Home / Forum / Mein Baby / Kann ich seine eltern anzeigen? mobbing?

Kann ich seine eltern anzeigen? mobbing?

13. Februar 2014 um 18:40

Was bilden sich manche eigentlich ein?Wie kann man so penedrant unverschämt sein?Ich schrieb ja schon in meinem anderen Thread über die Eltern meines Noch-Freundes und deren täglichen Telefon,- und Sms-Terror.Mir reicht es langsam,heute waren im Laden wieder zwei Nachrichten drauf, wo sie mich u.a als herzloses ... betitelten.Ich kann alles belegen,hab alle Sms und auch die Nachrichten die sie mir bisher auf den AB sprachen.
Kann ich die zwei anzeigen?Reicht das alles aus für eine Anzeige?Die sollen mich in Ruhe lassen, hätte mein toller, bescheuerter Noch-Freund seine Klappe gehalten,gäbe es diese Probleme jetzt nicht.Aber nein, man musste ja von der SS berichten obwohl er wusste ich werd es nicht bekommen.Ich könnte ihn an die Wand klatschen dafür.Ich kann nicht einmal mehr meinen Sohn ans Telefon lassen, weil ich Angst hab die beiden sind dran.
Weiß nicht ob es richtig war,ich hab meinen Noch-Freund angerufen und ihm gesagt er soll sich um seine Eltern kümmern.Kommt auch nur noch 1 Anruf oder Sms mit beleidigendem Inhalt, zeig ich sie an, mir reichts.

Mehr lesen

13. Februar 2014 um 18:47

Zu das!
Ich glaub mehr gibt es nicht zu sagen... Obwohl ich immer an die These glaub: wie man in den Wald schreit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 18:48
In Antwort auf robin_12682434

Zu das!
Ich glaub mehr gibt es nicht zu sagen... Obwohl ich immer an die These glaub: wie man in den Wald schreit...

Tu das
Sch...rechtschreibkorrektur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 18:50
In Antwort auf robin_12682434

Zu das!
Ich glaub mehr gibt es nicht zu sagen... Obwohl ich immer an die These glaub: wie man in den Wald schreit...

Ich hab denen nie irgendetwas getan oder
war unfreundlich, find es richtig mies was die machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 18:51

Zeig sie an
das ist ja schon psychoterror...und geschäftsschädigend evtl auch...wenn man den ab im verkaufsraum hört

das ist echt unter aller sau!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 18:57

Danke
ich hab noch nie jemanden angezeigt und wollte mich da jetzt nicht lächerlich machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 18:59

Die festnetznummer hab ich auf dem
Handy schon gesperrt,aber die rufen scheinbar von Unbekannt auch an,da wird mir keine Nummer angezeigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 19:13

Hallo du,
wissen seine eltern eigentlich, wies um euch beide steht? und dass sie alles - wenn sie überhaupt etwas bewirken - nur schlimmer machen, jedenfalls aus ihrer sicht?

für dich wars ein richtiger vertrauensbruch, dass er gleich geplaudert hat.
wohl fast so, als wär dir damit klargeworden, dass ers nicht sein kann - oder hast duschon länger geahnt, dass es nicht so gut steht um euch?
das letzte jahr hast du dich ja wahnsinnig konzentriert auf deinen einstieg in die selbständigkeit. voll zielgerichtet.
und erst an so einer stelle wie jetzt merkt man dann, wies überhaupt um die beziehung steht.
aber zu deiner überlegung: vor einer anzeige, vielleicht erstmal erkundigen, was das bedeuten würde - aber das macht man glaub eh so bei der polizei: da wird alles so erklärt und dann wird man gefragt, ob man nun anzeige erstatten möchte. hat also immer noch die wahl.

was ist eigentlich mit deinen eltern? stehen die hinter dir? sind sie in der nähe? irgendwie erreichbar? wär schon toll, wenn du jetzt irgendjemand hättest, der dich versteht, dir rückhalt gibt.
so ganz durch seid ihr beide ja noch nicht, oder? du schreibst noch-freund und ihr trefft euch in der wohnung. klar.
worauf käms für dich jetzt an - eine andere wohnung hast du ja schon in aussicht. es fehlt also nicht viel. was hat euch zusammengebracht? was hat dir damals gefallen an ihm? und ihm an dir? manchmal ist es so, dass das, was man am anfang das tollste am anderen fand dann die probleme verursacht.
ich wünsch dir jedenfalls einen guten abend! du scheinst ja außerdem völlig unbeeinträchtigt von schwangerschaftsbeschwerden und sonstigem - das könntest du wohl auch kaum brauchen bei den turbulenzen... welche woche bist du überhaupt?
also nochmal: guten erholsamen abend - heut wirds ja so spät hast du geschrieben.
liebe grüße von catie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 19:32


Da wäre ich auch sauer

zum einen weil er es gleich allen erzählt hat,wobei zum einen nicht sicher ist,ob ihr es überhaupt bekommt und zum anderen wo noch so viel passieren kann

ausserdem sollen sie sich lieber um ihren verzogenen Sohn kümmern,würde er zu seiner Verantwortung stehen,würde er dich unterstützen und nicht die ganze Arbeit auf dich abschieben

Meine Güte sollen sie sich einen Welpen anschaffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 19:42

Du kannst zum
Rechtsanwalt und eine Unterlassungsklage einreichen, sie bekommen dann rinfach rinen Brief.
Verklagen wegen mIbbings bringt nicht viel bei der Verwandtschaft.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 19:44

Du kannst
Brim Anbieter deine Handynummer übrigens ändern lassen, dann fällt der Stress weg.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 20:12

Noch-freund???
also noch- ehemann kenn ich... aber noch-freund??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 19:29

Was für ein tag, ich bin k.o,aber mein sohn auch
Heute kam weder ein Anruf,noch eine SMS von denen und da bin ich sehr froh darüber.Der Tag war schon chaotisch genug.Die Krönung war aber ein Brief, in dem er mir schrieb wie leid es ihm täte,er sich ändern will, er sogar in Elternzeit gehen würde solange ich will(wer's glaubt, noch vor wenigen Tagen war ihm schon 1 Jahr zuviel),er alles für uns tun würde usw.Für mich ist der Zug abgefahren und das sagte ich ihm auch und auch das ich ihm nicht glauben kann und er meine Entscheidung endlich akzeptieren soll und das ich sobald wie möglich ausziehen werde.Er meinte ich hätte ihm jetzt den Tag versaut und hat mich dazu beglückwünscht und hat im Flur meine Glasschalen aus lauter Wut gegen die Schlafzimmertüre geworfen und ist anschließend aus der Wohnung gestürmt.Bis jetzt hab ich nichts mehr von ihm gehört .
Ich fühl mich so gut wie schon lange nicht mehr.Irgendwie total befreit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 20:15

Also
irgendwie, es ist doch euer Kind und nicht nur deines. Ich finde dein Freund hat auch ein Recht darauf mit zu entscheiden. Und wenn er jetzt dazu bereit ist, dann gib ihm entweder die Chance sich zu ändern oder überlass ihm das Kind ganz, wenn du nicht mehr mit ihm zusammen sein willst und du das Kind nicht willst.
Ich verstehe dich, aber ich verstehe auch ihn. Wollen Männer kein Kind und die Frau bekommt es, muss ER Unterhalt bezahlen. Aber will er das Kind und die Frau nicht, dann kann sie mit dem Kind machen was sie will - das ist doch ungerecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 20:22

Hab das etwas verfolgt
Der Terror ist nicht nett. Das will ich nicht leugnen.

Aber dubstellst alle vor eine Tatsache und entscheidest alles alleine. Es ist aber nicht nur dein Kind.
Kinder kann man nicht planen und ganz ehrlich, wer nicht aufpasst egal ob bewusst oder unbewusst der hat mit den Folge zu leben.
meine Tochter hab ich trotz Pille bekommen. Kein Einnahmefehler, kein Antibiotika, keine Krankheit in dem Zeitraum.
Der Gedanke abzutreiben kam mir nie. Ich hatte meinen Spaß also musste ich die Konsequenzen tragen mit meinem Freund.
Und wir haben es gemeistert. Ich mache meine Ausbildung trotz Kind jetzt. Nur die Reihenfolge hat sich umgedreht.
Schlaf drüber und setz dich mit deinem Freund hin. Redet über alles und plant. Dabei muss klar sein, dass meiner mehr einen Rückzieher machen kann. Aber ihm die Entscheidung aufzudrücken das du abtreibst finde ich echt hart und nicht fair.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 22:14

Lies
doch mal ihren Eröffnungsthread. Er würde inzwischen sogar in Elternzeit gehen... Aber sie will immer noch abtreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 22:16
In Antwort auf emel_12491632

Lies
doch mal ihren Eröffnungsthread. Er würde inzwischen sogar in Elternzeit gehen... Aber sie will immer noch abtreiben.

Sorry
steht nicht in ihren Eröffnungsthread, sondern ein Stück weiter unten als Antwort...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 22:22

Echt frech
Wie einige hier die moralkeule schwingen
alà mörder, töten etc..
Gerade die, die selbst einen abbruch hatten sollen da eher die füße still halten, vorallem erreicht man doch durch solche beleidigungen null.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 22:23

Hier gibt es doch
Im sChwangerenfirum ein Abtreibungsforum, manchen ist die Thematik doch ein bisschen zu heavy.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 22:32
In Antwort auf rani_12234844

Was für ein tag, ich bin k.o,aber mein sohn auch
Heute kam weder ein Anruf,noch eine SMS von denen und da bin ich sehr froh darüber.Der Tag war schon chaotisch genug.Die Krönung war aber ein Brief, in dem er mir schrieb wie leid es ihm täte,er sich ändern will, er sogar in Elternzeit gehen würde solange ich will(wer's glaubt, noch vor wenigen Tagen war ihm schon 1 Jahr zuviel),er alles für uns tun würde usw.Für mich ist der Zug abgefahren und das sagte ich ihm auch und auch das ich ihm nicht glauben kann und er meine Entscheidung endlich akzeptieren soll und das ich sobald wie möglich ausziehen werde.Er meinte ich hätte ihm jetzt den Tag versaut und hat mich dazu beglückwünscht und hat im Flur meine Glasschalen aus lauter Wut gegen die Schlafzimmertüre geworfen und ist anschließend aus der Wohnung gestürmt.Bis jetzt hab ich nichts mehr von ihm gehört .
Ich fühl mich so gut wie schon lange nicht mehr.Irgendwie total befreit

????
Er will dasbaby rettenund sogar in eLternzeit gehen?
Manchen männernmuss man ebenein bisschen zeit lassen.
Wird doch.
Ist dir eintyp lieber, dem das baby egal ist? Der dir vorschreiben will, dass du entweder abtreibst oder er dich verlässt?
Zumindest hält er zu Euch, und das ist viel Wert.
Ich habe eher den eIndruck, egal, was er macht, du wolltest es sowieso abtreiben lassen.

Mir bekommt der Thread nicht, und manch anderen Müttern hier auch nicht.
Im Schwangerschaftforum gibt es auch ein Abtreibungsunterforum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 22:39


Irgendwie tut mir dein freund leid. Er will doch nur dieses kind. Und es ist ja nunmal passiert. Ich kann seine Verzweiflung nachfühlen. Und jetzt will er in elternzeit und du glaubst ihm nicht? Ihm erscheint das Argument mit dem laden sicherlich genauso banal wie mir
Wäre es eine option das kind zu bekommen und ihm zur Erziehung zu geben? Dann brauchst du ja nichts mehr mit ihm und dem baby zu tun zu haben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 23:19

Kam mir im
Ersten Thread schon so trotzig vor, so nach denm Motto: wenn er nicht in Elternzeit geht, lass ich Abtreiben.
Andere Alternativen wurden sofort abgeschmettert.
Zwei Erwachsene Menschen schaffen es doch miteinander zu reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 8:50

Ganz ehrlich
Viele schmeissen eine beziehung zu schnell weg.
Er würde dich in Elternzeit gehen.
Manche Männer brauchen doch etwas Bedenkzeit, machen aber letztendlich das, was die frau von ihnen erwartet, und jetzt ust es auch nicht recht?
Die TS wird von vielen Frauen hier aus dem fIrum beeinflusst, die nur eine seite kennen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 8:52

Mit ihm
Hätte sie klarer reden müssen, es ist nicht nur seine Schuld.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 10:48
In Antwort auf rani_12234844

Was für ein tag, ich bin k.o,aber mein sohn auch
Heute kam weder ein Anruf,noch eine SMS von denen und da bin ich sehr froh darüber.Der Tag war schon chaotisch genug.Die Krönung war aber ein Brief, in dem er mir schrieb wie leid es ihm täte,er sich ändern will, er sogar in Elternzeit gehen würde solange ich will(wer's glaubt, noch vor wenigen Tagen war ihm schon 1 Jahr zuviel),er alles für uns tun würde usw.Für mich ist der Zug abgefahren und das sagte ich ihm auch und auch das ich ihm nicht glauben kann und er meine Entscheidung endlich akzeptieren soll und das ich sobald wie möglich ausziehen werde.Er meinte ich hätte ihm jetzt den Tag versaut und hat mich dazu beglückwünscht und hat im Flur meine Glasschalen aus lauter Wut gegen die Schlafzimmertüre geworfen und ist anschließend aus der Wohnung gestürmt.Bis jetzt hab ich nichts mehr von ihm gehört .
Ich fühl mich so gut wie schon lange nicht mehr.Irgendwie total befreit

Hallo und guten morgen,
nach dem rasanten tag gestern ... ist er wieder zurückgekommen bis jetzt? oder schlüpft er bei seinen eltern unter?
habe gerade knallhamster gelesen. sie macht sich voll viel mühe um dich. naja, eigentlich: um euch, also um das, was zwischen euch ja schon besteht. noch besteht. oder bestand
das ist wirklich knifflig, da was dazu zu sagen, weil wir hier im forum auf dich treffen - in einer absoluten ausnahmesituation. in einer dramatischen zuspitzung.
ich kann einerseits knallhamsters gedanken nachvollziehen und würde dir auch "entschleunigung" ans herz legen.
aber andrerseits sehe ich deinen letzten satz an.
du fühlst dich so gut wie schon lange nicht mehr - irgendwie total befreit.
hat dir die zuspitzung und dramatik geholfen, jetzt endlich den schritt zu wagen, den "schubs" gegen ihn, den du dir schon lange gewünscht hattest? du hast es vielleicht lange geahnt, lange schon unter ihm gelittten - und jetzt gewagt, alles auf eine karte zu setzen: lieber allein als mit ihm.

und klar - das baby ist "auch ein teil von ihm" und passt dann in dein leben auch nicht mehr - die letzten vier jahre möchtest du am liebsten löschen? nur das daraus retten, was du dir wirklich selbst erarbeitet hast. deinen sohn, dein geschäft, deine eigenständige zukunft.
so kann ich deine schritte nachvollziehen und unterstreichen.
eine sorge hätte ich allerdings auch: dass du bisher die mamaseite in dir in punkto abtreibung bei aller turbulenz gar nicht wahrnehmen konntest.
dass du sozusagen "das kind mit dem bade ausschüttest", wenn du jetzt im plan bleibst.
wieviele tage bleiben dir noch? wenn er jetzt erstmal weg ist und du nicht dauernd mit abwehr gegen seine familie und mit deinen gefühlen ihm gegenüber beschäftigt bist - würde ich dir ein bisschen zeit für dich ganz allein wünschen. - einen tag in ruhiger see....
also heute ist erstmal wohnung angesagt, oder? könnte morgen "dein tag" sein? vielleicht magst du auch mal mit jemand reden, der dich gut kennt und versteht und - zu dir steht!?
liebe grüße von catie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2014 um 11:04

Genau
Das finde ich irgendwie grausam!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook