Home / Forum / Mein Baby / Keine Abstellkammer - wo den Müll "lagern"?

Keine Abstellkammer - wo den Müll "lagern"?

13. Januar 2014 um 13:57

Der Titel ist jetzt komisch gewählt.

Wir werden bald umziehen und dort gibt es keine Abstellkammer in der Küche. Wo lagert man denn dann Pfandflaschen, Gläser für den Container, Papier, gelber Sack?

Ich mag das nicht, wenn das so offen rumsteht und sofort wegbringen? Das muss ich mir dann echt erst angewöhnen ich habe so ein Gestell für 6 Flaschen und wenn da die Flaschen voll sind, bringe ich sie weg. dann haben wir noch einen kleinen Korb für Bierflaschen und Flaschen für den Glascontainer (den bringt aber mein Freund weg, ist ja sein Müll^^).

Aber das soll nicht so offen in der Küche rumstehen. Habt ihr da vllt Tipps? Danke

Mehr lesen

13. Januar 2014 um 14:23

Balkon
Wir haben 2 Balkone und der eine ist der "Müll" Balkon. Hab da große Plastikboxen von Ikea, in denen Flaschen, Dosen und Altpapier landen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 16:34

...
Das Problem hatten wir in unserer ersten Wohnung auch:
mülleimer und Eimer für Plastik/ gelber Sack unter der Spüle. dementsprechend oft in die entsprechende Tonne vor der Haustür gebracht, bpw wenn es spazieren ging usw.
für Altpapier habe ich einen Schubber in der Küche nicht mit Geschirr vollgemacht, sondern für Altpapier benutzt. Mit Pfandflaschen ging das leider nicht, da ich die übrigen Schränke in der Küche brauchte. Da blieb die gute alte Ikea Tasche. Mit so einem Türhaken ( den man nur einhängt) an der Küchentür aufgehängt. Da die Tür eigentlich immer Aufstand, verschwand die Tüte dahinter.

Alternativ habt ihr vielleicht im Garderobenschrank /Flur Platz für eine dekorative Sitztruhe (Zum Schuhe an-und ausziehen) und sammelt darin Altpapier oder Flaschen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 16:48


Ich find das super! Wenn trotz Auswaschen trotzdem mal was stinkt, stinkt es uns wenigstens nicht die Bude voll. Volle Windeln werden auch draußen deponiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 20:10

Vielleicht in den keller
?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 20:16

Keller wäre eine gute Idee
aber jedes Mal wegen 1 Glas oder einem Papierschnipsel vom 2. Stock in den Keller gehen...wäre gut für die Hüften

Ich denke ich werde mal nach einem Extraschrank oder Regal gucken.

Danke für eure Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 20:24

Hi
wir haben auch keine abstellkammer
Also ich habe so ein gelben sack ständer, wenn der sack voll ist kommt der in den Keller.

Pfandflaschen sammel ich in einer blauen ikea tasche im wohnzimmerschrank( stand eh nichts drin) und papier in einen einkaufskorb und das binge ich dann immer in die große tonne wenn ich eh zumauto muss ( da stehen die tonnnen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 9:04

Hmmm
Wir haben auch keine,aber dafür einen ellenlangen Flur. Habe mir eine sitzbank gebaut, wo unten stauraum ist. Dort lagern wir dann einen Kasten für bierflaschen,eine Kiste für Gläser,ne tüte pfandflaschen und den Mülleimer.
Von aussen sieht Man nichts und wenn's voll ist,kommt's weg.
Vielleicht wäre das eine Möglichkeit?
Oder einen doppelten Boden irgendwo einbauen? Also einen hängeboden? Falls ihr Höhe Wände habt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 9:39


haben im flur einen großen schrank mit tür. drin sind dann kisten wo die jeweiligen sachen reinkommen. also eine kiste für papier, eine für papa, für tetrapacks, glas, dosen, gelber sack, ect. pp.

so steht zumindest nix rum.
einmal die woche geht es dann zum wertstoffhof wo alles abgeladen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hallo wie geht es Euch?
Von: xsouleaterx
neu
18. Februar 2015 um 10:43
Noch mehr Inspiration?
pinterest