Home / Forum / Mein Baby / Kann ein baby wirklich so tief schlafen, dass auf nix mehr reagiert und sich nicht mehr bewegt?

Kann ein baby wirklich so tief schlafen, dass auf nix mehr reagiert und sich nicht mehr bewegt?

19. Dezember 2007 um 21:59

heute mittag wollten wir mit unserem kleinen (8Wochen) spazieren gehn. er hat seinen mittagsschlaf gemacht und war wach. ich packte ihn gut ein wie immer und als er in der tasche für den wagen lag bewegte er sich nicht mehr. ich nahm seine hand, bewegte seine ärmchen, nichts. sonst zeigt er immer ine reaktion egal wie tief er schläft. meine mutter zwickte ihn in die ärmchen, nichts, in die bäckchen immer noch nichts. er lag regungslos da wie tod. ich hab so ne panik bekommen. meine mutter auch, sie nahm ihn raus, hat ihn geschüttelt, den anzug ausgezogen, immer noch nichts. ich schrie voller panik. ich wäre beinah zusammen gebrochen. dann plötzlich bewegte er sich wieder und hat seine fingerchen in den mund. ich dachte echt er sei tot, ich weinte noch eine stunde lang. auch meine mutter hatte tränen in den augen. er war danach wieder voll da, hat fläschchen getrunken, mit mir gelacht und alles. als ich meinem mann vorhin davon erzählte brach ich wieder heulend zusammen. ich bin immer noch fix und fertig. was war das? könnte es wirklich sein, dass er in dem moment (ca. 90 sek) so tief und fest eingeschlafen war? ich habe solche angst, dass ihm was passiert!!!

Mehr lesen

19. Dezember 2007 um 22:04

...
ja das ist der tiefschlaf...obwohl dieser wohl sehr tief gewese sein musste..aber das hatte ich bei leon auch schon, der hund hat neben ihm angefangen zu bellen wie blöd das glas ist auf den steiboden gefallen...aber der herr hat freidlich weiter geschlafen...

Aber das kennt man ja auch von erwachsen die brauchen manchmal auch ewig bis sie was werden...wenn du dir aber arg unssicher bist geh mit ihm ins kH und lass es mal nachschauen..aber solange sie nicht kalt werden oder blauch lippen haben ist eigentlich alles o.k.

Gefällt mir

19. Dezember 2007 um 22:20

Hallo
Ich würde noch mal den KiA fragen. Sicher ist sicher! Hab eben echt ne Gänsehaut bekommen als ich deinen Beitag gelesen hab. Klar, die Mäuse können echt tief schlafen aber ich denke irgend ne Reaktion hätte kommen müssen.
Meiner Freundin ist das damals mit ihrer Tochter, heute 2, auch so ergangen.
Die Kleine war so 2-3 Monate alt und lag im Wagen und meiner Freundin fiel auf, dass sie plötzlich sehr blaß war. Sie hat die Kleine angefaßt, keine Reaktion, sie aus dem Wagen genommen, nichts.
Ihr Mann (Rettungsassistent) hat dann gleich den Pupillenreflex geprüft, selbst das ging nicht. Erst als er sie etwas geschüttelt hat, hat sie irgendwann reagiert.Ich denke, dass das bei meiner Freundin so ne Vorstufe zum SIDS war.
Das muß natürlich bei dir nicht so sein, allerdings hats mich stark an dieses Erlebnis erinnert.
Ich würde wirklich noch mal nen Arzt konsultieren, einfach zur Beruhigung!

Lg Sandra

Gefällt mir

19. Dezember 2007 um 22:39

Ich
rufe gleich morgen die kinderärtzin an. und heut nacht bleib ich bei ihm. er ist grad wieder sehr aktiv und man kann nicht glauben was da vorhin war. aber ich krieg die bilder nicht mehr aus meinem kopf wie er da so lag. wenn ihm was passieren würde das würde ich niemals verkraften. er ist mein ein und alles. ich hätte nie gedacht, dass ich mal so doll lieben könnte wie ich ihn liebe. ich hab so angst. mein vater hat eben am telefon auch wieder versucht mich zu beruhigen. er denkt, dass er wirklich nur so tief geschlafen hat was ich aber nicht glauben kann. seine lippen waren nicht blau und er war auch nicht kalt, er war aber blass.

Gefällt mir

19. Dezember 2007 um 22:40

Horror
Hallo Ariane. Mensch das ist ja echt heftig. Also ich würd morgen auch auf jeden Fall mal zum Arzt gehen. Man weiß ja nie. Es ist ja schon so das Babyschlaf der beste ist aber das er so gar keine Reaktion gezeigt hat ist schon komisch.
Lass es einfach abklären. Wenn der Doc meint es ist alles ok dann hast du Gewissheit und bist auch beruhigter.

Halt uns auf dem laufenden.
LG Sandra+Felix 12 Wochen

Gefällt mir

19. Dezember 2007 um 22:47

Hallo
du arme ich kann dich gut verstehen, ich wäre gestorben vor Angst,

das war kein gutes Zeichen, das blaß sein, meine kleine hat auch schon tief geschlafen, aber noch nie so tief, dass ich sie zwicken oder rütteln müsste, ich wäre sofort ins KH gefahren, gott sei Dank habt ihr es bemerkt, das ist ja immer das tükische an SIDS man merkt es denn kleinen vor und hinterher überhaupt nicht an, sorry ich will jetzt nicht behaupten das es eine vorstufe von SIDS war, aber ausschließen tue ich es auch nicht.

Lg Charline & Lia (26.10.2007)

Gefällt mir

19. Dezember 2007 um 22:56

Huhu...
das gleiche mussten wir auch durchmachen..

Meine Maus war damals 4 Wochen alt und ist auf einmal in den Tiefschalfe gefallen..was ich vorher net kannte..habe das gleiche gemacht wie du...


Vor lauter Verzweifelung hab ich damals die Feuerwehr angerufen...die prombt 2 Wagen schickten...da die Kleine net wirklich agil war...mussten wie über WE im Kh bleiben zur Überwachung...

Mit der Diagnose...einfach eingeschalfen..

TOLL...ich dachte, dass wärs damals gewesen und war nur am heulen..

LG Inge und Julini

Gefällt mir

20. Dezember 2007 um 13:57

Wie waren
heute morgen bei der kinderärztin. es war alles okay aber sie war sich auch nicht sicher ob es eine atempause war oder ob er nur fest geschlafen hat. sie hat auch bestätigt, das kindstod immer plötzlich und ohne vorzeichen kommt. sie hat mir vorichtshalber ne überweisung in die kinderklinik mitgegeben, weil sie denkt dass ich sonst gar nicht mehr zur ruhe komme. ich habe mit meinem mann besprochen, dass er jetzt erstmal zu hause am besten aufgehoben ist. er ist super fit und hat auch schon wieder viel mit mir gelacht. ich habe die ganze nacht seine atmung kontroliert und er hatte keine atemaussetzer. die ärtzin bestätigte mir, dass kein kind vor dem plötzlichen kindstod geschützt ist. eine mutter sagte mir vorhin, dass das jetzt die kritischste zeit wäre so zwischen dem zweiten und sechsten monat. war auch auf einigen seiten, da stand das auch. das würde auch häufiger in den wintermonaten auftreten und mehr bei jungs als bei mädchen.
wie soll ich das nur auf dauer aushalten? ich habe gestern auch gemerkt, dass ich ohne meinen süssen schatz nicht mehr leben kann.
mein mann will heut das angelscare holen. was haltet ihr davon? bringt das wirklich was?
ich danke euch für euere lieben antworten

Gefällt mir

20. Dezember 2007 um 14:01

Ohje du arme...
uns ist das gleiche passiert!

unsere maus hat wirklich wie versteinert in ihrem wagen gelegen und auf keine berührung reagiert.hab echt panik bekommen, auch mein mann wurde plötzlich ganz weiss im gesicht und hat an der kleinen rumgerüttelt. ich hab ihr dann die hand aber auf den brustkorb gelegt und gespürt, dass sie atmet..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen