Home / Forum / Mein Baby / Katzenhaarallergie- Was mach ich denn jetzt?

Katzenhaarallergie- Was mach ich denn jetzt?

20. Mai 2014 um 17:57

Hallo,

mein Mann war nach langer Problematik heute beim HNO zum Allergietest.Heraus kam eine hochgradige Katzenhaarallergie.Sie sagten,es gibt wohl eine Möglichkeit,die Katze zu behalten,indem er alle 6 Wochen gespritzt wird.Das waere auch nicht das grosse Problem.Aber...Meine Tochter (3) zeigt oft aehnliche Symptome,nur nicht so doll wie er.Also verstopfte Nase und Niesen.Nun befürchte ich,dass sie auch eine Allergie hat.Beim HNO waren wir schon wegen der oft verstopften Nase.Sie sagte,einen Allergietest könnte man erst ab 6 Jahren machen.
Was mache ich denn nun?Hat jemand sowas schon durch?
Ich hoffe,ihr habt Rat.Ich möchte unseren Kater nur ungern abgeben.
Danke und LG

Mehr lesen

20. Mai 2014 um 18:16

Katze weg
Ich weiß man hängt an den Tieren aber es geht Ja auch um die Gesundheit deiner Familie
Frage deinen verwandten und Bekanntenkreis ob sie je
jemand nimmt

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 18:32

Quatsch
Nicht gleich Katze weg.....
Wie lang habt ihr den Kater schon?
Was sagt dein Mann dazu? Würde er ihn trotzdem behalten oder ist er fürs abgeben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 18:38


Hab selbst eine hochgradige Katzenhaarallergie. Hab mich auch lange spritzen lassen, aber leider half es nur minimal. Ich würde die Katze weggeben. Vll an eine gute Freundin oder in die Verwandtschaft? Dann könntet ihr sie ja trotzdem noch ab und zu sehen.

Mit Allergien die evtl iwann zu Asthma werden ist nicht zu spaßen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 19:07
In Antwort auf xxAmarulaxx

Quatsch
Nicht gleich Katze weg.....
Wie lang habt ihr den Kater schon?
Was sagt dein Mann dazu? Würde er ihn trotzdem behalten oder ist er fürs abgeben?

Er
ist seit 10 Monaten bei uns,ist jetzt ein Jahr alt.
Ja mein Mann sieht das nicht so eng,aber es geht uns vor allem um die Kleine.
Und da bin ich mir eben so unsicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 20:34

Hallo
Da gibt es so ein Spray welches man regelmäßig auf das Fell der Katze sprüht, ließ selbst, ich hänge dir mal den Link an.

Wir züchten Langhaarkatzen und hatten nun schon einige Male Allergiker bei uns, die sich dieses Spray zugelegt haben und nun nicht mehr auf ihre Katze reagieren. Es waren auch einige Eltern mit ihren allergischen Kindern bei uns und bei allen hat das Mittel gewirkt.

http://www.allerpet.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 20:40

Gesundheit geht vor
Katze weg, natürlich in eine gute Stelle, für mich gibts da gar nichts zu überlegen. Oder kommt die Katze vor Mann und Kind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2014 um 0:24
In Antwort auf motte2012

Er
ist seit 10 Monaten bei uns,ist jetzt ein Jahr alt.
Ja mein Mann sieht das nicht so eng,aber es geht uns vor allem um die Kleine.
Und da bin ich mir eben so unsicher.

Nochmal
Auf einen allergietest bestehen.
Ich kenn mich nicht aus, aber verstehe nicht warum es bei deiner Tochter nicht gehen sollte.
Falls da was rauskommt und wirklich nix hilft würde ich je nach schwere der Allergie handeln.
Glaub mir, viele Allergiker gewöhnen sich irgendwann auch an das eigene Tier. Schon ganz oft erlebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook