Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Kann mir jemand eine gute Rückentrage empfehlen?

Kann mir jemand eine gute Rückentrage empfehlen?

3. Februar 2006 um 10:29 Letzte Antwort: 4. Februar 2006 um 21:35

Hallo!

Mein Sohn ist nun sieben Monate alt und ich bin auf der Suche nach einer guten Rückentrage, denn der BabyBjörn wird wohl bald zu klein werden.

Wir wohnen im dritten Stock ohne Lift und somit muss ich ihn immer die Treppen hoch und runter tragen. Der BabyBjörn hat mir sehr gut gefallen, da man ihn recht problemlos und schnell anlegen und ich den Kleinen dort auch ohne Hilfe anschnallen konnte. Dies wäre mir bei einer Rückentrage ebenfalls wichtig.

Könnt ihr mir da was empfehlen?

Liebe Grüße
kratzamkopp

Mehr lesen

3. Februar 2006 um 10:42

Moin
...ich hatte immer ein Tuch und kann das auch empfehlen, aber Freunde hatten eine tolle Trage von Jack Wolfskin (die größere Variante, die ist besser ausgestattet - zum Beispiel Fußtaschen, damit Deine Kleidung sauberbleibt, wenn Du ein Kind mit hast, daß auch mal laufen will, zwischendurch) ist zu tragen, wie ein großer Trekkingrucksack.
Die kleineren billigeren Tragen sind häufig schlecht verarbeitet, was den Tragecomfort erheblich einschränkt und außerdem auch die Handhabbarkeit.
Zum Beispiel stehen sie mit Kind drin häufig nicht so sicher - oder gleich gar nicht. Du mußt es ja abstellen können, sonst wird es mit "rein und raus" schwierig.
Vor allem solltest Du drauf achten, daß der Bereich auf dem das Kind sitzt (und sitzen sollte es schon selbst können - wg. Rücken!) breit ist, das Kind nicht drin "hängt" und da nichts einschneiden kann.
Deuter hat auch Tragen im Programm, die kenne ich nicht.

Am besten, Du läßt Dich in einem gut sortierten Trekkingladen beraten und probierst ein paar aus.

Liebe Phyllisgrüße

Gefällt mir
3. Februar 2006 um 13:02
In Antwort auf leta_12706627

Moin
...ich hatte immer ein Tuch und kann das auch empfehlen, aber Freunde hatten eine tolle Trage von Jack Wolfskin (die größere Variante, die ist besser ausgestattet - zum Beispiel Fußtaschen, damit Deine Kleidung sauberbleibt, wenn Du ein Kind mit hast, daß auch mal laufen will, zwischendurch) ist zu tragen, wie ein großer Trekkingrucksack.
Die kleineren billigeren Tragen sind häufig schlecht verarbeitet, was den Tragecomfort erheblich einschränkt und außerdem auch die Handhabbarkeit.
Zum Beispiel stehen sie mit Kind drin häufig nicht so sicher - oder gleich gar nicht. Du mußt es ja abstellen können, sonst wird es mit "rein und raus" schwierig.
Vor allem solltest Du drauf achten, daß der Bereich auf dem das Kind sitzt (und sitzen sollte es schon selbst können - wg. Rücken!) breit ist, das Kind nicht drin "hängt" und da nichts einschneiden kann.
Deuter hat auch Tragen im Programm, die kenne ich nicht.

Am besten, Du läßt Dich in einem gut sortierten Trekkingladen beraten und probierst ein paar aus.

Liebe Phyllisgrüße

Tach auch
Danke für die Antwort!

Die Trage von Jack Wolfskin hört sich ziemlich mächtig an. Was ich an dem BabyBjörn so geschätzt habe war, dass wir ihn ohne Probleme unten im Kinderwagen verstauen konnten. Wenn wir ihn unten stehen lassen würden, könnte ja einer der netten Nachbarn mal drauf kommen, dass ihm auch so eine Trage fehlt ...
So gesehen wären wahrscheinlich zwei besser: Den einen zum rauf und runter tragen und den anderen wirklich zum spazieren gehen. Gibt es denn bei den Rückentragen auch so eine einfache Version? Wie gesagt, es geht lediglich darum ihn die paar Meter rauf zu schleppen.

Liebe Grüße
kratzamkopp

Gefällt mir
3. Februar 2006 um 13:34

Danke!
Hallo Maralea,

danke für den Hinweis.
Hab grad mal bei ebay geschaut und da gibt es einen, der dem BabyBjörn in etwa ähnelt (Patapum Toddler - wer denkt sich eigentlich so einen Namen aus?? ). VAUDE habe ich auch gesehen, ist aber ganz schön groß. Vielleicht sollte ich mir doch mal ein Tragetuch zulegen.

Liebe Grüße
kratzamkopp

Gefällt mir
4. Februar 2006 um 21:35

Rückentrage
Kennst du den Ergo Baby Carrier? Ich habe ihn und finde ihn sehr praktisch, du kannst ihn sehr klein zusammenfalten und er wiegt nicht viel. Du kannst dein Kind vor dem Bauch oder hinten auf dem Rücken damit tragen (das Aufsetzen hinten erfordert allerdings Übung).

Schau mal unter: www.ergobabycarrier.de

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers