Home / Forum / Mein Baby / Kann ich mekne exvermieterin auf seelische Grausamkeit verklagen

Kann ich mekne exvermieterin auf seelische Grausamkeit verklagen

28. Juni 2013 um 20:21

da sie uns seit August das leben schwer macht. ..ich schon zwei Nervenzusammenbrüche hatte?
gibts sowas überhaupt? ?
möchte jetzt auch nicht näher über den grund sprechen. .hab seit wochen nur noxh mein handy u damit nun n Roman zu schreiben muss nich sein..

also kann icj sie verklagen. .durch sie sind Unmengen an Kosten entstanden die nixjt sein müssten und unsere Kaution zb...und Nebenkostenguthaben möchte sie zb nicht zurück bezahlen

Mehr lesen

28. Juni 2013 um 20:25

Wende dich am besten an den
Mieterschutzbund.

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 20:29
In Antwort auf pupsigel

Wende dich am besten an den
Mieterschutzbund.

Ich hab
ne Rechtsschutz. .sind nun Eigentümer. .un sind nie mietershutzbund gewesen

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 20:34

Du solltest erst einmal Dein Ziel definieren
Möchtest Du Schadensersatz oder Unterlassung oder außerordentliche Kündigung oder geht es um die Kaution?

Für sowas wie seelische Grausamkeit gibt es keinen Schadensersatz soweit ich weiß.
In bestimmten Fällen kann es unter Körperverletzung fallen, aber das ist dann strafrechtlich zu beurteilen und Bedarf einer Anzeige bei der Polizei und einer erheblichen Schädigung.

Also Du kannst versuchen hier mal Dein Ziel zu definieren und auch nähere Details zu erzählen. Denn so ganz ohne Sachverhalt kann man den Fall schlecht beurteilen.

Wenn man den Sachverhalt kennt und Deine Absicht, kann man eher Alternativen und Möglichkeiten aufzeigen um sich zur Wehr zu setzen.

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 20:38

Oh
Also seelische Grausamkeit im Recht gibt's nicht, da kannst du niemanden verklagen. Aber du kannst z.b. ein Guthaben aus der Nebenkostenabrechnung einklagen. Oder jemanden wegen übler Nachrede angehen. Sollte allerdings absolut beweisbar sein. Allerdings, bevor du zum Anwalt gehst, was auch wieder Geld und Nerven kostet, ist es manchmal besser ne neue Vermieterin zu suchen.
LG dee

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 20:38
In Antwort auf staubkorn

Du solltest erst einmal Dein Ziel definieren
Möchtest Du Schadensersatz oder Unterlassung oder außerordentliche Kündigung oder geht es um die Kaution?

Für sowas wie seelische Grausamkeit gibt es keinen Schadensersatz soweit ich weiß.
In bestimmten Fällen kann es unter Körperverletzung fallen, aber das ist dann strafrechtlich zu beurteilen und Bedarf einer Anzeige bei der Polizei und einer erheblichen Schädigung.

Also Du kannst versuchen hier mal Dein Ziel zu definieren und auch nähere Details zu erzählen. Denn so ganz ohne Sachverhalt kann man den Fall schlecht beurteilen.

Wenn man den Sachverhalt kennt und Deine Absicht, kann man eher Alternativen und Möglichkeiten aufzeigen um sich zur Wehr zu setzen.

Ach Mandel
das is so eine ätzend lange Geschichte:,(
ich schreib dir morgen wenns ok ist mal ne mail..logg mich dann auf dem Laptop von meinem gatten ein...
da mein Laptop kaputt ist. .kann ich dir leider keine email schreiben
übrigens. ..das mit meiner Schwester hat sich geklärt://

lieben Gruß yasmin

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 20:41
In Antwort auf ddd1605

Oh
Also seelische Grausamkeit im Recht gibt's nicht, da kannst du niemanden verklagen. Aber du kannst z.b. ein Guthaben aus der Nebenkostenabrechnung einklagen. Oder jemanden wegen übler Nachrede angehen. Sollte allerdings absolut beweisbar sein. Allerdings, bevor du zum Anwalt gehst, was auch wieder Geld und Nerven kostet, ist es manchmal besser ne neue Vermieterin zu suchen.
LG dee

Ok
dann versuch ich Schadensersatz fur die kosten die durch siw zustande gekommen sind zu fordern. ..ist nw Elend lange Geschichte..leider echt mies und auch nicht nur ihre Schuld..Hausverwaltung und co..
das ist leider echt teures Lehrgeld. ..

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 20:49

Sally
mhpf..ja hab ivh..hab da auch schon zwei mal angerufen. ..unsere Anwälte zb haben uns Unterlagen unterschlagen. ..der Gerichtsvollzieher wollt schon vorbei kommen. ..aber keine Rechtsschutz würde es wohl bezahlen. .wenn wir gegen Anwälte klagen. ..wir haben nur noch Pech seit dem wir ausgezogen sind
..Anwälte. .vermieterin...hab mich bauch schon an die Anwaltskammer gewandt. .naja. ..kam nichts. ..mhpf. .alles doof:, (

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 20:51

Danke
euch für eure antworten. ..sry das ich euch keinen lieben Gruß geschickt hab. .is ja gar nicht meine art..bin Grad ziemlich durch n Wind:/

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 22:35

Wie
schön für dich, dass du es so lustig findest.

Gefällt mir

28. Juni 2013 um 22:59

Man
kann leute auch wegen mobbing anzeigen. ...
die frau treibt mi h in xen Ruin und sorgt dafur dass ich in Depressionen verfalle. ..wenn der rechtsstaat ni hts macht..brauch man sixh nicht wundern wenn ich sie iwann umbringe und auf unzurechnungsfahigkeit plädiere..ach..

Gefällt mir

29. Juni 2013 um 1:00

Mobbing ist sehr wohl strafbar!
Wenn Tatbestandsvoraussetzungen erfüllt sind.
Beleidigung
Verleumdung
Nötigung
Ect.

Deshalb ist es wichtig als Opfer alles genau zu notieren wann, was und wo das stattgefunden hat. Ohne zeugen und Beweise kann man nichts machen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen