Home / Forum / Mein Baby / Kann ein Baby zuviel schlafen?

Kann ein Baby zuviel schlafen?

22. Oktober 2006 um 20:53

Hallo,

einige Leute werden mich für meine Frage wahrscheinlich "steinigen"
Mein Sohn ( 6 1/2 Monate) schläft meiner Ansicht nach immoment soviel. Wenn er morgens aufwacht, ist er meisstens eine Stunde später schon wieder müde. Er hat seit ein paar Wochen angefangen zu robben, liegt es daran, das er jetzt aktiver ist?
Ich weiss, das einige hier froh wären, wenn ihre Kinder mal schlafen würden, aber ein bißchen Sorgen mache ich mir schon, weil er nie länger als 2-3 Stunden am Stück wach ist...

Kann mir jemand Antworten geben?

Lieben Gruss Woodo

Mehr lesen

22. Oktober 2006 um 21:57

Hallo
Meine Tochter ist 15 Monate und bei ist es genauso.
Sie steht um 10 Uhr auf und ist meist schon wieder um 12 Uhr müde.
Versuche es dann meist bis um 13 Uhr hinaus zuzögern.

Je nachdem wie ich sie hinlege, schläft sie bis spätestens um 16 Uhr.

Zwei Stunden später ist sie dann wieder müde. Lenke sie dann aber mit spielen, essen, baden etc. bis um 20 Uhr ab.

Sie hat schon immer viel geschlafen und an vielen Tagen schläft sie auch nochmal ne halbe Stunde zwischen Mittags und Nachtschlaf.

Im Moment ist sie nachts aber sehr unruhig wenn sie schläft. Wühlt nur im Bett und schreit oft auf.

Wollte die Kinderärtzin auch mal darauf ansprechen ob meine Kleine nicht Eisenmangel hat.

Als Neugeborenes/Säugling war sie nur zum Essen wach. An manchen Tagen kam sie noch nicht mal auf zwei Wachstunden über den Tag verteilt.

Lg Madlen

Gefällt mir

22. Oktober 2006 um 22:11

Hi woodo,
hier auch nochmal ich joshua schläft auch sehr viel. heute z.b. hat er um kurz vor sieben die flasche bekommen, hat ein bisschen im bett gespielt, dann von um acht wieder bis um zwanzig nach neun. da wir heute unterwegs waren hat er "erst" wieder von viertel nach eins bis viertel nach drei geschlafen.wären wir nicht heute nachmittag wieder unterwegs gewesen hätte er nochmal geschlafen, so ist er um kurz nach acht ins bett und schläft jetzt ganz lieb wenn wir den ganzen tag zu hause sind geht er auch so nach spätestens drei stunden wieder schlafen und dann meist für ein bis zwei stunden.
lieben gruss,
sonnenschein

Gefällt mir

22. Oktober 2006 um 22:34
In Antwort auf wuermchen3

Hallo
Meine Tochter ist 15 Monate und bei ist es genauso.
Sie steht um 10 Uhr auf und ist meist schon wieder um 12 Uhr müde.
Versuche es dann meist bis um 13 Uhr hinaus zuzögern.

Je nachdem wie ich sie hinlege, schläft sie bis spätestens um 16 Uhr.

Zwei Stunden später ist sie dann wieder müde. Lenke sie dann aber mit spielen, essen, baden etc. bis um 20 Uhr ab.

Sie hat schon immer viel geschlafen und an vielen Tagen schläft sie auch nochmal ne halbe Stunde zwischen Mittags und Nachtschlaf.

Im Moment ist sie nachts aber sehr unruhig wenn sie schläft. Wühlt nur im Bett und schreit oft auf.

Wollte die Kinderärtzin auch mal darauf ansprechen ob meine Kleine nicht Eisenmangel hat.

Als Neugeborenes/Säugling war sie nur zum Essen wach. An manchen Tagen kam sie noch nicht mal auf zwei Wachstunden über den Tag verteilt.

Lg Madlen

Mach Dir keine Gedanken
unser kleiner schläft auch sehr viel, er ist jetzt 8 Monate alt.
Kilian steht morgens um 7.00 Uhr auf und um spätestens um 9.45 uhr ist er total müde, dann schläft er bis um 11.30 Uhr dann bleibt er etwas wach bis um 14.30 Uhr dann ist er völlig fertig und will nur noch schlafen bis um 16.30 Uhr und dann gehts bis zur Nachtruhe die ist dann um 19.15 Uhr.
unser großer jetzt 2 Jahre schläft für sein alter auch sehr viel er macht einen Mittagsschlaf von ca.2 1/2 Stunden.

LG Christin

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 10:40
In Antwort auf christin22020

Mach Dir keine Gedanken
unser kleiner schläft auch sehr viel, er ist jetzt 8 Monate alt.
Kilian steht morgens um 7.00 Uhr auf und um spätestens um 9.45 uhr ist er total müde, dann schläft er bis um 11.30 Uhr dann bleibt er etwas wach bis um 14.30 Uhr dann ist er völlig fertig und will nur noch schlafen bis um 16.30 Uhr und dann gehts bis zur Nachtruhe die ist dann um 19.15 Uhr.
unser großer jetzt 2 Jahre schläft für sein alter auch sehr viel er macht einen Mittagsschlaf von ca.2 1/2 Stunden.

LG Christin

Die Frage stell ich mir auch oft!
mein Kleiner ist nun fast 11 Monate "alt" und ist auch die "Pennmütze hoch 10" !
Er schläft meistens bis 8.00 oder 8.30 Uhr! Wir essen dann Frühstück und um 10.30 Uhr ist er schon wieder so müde und schlecht gelaunt, dass ich ihn hinlegen muß. Da schläft er dann bis mindestens 12.00 oder gar bis 12.30 Uhr. Es gibt dann Mittagessen und um 14 Uhr ist er schooon wieder müde, also ab ins Bett zum Mittagschlaf. Er schläft dann bis ca. 16.30 Uhr. Um 18 Uhr ist er schon wieder recht müde und er badet und bekommt Abendbreichen und geht um spätestens 19.00 -19.30 Uhr zur Nachtruhe schlafen.
Ich finde auch, dass er eigentlich zu viel schläft. Aber die KiÄ meint, er braucht den Schlaf noch, sonst würde der Körper das nicht in dem Maße so verlangen. Also ist das OK und ich sage mir, ich genieße die Ruhe "noch"....das wird sicher irgendwann anders und "anstrengender".

LG Jaeni und "Häselchen" *25.11.05*

Gefällt mir

23. Oktober 2006 um 14:29

Hallo,
obwohl Ben noch nicht robbt (er ist aber trotdem sehr aktiv beim Rumrollen ist das bei ihm ähnlich mit dem Schlafen: er ist eigentlich nach 2-3 Stunden immer schon wieder müde. Leider schläft er dann oft nur kurz ein, wacht auf und nölt dann vor Müdigkeit, schläft aber nicht wieder ein.
Noch vor ein paar Wochen habe ich sein Quengeln gar nicht immer als Müdigkeit gedeutet und da er nicht leicht einschläft (nur beim Tragen, Stillen etc), war er dann halt oft müde und dementsprechend schlecht gelaunt. Jetzt achte ich drauf und bringe ihn alle 2-3 Stunden zum Schlafen.
Sein Rhythmus sieht so aus: er wacht morgens um 6.30 Uhr auf, schläft wieder gegen 9.30 Uhr (aber meistens nur eine halbe Stunde), dann macht er einen längeren Mittagsschlaf (1,5 bis 2 Stunden) gegen 13 Uhr. Dann nochmal einen Nachmittagsschlaf ca. um 16.30 Uhr (auch wieder nur eine halbe Stunde). Abends schläft er dann um 19 Uhr ein. Wie gesagt, wenn er davon abweicht, also weniger schläft, ist er unheimlich schlecht gelaunt und quengelt nur rum.
Hat Kjell denn früher deutlich weniger geschlafen und war trotzdem gut gelaunt? Dann liegt es wahrscheinlich wirklich am Robben - das ist sicher wahnsinnig anstrengend und ermüdend.

Liebe Grüße,
Luisella mit Ben (sieben Monate)

Gefällt mir

29. Oktober 2010 um 14:17

Schlafen ist gesund!
Meine Tochter (6 1/2 Monate) schläft zur Zeit auch sehr viel.
Abend lege ich sie um 19 Uhr ins Bettchen, sie schläft auch sofort ein, weil sie weiß, dass das Bettchen zum Schlafen da ist.
Um 6 Uhr verlangt sie dann ein Fläschchen und schläft weiter bis 8.30 Uhr oder 9.30 Uhr.

Danach spiele ich mit ihr, gebe ihr wieder ein Fläschchen.
Sie reibt sich die Augen und will schlafen.
Um 11 Uhr habe ich sie hingelegt und sie schläft bis jetzt!
(Es ist jetzt 14:15 Uhr)

Sie schläft 9 Stunden durch, verlangt Fläschchen und schläft weiter!
Ich muss sie weder rumtragen, noch was vorsingen.

Einfach toll!

Aber das viele Schlafen ist normal, weil die Kleinen während dem Schlafen wachsen!

Liebe Grüße an alle Muttis!

Gefällt mir

6. Juli 2011 um 10:29
In Antwort auf jaeni

Die Frage stell ich mir auch oft!
mein Kleiner ist nun fast 11 Monate "alt" und ist auch die "Pennmütze hoch 10" !
Er schläft meistens bis 8.00 oder 8.30 Uhr! Wir essen dann Frühstück und um 10.30 Uhr ist er schon wieder so müde und schlecht gelaunt, dass ich ihn hinlegen muß. Da schläft er dann bis mindestens 12.00 oder gar bis 12.30 Uhr. Es gibt dann Mittagessen und um 14 Uhr ist er schooon wieder müde, also ab ins Bett zum Mittagschlaf. Er schläft dann bis ca. 16.30 Uhr. Um 18 Uhr ist er schon wieder recht müde und er badet und bekommt Abendbreichen und geht um spätestens 19.00 -19.30 Uhr zur Nachtruhe schlafen.
Ich finde auch, dass er eigentlich zu viel schläft. Aber die KiÄ meint, er braucht den Schlaf noch, sonst würde der Körper das nicht in dem Maße so verlangen. Also ist das OK und ich sage mir, ich genieße die Ruhe "noch"....das wird sicher irgendwann anders und "anstrengender".

LG Jaeni und "Häselchen" *25.11.05*

Schlafbabies
liebe mütter, wollte mal fragen, wie das bei euch so weiterging? ist ja nun auch schon ein paar jährchen her. vor allem wollte ich wissen, ob ihr dann immer zu hause geblieben seid zu diesen zeiten??? meine kleine schläft auch viel aber fast nur zu hause, kann ja nicht ständig zu hause rumhocken. wie war das bei euch? danke und grüsse,

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen