Home / Forum / Mein Baby / Kann man babys verwöhnen ?

Kann man babys verwöhnen ?

4. Juni 2015 um 21:21

hey leute,
Ich habe eine 12 Wochen alte Tochter
sie ist echt super lieb , und eigentlich auch pflegeleicht
es ist mein 1. Kind und ich fühl mich echt nicht gut wenn meine kleine schreit ( tut sie nicht oft)
nun hör ich des Öfteren "lass sie doch mal schreien "
"verwöhne sie nicht so sehr" und so weiter
kennt doch glaube fast jeder
nun wollte ich mal fragen was ihr darüber denkt
kann man babys in dem alter wirklich verwöhnen
was für Erfahrungen habt ihr gemacht
und wie reagiert ihr wenn euer baby schreit ?

Freue mich über erfahrungs berichte

Mehr lesen

4. Juni 2015 um 21:29

Babys kannst du nicht verwöhnen.
Im ersten Jahr würde ich auf jedes Weinen schnellstmöglichst reagieren.
Du merkst es als Mama wenn dein Kind sein Weinen "gezielt" einsetzt- keine Sorge.
Und wenn du später merkst, dass das Weinen z.B Trotz ist, dann kannst du dementsprechend reagieren bzw. nich reagieren.

Lg
Pupsigel

Gefällt mir

4. Juni 2015 um 22:38

Nein - du bist eine liebevolle mutter
und das ist genau richtig für dein Baby

Ich bin Erzieherin von Beruf und meine Ausbildung liegt nun schon 7 Jahre zurück. Dennoch haben wir schon in der Schule gelernt, dass es für die Beziehung zueinander und das Urvertrauen der Kinder wichtig ist, bei Babys unverzüglich zu reagieren und sie nicht alleine schreien zu lassen.

Ein Baby kann sich nur durch schreien ausdrücken. Deine Tochter schreit um dir etwas Mitzuteilen "Mama, ich habe Hunger/Schmerzen/ eine volle Windel/ fühle mich alleine oder überfordert, habe Angst..." Was passiert wenn keiner reagiert? Das Baby hört tatsächlich irgendwann auf zu weinen. Früher glaubte man, man hätte dem Kind nun beigebracht dass es nicht über seine Eltern verfügen kann. Man hat es quasi erzogen und war Stolz, darauf.

Das Baby weint aber nur nicht mehr, weil es lernt, wenn ich schreie hört mich niemand. Es kommt niemand der mich tröstet, mein schreien bewirkt nichts. Traurig oder?

Du machst intuitiv alles richtig. Lass dir nicht einreden man müsse ein so kleines Baby so erziehen.

Hier noch ein paar Argumente, wenn jemand denkt er müsste dir hier reinreden:


http://geborgen-wachsen.de/2012/09/07/wenn-babys-schreien-gelassen-werden-was-passiert-in-babys-korper/

Lg

1 LikesGefällt mir

4. Juni 2015 um 22:40

Nein!
Nein und noch mals nein!

Gefällt mir

4. Juni 2015 um 23:31

Danke
Danke für eure antworten jetzt fühle ich mich echt besser ich find es echt schrecklich wenn meine kleine weint und dachte schon ich reagiere über fürsorglich und falsch, wie viele meinten, jetzt werde ich auf mein Gefühl hören und werde sie weiter hin NICHT schreien lassen danke euch

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 6:28

Klar sollst du dich um dein weinendes Kind kümmern
Wir sprechen hier vom richtigen weinen.

Bisschen meckern lassen ok.
Man muss nicht gleich sofort bei jedem piep hin rennen.
Aber als Eltern weiß man schon ob es wirklich nur kurz meckern ist. Oder laute im Schlaf. Oder ob das Baby einen wirklich braucht.

Und immerhin sprechen wir hier von einem kleinen Baby und nicht von einem trotzigen Kind.

Und im übrigen ist es ziemlich egal wie alt das eigene Kind ist. Wenn es weint und die Mama o den Papa braucht sollten diese immer für das Kind da sein.

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 7:10

Nein,
Kann man nicht!

Wie soll ein Baby sich selbst helfen. Kann es nicht. Es ist auf die Hilfe angewiesen.
Hör aif dein Gefühl, dann machst du es richtig. Diese Sprüche alla verwöhnen etc kommen meist von älteren Menschen.
Google mal nach Bindungstheorie, sichere Bindung etc.
Du wirst merken, wenn es soweit ist, dass dein Kind mal warten muss. Bei meiner Tochter war das so mit 1,5 Jahren.

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 10:03

...
Nein, das ist Quatsch. Für Babys ist Nähe ein Grundbedürfniss und je mehr du das stillst um so zufriedener ist dein Baby. Wenn du traurig bist und dein Partner dich in den Arm nimmt hat das ja auch nichts mit verwöhnen zu tun.
Wenn Kinder die Erfahrung machen, dass auf ihre Bedürfnisse und ihre Signale reagiert wird, dann interagieren sie mit ihrer Umgebung und entwickeln ihr Selbstbild.

Lass dich von anderen nicht verunsichern, wenn du auf dein Gefühl hörst, dann weißt du was für dein Kind das richtige ist.

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 11:06

Kennt glaub ich jeder...
Unsere Grosse war grad eine Woche alt, als Schwiegereltern zu Besuch da waren. Sie schlief in ihrer Wiege im Wohnzimmer, als sie irgendwann aufschrie, bin ich natürlich hin. Meine Schwiegermutter dann auch gleich, Lauf doch nicht gleich hin... die ist jetzt schon total verwöhnt. Wohl gemerkt ein 1 Wochen altes Baby!!!! Und vor allem keine Einfühlungsvermögen, wir waren ja erst eine Woche lang Eltern. Ständig kamen solche Sprüche, sie hat halt viel mehr Erfahrung... und ich keine Ahnung. Lass sie reden, mach ich schon 7 Jahre lang so. Zum Ärger meiner Schwiegermutter...

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 11:36

Hallo
Nein in den ersten 2 Jahren denke ich nicht dass man sein Kind zu verwöhnen kann. Grenzen sollten gesetzt und eingehalten werden. Aber das kommt erst wenn dein Kind anfängt mit den "ich will Phasen" so mit 3 Jahren Das merkst du dann schon.
Du machst alles super und richtig. Wenn man deinen Namen ruft "antwortest du ja auch" bzw. gehst hin und fragst was los ist und bleibst nicht sitzen aus trotz/verwöhnung ^^

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 13:49


Bei meiner Großen fing es echt erst mit 2,5 - 3 Jahren an diese "ich-will-phase" Da fing ich dann auch mit Grenzen setzten an.
Schreien lassen habe ich und werde ich auch nicht.

LG

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 15:27

...
Werde mal Mama, dann siehst du, das es funktioniert

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 15:32

Dass du dich das fragst
wundert wohl keinen...

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 15:37

Nein
Babys können soweit noch nicht denken.

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 18:41

Kann man ein Baby verwöhnen
1. NEIN
2. Wie schafft man es ein Baby den ganzen Tag herum zu tragen: Garnicht finde ich,das ist GEwöhnungssache und kein VERwöhnen ich hätte dazu weder Zeit noch Lust aber jedes Kind ist anders
3. Darf man ein Baby schreien lassen?
Ja,wenn es satt,sauber,glücklich und ihm einfach nur langweilig ist mal paar Minuten.Aber keine Stunden.

Das ist meine Meinung,jeder darf gern seine eigene haben (solange er damit glücklich und sein Kind geimpft ist....aber das ist n eigenes Thema )

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 18:50

Nein
Man kann ihnen aber Sicherheit durch prompte Bedürfnisserfüllung vermitteln.

Und selbst wenn man sie verwöhnen würde, seit wann ist verwöhnen was schlechtes?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen