Home / Forum / Mein Baby / .. kein durchschlafen in sicht, was mache ich nur falsch?

.. kein durchschlafen in sicht, was mache ich nur falsch?

21. Dezember 2010 um 11:44

hallo mamis,

ich brauche euren rat: was mache ich falsch?
ich weiß es hängt auch immer vom kind ab aber so langsam kann ich nicht mehr..

mein fratzi wird am 26.12. schon 4 monate alt und hat erst eine nacht durchgeschlafen...
er kommt meistens alle 3 stunden in der nacht, meistens aber öfter und letzte nacht bin ich alle 2 stunden im 5-10 min-takt rein und hab ihn beruhigt und nuckel rein, bis ich dann doch gestillt habe...

am tage kommt er dafür alle 3-5 stunden ca. er macht 2-3 nickerchen am tag für so 2 stunden... ist das zu viel? braucht er dann nachts nicht mehr so viel? aber ich will ihn auch nicht wach halten/ machen... wenn er so müde ist und sich quält, leg ich ihn hin..

zur situation nachts: er schläft im seperaten zimmer im babybett: mit la-body, schlafanzug, schlafsack und socken... drumherum liegt das stillkissen, damit es kuscheliger ist...
aber vielleicht ist das auch zu warm?? aber ohne fühlt er sich immer so verloren und denkt manchmal, er fällt (mit arme hoch reißen etc)...
einschlafen tut er meistens nach ein wenig meckern recht schnell (legen ihn so +-20 uhr hin)...

vielleicht habt ihr noch tipps???

viiiielen dank schon mal und lg
svit (mit nem pott kaffee in der hand), luis 2 1/2 ( der schon mit 2 monaten durchschlief) und levi fast 4 monate (der JETZT den schlaf der gerechten schläft)

Mehr lesen

21. Dezember 2010 um 12:09

Huhu anna
herzlichen dank für die antwort!!

also zu 1. nein er ist nicht entkoffeniert ich bilde mir immer ein, ich überleb den tag sonst nicht... und am tage schläft er ja irgendwie trotzdem, obwohl da der konsum am höchsten ist...
aber vielleicht sollte ich es zumindest minimieren....

zu 2. ja vielleicht wird er nicht mehr so satt... ich dachte aber, die milch passt sich an....? wollte so gern auch wieder 6 monate voll stillen... aber du hast recht, bei uns ists auch so.. er hat mal 5-6 stunden die nacht geschlafen...

3. hm habe ich gemacht, als er noch klein war.. vielleicht probier ichs mal wieder..

vielen dank nochmal für die tipps!!!
ps: welche milch hast du zugefüttert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:12

Hallo
hat sich dein sohn von allein an den tag-nacht-rhythmus gewöhnt oder hast du nachgeholfen??

das hört sich bei euch nachm traum an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:16

Hallo
schatzuluan

ich finde es toll, dass du damit auskommst!! ich kann das nicht...
naja zumal er wie gesagt nicht mehr bei mir im zimmer schläft... ich stehe also immer und immer wieder auf, obwohl ich fast wieder eingeschlafen wäre..

schreien lassen kann ich ihn auch nicht (nebenan schläft sein bruder, der wird sonst evtl. wach) und außerdem möchte ich das auch nicht...

achso, er schläft am tage 2 bis 3 mal für je ca.zwei stunden also so 4-6 stunden über den tag verteilt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:24
In Antwort auf freyde_11880544

Huhu anna
herzlichen dank für die antwort!!

also zu 1. nein er ist nicht entkoffeniert ich bilde mir immer ein, ich überleb den tag sonst nicht... und am tage schläft er ja irgendwie trotzdem, obwohl da der konsum am höchsten ist...
aber vielleicht sollte ich es zumindest minimieren....

zu 2. ja vielleicht wird er nicht mehr so satt... ich dachte aber, die milch passt sich an....? wollte so gern auch wieder 6 monate voll stillen... aber du hast recht, bei uns ists auch so.. er hat mal 5-6 stunden die nacht geschlafen...

3. hm habe ich gemacht, als er noch klein war.. vielleicht probier ichs mal wieder..

vielen dank nochmal für die tipps!!!
ps: welche milch hast du zugefüttert?

Satt
wird dein Baby sicher noch,denn sonst würde er ja auch am Tag nicht so viel schlafen und so lange aushalten...
Bis sie 6 Monate sind, benötigen sie schon nachts noch die eine oder andere Mahlzeit...schläft er tagsüber auch in seinemBett in seinemZimmer?

Zu warm ist das sicher nicht, absolut normal und ohne das kissen drum rum hätte meiner sicher nicht in seinem Bet geschlafen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:34
In Antwort auf yuliya_12078522

Satt
wird dein Baby sicher noch,denn sonst würde er ja auch am Tag nicht so viel schlafen und so lange aushalten...
Bis sie 6 Monate sind, benötigen sie schon nachts noch die eine oder andere Mahlzeit...schläft er tagsüber auch in seinemBett in seinemZimmer?

Zu warm ist das sicher nicht, absolut normal und ohne das kissen drum rum hätte meiner sicher nicht in seinem Bet geschlafen...

Am
tage schläft er entweder noch in er kinderwageneinlage (nachdem wir seinen bruder zur kita gebracht haben) aktuell schläft er seit 9:30 uhr bis eben oder im bett...

ich vesruchs mal mit pucken die nacht und heute mal etwas länger wach halten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:42

Hallo
ich erwarte keine 9-10 stunden von ihm... aber so geregelte 4-6 stunden wären klasse

ja leider vergleicht man zu viel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:43

Uffa
oje da wollen wirs aber schon geschafft haben
will ja auch mal wieder arbeiten gehen und dann fehlt einem der schlaf extrem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:44

Ich
möchte ihn nicht mehr bei mir schlafen lassen... das bett soll irgendwann auch wieder meinem schatz und mir gehören.. und ist mir auch zu unsicher bei mir mit im bett... die wiege fand er schrecklich.. deswegen steht die auch nicht mehr...

ich werds heute mal alles etwas hinauszögern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:46

Was??
ogott echt? wer sagt das, der arzt??? ojeeeee, dann sind wir einfach sehr verwöhnt mit unserem großen...

eigentlich wollten wir erst den mittagsbrei langsam einführen..
na ich frage mal in ein paar tagen meinen kiarzt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:47


Hallo,

ich kann dir nur raten, gelassen zu sein und abzuwarten, bis der Kleine von sich aus bereit ist durchzuschlafen!

Unser Sohn hat mit knapp 15 MONATEN überhaupt durchgeschlafen (er war bis dahin meist alle 1,5-2 Stunden wach, 3 Stunden waren schon die Ausnahme!) und auch jetzt mit 19 Monaten muss ich oft 1-2mal kurz aufstehen. Anfangs hab ich mich auch ständig verrückt gemacht, weil mir von allen Seiten eingeredet wrude, dass ich bestimmt was falsch mache - und dass mein Sohn natürlich NIE durchschlafen wird, wenn ich ihn nicht schreien lasse...

Jetzt schläft er mehr oder weniger durch, ohne dass wir groß was unternommen hätte...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:50


Ich habe jetzt die Antworten nicht gelesen aber ich würde es auf jeden Fall mit Pucken probieren! Wenn er immer noch den Moro Reflex hat oder wild mit den Armen fuchtelt, kann das helfen. Fraglich allerdings, warum er dann tagsüber gut schläft... Vielleicht hat er noch nicht raus, was Tag und Nacht ist, insofern ist ein Ritual wichtig und alles schön ruhig und abgedunkelt bei Zubettgehen abends.
Beides hat unserer Tochter geholfen. Sie schläft nur tagsüber kaum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 12:53

HI
Also mein kleiner hat mit 6 Monaten erst durchgeschlafen , das heißt er brauchte da keine Flasche mehr. Sonst hat er immer um 4 Uhr nachts noch eine gebraucht. Mittlerweile ist er 2 Jahre und schläft immer noch total schlecht.
Jedes Kind ist da anders aber irgend wann schläft dein kleiner auch durch. Er ist ja gerade mal 4 Monate .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 13:04


meine kleine maus ist jetzt 9 1/2 monate und bekommt nachts auch mindestens 1 flasche.
es gab immer mal nächte wo sie wirklich durch geschlafen hat, aber dann kam immer wieder etwas, was das durcheinander gebracht hat.
zur zeit hat sie viel gelernt was verarbeitet werden muss und bekommt auch noch die 4 oberen zähne .
macht euch keinen streß, es kommt alles von alleine.
übrigens haben wir kaum unterschiede gemerkt, wenn sie abends brei oder stulle und flasche bekommen hat.
sie hat genauso geschlafen als wenn sie nur flasche bekommen hat.
meine große hat mit 3 monaten durchgeschlafen.
so unterschiedlich ist das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 13:16


was soll ICH denn sagen?!

mein sohn ist 14 monate alt und schläft NICHT durch.
er kommt noch mehrmals in der nacht.

lg kati

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 13:34

Huhu
ja ich stille....
aber ich kann ja jetzt nicht flasche geben, nur weil die mumi schneller verdaut ist...

und das mit der milchproduktion ist dem kleinen ja eigentlich egal oder?

aber ich würde gern was darüber lesen!! ist lieb von dir!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2010 um 17:25

Ganz einfach
wir haben den besten schlaf, wenn das kind nicht mit im großen bett schläft... ich komme nicht wirklich zur ruhe und mein schatz würde es nicht merken, wenn er sich drauf legt... jetzt verstehste es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 14:10

Also
das Babys durchschlafen ist die Ausnahme. Entweder man hat sie so sbgerichtet oder sie machen es tatsächlich von alleine. Ist aber nicht die Regel. früher schon, da hat man sie eben so lange schreien lassen, bis sie müde eingeschlafen sind. Irgendwann haben sie es aufgegeben nach Nähe, Geborgenheit und Liebe in der Nacht zu fragen.
Mach deinen kleinen Glücklich und wenn er mehr Nähe brauch als andere, dann sorge dafür.
Wenn du es nicht machst, wenn dann??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 14:17

*lach*
mein Julian ist am 29. Dezember 8 Monate alt und hat auch noch keine Nacht durchgeschlafen, er wacht auch alle 1,5 Stunden auf um zu trinken. Ich glaube, das ist Bedürfnis nach Nähe, manche Nacht übertreibt er es auch und will dauernuckeln, das mache ich nur bedingt mit.

Also ich glaub wir müssen einfach geduldig sein und durchhalten... oder abstillen ??

LG Daniela mit Joshua (Ende januar 3 J) und Julian knapp 8 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2010 um 21:50

Huhu
Meine Kleine schlief erst mit 9 Monaten durch und hatte zwischenzeitlich Phasen, in denen sie alle 1,5 Stunden wach war.
Ich würde dir raten, das Bettchen neben deins zu stellen, dann geht das mit dem Stillen schneller und du musst nicht aufstehen. Anders hätte ich die 9 Monate nicht durchgestanden (bzw. die 7,5 als ich gestillt habe).
Du machst nichts falsch, jedes Kind braucht eben seine Zeit, bis es einen guten Tag-Nacht-Rhythmus entwickelt. Wenn dein erstes Kind mit 2 Monaten schon durchschlief, dann bist du wohl nur etwas "verwöhnt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen