Home / Forum / Mein Baby / Kein ende mit der unruhe in Sicht

Kein ende mit der unruhe in Sicht

21. Juli 2015 um 22:06

Ich hatte hier vor kurzem über unsere Problematik geschrieben... wenn es gegen abend geht wird unsere kleine ganz unruhig, ab 19 uhr ca. besteht ein permanentes, durch kaum was zu beruhigendes weinen, schreien¡ gejammer... vor 2 Uhr nachts ist nie Ruhe. Die kleine ist 8 Wochen alt.
Was wir alles schon gemacht haben: wir waren beim osteopathen. Nach 2 sitzungen: keine Blockaden (geburt ging sehr schnell ;mit arm an Kopf geboren), Kind hat seht dolle magendarmgeräusche...
Pucken: sie schreit wie am spiess, lässt sich nicht an der brust anlegen
Passiflora kinderzäpfchen: könnte ihr 10 geben und sie ist nicht weniger unruhig....
Baden: im Wasser ruhig; sobald es raus geht fängt es wieder an
Reiz vermeiden/nur zu hause bleiben kuscheln: egal was wir am tag machen, es hat keinen Einfluss auf die nacht
Mein mann ausquatiert: keine linderung.
Lefax: keine linderung
Milchprodukte reduziert: keine veränderung.
Kümmelzäpfchen: keine Besserung

Wir haben feste rituale. Sie wird behutsam auf die nacht vorbereitet.. die Hebamme meint dass das Problem sich mit der 12. Lw geben wird. Ich glaube da nicht recht dran. Ich habe noch eine fast 5 jährige und die kommt zur zeit viel zu kurz, ist auch nur noch schlecht gelaunt, durch das geweine schläft sie nicht vor 22 Uhr ein. Wir fahren nächste Woche in den urlaub und unsere Nachbarn werden uns was husten, wenn sie 3-7 std babygebrülle am abend hören...
Ich kann einfach nicht mehr, bin mit meinem Latein am ende...habt ihr noch eine idee?

Lg kitty

Mehr lesen

22. Juli 2015 um 4:51

Wenn du sagst
"Laute Darmgeräusche", dann probiere doch mal bigaia tropfen aus.
Mein sohn hatte auch dolle bauchbeschwerden und ist nur wenig älter als deine Tochter.
Bei uns hats geholfen... nach etwa einer Woche. Solange braucht das mittel zur vollständigen Wirkung. Aber nach dieser Woche war es viel besser.
Dann kenne ich noch rosensalbe von wala auf die Fußsohlen zu schmieren. Die salbe wärmt leicht und das soll super helfen. Habs selbst noch nicht getestet, aber vielleicht hats jmd mal probiert.

Wahrscheinlich ist es die abendliche schreistunde... vielleicht probierst du mal ein Tragetuch aus. Oder ne babyschaukel... federwiege ect.

Lg... und einen schönen Urlaub. Und starke Nerven.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2015 um 7:10

Hast du...
... es mal mit einem Tragetuch/einer Tragehilfe probiert? Reinpacken und stramm spazieren gehen. Das hilft bei uns, wenn gar nichts mehr geht. Oder in den Kinderwagen und dann einen holprigen Feldweg entlang gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2015 um 8:07

Ui, dass ist sehr anstrengend....
Mein Sohn hatte ebenfalls am Abend von 19:00 - 23:00 Uhr diese "Schreistunden". Es gab kaum etwas was ihn beruhigte in dieser Zeit. Wir probierten auch vieles aus, ich führte Protokoll über seinen Tagesablauf/Schreiphasen am Abend... Um es dann einfach auszusitzen.

Am Ende half letztendlich die Zeit. Tatsächlich... Mit 12 Wochen war der Spuk vorbei.

Was ihn kurzzeitig beruhigte... Föhngeräusch oder White Noise. War ein Tipp der Hebamme und Gold wert

Ich hoffe es geht bald vorrüber! Mein Sohn ist heute noch schnell überreitzt und ich muss ihn regelmäßig Pausen einbauen in seinen Alltag.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen