Home / Forum / Mein Baby / Kann man 4-Monate voll gestilltem Baby nachts Milchpulver geben?

Kann man 4-Monate voll gestilltem Baby nachts Milchpulver geben?

20. April 2011 um 9:20

Vielleicht erkennt die ein oder andere ihre eigene Situation ja hier wieder oder kann mir sonst raten...

Mein Sohn ist gute vier Monate alt und schläft leider bis auf wenige Ausnahmen sehr schlecht. Letzte Nacht hat er mich in 9 Std schon wieder 6 Mal geweckt (allerdings nur 3 Mal getrunken). So langsam gehe ich total auf dem Zahnfleisch, aber abstillen will ich noch nicht. Werde mit 4,5-5 Monaten anfangen beizufüttern, aber halt erst mittags und bis vielleicht eine festere Nachtmahlzeit für Entspannung sorgt, ist es damit noch lange hin...

Deshalb überlege ich, Milchpulver zu kaufen, so dass mein Mann zumindest ein Mal in der Nacht übernehmen kann... (so der kleine Mann die Flasche nimmt... abpumpen möchte ich nicht, da sich so eine Investition nicht mehr lohnt und ich die Milchproduktion so spät auch nicht mehr anregen will). Hat da jemand Erfahrung? Wie sollte ich das angehen? Und welches Pulver sollte ich nehmen?

Danke

Mehr lesen

20. April 2011 um 9:29

Da wird man ja nur neidisch...
Hab schon von mehreren Müttern, die nicht stillen konnten/wollten gehört, dass ihre Kinder schnell durchgeschlafen haben... Das scheint beim Stillen leider anders zu sein. Aber ich stille nun Mal (hat ja auch Vorteile ) und würde gerne nur ein Fläschchen nachts geben.

Dafür wüsste ich aber gerne, welche Milch und vor allem, ob ich damit nicht alles kaputt mache...

Genieß jede Nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2011 um 9:48

Ja, davor habe ich auch Angst...
Aber hast du andere Tipps? Soll ich ggf. mit der Nachtmahlzeit als Beikost anfangen?!?!? Irgendwas muss ich tun, sonst wird der Schlafmangel irgendwann so groß, dass ich für meinen Kleinen nicht mehr die Mutter sein kann, die ich sein will (liebend, ausgeglichen etc...).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2011 um 9:55

Gibt es nicht doch Abhilfe?
Ich halte das sicherlich nicht mehr lange durch... Im Liegen stillen kann ich auch nicht, da der Kleine dann einschläft oder kein Bäuerchen macht und kurz darauf wieder aufwacht und aufstoßen muss (doppeltes Wecken...).

Zumindest versuchen würd ichs gerne - die Hoffnung stirbt zuletzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2011 um 10:01

Hab diese Nachricht gerade erst gesehenD
Danke aber jetzt dafür! Der Kleine ist 19 Wochen alt. Er ist schon ein paar Mal nachts nur ein Mal gekommen - es geht also theoretisch. Die letzten Nächte wachte er aber wieder alle 2 Std auf, 3 mal um zu trinken... Er schläft im eigenen Bett, das als Beistellbett an meinem fest gemacht ist.

Ich glaube auch, dass er nur sekundär wg Hunger kommt. Aber ich würde trotzdem (oder gerade deshalb) gerne meinen Mann mit einbinden und ihm eine Nachtschicht übergeben - deshalb die Idee mit dem Fläschchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wer hat im EKO Oberhausen einen Kaiserschnitt gehabt?
Von: littlemiss214
neu
19. April 2011 um 23:13
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram