Home / Forum / Mein Baby / Karpaltunnelsyndrom

Karpaltunnelsyndrom

14. April 2009 um 21:09 Letzte Antwort: 15. April 2009 um 12:52



weiß nicht wie es geschrieben wird, das habe ich und es ist schlimmer geworden. Erstmal aufgetreten 2007 als ich mit meiner Tochter schwanger war, Ärztin wollte mich zum Chirurgen schicken, das wollte ich aber nicht. Nun ist es schon so krass geworden das ich heute beim Chirurgen war und er meinte nach Untersuchung von Neurologin, wenn die das bestätigt, muss ich an beiden Händen operiert werden. Teilweise habe ich sogar tagsüber Schmerzen in den Händen (Daumnähe) und sie schlafen ein, dann habe ich kein Gefühl mehr und mir ist das schon passiert als ich Püppi auf dem Arm hatte. Wer kennt das und wie verläuft OP???? LG Ilo

Mehr lesen

14. April 2009 um 21:27

Ich hatte es
und wurde vorigen Montag operiert.......
Naja was soll ich sagen....die Narkose ist nicht schön....habe jetzt einen ca. 3cm langen Schnitt im Handballen...ABER...ich habe wieder Gefühl in den Fingern....
Bei mir ist es auch während der SS immer schlimmer geworden...dachten erst es ist das Wasser...aber nach der Geburt wurde es schlimmer ...hatte nur noch taube Finger und konnte nicht mehr richtig zugreifen....was sich ja mit Baby sehr schlecht macht...
War dann beim Neurologen...die Untersuchung ist auch unangenehm...da wird mit Strom gemessen wieviel Reize noch in den Fingerspitzen ankommen...bei mir fast null.....sollte dann schnellstens zur OP und war wie gesagt vorigen Montag dann unterm Messer....
Kann aber schon wieder ganz gut zugreifen und das Gefühl in den Fingerspitzen kommt langsam wieder....
Die OP will ich dir nicht erklären....oder besser gesagt die Narkose...denn die ist der Hammer....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2009 um 21:49
In Antwort auf kohar_830346

Ich hatte es
und wurde vorigen Montag operiert.......
Naja was soll ich sagen....die Narkose ist nicht schön....habe jetzt einen ca. 3cm langen Schnitt im Handballen...ABER...ich habe wieder Gefühl in den Fingern....
Bei mir ist es auch während der SS immer schlimmer geworden...dachten erst es ist das Wasser...aber nach der Geburt wurde es schlimmer ...hatte nur noch taube Finger und konnte nicht mehr richtig zugreifen....was sich ja mit Baby sehr schlecht macht...
War dann beim Neurologen...die Untersuchung ist auch unangenehm...da wird mit Strom gemessen wieviel Reize noch in den Fingerspitzen ankommen...bei mir fast null.....sollte dann schnellstens zur OP und war wie gesagt vorigen Montag dann unterm Messer....
Kann aber schon wieder ganz gut zugreifen und das Gefühl in den Fingerspitzen kommt langsam wieder....
Die OP will ich dir nicht erklären....oder besser gesagt die Narkose...denn die ist der Hammer....

LG

oh schit
und ich hab das an beiden händen vor mir.....hast du dir in narkose ein schlafmittel verpassen lassen???????? oder hast es live mitgekriegt....hab hier voll die panik, aber ich habs verschleppt und es muss gemacht werden.....und nun hab ich vor untersuchung der neurologin auch noch angst. was wird da genau gemacht???? LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2009 um 22:37

...
Ich vermute, dass ich das auch habe, wollte mir jetzt mal eine Überweisung für einen Facharzt holen. Am besten gehe ich aber doch erst mal zum Orthopäden, um abchecken zu lassen, ob ich mir nicht doch nur irgendwo was eingeklemmt habe, oder? Und der würde mich dann doch wahrscheinlich zum Neurologen überweisen???

LG
Sabbelchen75

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2009 um 22:42

Hi Lucy
Du hast mir grad etwas Mut gemacht, ich habe echt Panik davor, zumal es beide Hände betrifft und meine Frauenärztin mir bereits 2007 dazu riet. Nunja ich habs nochmehr verschleppt, viele Beschwerden sind nicht wie immer gedacht, alterspezifisch, sondern wohl Begleiterscheinungen dieser Erkrankung. Der Chirurg meinte, ich hätte es wohl etwas verschleppt. Nun ist meine Sorge natürlich, das nun mehr kapuu ist wie angenommen. Menne unterstützt mich und meint, ich solle es diesmal nicht wieder verschieben, da es ja immer schlimmer wird, er wird sich dann wohl um unsere Murkels 2 Jahre+1 Jahr die Zeit alleine kümmern müssen. Nun meine Frage ich hab gehört, das man sich zusätzlich zur örtlichen Betäubung auch ein Schlafmittel (keine Vollnarkose) spritzen lassen kann, hast Du das machen lassen??????? LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2009 um 23:19
In Antwort auf celina_12111608

...
Ich vermute, dass ich das auch habe, wollte mir jetzt mal eine Überweisung für einen Facharzt holen. Am besten gehe ich aber doch erst mal zum Orthopäden, um abchecken zu lassen, ob ich mir nicht doch nur irgendwo was eingeklemmt habe, oder? Und der würde mich dann doch wahrscheinlich zum Neurologen überweisen???

LG
Sabbelchen75

Ich bin gleich zum chirurgen ohne
Überweisung . Die Diagnose stand ja schon 2007 im Raum durch meine FÄ.. Der Chirurg ist auch der Meinung das es das Karpalsyndrom ist, laut meinen Beschreibungen und meinen Beschwerden. Er meinte es muss eben nur noch durch Neurologen geklärt werden wie der Nervenreiz ist. Dann hat er mir erklärt, das erst die eine Hand und dann frühstens 6 Wochen später, die andere Hand operiert werden muss. Würde an Deiner stelle auch gleich zum chirurgen. LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2009 um 23:27
In Antwort auf lucine_12249785

Ich bin gleich zum chirurgen ohne
Überweisung . Die Diagnose stand ja schon 2007 im Raum durch meine FÄ.. Der Chirurg ist auch der Meinung das es das Karpalsyndrom ist, laut meinen Beschreibungen und meinen Beschwerden. Er meinte es muss eben nur noch durch Neurologen geklärt werden wie der Nervenreiz ist. Dann hat er mir erklärt, das erst die eine Hand und dann frühstens 6 Wochen später, die andere Hand operiert werden muss. Würde an Deiner stelle auch gleich zum chirurgen. LG Ilo

Vor ein paar
war ich schon mal beim Neurologen, da war aber wohl alles in Ordnung. Kann mich blöderweise nicht mehr daran erinnern, was damals war und bei welchem Arzt ich zuerst war. Alzheimer läßt grüßen!!! War aber wohl auch wegen diesem "Einschlaf"-Gefühl in den Fingern. Bin mir auch gar nicht sicher, ob es die gleiche Hand war. Seitdem meine Tochter seit längerer Zeit die "Arm"-Phase hat habe ich halt wieder dieses Kribbeln in den Fingern..
Dann werde ich mal ne Überweisung für einen Chirurgen ordern....

LG
Sabbelchen75

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2009 um 0:14
In Antwort auf celina_12111608

Vor ein paar
war ich schon mal beim Neurologen, da war aber wohl alles in Ordnung. Kann mich blöderweise nicht mehr daran erinnern, was damals war und bei welchem Arzt ich zuerst war. Alzheimer läßt grüßen!!! War aber wohl auch wegen diesem "Einschlaf"-Gefühl in den Fingern. Bin mir auch gar nicht sicher, ob es die gleiche Hand war. Seitdem meine Tochter seit längerer Zeit die "Arm"-Phase hat habe ich halt wieder dieses Kribbeln in den Fingern..
Dann werde ich mal ne Überweisung für einen Chirurgen ordern....

LG
Sabbelchen75

Anfangs
hatte ich nachts immer das Gefühl des Kribbelns, dann schliefen laufend die Hände ein, dann kam Schmerz und Hände schliefen ein, jede Nacht dasselbe, egal welche Position, jetzt ist es auch tagsüber und ich habe kaum Kraft in den Händen, egal wie ich die Hände halte, es tut weh und schlafen eben mal ein, 2 x sogar als ich Püppi auf dem Arm hatte, ein total doofes Gefühl, denn ich hatte null Gewalt und kann von Glück reden das nichts passiert ist.. Hatte auch schon mehrmals garkeine Kraft in den Händen, Flaschen auf zu drehen fällt schwer und gelingt mit Mühe, oftmals garnicht, und ich dachte das hängt mit dem Alter zusammen......jedenfalls kein schönes Gefühl ein Kind auf dem Arm zu haben und man hat keine Gewalt. Hoffe ich kriege bald diesen blöden Termin bei der Neurologin, denn so ist es kein Zustand. LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2009 um 0:15

Ganz ganz lieben Dank für
Deine lieben Wünsche, ich hoffe auch das es nicht schlimmer ist wie jetzt, aber das sieht man dann wohl bei der OP und gott sein Dank hab ich dann ne liebe Familie die mich hegen und pflegen wird, bis ich wieder die Alte bin mit "Bärenkräften" LG Ilo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2009 um 12:52

@ Lucy
da hattest du eine andere Narkose als ich....mein Arm wurde erst betäubt als er schon blutleer war...und das war das blöde dran....nach der Betäubung habe ich dann auch nichts mehr gemerkt.....und die OP selbst hat ja nur 15min gedauert....
Ich wollte auch eine Vollnarkose aber habe keine bekommen...
Jetzt nach einer Woche kann ich schon wieder alles greifen und den Arm auch fast voll belasten....
Das Taubheitsgefühl ist noch nicht ganz weg aber das dauert eine Weile hat der Chirurg gesagt....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest