Home / Forum / Mein Baby / Kein Rhythmus

Kein Rhythmus

6. Januar 2006 um 22:08

Hallo,

meine Tochter ist 12 Wochen alt und wir haben gar keinen Rhythmus. Es kann sein, sie schläft nachmittags mal 4 Stunden am Stück und dann kommt sie an anderen Tagen alle 2 Stunden. Entweder schläft sie ein oder sie hat einfach keine Lust mehr.
Wie bekomme ich einen Rhythmus?

Mehr lesen

7. Januar 2006 um 11:00

Das dauert, hab ein wenig Geduld
Liebe Uli,

meine Kleine ist nun achteinhalb Monate und ich stille sie nun noch einmal am Tag, sonst gibts dreimal Beikost.
Ich habe Jule sechs Monate voll gestillt und mir anfangs unheimlich Stress gemacht, weil sie auch keinen Rhythmus hatte. Sie kam teilweise bis zu zehnmal am Tag und nachts ca. zweimal.
Beim nächsten Kind werde ich sicherlich gelassener sein. Was ich wichtig finde, ist dass Du und Deine Kleine zufrieden seid.
Nachts habe ich von Anfang an kaum mit ihr geredet, alles dunkel gelassen beim Stillen und Wickeln, damit sie schnell begreift, dass nachts "nichts los ist". Das war mir wichtig, denn ohne Schlaf bin ich unausstehlich und ziemlich entnervt.
Ich kann Dir auch das Buch "Oje, ich wachse" gut empfehlen. Es beschreibt die Wachstumsschübe der Babys in den ersten 14 Monaten, wo sie auch dann schwieriger, hungriger oder wacher/müder sind als sonst. Mir hats geholfen, alles gelassener zu sehen.
Ach ja, einen Rhythmus habe ich erst seitdem die KLeine ihren zweiten/dritten Brei bekommt. Das ist meistens so bei den Stillkindern (würde es immer wieder so machen.
Liebe GRüße, Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 18:56

Hallo
mein Sohn ist jetzt 8 Wochen alt. Wir habe auch schon einen Rhythmus. Klappt zwar nich immer so wie wir es uns vorstellen, aber für ein 8 Wochen-Baby bin ich mehr als zufrieden.
Ich kann Dir nur das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" empfehlen.
Das ist echt Gold wert. Da bekommst Du viele Tipps was schlafen, Essen usw. betrifft. Ich bin froh, dass ich es gekauft habe.

LG
Swetlana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 20:50

Keine Sorge
Hallo!
Möchte dir Mut machen habe 3 Kinder alle voll gestillt.Die Kleinen kommen manchmal sehr oft (bloß nicht denken du hast zu wenig Milch)sie haben mehrmals Entwicklungsschübe die brauchen sie halt jedemenge Energie um groß zu werden und manchmal "platzen " deine Brüste fast und man hofft das sie bald aufwachen und trincken wollen.Das Buch " Jedes KInd kann sclafen lernen.." würde ich dir in dem Alter von deinem Kind absolut nicht empfehlen,ich finde das es dafür noch viel zu klein ist und ich halte von "selbstgeiselung " nicht so viel.Das schaffst du schon .Viel Glück und Durchhaltevermögen
Juvena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2006 um 11:12
In Antwort auf linja_12276332

Keine Sorge
Hallo!
Möchte dir Mut machen habe 3 Kinder alle voll gestillt.Die Kleinen kommen manchmal sehr oft (bloß nicht denken du hast zu wenig Milch)sie haben mehrmals Entwicklungsschübe die brauchen sie halt jedemenge Energie um groß zu werden und manchmal "platzen " deine Brüste fast und man hofft das sie bald aufwachen und trincken wollen.Das Buch " Jedes KInd kann sclafen lernen.." würde ich dir in dem Alter von deinem Kind absolut nicht empfehlen,ich finde das es dafür noch viel zu klein ist und ich halte von "selbstgeiselung " nicht so viel.Das schaffst du schon .Viel Glück und Durchhaltevermögen
Juvena

Dem stimme ich zu
Das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" finde ich sehr gut, ABER nicht zu früh anwenden. Ich selbst hatte es gekauft als meine Kleine sieben Monate alt war und sie auf einmal trotz zweimal Beikost zweimal die Nacht wieder kam.
Für sie war meine Brust die Wieder-Einschlafhilfe.
Aber früher würde ich das auf keinen Fall anwenden. Vielleicht war es bei mir noch ein wenig früh, aber meine Kleine hat es so schnell angenommen, und wirkt seitdem auch zufriedener.

Liebe Grüße, Nicole mit Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen