Home / Forum / Mein Baby / Kann man nach der Abtreibung Auto fahren?

Kann man nach der Abtreibung Auto fahren?

21. Juni 2006 um 20:48 Letzte Antwort: 24. Juni 2006 um 17:21

Ich frage das weil wenn der tag kommt an dem ich mein kind wegmachen lasse, das ich da meine kinder abholen kann. wenn ich kein auto fahren darf oder kann, dann muss ich mich ja darum kümmern das jemand die kinder holt

Mehr lesen

21. Juni 2006 um 23:30

Sag mal,gehts noch?!
Du drückst Dich aus,als hättest Du Deine Kinder mal eben so zwischen Zähneputzen und Frühstück bekommen.
Bist Du Dir darüber eigentlich im klaren,was Du da vorhast?Lies Dir am besten mal die Seiten www.proleben.de durch und schaue Dir genau die Bilder an;vor allen Dingen die,die die Kinder nach der Abtreibung zeigen.
Ich will Dir ja nicht zu nahe treten,aber wenn Du das eine kannst,dann mußt Du auch die Konsequenzen tragen.Die können aber doch wohl nicht so aussehen,dass man ein Lebewesen in die Mülltonne wirft!

Um zu Deiner Frage zu kommen,allein wenn Du diese Bilder gesehen und die Infos gelesen hast,wird Dir klar sein,dass Du nach so einem Eingriff mit Sicherheit nicht Auto fahren kannst.Würde ich zu Deinem Freundeskreis gehören und in Deiner Nachbarschaft wohnen,würde ich Dich bei diesem Schritt in keinster Weise unterstützen;wohl aber,wenn Du das Kind behälst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2006 um 1:20

Also...
du wirst sicher nicht fahren können und wirst wohl noch tagelang schmerzen haben, so wars bei einer bekannten von mir, die hat eine woche gelitten und ihre seele leidet heute noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2006 um 20:05
In Antwort auf epona_12323348

Sag mal,gehts noch?!
Du drückst Dich aus,als hättest Du Deine Kinder mal eben so zwischen Zähneputzen und Frühstück bekommen.
Bist Du Dir darüber eigentlich im klaren,was Du da vorhast?Lies Dir am besten mal die Seiten www.proleben.de durch und schaue Dir genau die Bilder an;vor allen Dingen die,die die Kinder nach der Abtreibung zeigen.
Ich will Dir ja nicht zu nahe treten,aber wenn Du das eine kannst,dann mußt Du auch die Konsequenzen tragen.Die können aber doch wohl nicht so aussehen,dass man ein Lebewesen in die Mülltonne wirft!

Um zu Deiner Frage zu kommen,allein wenn Du diese Bilder gesehen und die Infos gelesen hast,wird Dir klar sein,dass Du nach so einem Eingriff mit Sicherheit nicht Auto fahren kannst.Würde ich zu Deinem Freundeskreis gehören und in Deiner Nachbarschaft wohnen,würde ich Dich bei diesem Schritt in keinster Weise unterstützen;wohl aber,wenn Du das Kind behälst!

Ich...
habe mir die bilder angesehen, und geweint und seitdem kann ich nicht mehr schlafen. danke.
Ich weiß was ich tue, ich weiß auch das es ungerecht dem baby gegenüber ist, aber was soll ich denn machen, wenn es nicht anders geht?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2006 um 23:17

Hallo
Ich hatte noch keine Abtreibung aber schon Fehlgeburten mit Ausschabung,ich denke das kommt vom Eingriff her aufs gleiche hinaus.Aus dem Krankenhaus mußt Du dich auf jeden Fall abholen lassen.Körperlich ging es mir danach gut, so das ich hätte Auto fahren können.Aber wegen der Vollnarkose soll man den Tag nicht mehr fahren.Laß jemand anderen Deine Kinder abholen,das ist glaube ich besser.LG Margit

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2006 um 22:15
In Antwort auf imelda_12839509

Ich...
habe mir die bilder angesehen, und geweint und seitdem kann ich nicht mehr schlafen. danke.
Ich weiß was ich tue, ich weiß auch das es ungerecht dem baby gegenüber ist, aber was soll ich denn machen, wenn es nicht anders geht?

Bitte,
sag mir wieso es nicht anders geht?????
Deine Frage kommt so kalt rüber.
Was für einen Grund kann man haben so etwas zu tun???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2006 um 22:32
In Antwort auf haesin3

Bitte,
sag mir wieso es nicht anders geht?????
Deine Frage kommt so kalt rüber.
Was für einen Grund kann man haben so etwas zu tun???

Nee,
alles klar brauchste nicht antworten, sehe grad das Du deine Gründe ja bereits in einem anderen Thread aufgeführt hast.Is mir gar nicht aufgefallen. Was mir hier jedoch merkwürdig vorkommt ist das dieser hier mit dem Autofahren so kalt rüber kommt, während der andere Thread ganz verzweifelt und irgendwie voller Gefühl geschrieben ist, deswegen hab ich dich auch nicht erkannt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2006 um 9:48
In Antwort auf haesin3

Nee,
alles klar brauchste nicht antworten, sehe grad das Du deine Gründe ja bereits in einem anderen Thread aufgeführt hast.Is mir gar nicht aufgefallen. Was mir hier jedoch merkwürdig vorkommt ist das dieser hier mit dem Autofahren so kalt rüber kommt, während der andere Thread ganz verzweifelt und irgendwie voller Gefühl geschrieben ist, deswegen hab ich dich auch nicht erkannt....

Ich
weiß selber nicht was ich da rede, das hier ist schwachsinn und deshalb ist das hier auch egal. aber danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2006 um 11:01
In Antwort auf imelda_12839509

Ich
weiß selber nicht was ich da rede, das hier ist schwachsinn und deshalb ist das hier auch egal. aber danke

Sonja,
ich glaube es ist einfach nur der SChock, den du jetzt hast.
Du kannst dich erstmal gar nicht mit der neuen Situation abfinden, weil sie so unverhofft kommt und eigentlich nicht geplant war.
Egal ist das überhaupt nicht, wenn es dir hilft mit der schweren Situation die du im Moment hast besser klar zu kommen, schreib weiter dafür ist das Forum hier da!!!
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2006 um 17:21
In Antwort auf haesin3

Sonja,
ich glaube es ist einfach nur der SChock, den du jetzt hast.
Du kannst dich erstmal gar nicht mit der neuen Situation abfinden, weil sie so unverhofft kommt und eigentlich nicht geplant war.
Egal ist das überhaupt nicht, wenn es dir hilft mit der schweren Situation die du im Moment hast besser klar zu kommen, schreib weiter dafür ist das Forum hier da!!!
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Hi Sonja,
habe mir Deine Antworten durchgelesen und muss feststellen,dass Du sehr durcheinander zu sein scheinst.Hast Du Dich überhaupt mal erkundigt was es noch für Wege und Hilfen gibt oder gehst Du einfach nur den für Dich einfachsten aber nicht unbedingt angenehmsten Weg?Jeden antwortenden Beitrag fängst Du mit "Ich" an,gibt es-wenn Du wirklich so sehr leidest- immer noch kein "Wir" für Dich?Denk doch mal an Deine älteren Kinder,denen Du das Geschwister vorenthalten möchtest!
Wenn Du wirklich so verzweifelt bist,wie Du hier vorgibst zu sein,dann lass die Finger von einer Abtreibung und nimm jede Hilfe,die Du kriegen kannst.Es gibt finanzielle Unterstützung und andere Unterstützung zur Genüge,man muss nur den Kopf unterm Arm nehmen und sich melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper