Forum / Mein Baby

Kann man sich "exel" selbst beibringen oder MUSS man einen kurs belegen?

Letzte Nachricht: 26. Juni 2014 um 14:06
L
luned_12111910
25.06.14 um 21:16

ich habe vor, mich als bürohilfe zu bewerben, aber ich muss dort selbstständig in "word" und "exel" arbeiten können...also textdokumente erstellen und den krims-krams mit word, ist kein problem...kenne mich damit recht gut aus...aber mit exel hab ich so meine schwierigkeiten...ich hatte es mal in der wirtschaftsschule gelernt..aber diese tabellenkalkulation und befehle eingeben...puhh...da hab ich noch nie durchgeblickt...könnte ich mir das programm theoretisch selbst beibringen, wenn ich mich intensiv damit beschäftige, oder sollte ich doch einen kurs belegen, damit ich was schriftliches auf der hand habe??

danke für die antworten!!

lg enomie

Mehr lesen

A
an0N_1284020099z
25.06.14 um 21:36

Ich glaube
als Bürohilfe reicht es, wenn du dir das selbst beibringst. Kauf dir ein gutes Einsteigerbuch (von Herdt oder aus der "... für Dummies")-Serie. Vieles ist auch learning by doing.

Ich mache zB umfangreiche Auswertungen etc mit Excel und da war ein Kurs schon gut, alleine um die ganzen Funktionen und Formeln kennen zu lernen. Aber im normalen Büroalltag braucht man das nicht oft.

Gefällt mir

S
selene_12148207
25.06.14 um 21:51

Brauchst keinen kurs
Für einfache bürosachen. Und selbst wenn, kauf dir ein buch dazu oder guck mal ins programm, da gibts ne info zu allen formeln. Das programm erklärt dir dann alles und wenn du googlest, findest du dazu ne menge.
Meistens brauchste sverweise, wenn_dann, summe... wenn du das kappierst, ist der rest easy. Man kann damit auch kurvendiskussionen machen aber das ist schon für nerds ;P

Gefällt mir

1xxmomoxx1
1xxmomoxx1
25.06.14 um 22:09

ich liebe excel
ich habe immer so gerne damit gearbeitet und kenne mich sehr gut mit den funktionen aus, war immer klassenbeste, aber man kann es sich auch selbst beibringen..
google, youtube und ein kleines lehrbuch von amazon oder so reicht für nen kleinen bürojob völlig aus...
bei fragen helf ich auch gern weiter

Gefällt mir

L
luned_12111910
25.06.14 um 23:02

Info
Ich bin nicht arbeitslos...ich arbeite im Moment in einer Boutique. Mein Vertrag läuft im Oktober ab und ich weiss nicht, ob ich eine Verlängerung bekomme...deswegen informierte ich mich vorab, weil ich eigentlich nicht für den Verkauf (Beratung) gemacht bin...ich habe meine stärken eher in der Planung, Organisation und Logistik..ich habe vor meiner Elternzeit (vor 7 Jahren) im personalbüro bei der Bundeswehr gearbeitet und das war meins!

Danke für eure Tipps! <3

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

G
gal_12627579
26.06.14 um 10:02

...
Excel ist eigentlich ein total unkompliziertes Programm.
Man muss eben nur ein paar Formeln wissen um gewissen Rechnungen erstellen zu können. Dann gibt es Funktionen in denen man Grafiken/Diagramme erstellen kann.

Gefällt mir

S
shisha_12526522
26.06.14 um 12:50

Da fallen mir als erstes sinnlose
"wenn-dann-sonst-funktionen" ein, die niemand gerafft hatte und auch keiner braucht..
die einfachen, die man so braucht, bekommt man hin..
es haben aber so einige ihre Schwierigkeiten mit dem Programm, möglicherweise gibts einen Spezialisten dafür oder die haben Formeln gespeicht.
Ein Kurs kann vielleicht vielleicht nicht schaden, wenn du Zeit und etwas Ehrgeiz hast tuts auch ein Handbuch oder Online-Recherche..

Gefällt mir

N
nero_12138021
26.06.14 um 14:06
In Antwort auf shisha_12526522

Da fallen mir als erstes sinnlose
"wenn-dann-sonst-funktionen" ein, die niemand gerafft hatte und auch keiner braucht..
die einfachen, die man so braucht, bekommt man hin..
es haben aber so einige ihre Schwierigkeiten mit dem Programm, möglicherweise gibts einen Spezialisten dafür oder die haben Formeln gespeicht.
Ein Kurs kann vielleicht vielleicht nicht schaden, wenn du Zeit und etwas Ehrgeiz hast tuts auch ein Handbuch oder Online-Recherche..

Wenn-dann-sonst
ist meine Lieblingsformel, was ich damit zaubere (in Verbindung mit dem Sverweis) kommt einer schicken Programnmierung schon sehr nahe. Da braucht man kaum noch VBA. Leider gibts aber eine zeichenbegrenzung in den Zellen, die hab ich schon paarmal gesprengt. Außerdem ist es nicht so dolle leserlich - so im Fließtext

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers