Home / Forum / Mein Baby / Keine Milch bei Bronchitis geben - Was kann ich stattdessen tun?

Keine Milch bei Bronchitis geben - Was kann ich stattdessen tun?

2. Mai 2008 um 19:09

Hallo,

ich brauche mal Euren Rat. Unsere 2,5 jährige Tochter hat heute beim Kinderarzt die Diagnose Bronchitis bekommen und gleichzeitig gesagt bekommen, sie soll wegen der Schleimbildung auf keinen Fall Milch zu sich nehmen.

Das Problem dabei ist, dass sie eine ziemlich schlechte Esserin ist und dadurch ihr Milchfläschchen eigentlich noch mit als Hauptnahrungsmittel anzusehen ist. Sie bekommt normalerweise noch morgens immer ein 200 ml Fläschchen mit gekochter Milch und Schmelzflocken und so gegen 17 h nochmal einen Getreidebrei, der auch mit Milch gemacht wird und dann abends so zw. 18 u. 19 h im Bett nochmal 250 ml Milchfläschchen mit Schmelzflocken.

Wodurch kann ich das jetzt ersetzen? Sie verhungert mir doch, wenn sie diese wichtigen Mahlzeiten nicht mehr bekommt. Oder muss ich das gar nicht ganz so ernst nehmen mit dem Weglassen der Milch? Wie ist Eure Erfahrung?

Liebe Grüße,
kangoo

Mehr lesen

18. Juni 2008 um 17:20

Milch!
Hallo,

estens nimm es nicht so ernst und zweitens, würde ich mir dann mehr Gedanken um die Essgewohnheiten deiner Tochter machen.
Wenn du die Flasche weg lässt, fängt sie, wenn sie hunger hat, von selber mit dem Essen an.
Zudem würde ich meinem fast 3jährigen Kind keine Flasche mehr geben. Das ist alles andere als gut.
Gib ihr Brote mit lustigem Motiv oder Knabberzeug mit gesunden Zutaten. Zudem lass sie selber essen, egal wies dann aussieht. Aber sie muss Spaß an der Sache haben.

Ich selbst habe auch einen schlechten Esser und das ist nur eine Faulheit der Kinder. Die wollen nicht hinsitzen und nicht kauen.

Habe drei Kinder und verfahre mit dem Essen als Spaß und Freude Muster.

MfG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club