Home / Forum / Mein Baby / Kaiserschnitt bereut?

Kaiserschnitt bereut?

22. Oktober 2015 um 9:45

Hallo Mädels. Habe mal eine kurze Frage. Gibt es hier Mamas die einen Wunschkaiserschnitt hatten? Ich hatte am 7.9.2015 einen. Ich bin auch überglücklich das meine Maus jetzt endlich da ist. Aber ich bereue es, ihn gemacht zu haben. Ich fühle mich als Versagerin da ich meiner Maus nicht die Möglichkeit gegeben habe normal auf die Welt zu kommen. Aber ich hatte in dem Moment als ich es entschieden habe, zu große Angst vor einer normalen Entbindung . Ich weiß mir echt nicht mehr zu helfen. Mir geht es so schlecht dabei. Ich bereue es wirklich aber ich kann es ja nicht mehr ändern. Ich bin nur am heulen. Wie ging es euch dabei und wie seit ihr damit umgegangen damit ihr es verarbeiten konntet? Bitte lieb bleiben Mädels

Mehr lesen

22. Oktober 2015 um 10:33

Hallo
Ich kann nachvollziehen wie du dich fühlst .

Ich hatte auch sogesehen einen Kaiserschnitt auf meinen Wunsch hin .Vor 2 jahren und heute bereue ich es nicht mehr so .
Damals war es einfach so ein starkes Gefühl das ein Kaiserschnitt das beste wäre ,ich bin der festen Überzeugung gewesen das wenn ich es natürlich versucht hätte meine Tochter nicht so gesund auf die Welt gekommen wäre ..

Damit meine ich natürlich nicht das eine natürliche Entbindung gefährlich wäre ein kaiserschnitt birgt ja auch seine Risiken . Aber ich empfand es für mich und mein Kind einfach am besten .

Ich hatte aber auch Momente wo ich mir gedacht habe ob ich dadurch nicht eine Erfahrung verpasst hätte oder ob man mich für ja schwach und ängstlich hält deswegen .

Aber das ist eigentlich Unsinn, zumal auch ein Kaiserschnitt nicht ohne ist mit den Schmerzen und alles . Außerdem ist doch die Hauptsache das wir unsere kleinen Mäuse bei uns haben und sie ein Leben begleiten können Wie sie letztendlich auf die Welt kommen ist egal denn das Ergebnis ist es was zählt und das ist wunderschön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 10:49

Ich
habe 2 mal spontan entbunden und das 3. per wks und das War dir beste Entscheidung überhaupt. ich War im leben noch nie so glücklich wie mit dieser Entscheidung und wie alles verkaufen ist.als versagerin fühle ich mich absolut nicht. ich habe mein Kind zur Welt gebracht, wie alle anderen Frauen auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 11:36

Hatte ich
ich sehe geburten nicht als was besonders romantisches à la "gemeinsame arbeit mit dem kind" oder womöglich noch als spirituelles ereignis. für mich geht es bloß darum, dass das kind geboren wird, beide möglichst wenig schaden davon tragen und das ganze einigermaßen flott über die bühne geht. deshalb der wks und das hat glücklicherweiße auch komplikationslos so geklappt.

dementsprechend würd ich dir raten, gar nicht so viel hinein zu interpretieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 12:32

Hey
ich kenn das gefühl, ist echt besch***. ich habe immer noch dieses Gefühl, aber mit der Zeit wird es einfach unwichtig. weil jetzt ist dein kleines da.
Wir leben nun mal auch in einer mordernen Zeit und da gibt es ( zum Glück) auch die möglichkeit einer Operation. Früher waren Geburten ein Risiko und oft ein Todersurteil für die Frauen. Viele hätten auch für ein KS entschieden, wenn es damals möglich gewesen wäre.
Natürlich denkt man sich manchmal,.aber die Frau ist doch gemacht für die Geburt, von Beginn an,hat die Frau natürlich entbunden, und deshalb denken wir, dass es das beste ist und fühlen uns nicht Frau genug,weil wir per KS entbunden haben. Aber das ist blödsinn. Es gab einfach die Alternative nicht und es war eine AUslese der NAtur, manche überleben, manche nicht. Und wir wollen doch alle überleben.
DU hast das beste entschieden, du hast deiner Maus das Leben geschenkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 12:45

Ich hatte 3ks
Einen Not und 2 wks (ging nicht anders).
Ich hatte nach dem ersten ks zu knabbern und hab mich als Versagerin gefühlt. Ich habe es über 12h probiert,aber er wollte mit dem Kopf nicht mal fest ins Becken rutschen (daher wurde beim 2. Auch ein mrt gemacht und eine natürliche Geburt wäre nie möglich gewesen). Ich habe viel geweint,aber irgendwann ist mir klar geworden : ohne ks wäre er jetzt nicht da,er hatte auch nur einen apgar von 2.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 15:56

Ich habe es spontan versucht
Hatte aber einen KS ...
Warum hast du angst gehabt vor einer normalen Geburt? Es gibt doch noch die PDA ich fand den KS nach 48h wehen einfach nur schrecklich bin dennoch froh das ich es nicht weiter versucht habe weil sie die Nabelschnur 2x um den Hals hatte und schlechte Herztöne unter den wehen....
Die ersten 3 Tage waren horror das stillen hat nicht geklappt weil ich mich nicht richtig bewegen konnte und dann abpumpen und am 4. Tag kam dann der Milcheinschuss und das stillen klappte nicht weil mir hat ja niemand geholfen.
Ich bin froh das es jetzt klappt ich wär von der Pumperrei irgendwann umgeklappt so müde war ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 18:27
In Antwort auf godiva_12743891

Ich habe es spontan versucht
Hatte aber einen KS ...
Warum hast du angst gehabt vor einer normalen Geburt? Es gibt doch noch die PDA ich fand den KS nach 48h wehen einfach nur schrecklich bin dennoch froh das ich es nicht weiter versucht habe weil sie die Nabelschnur 2x um den Hals hatte und schlechte Herztöne unter den wehen....
Die ersten 3 Tage waren horror das stillen hat nicht geklappt weil ich mich nicht richtig bewegen konnte und dann abpumpen und am 4. Tag kam dann der Milcheinschuss und das stillen klappte nicht weil mir hat ja niemand geholfen.
Ich bin froh das es jetzt klappt ich wär von der Pumperrei irgendwann umgeklappt so müde war ich.

Ne PDA
ist aber auch mega gruselig da wär ich lieber einmal komplett weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 19:57
In Antwort auf mochi891

Ne PDA
ist aber auch mega gruselig da wär ich lieber einmal komplett weg.

Die kleine
wurde nur auf knapp 2000 gr geschätzt und ich wollte einfach kein Risiko eingehen das was schief geht. Ich fand Kaiserschnitt auch jetzt nicht schlimm. Die Spinale war Pipifax, genau wie der Eingriff und die schmerzen danach. Klar hat man schmerzen aber es gibt schlimmeres. Mir fehlt einfach das Geburts Erlebnis. Ich fühle mich einfach als Versagerin und komme mit dem Kaiserschnitt überhaupt nicht klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 20:52

Ich kann dich total verstehen..
würde das wirklich mit deiner Hebamme aufarbeiten.. Ich bin davon überzeugt das"Mama" spürt wenn was nicht stimmt.. das hört man immer wieder und auch mein Körper hat mir schon Warnungen gegeben..wer weiß.. vielleicht wäre schlimmeres passiert wenn du dich für eine natürliche Geburt entschieden hättest. Du hast diese Entscheidung aus einem Gefühl heraus entschieden.. es sollte so sein! Erfreue dich an deiner (Gott sei dank) ..gesunden Tochter.. die du evtl. wenn du deinem Gefühl nicht nachgegangen wärst.. evtl. jetzt nicht hättest. Es gibt hier mehr als eine Mama die ihr Baby während der Geburt ziehen lassen musste.Du hast nicht versagt.. du hast auf deinen Körper gehört..und nun ein gesundes Baby.. Red mit deiner Hebamme die kann dir helfen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 21:46

Nein
Keine Sekunde -naja vll während der Schmerzen, die aber gar nicht so schlimm waren-
Meine Ss war furchtbar und ich wollte meinen Sohn einfach gesund und sicher auf die Welt bringen
Ziel erreicht, der Rest und was andere darüber sagen ist mir egal

Manchmal stell ich mir auch vor wie die Geburt gewesen wäre, sehe ich aber eine normale Geburt verfliegt der Gedanke ganz schnell wieder

Ich wünsch dir alles Liebe, fühl dich gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 22:25
In Antwort auf souly126

Die kleine
wurde nur auf knapp 2000 gr geschätzt und ich wollte einfach kein Risiko eingehen das was schief geht. Ich fand Kaiserschnitt auch jetzt nicht schlimm. Die Spinale war Pipifax, genau wie der Eingriff und die schmerzen danach. Klar hat man schmerzen aber es gibt schlimmeres. Mir fehlt einfach das Geburts Erlebnis. Ich fühle mich einfach als Versagerin und komme mit dem Kaiserschnitt überhaupt nicht klar.

Mach dir keinen Kopf
Etwa 1 Drittel der Geburten in DE sind Kaiserschnitte und WKS gibt es auch oft wenn du noch eins bekommen solltest kannst es ja versuchen falls nicht mach dir einfach keinen Kopf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 22:54

...
Ich hab Gänsehaut!! Vielen Dank für den tollen link!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen