Home / Forum / Mein Baby / Kann ein 6Monate altes Baby schon zu viel schlafen?

Kann ein 6Monate altes Baby schon zu viel schlafen?

19. März 2009 um 14:17

Hallo zusammen,
meine Frage steht oben.
Mein Kleiner ist 26Wo alt und hat folgenden Schlaf:
letzte Flasche: ca. 19.30, danach ab ins Bettchen. Schläft spätestens um 20Uhr

wird in der letzten Zeit gegen 4Uhr wach. Meist hilft Nucki wieder rein, aber in den letzten 2 TAgen war er einmal richtig hellwach und gestern
hat der doll geschrieen. Hab ihn dann zu mir ins Bett geholt.

6-7Uhr : stillen, dann ca.1/2Stunde wach- schlafen bis 8-9Uhr
11-12.30Uhr! schlafen
zwischen 14-15Uhr:schlafen (oft wecke ich ihn nach 45min)
oftmals ca. 17.30Uhr nochmal schlafen. (wecke ihn aber nach spätestens 30min)

Meint ihr,dass er nachts durchschlafen würde, wenn ich ihm über Tag den Schlaf kürze?
Eigentlich bin ich der Meinung, dass die Kleinen ihren Schlaf brauchen. Wie macht ihr das und was habt ihr für Schlafrhythmen mit Euren Mäusen?

LG

Mehr lesen

19. März 2009 um 14:23

Hi
Ist doch schön, dass er so viel schläft, das kann bald ganz anders werden .

Wenn er so viel schläft, dann braucht er es auch. Meine hat mit 6 Monaten auch so viel geschlafen. So lange er genug trinkt und einen "gesunden" Eindruck macht, würde ich ihn einfach schlafen lassen und nicht wecken, das pendelt sich von selbst ein, auch wenns jetzt noch anstrengend ist um 4 aufstehen zu müssen.

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2009 um 14:27
In Antwort auf femie_12274179

Hi
Ist doch schön, dass er so viel schläft, das kann bald ganz anders werden .

Wenn er so viel schläft, dann braucht er es auch. Meine hat mit 6 Monaten auch so viel geschlafen. So lange er genug trinkt und einen "gesunden" Eindruck macht, würde ich ihn einfach schlafen lassen und nicht wecken, das pendelt sich von selbst ein, auch wenns jetzt noch anstrengend ist um 4 aufstehen zu müssen.

Liebe Grüße!

Danke
ich freue mich ja auch! Habe auf einmal so viel Zeit
Ich sehe es bei meiner Freundin mit ihrem 17Monate alten kleinen "Terroristen"
Den muss sie nämlich wecken, damit er durchschläft. Daher meine Frage.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2009 um 14:52
In Antwort auf elin_12345291

Danke
ich freue mich ja auch! Habe auf einmal so viel Zeit
Ich sehe es bei meiner Freundin mit ihrem 17Monate alten kleinen "Terroristen"
Den muss sie nämlich wecken, damit er durchschläft. Daher meine Frage.
LG


Meine ist auch 17 Monate alt und eine "Terroristin"

Ich sehne mich nach der Zeit, als sie noch so viel geschlafen hat. Bevor sie ein Jahr alt war, waren es dann "nur" noch 1-2 Stunden vormittags und 1-2 Stunden Nachmittags, nachts dann von ca 20-21 Uhr bis morgens zwischen 6-8. Jetzt macht sie nur noch ein Mittagsnickerchen, wobei das auch teilweise mal länger ausfallen kann. Ich wecke sie aber nie, nur in Ausnahmefällen, wenn ich zB mal dringend irgendwo hin muss, oder neulich, als sie (Zähne, hatte die halbe Nacht durchgemacht) um 10 (!) dann immer noch nicht wach war... oder den Mittagsschlaf erst um 16, oder 17 Uhr zu machen gedenkt, denn sonst bekomme ich sie abends ja gar nicht mehr ins Bett.... Es gibt solche und solche Tage. Letzte Woche musste ich auch um 5 aufstehen, um ihr eine Flasche zu machen.... so schnell hört das also nicht auf

Kopf hoch )))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2009 um 15:37

Sei doch froh
meine is auch 6 monate alt und schläft maximal 2x ne halbe stunde am tag...

ich wünsche mir oft das sie mal länger schläft, aber nischt zu machen...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram