Home / Forum / Mein Baby / Kein kinderwagen??

Kein kinderwagen??

6. September 2011 um 11:42

Hallo liebe Mamis!

Ich bin ja auch bald Mami und grüble jeden Tag über eine Frage nach..
BRAUCHE ich wirklich einen Kinderwagen und werde ich schief angeschaut wenn ich KEINEN habe??
Für meinen Freund und mich steht fest, dass wir unser Baby tragen möchten. Wir wohnen mitten in der Altstadt, mit allen wichtigen
Einkaufsmöglichkeiten in 5 Minuten Fußreichweite.
Wenn wir einen Großeinkauf machen wollen fährt das Kind ja im Maxi Cosi mit. Und im Supermarkt dann entweder im Cosi auf den Einkaufswagen drauf oder im Bondolino an meinem Bauch.
Ein Kinderwagen würde ja eh den ganzen Kofferraum versperren.
Also wenns nur nach uns ginge und wir keine Verwandten hätten, würde mich mir darüber gar keine Gedanken machen und einfach keinen Kinderwagen kaufen. Aber alle Omas und Neffen etc haben sich schon zum Kinderwagenschieben angemeldet und sind da völlig heiß drauf. Ein ordentlicher kostet aber ja um die 500 Euro.. und wie lange mag ein Kind darin liegen? Halbes Jahr? Lohnt sich das überhaupt?
Ein Buggy würde ich dann kaufen wenn das Kind ein wenig größer ist und nicht immer nur an Mamas Bauch hängen, sondern auch mal sitzend nach vorne schauen möchte.
Wie war das bei Euch? Hat irgendwer auf den Kauf eines Kinderwagens verzichtet und es nicht bereut?
Ich freu mich schon auf die stundenlangen Diskussionen, um meine Entscheidung zu rechtfertigen.. Leider sind ja unsere Eltern und Großeltern alle mit Kinderwagen groß geworden und es gehört für die zum Kinder-haben unbedingt dazu. Meine Mama versteht die Vorteile des Tragens überhaupt nicht und tut das als neumodischen Käse ab.
Dass Kinder seit Millionen von Jahren Traglinge sind und der Kinderwagen eine Erfindung der Neuzeit ist interessiert sie nicht.
Ach man, was mach ich bloß. Nur einen kaufen um Diskussionen und Erklärungen aus dem Weg zu gehen? Und damit Oma mal schieben kann? Weiß nicht ob sie sich einen Bondolino umhängen würde?!

Lange Rede kurzer Sinn..
Vermisst hier irgendein Trage-Elternpaar den nichtgekauften Kinderwagen?

Ganz liebe Grüße,
Bacio SSW21

Mehr lesen

6. September 2011 um 11:44


Ich brauch keinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 11:57


mach das was du für richtig hälst und lass dir da nicht reinreden.
wenn eure verwandschaft so scharf auf nen kiwa ist dann schlag ihnen vor das sie den dann kaufen und bei euch einlagern, damit sie mal schieben können wenn sie mal da sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 12:05


Erstmal: Ich trage gerne, aber ich bin auch gerne mit Kinderwagen unterwegs. Es ist einfach praktisch, wenn man den ganzen Kram den man mit Baby so dabei hat ganz einfach unterbringen kann. Aber das ist meine persönliche Vorliebe. In meinem Bekanntenkreis gibt es auch eine Mama, die zwar einen Kinderwagen gekauft hat, in aber nur einige Male benutzt hat und das auch nur damit der Kauf nicht umsonst war. Sie war ansosnten ausschließlich mit Tragetuch unterwegs.

Wenn Du keinen Kinderwagen kaufen willst, dann kauf auch keinen. Du hast Recht, ein Kinderwagen ist teuer. Und warum das Geld ausgeben nur damit die bucklige Verwandschaft zufrieden ist? Fang gar nicht erst damit an, Dich bei der Erziehung Deines Kindes nach Oma, Tante und Co zu richten. Das hört dann nie wieder auf. Je früher Du klar machst, dass Du Deine eigenen Vorstellungen hast und die auch durchsetzt, desto leichter hast Du es. Es fängt mit dem Kinderwagen an und geht dann immer so weiter. "Das Kind braucht doch was ordentliches zu essen" und schwups will man deinem 4 Monate altem Baby pürrirtes Schnitzel andrehen... Lass Dich gar nicht erst darauf ein. Stundenlange Diskussionen... das muss nicht sein. "Wir machen es so und diskutieren da nicht drüber." Meine Schwiegermutter findet auch vieles komisch, so wie ich es mache. "Wie? Dein Kind kriegt nicht alle 3 Stunden was zu essen? Aber ein Baby braucht doch regelmäßig Nahrung." Wenn es nach ihr ginge, müsste ich meinen Sohn (3 Monate) nachts alle drei Stunden wecken damit er nicht verhungert. Dabei bin ich ganz froh, dass er 8 Stunden durchschläft und seh gar nicht ein, daran etwas zu ändern. Zumal er eh schon über der 97%-Marke bei Größe und Gewicht liegt. Von verhungern also keine Spur

Also: Mach es so, wie Du es machen willst. Wenn Du feststellst, dass Du doch einen Kinderwagen brauchst, kannst Du ihn immer noch kaufen. Ja, manche Kinderwagen haben Lieferzeiten von 10 Wochen. Aber nicht alle. Und wenn man in ein Fachgeschäft geht (und nicht in diesen Großmärkten kauft) bekommt man für die Zeit bis dahin auch einen Leihwagen. Zumindest hat es bei meiner Freundin so hingehauen als ihr alter Kinderwagen kaputt ging und der neue noch nicht lieferbar war.

Lass Dir nicht reinreden. Ihr seid die Eltern. Also könnt ihr auch entscheiden wie euer Kind transportiert wird!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 12:27

Hallo
So jetzt habe ich Zeit, eben habe ich telefoniert.

Es geht problemlos ohne KiWa. Mein Kleiner wird ausschließlich getragen seit er 3 Monate alt ist, sollte nochmal ungeplant ein Kind kommen wird ausschließlich getragen.

Zum Thema Gepäck: Super ist ein Hackenporsche, da passt viel rein.

Zum Thema Glätte: KiWa ist nicht sicherer als Tragen. Tendentiell eher unsicherer. Wenn man mit KiWa ausrutscht kann es passieren das man den Wagen umreißt oder loslässt und er nen Berg runterrollt. Beim Tragen hat man die Hände frei und kann sich ausbalanzieren oder abfangen. Und bei Schnee kommt man mit KiWa einfach nicht so gut durch.

Zum Thema Gewicht: Man kann ein Kind problemlos bis 15 kg oder mehr tragen, man muss es nur richtig machen. Z.B ab 5 bis 6 Monaten auf dem Rücken tragen.

Einen Ratschlag habe ich noch: Mach eine Trageberatung, da erfährst Du viel über das Tragen an sich, worauf man achten sollte und kannst vieles ausprobieren um für euch das richtige zu finden.

Und schau doch mal hier rein:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=3&sid=6168f2cb4286faefd0ddf7b6fc11e6 e8
Da findest Du viele Mamis die nur Tragen. Schön sind da die Threads die schönsten Kommentare zum Tragen und die nervigsten Kommentare zum Tragen.

LG
Morgaine, Trageberaterin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 12:31

Hey Du!
Wir haben unseren Sohn auch fast ausschließlich getragen, werde ich beim nächsten auch so machen, aber ab und zu fand ich einen Kinderwagen schon praktisch, allein wegen dem ganzen Krimskrams, den man so mit sich schleppt. Kauf doch einen gebrauchten, dann ist es nicht so teuer und wenn du ihn wenig benutzt kannst du ihn ja hinterher noch super verkaufen.

Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 12:34
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
So jetzt habe ich Zeit, eben habe ich telefoniert.

Es geht problemlos ohne KiWa. Mein Kleiner wird ausschließlich getragen seit er 3 Monate alt ist, sollte nochmal ungeplant ein Kind kommen wird ausschließlich getragen.

Zum Thema Gepäck: Super ist ein Hackenporsche, da passt viel rein.

Zum Thema Glätte: KiWa ist nicht sicherer als Tragen. Tendentiell eher unsicherer. Wenn man mit KiWa ausrutscht kann es passieren das man den Wagen umreißt oder loslässt und er nen Berg runterrollt. Beim Tragen hat man die Hände frei und kann sich ausbalanzieren oder abfangen. Und bei Schnee kommt man mit KiWa einfach nicht so gut durch.

Zum Thema Gewicht: Man kann ein Kind problemlos bis 15 kg oder mehr tragen, man muss es nur richtig machen. Z.B ab 5 bis 6 Monaten auf dem Rücken tragen.

Einen Ratschlag habe ich noch: Mach eine Trageberatung, da erfährst Du viel über das Tragen an sich, worauf man achten sollte und kannst vieles ausprobieren um für euch das richtige zu finden.

Und schau doch mal hier rein:
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewforum.php?f=3&sid=6168f2cb4286faefd0ddf7b6fc11e6 e8
Da findest Du viele Mamis die nur Tragen. Schön sind da die Threads die schönsten Kommentare zum Tragen und die nervigsten Kommentare zum Tragen.

LG
Morgaine, Trageberaterin

Vergessen
Hier im Forum gibt es auch einen Tragemamis-Thread, da kannst Du ja mal reinschauen. Wir freuen uns imemr über Zuwachs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 12:39

Trägst Du
vorne oder hinten? Denn 8 kg in der Manduca sind ja gar nichts. Aber hinten halt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 12:41

Hi
ich hab auch einen Kinderwagen gekauft (für weit mehr als 500Euro)... Und wofür? Er steht im Keller und nimmt Platz weg...

Mein Sohn lag da zwar ganz gern drin (wie das heute ist, weiß ich nicht... hab ihn jetzt ewig nicht benutzt), aber ich fand das unpraktisch. Wir wohnen in Hamburg und längst nicht alle Bahnhöfe sind barrierefrei.
Da musste man vorher immer im Internet schauen, wie man von A nach B kommt. Im Tragetuch ist das aber kein Problem mehr.

Daher glaube ich auch nicht, dass ich den Kinderwagen nochmal vorhole. Naja, wir haben ein paar Bilder, auf denen er mit drauf ist. Da hat sich der Kauf also wahrlich gelohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 13:04

Naja
Schon 7 Monate. Ich empfehle eigentlaich ab 4 bis 6 Monaten auf den Rücken zu wechseln.
Ich tareg den Kleinen seit er 10 Wochen alt ist hauptsächlich hinten.
Und die Theorie im KiWa ist es wärmer kann ich nicht unetrschreiben. An Mamas Körper untzer der Jacke ist ja wohl definitiv kuschliger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 13:20

Ich
finde es gefährlicher wenn ein Kind im Winter im Maduca oder so sitzt. Letztes Jahr habe ich gesehen wie eine Frau im Winter mit einem Kind in einer Bauchtrage auf dem Schnee ausgerutscht ist und sich gerade noch so abrollen konnte sonst wäre sie auf ihr Kind gefallen. Das finde ich weitaus gefährlicher als wenn der Kinderwagen sich festfährt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 13:25
In Antwort auf sandra_12367886

Ich
finde es gefährlicher wenn ein Kind im Winter im Maduca oder so sitzt. Letztes Jahr habe ich gesehen wie eine Frau im Winter mit einem Kind in einer Bauchtrage auf dem Schnee ausgerutscht ist und sich gerade noch so abrollen konnte sonst wäre sie auf ihr Kind gefallen. Das finde ich weitaus gefährlicher als wenn der Kinderwagen sich festfährt.

Das gefährliche
ist auch weniger das festfahren. Eher das Ausrutschen und KiWa aus versehen loslassen udn er rollt auf die Straße (wenn man etwas bergig wohnt - hier würde er bis runter zur Hauptstraße rollen wenns dumm läuft) oder das Umreißen des kIWas, weil man sich reflexartig festhält. Das halte ich für das gefährlichste, denn gerade die Kleinen, die in der Tragetasche oder -schale liegen sind ja nicht angeschnallt.

Wenn man mit Kind in der Trage ausrutscht hat man die Hände frei und kann sich abfangen und landet so halt nicht auf dem Kind.

Grundsätzlcih ist aber ausrutschen mit Kind imemr doof und man muss Glück haben. Nur bei eienr Trage im Vergleich zum KiWa ist das bessere Durchkommen positiv, daher würde ich jedem empfehlen im Winter eher zu tragen. Und dazu vielleicht Spikes kaufen.

Am allergefährlichsten ist es aber, das Kidn bei Glätte auf dem Arm zu tragen, dann da kann man weder mit den Armen ausbalanzieren noch sich abfangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 13:32

Ja gut ok
aber ich bin so ein Tollpatsch sooft wie ich letztes Jahr auf den Hintern geflogen bin ist mir das mit nem Kiwa sicher ich hatte einen Mistral S und der Wagen kippte gott sei dank auch nie um^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2011 um 13:55

Ganz kurz
unser zweiter sohn ist jetzt 9 wochen alt und wir tragen ihn ausschließlich und im hopp-tye (schreibt der sich so???)...

positiv:
- man kommt überall hin (u-bahn, bus, ...)
- kein gebuckel die treppen hoch oder runter
- ich habe immer die hände frei, um unseren großen (3,5 jahre alt) "einzufangen"
- das ding ist absolut schnell eingepackt und kann überall hin mit, auch in unserem kleinwagen (sonst hätten wir ein neues auto kaufen müssen)
- er sieht nach wochen immer noch aus wie neu

negativ:
- man kann nicht mal eben schnell "wechseln"...wer trägt, der trägt
- unterwegs macht sich das binden teilweise blöde, wenn die enden im dreck schleifen würden (daher auch der erste punkt)
- ich hatte/habe eine symphysenlockerung durch die ss und muss zugeben, dass das tragen teilweise echt grenzwertig war und z.t. immer noch ist
- ich finde, man muss mehr nach dem wetter gucken/mitdenken...die kleinen schwitzen in den tragen mal schneller
- sonnenschutz ist schwerer als im wagen

KIND...sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper