Home / Forum / Mein Baby / Zwillinge, Drillinge, etc. / Kaiserschnitt oder Spontangeburt?

Kaiserschnitt oder Spontangeburt?

21. Dezember 2007 um 0:42 Letzte Antwort: 5. Januar 2008 um 1:05

Hallo, bin jetzt 37+0, mein KS-Termin war für den 28.12.07 geplant,weil das führende Baby in Beckenendlage war.Zum großen erstaunen aller hat er es geschafft sich vor 2 Tagen in Schädellage zu drehen. Hatte ja die Hoffnung nicht aufgegeben, die kleine Maus darüber liegt schon länger in Schädellage.
Wäre doch eigentlich alles perfekt für eine spontane Geburt oder?
Der untere wiegt ca. 2500g und die kleine 2200g.
Hat jemand Erfahrung damit? Muß nächste Woche in die Klinik und möchte nicht unbedingt einen Kaiserschnitt. Würde mich über zahlreiche Antworten freuen.

Mehr lesen

21. Dezember 2007 um 8:30

Versuchs doch Spontan
Die Voraussetzungen für eine Spontangeburt sind doch bestens! Ich würde das auf jeden Fall versuchen wenn du es möchtest denn du bist danach fit, und für die Kinder ist es auch besser weil die sich durch die Wehen besser auf den Übergang nach draußen einstellen können und daher weniger Probleme nach der Entbindung haben. Ich wollte meine beiden auch spontan kriegen, hat aber leider nicht geklappt wegen eines Amnioninfektionssyndrom, aber da ich meine ersten beiden spontan gekriegt habe muss ich sagen es war ein himmelweiter Unterschied, ich habe viel länger gebraucht um wieder richtig auf die Beine zu kommen. Manche Kliniken neigen dazu, einen zum Kaiserschnitt zu überreden (ist für die planbarer und damit weniger Aufwand weil Risikogeburt heisst Hintergrund anwesend, ggf. Pädiateranwesend, Anästhesie in Bereitschaft, OP in Bereitschaft)aber das kann für dich kein Grund sein, in der Regel laufen Zwillingsgeburten bei guten Vorraussetzungen (und die hast du)zügig und gut, man muss nur alles etwas aufwendiger überwachen.

LG und alles gute zur Geburt

Elke

Gefällt mir
21. Dezember 2007 um 10:42

Hey
also ich würde es auch spontan versuchen!
ich muss sagen ich fand den ks zwar nicht so schlimm und meine mädels hatten auch keine probleme und waren total fit, aber ich muss sagen das mir irgendwie das geburtserlebnis gefehlt hat. ich hatte das gefühl nicht geschafft zu haben obwohl das ja nicht stimmt!
das traurige war bei mir ja auch eigentlich das meine beiden auch in schädellage lagen aber normal entbinden wäre zu risikoreich gewesen und somit hab ich mich zum wohl der beiden für einen ks entschieden. man muss auch immer berücksichtigen wie die einstellung ist. wenn man auf keinen fall nen ks möchte kommt man damit meistens schwerer klar als wenn man da eher spontan ist und es auf sich zu kommen lässt!
wünsch dir alles gute für die geburt egal wie.

im übrigen kamen meine mädels 36+2 und haben 2550gr gewogen und 2240gr und waren 48cm und 45cm groß konnte sie auch nach dem 5tagen kh gleich mitnehmen.
lg petra

Gefällt mir
21. Dezember 2007 um 22:19

Hallo!
Habe meine Zwillinge auch Spontan nach Einleitung bekommen.Wenn man das will,einfach das den Ärzten klar machen.Die wollen ja einen meist überreden das man per Kaiserschnitt entbindet.

Gefällt mir
29. Dezember 2007 um 12:11

Hey
Ich würde dir auch eine spontan Geburt empfehlen.

Ich hab meine Zwillinge vor 4Jahren am 6.12.2003 per Notkaisershcnitt holen lassen müssen, da mein erster Sohn leider die Nabelschnur mehrfach um Hals gewickelt hatte und den Ärzten seine Herztöne nicht mehr passten. Für mich war der ks der Horror 1. da ich die ersten Schreie der 2 nicht mitbekommen habe(hatte vollnarkose) und das tut mir oft heute noch weh udn 2ten lag ich nach dem Ks noch 2 Wochen im Kh, wegen großen Problemen, konnte die erste Woche nicht aufstehen , nicht sitzen einfach nichts tun vor schmerzen.
Ich möchte dir hier keine Angst oder ähnliches machen, nur war es bei mir so und deshalb möchte ich liebend gern niemehr einen Ks =)


Meine Zwillis kamen in der 36+5ssw mit :
Colin 2790g 47,5cm
Leandro 2870g 48,5cm

LG ANNA

Gefällt mir
4. Januar 2008 um 15:20
In Antwort auf shea_11946070

Versuchs doch Spontan
Die Voraussetzungen für eine Spontangeburt sind doch bestens! Ich würde das auf jeden Fall versuchen wenn du es möchtest denn du bist danach fit, und für die Kinder ist es auch besser weil die sich durch die Wehen besser auf den Übergang nach draußen einstellen können und daher weniger Probleme nach der Entbindung haben. Ich wollte meine beiden auch spontan kriegen, hat aber leider nicht geklappt wegen eines Amnioninfektionssyndrom, aber da ich meine ersten beiden spontan gekriegt habe muss ich sagen es war ein himmelweiter Unterschied, ich habe viel länger gebraucht um wieder richtig auf die Beine zu kommen. Manche Kliniken neigen dazu, einen zum Kaiserschnitt zu überreden (ist für die planbarer und damit weniger Aufwand weil Risikogeburt heisst Hintergrund anwesend, ggf. Pädiateranwesend, Anästhesie in Bereitschaft, OP in Bereitschaft)aber das kann für dich kein Grund sein, in der Regel laufen Zwillingsgeburten bei guten Vorraussetzungen (und die hast du)zügig und gut, man muss nur alles etwas aufwendiger überwachen.

LG und alles gute zur Geburt

Elke

Hallo
Ich bin neu hier, bin erst in der 6.SSW mit Zwillingen , aber mach mir halt schon so meine Gedanken.
Ich würde auch am liebsten spontan entbinden, hab aber große Angst, dass soie viel zu früh kommen und dann nur 1500g wiegen, oder so...
Wie habt Ihr nur alle so tolle Geburtsgewichte hinbekommen?
Seid Ihr ziemlich groß, oder hab ich mit meinen 165cm auch eine Chance? Sonst noch Geheimnisse?
Würd mich auf Antworten freuen, LG Yvonne

Gefällt mir
5. Januar 2008 um 1:05

Würde
auch ne spontan geburt empfehlen. Hatte sie auch und es ist fast ohne Probs über die Bühne gegangen..

LG Carina

Gefällt mir