Home / Forum / Mein Baby / Kann der Kindergarten die Eltern "zwingen", die Kinder bis mindesten 13.30 Uhr dort zu lassen?

Kann der Kindergarten die Eltern "zwingen", die Kinder bis mindesten 13.30 Uhr dort zu lassen?

13. Januar 2012 um 10:02

Hallo,

Frage steht eigentlich schon oben...

Bei uns müssen die Kinder in der Früh spätestens um halb neun im KiGa sein.
Es gibt zwar eine "kleine Abholzeit" um 12 Uhr, aber die sei nur für die erste Zeit, also zum Eingewöhnen sein, oder in Ausnahmefällen. Sonst müssen alle Kinder mindestens bis 13.30 Uhr dort bleiben, also dort Mittagessen und gegebenenfalls auch Mittagsschlaf machen.

Nun ist es so, dass ich das auf keinen Fall möchte, so lang ich zu Hause bin - wenn ich anfange zu arbeiten, ist es natürlich ne andere Sache...
Ich finde erstens, dass er zu Hause besser schlafen kann (ich schlaf ja auch am liebsten in MEINEM Bett), und wenn ich zu Hause bin, seh ich wenig Sinn, dass er im KiGa schlafen soll.
Zweitens würde ich ungern mehr Stunden bezahlen, ist so schon teuer genug! Mal davon abgesehen, dass WENN er dort schlafen kann, würde ich ihn nicht vor drei Uhr abholen können, weil er nicht früher aufwacht. Und dann müssten wir statt wie bisher vier stunden, für sieben Stunden bezahlen PLUS das Mittagessen...

Also meine Frage: Ist das überhaupt zulässig, dass der KiGa die Eltern "zwingt", dass das Kind bis zum Nachmittag bleibt??? Oder muss das die Entscheidung der Eltern sein, ob sie ihr Kind nur Vormittags oder länger dort lassen???

LG
Judit

Mehr lesen

13. Januar 2012 um 10:11

3-4 Stunden täglich
Wir haben 3-4 Stunden täglich drinstehen, so wie ich das fürs erste eigentlich auch WILL, also von kurz nach acht bis zwölf Uhr.
Aber es wird immer wieder betont, dass man die Stunden ja noch erhöhen kann - und dass diese Abholung NUR für die Eingewöhnungszeit ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 10:13


Mein Sohn wird im Mai drei, daher geht er jetzt in den KiGA. Und eigentlich wollt eich im Mai auch anfangen zu Arbeiten, was leide rnicht klappt, sondern erst im September...

Und NEIN, der Sinn vom KiGA ist nicht NUR dass die Mutter arbeiten gehen kann, da stecken auch pädagogische Gedanken dahinter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 10:16


Ja, wenn er erst ein Jahr alt wäre oder so, würde ich es auch so sehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 10:27

Also...
bei uns wird man nicht gezwungen, ABER

es stört wirklich UNHEIMLICH wenn man die kinder einfach abholt wann man lustig ist.
alleine um die mittagszeit haben die meisten kitas einen ganz eingefahrenen festen ablauf, was auch wichtig ist.

und wenn die kinder gerade am tisch sitzen und essen finde ich es nicht gut, wenn da ständig ne mutti kommt um ihr kind zu holen. das lenkt die kinder extrem vom essen ab.

bei uns steht immer so ein stop-schild vor der tür (dass die kinder gerade am essen sind und die eltern bitte draußen warten müssen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 11:30

Hallo
Also vielleicht ist es bei euch einfach so, dass das die Kernzeit ist im KiGa?! Bei uns ist die von 9-12, da sollten die kinder immer da sein, einfach damit sie was unternehmen können.

Und zum Thema schlafen: es ist einfach unfassbar! MEIN Sohn 18 monate alt schläft heute noch in meinem arm ein! Und in der Krippe?! Er wird gewechselt, watschelt zu seinem Bett, quatscht noch mit seiner Ente und schläft ein! Ich schwöre es dir/euch, ich kann es mir einfach nicht erklären!! Aber es ist nunmal so

Und mal ehrlich: ist doch egal wenn du noch nicht arbeitest, lass es dort schlafen, denn wenn du dann bald arbeiten gehst und er muss dann "von heute auf morgen" dort schlafen, ist es ja auch doof. Solange du daheim bist und sie dich anrufen, dass iwas ist kannst du gleich springen.

Übrigens: ich habe mo und fr frei, aber ich lasse ihn dennoch dort schlafen. Ich hole ihn dann aber um 14:30 statt um 16:30-17:00.

Lg Mighty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 12:40


Nein, das ist mir absolut klar, dass man nicht kommen und gehen kann, wir man mag - das verstehe ich!

ABER es ist ja so, dass um 12 Uhr das "Vormittagsprogramm" zu Ende ist und danach kommt das M;ittagessen und Mittagschlaf (also Essen ist um 12.15 Uhr und danach Ruhe). DAs heißt auch, WENN er schlafen würde, könnte ich ihn erst noch später holen, weil er dann vor halb drei - drei eh nciht wach wäre...

Klar zahlen wir nach Stunden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 12:41
In Antwort auf coral_12861868

Also...
bei uns wird man nicht gezwungen, ABER

es stört wirklich UNHEIMLICH wenn man die kinder einfach abholt wann man lustig ist.
alleine um die mittagszeit haben die meisten kitas einen ganz eingefahrenen festen ablauf, was auch wichtig ist.

und wenn die kinder gerade am tisch sitzen und essen finde ich es nicht gut, wenn da ständig ne mutti kommt um ihr kind zu holen. das lenkt die kinder extrem vom essen ab.

bei uns steht immer so ein stop-schild vor der tür (dass die kinder gerade am essen sind und die eltern bitte draußen warten müssen)


Wie ich weiter unten schon geschreiben hab, ist es eben NICHT so. Bis halb zwölf ist "Programm", dann ab 12.15 Mittagessen und Mittagsschlaf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 12:43


Das mit dem Verlängern am Vormittag machen wir auch grad (es ist ja erst die erste Woche für uns gewesen), jetzt sind wir bei etwa drei STunden...

Und nein, es ist eben so, dass sie wollen, dass ALLE Kinder bis nach dem Mittagessen UND nach der Mittagsruhe bleiben. Sie essen um 12.15 und danach ruhen sie - oder sie schlafen, je nach dem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 12:46


Ja, geanu DAS geht bei uns nicht, dass er NUR zum Essen bleibt. Wenn dann bis nach dem Mittagsschlaf...
Und wir zahlen pro Tag 2 Euro fürs Essen, ist auch nicht wenig...
Also würde ich das demnächst so machen, dass er zum Essen und Schlafen dort bleibt, hätten wir Kosten von fast 200 Euro im Monat - und das wo ich noch nciht arbiete...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 12:49

Dein Kind ist
3 und du bist, wenn ich es noch richtig im Kopf habe, Lehrerin, also pädagogisch geschult.
Genieß deine 1,2 Stunden mehr bis September und gut ist.

LG
Pupsigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 12:53
In Antwort auf blablabla174


Ja, geanu DAS geht bei uns nicht, dass er NUR zum Essen bleibt. Wenn dann bis nach dem Mittagsschlaf...
Und wir zahlen pro Tag 2 Euro fürs Essen, ist auch nicht wenig...
Also würde ich das demnächst so machen, dass er zum Essen und Schlafen dort bleibt, hätten wir Kosten von fast 200 Euro im Monat - und das wo ich noch nciht arbiete...

Blöde frage...
aber was machen sie denn mit den kindern, die keinen mittagsschlaf mehr machen?

das soll mit 3 jahren ja auch mal vorkommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 12:57
In Antwort auf coral_12861868

Blöde frage...
aber was machen sie denn mit den kindern, die keinen mittagsschlaf mehr machen?

das soll mit 3 jahren ja auch mal vorkommen!


Gute Frage,

die Kinder können entscheiden ob sie schlafen wollen (in der Turnhalle) oder LEISE spielen in den Gruppenräumen - aber es ist auf alle Fälle RUHEzeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 13:33

3-4 Stunden täglich
3-4 Stunden täglich haben wir gebucht... Und ich bin sicher, dsas es noch mehr ELtenr gibt, die da nicht mitmachen. Kann es aber selber noch nicht sagen, weil der Zwerg erst seit dieser Woche hingeht und er noch gar nicht bis 12 Uhr bleibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 15:39

Hey
Wenn es dir hauptsächlich auch um die Bezahlung geht, musst du natürlich auch schauen was für einen Vertrag du abgeschlossen hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 19:29
In Antwort auf olga_12339352

Hey
Wenn es dir hauptsächlich auch um die Bezahlung geht, musst du natürlich auch schauen was für einen Vertrag du abgeschlossen hast!

Nein
Nein, es geht mir nicht hauptsächlich ums Geld, aber auch.
Aber generell finde ich es doof, mein Kind bis zum Nachmittag im KiGa zu lassen SOLANGE ich zu Hause bin - und das Geld ist natürlich auch doof...
Aber wie unten schong eschrieben, wir haben eigentlich 3-4 STunden täglich gebucht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 20:23
In Antwort auf blablabla174

Nein
Nein, es geht mir nicht hauptsächlich ums Geld, aber auch.
Aber generell finde ich es doof, mein Kind bis zum Nachmittag im KiGa zu lassen SOLANGE ich zu Hause bin - und das Geld ist natürlich auch doof...
Aber wie unten schong eschrieben, wir haben eigentlich 3-4 STunden täglich gebucht...

Dann bring ihn hin
Und hol ihn vier Stunden später ab und kündige das auch so an! Entgegenkommen kannst du ja insofern, dass du fragst wann es im Rahmen dieser Uhrzeit am besten pqsst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen