Home / Forum / Mein Baby / Kann ein "Einschlafstillbaby" auch mit Pulvermilch einschlafen?

Kann ein "Einschlafstillbaby" auch mit Pulvermilch einschlafen?

12. Juli 2014 um 16:42 Letzte Antwort: 12. Juli 2014 um 21:53

Eigentlich bin ich ja ein großer Freund des Stillens und stille mein 8 Monate altes Baby auch noch sehr viel, vorallem Abends und Nachts zum einschlafen. Aber mittlerweile würde ich das stillen doch gerne wenigstens reduzieren. Ich versuche ihm tagsüber schon alles mögliche an Essen anzubieten, was er so essen kann, da Brei auch nicht so sein Fall ist, aber dennoch muss ich dann oft auf's stillen zurück greifen, weil er dann nichts anderes mehr essen will. ...
... naja was ich eigentlich fragen wollte, hat jemand damit Erfahrung gemacht, ein Baby, dass Abends mit der Brust einschläft, die Flasche zum schlafen zu geben? Anders als mit der Brust bekomme ich ihn nicht ins Bett.
Tagsüber schläft er in der MySol, Kinderwagen oder im Auto oder halt auch mit Brust.

Carm und Joni

Mehr lesen

12. Juli 2014 um 17:14

Ich
hab gestillt nur abends zum einschlafen haben wir immer Flasche gegeben. War kein Problem, es war ihm egal wo die Milch herkam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2014 um 18:08

Hat bei uns bei beiden kindern
Nicht geklappt.

Sie wurden richtig wütend als sie die Flasche gesehen haben


Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2014 um 19:18

Würde bei uns nicht
funktionieren, weil sie nicht Milch braucht sondern die Nähe, das Nuckeln an der Brust, etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2014 um 20:31

Guten Abend
Als meiner mit 11mon abends zum einschlafstillen anfing , an meiner brust rum zu zwicken(echt schmerzhaft) habe ich ihm einfach mal ne Flasche angeboten.mit dem üblichen gekuschel und gesumme hat es auch problemlos geklappt. Habe trotzdem noch weiter nachts nach Bedarf gestillt bis 18 mon. Hat dann durchgeschlafen und sich so selbst abfestillt .
Ich würde es einfach mal versuchen
Lg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juli 2014 um 21:53

Danke für eure Antworten
Bei den verschiedenen Meinungen, werd ich's wohl einfach mal selbst probieren. Zur Zeit "beißt" er auch immer mal zu, mit dem Zahnfleisch - er hat noch keine Zähne. Und irgendwie hab ich momentan so ein inneres Gefühl, dass ich nicht mehr stillen will. Eigentlich war ich echt ein Fan vom stillen und dachte, ich lass ihn so lang er will usw aber plötzlich will ich einfach nicht mehr. Nachts werd ich aber noch weiter stillen, das geht halt am einfachstem, wenn er aufwacht und ich ihm die Brust geb und wir dann so wieder weiter schlafen. Ich versuche jetzt erstmal tagsüber konsequenter anderes Essen anzubieten, als immer wenn er quengelt dann doch die Brust zu geben und lass ihn zu Hause lieber in der Trage schlafen, als an der Brust. Und dann mal gucken ob ich ihn dann Abends mit der Flasche ins Bett bekomme.

Hatte das hier auch jemand, dass er plötzlich vom stillen total abgeneigt war? O.o

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club