Home / Forum / Mein Baby / Kann man Pate sein ohne getauft zu sein?

Kann man Pate sein ohne getauft zu sein?

28. Februar 2008 um 17:54

meine Frage steht ja schon oben. Mein Mann hätte gern seinen Bruder als Patenonkel für unsere kleine. Der ist aber halt nicht in der Kirche, auch nicht getauft. Geht das trozdem?

l.g.

Mehr lesen

28. Februar 2008 um 17:57

Hallo Andrea!
Nein... Ein Pate muss getauft sein. Hatten vor ein paar Wochen Taufgespräch beim Pfarrer, da hat er das nochmal gesagt...

LG, Mela & Carl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 17:57

Hallo
also wenn ihr euer kind katholisch taufen lassen wollt geht es auf gar keinen fall.............
die sind schon nicht begeistert wenn der pate evangelisch ist
lg christine

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 18:00

Hallo
Das kommt darauf an, wo der Pate wohnt. Unser Pfarrer akzeptiert auch Paten, die aus der Kirche ausgetreten sind, zwei Orte weiter geht das nicht. Informier Dich doch mal vor Ort bei der Kirche/Gemeinde.

LG Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 18:00

Also ich bin ev.
mein mann nix, also heide. Das wäre kein Problem, hab das schon dem Pastor gefragt nur ich hab jetzt halt zum 2. mal vergessen wie das mit meinem Schwager dann ist.
Aber find ich ja gar nicht mal so schlimm. Will den nämlich nicht so wirklich als Pate. hihi, jetzt hab ich ja ne richitge Ausrede!

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 18:05

Also... das ist so
wenn ihr katholisch taufen lassen wollt, dann muss der Taufpate auch getauft und katholisch sein. Ansonsten ist es ein TaufZEUGE und kein Taufpate. Denn man kann ja nicht von einem Nichtgetauften oder nicht Katholischen erwarten, dass er/sie das Kind im katholischen Glauben begleitet, denn das ist ja Sinn und Zweck des Taufpaten.
Also er kann nur Taufzeuge sein.

Wie das bei den Protestanten ist weiß ich nicht.

LG
Miri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2008 um 18:32

Echt?
Dachte so nennt man die ungläubigen?
naja, ne hab ihm nicht gesagt das er heide ist. Nur gesagt das er nicht getauft ist. Also mein mann meine ich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 14:41

Nee...
bei den Katholiken muss nicht unbedingt ein Pate katholisch sein. Unser Pfarrer hätte auch (wenn wir nicht von uns aus gesagt hätten, dass wir noch einen Katholiken dabei haben wollen) unseren Marcel auch mit seiner evangelischen Taufpatin getauft. Bei unserem Pfarrer ist es auch so, dass nicht die Taufpatin oder der Taufpate das Kind über das Becken hebt, sondern die Mutter!
Ich glaube aber, dass ein Pate generell getauft sein muss... frag aber am besten mal Euren Pfarrer. Kommt vielleicht auf seine Einstellung an....?!

LG

Sibylle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2008 um 15:33

Mein Sohn wurde katholisch getauft
und bei uns musste der Pate katholisch sein,gefirmt und durfte nicht aus der Kirche ausgetreten sein. Evangelisch ging überhaupt nicht!

Musst du den Pfarrer oder Kaplan fragen,je nachdem wer die Taufe macht. Da gibts ja immer so ein Vorgespräch...

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen