Home / Forum / Mein Baby / Kann ich das alleinige Sorgerecht einklagen?

Kann ich das alleinige Sorgerecht einklagen?

11. Mai 2012 um 21:40

Huhu

ich hoffe sehr dass mir hier jemand, -irgendwie- weiterhelfen kann...
mein exmann verhält sich dermaßen verantwortungslos, hat KEINERLEI wirklich NULL interesse an den kindern.
direkt nach der trennung habe ich ihm angeboten dass er kommen kann so oft er will, wir einigten uns auf "flexibel"

ein sehr dehnbarer begriff... ende vom lied war, dass er immer versprach aber nix passierte.
die kinder litten sehr darunter weil ich oftmals den fehler machte und sie auf etwas vorbereitete was dann nicht passiert ist.
dann kappte ich "flexibel" und nagelte ihn auf den 14-tägigen umgang fest.
wäre er den weg übers jugendamt gegangen hätte er zusätzliche tage/telefonate bekommen, davon wusste er. passiert ist nix!
die 14-tägigen wochenenden sind geprägt von

"muss samstag arbeiten"
"kann ich sie ne stunde früher bringen"
"können wir hier und da tauschen weil ich da dies und jenes (er is auf ne beschissene hochzeit eingeladen) machen muss

die kinder sind oft krank wenn sie von ihm kommen, vor 3 wochen haben mir beide, nachts die bude vollgekotzt. es gibt nur mc donalds (gut damit spar ich mir den gang dahin aber trotzdem...)
sie stinken nach rauch, die kuscheltiere stinken nach rauch usw.
er kümmert sich um nichts. wirklich g-a-r-n-i-c-h-t-s

verlassen hat er uns innerhalb einer halben stunde mit den worten "ich war gestern mit einer anderen im bett, muss jetzt weg und über uns nachdenken" gut ja...
wenn nur ich wäre, die zurück geblieben ist, vollkommen ok!!
aber da saßen zwei kleine kinder, die er gezeugt hat und die ersten jahre ihres lebens (fragt mich nicht... er war ein super papa) begleitet hat!

Aktuell kommt eine Nebenkostenabrechnung von 2010 ins Spiel. ich wohne hier noch in "unserer" gemeinsamen wohnung/haus.
mein vermieter macht die abrechnung immer erst mitte des jahres, so kam er heute wiedermal damit an (also mit der von 2011) und erklärte mir dass mein exmann die hälfte der letztjährigen nachzahlung (also der von 2010) nicht beglichen hat.
er hat wohl mal mit ihm telefoniert aber die versprechen wurden natürlich nicht eingehalten.
ich habe 2011 aber soviel -zuviel- nebenkosten bezahlt dass das ganze nun beglichen wäre. eigentlich wollte ich dieses geld aber selber wieder gerne haben, ich wusste ja dass ich zuviel bezahle und hab mich auf den sparstrumpf gefreut.

er lehnt sich zurück, hat insolvenz angemeldet, lacht mich aus, nicht dass das hier irgend ein gläubiger ist...

nein. er hat geld für kippen, er fährt 1000m mit dem auto zur arbeit, täglich hin und zurück. kifft, kokst, usw.
aber diese scheiß 300euro für das haus indem seine kinder wohnen - natürlich - DAS ist ihm scheißegal.

Ich gebe zu... genau deswegen platzt mir gerade die Hutschnur.
Achja drogentechnisch kann ich ihm garnix. er hat bereits vor ein paar monaten nen negativen test abgegeben... irgend ein blinder hirnloser hinterhofdoktor hat den wohl gemacht.

die scheidung ist bereits durch, ich war mit meinem anwalt nicht so zufrieden...
lohnt es sich jetzt, sorgerechtstechnisch aktiv zu werden, mit einer anwältin die mir vielfach empfohlen wurde?

Vielen vielen dank fürs lesen, ich bin gerade total stinkesauer und könnt ihm an die gurgel...

lg

Mehr lesen

11. Mai 2012 um 21:45

Ah...
sie haben kein eigenes bett bei ihm, wenn sie dort sind, schläft seine freundin bei ihrer mutter und die kinder bei ihm im bett..

ich hab bestimmt tausend sachen vergessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 22:05

Er ist halt von der sorte
"gewinne ich, fühle ich mich uuunheimlich stark"

selbstverliebt, abgebrüht, verlogen und heuchlerisch bis-zum-geht-nicht-mehr...

es ist abartig wie positiv er auf menschen wirkt.. wirklich!

und das ist es, was ich mir ersparen möchte. wenn dann hätte ich ihn gerne voll am Sa***

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2012 um 23:00

Was ändert es für dich
und die Kinder,wenn du das alleinige Sorgerecht hast? Mein Ex und ich haben auch das gemeinsame. Bis jetzt kam es noch nie zum tragen... ?!
Wenn er Drogen nimmt und du das weißt... gib ihm die Kinder nicht mit! Ich würde meinen Kindern sagen,Papa ist krank,er kann sich nicht um Euch kümmern. Brich den Kontakt ab,er hat sowieso kein Interesse,so wie du schreibst. Warum willst du ihm die Kinder aufzwingen? Was haben die Kinder davon? Versuch die Kinder lieber auf ein Leben ohne Ihn vorzubereiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
H&m profis hilfe
Von: winter_11968410
neu
24. Oktober 2013 um 21:23
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram