht eingesehen und schimpfend und brüllend abgezogen und der Hausverwalter tat so als wäre die sache vom tisch , obwohl ich ihm nachdem noch mehrmals angerufen habe!

Was hast du erwartet
wir haben auch fliesen und wenn ich im anderen zimmer bin und meine tochter den stuhl im esszimmer rückt, hört sich das an als würde sie den ganzen tisch verschieben. wie gesagt es gibt wohl kaum ein gesetz welches verbietet den stuhl zu verrücken,den staubsauger zu nutzen oder in der Wohnung rumzulaufen.
aber es gibt gesetze zur dämmung in wohnhäusern...wie gesagt der vermieter steht in der pflicht...zb neue dämmung, teppich oder laminat über die fliesen zu verlegen, wenn sich rausstellt das die dämmung unzureichend ist.
du kannst ja noch von glück sagen , das sie allein in der wohnung wohnt. wär das ne familie mit kleinen kindern , hättest du wohl keine ruhige minute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 18:28

...
Ich kann das jetzt nicht beurteilen, ob das extra ist oder ob es normale Wohngeräusche sind. Bei den Sesseln wird es sich wahrscheinlich um Stühle handeln. Da könnte man durch Filznoppen ja recht leicht Abhilfe schaffen.

Nornale Wohngeräusche musst du hinnehmen, auch in einem hellhörigen Haus. Aber es müssen natürlich Ruhezeiten eingehalten werden und man kann nicht ständig nach List umd Laune Lärm machen.
Meine Tipps wären daher:
-Lärmprotokoll anfertigen
-Zum Mieterbund gehen, da wenn der Vermieter nichts unternimmt ggf nach Androhumg eine Mietminderumg möglich ist. Die wissen, wie man das umsetzt und welche Höhe angemessen ist.
-Mit der Dame von oben möglichst nicht mehr sprechen. Das schont die Nerven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram