Home / Forum / Mein Baby / Kein sexleben - fremdgehen

Kein sexleben - fremdgehen

12. November 2015 um 0:09 Letzte Antwort: 15. November 2015 um 1:12

Hallöchen ich habe für mich persönlich ein schwieriges Anliegen. Ich bin seit 3 Jahren mit meiner Freundin in einer Beziehung und ein wirklich (!) geduldiger Mensch. Sie hat in ihrer Kindheit/Jugend eine wirklich schlimme Erfahrung machen müssen und deshalb läuft es (verständlicherweise) bei uns nicht so super im Bett. Ich kann unseren Sex in den drei Jahren an zwei Händen abzählen, bin aber eigentlich ein Mensch der nichts dagegen hat, wenn es 4-5 Mal die Woche passiert. Ich habe wirklich viele Male mit ihr darüber geredet, dass es für mich zu wenig ist und ich in der Hinsicht echt unzufrieden bin. (alles natürlich entsprechend einfühlsam) Aber es ändert sich einfach nichts. Wir waren kurz für 2,5 Monate getrennt, wo ich sexuell zufrieden war, aber ich sie so wahnsinnig vermisst habe, dass ich mir sagte: okay, schei** auf den Sex und sei glücklich mit der Frau die du über alles liebst. Aber ich kann bald nicht mehr. Es belastet mich persönlich, dass ich einfach genau weiß, der nächste Sex wird Silvester sein. Ich wurde selber mehrmals in verschiedenen Beziehungen betrogen und weiß wie beschi**en das ist und habe mir eigentlich geschworen, dass niemals selbst zu machen. Aber ich liebe sie so sehr, dass ich nicht ohne sie kann (klingt egoistisch), weiß aber genau, dass es sich NIE ändern wird dass wir 3-4 mal im Jahr Sex haben, wobei ich sie nicht mal anfassen darf. Ich bin kurz davor sie zu betrügen. Die Lüge aufrecht zu erhalten, wäre kein Problem, ich hab's von Kind auf gelernt zu lügen, ohne dass es jemand erfährt, aber das liebe Gewissen macht mir zu schaffen. Ich weiß nicht, was ich mir durch den Post erhoffe, aber ich habe leider niemanden mit dem ich vorwurfsfrei darüber reden kann. Sorry für den langen Text...

Mehr lesen

12. November 2015 um 0:17

Falsches Forum?
Ich glaube Du hast Dich beim Forum vertan.

Fremdgehen geht mal gar nicht. Dann trenn dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2015 um 0:20

Mh
offen und ehrlich zu ihr sein. sagen dass du sie sehr liebst aber nun mal auch sexuelle Bedürfnisse hast und evtl findet ihr einen Mittelweg? dass du evtl das ok für Sex außerhalb bekommst? hast du sowas schonmal angesprochen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2015 um 0:41
In Antwort auf an0N_1285335699z

Falsches Forum?
Ich glaube Du hast Dich beim Forum vertan.

Fremdgehen geht mal gar nicht. Dann trenn dich.

Sorry!
Oh mein Gott!! Entschuldigt bitte die falsche Platzierung! Ich hatte über das Handy und der App eigentlich ein ganz anderes Forum ausgewählt. Verzeit mir dies, werde es sofort löschen und über den Laptop richtig platzieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2015 um 7:18
In Antwort auf an0N_1245908299z

Sorry!
Oh mein Gott!! Entschuldigt bitte die falsche Platzierung! Ich hatte über das Handy und der App eigentlich ein ganz anderes Forum ausgewählt. Verzeit mir dies, werde es sofort löschen und über den Laptop richtig platzieren!

Du bist einfach nur
ein großes Kleinkind! "Ich will aber!" und dann mit dem Fuß aufstampfen. Du willst sie als Freundin behalten, aber such deine Bedürfnisse durchsetzen, entscheide dich. Sei treu oder trennen dich! Du willst doch nur Zustimmung für deinen Blödsinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2015 um 8:13
In Antwort auf shahar_12634972

Du bist einfach nur
ein großes Kleinkind! "Ich will aber!" und dann mit dem Fuß aufstampfen. Du willst sie als Freundin behalten, aber such deine Bedürfnisse durchsetzen, entscheide dich. Sei treu oder trennen dich! Du willst doch nur Zustimmung für deinen Blödsinn.


Ein Mann mit natürlichen (!!!) Bedürfnissen ist doch nicht mit einem Kleinkind zu vergleichen Dass eine Beziehung nicht funktioniert mit so einem mageren Sexleben, ist echt nachvollziehbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2015 um 8:34
In Antwort auf an0N_1252496099z


Ein Mann mit natürlichen (!!!) Bedürfnissen ist doch nicht mit einem Kleinkind zu vergleichen Dass eine Beziehung nicht funktioniert mit so einem mageren Sexleben, ist echt nachvollziehbar.

Hab ich auch nicht abgestritten
aber seine Pläne sind einfach kindisch und noch dazu mit der Aussage "Lügen ist leicht, mache ich schon mein Leben lang!" auf so einen Mann kann man gut verzichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2015 um 20:44

Vielen dank
Danke erstmal für die reichlichen Antworten Zuerst, ich bin kein Mann bin auch eine Frau, aber das ändert an dem Problem nichts Sie hatte in ihren vorherigen Beziehungen ähnliche Probleme, da hat man sich aber irgendwann geeinigt so nachdem Motto "einmal die Woche befriedige ich dich, aber ich brauch keine". Sie hatte sich darauf eingelassen, war jedoch damit alles andere als zufrieden und hat sich sehr unter Druck gesetzt gefühlt. Und ganz ehrlich, ich würde so eine Absprache auch nicht wollen, wenn sie nicht zu 100% damit einverstanden ist. Das sie eine Therapie machen sollte, weiß sie. Das Problem jedoch ist, dass sie 1. keinen Therapeuten findet mit dem sie klar kommt und 2. Angst hat auf Medikamente eingestellt zu werden, und das will sie nicht. Ich kann sie aber auch nicht zwingen sich behandeln zu lassen. Es ist nicht so, dass ich will dass wir irgendwann 4-5 Mal die Woche Sex haben. Ich wäre auch mit einmal im Monat glücklich, wenn sie dabei einfach auch Spaß hätte, aber den hat sie nicht. Offene Beziehung kam mir auch schon in den Sinn, aber so wie ich sie kenne, würde sie das ablehnen. Verlassen werde ich sie auf keinen Fall nochmal, nur weil der Sex nicht passt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2015 um 20:49
In Antwort auf shahar_12634972

Hab ich auch nicht abgestritten
aber seine Pläne sind einfach kindisch und noch dazu mit der Aussage "Lügen ist leicht, mache ich schon mein Leben lang!" auf so einen Mann kann man gut verzichten.

.
Hierzu würde ich gerne was schreiben. Dass es komisch rüber kommt, kann ich verstehen. Ich habe meine Freundin noch nie belogen nur um das klar zu stellen. Ich wollte auch keine Zustimmung, dass ich fremdgehen soll. Ich wollte mich lediglich mitteilen und hab auf Ideen/Vorschläge etc. gehofft, vllt auch eigene Erfahrungsberichte. Ich finde es jedoch ein wenig befremdlich mich sofort als Kleinkind und notorische Lügnerin hinzustellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2015 um 9:05

.
Also ansonsten kuscheln wir schon sehr viel, liegen abends meistens kuschelnd auf dem Sofa, unterwegs halten wir oft Händchen, Küsse gibt es auch einige. Andere bezeichnen uns gerne als das Traumpaar schlecht hin, weil wir so miteinander harmonieren, in den drei Jahren bisher einmal gestritten haben und immer noch so verliebt sind wie am ersten Tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2015 um 16:46

Ich kann dich verstehen aber das nicht tolerieren
Für mich gibt es absolut nichts was Fremdgehen rechtfertigt.

Wenn du sie wirklich über alles liebst dann bringe sie zu einem Psychologen ... Nicht aus den Grund damit sie mehr Sex mit dir hat das wird vermutlich nichts oder nicht viel ändern, aber sie scheint noch sehr darunter zu leiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2015 um 1:12

.
Ich weiß leider nicht, weshalb ich/wir krank sein sollten und in einer Lüge leben? Wie können Sie sich sicher sein, dass ich mich selbst belüge, wenn ich sage, dass ich sie liebe? Sollte ich am besten wissen, welchen Menschen ich liebe, meinen Sie nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Pflegekind in der Pubertät
Von: rajiv_12314613
neu
|
14. November 2015 um 18:33
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook