Home / Forum / Mein Baby / Kennt ihr auch Zweijährige, die so fasziniert sind von Buchstaben???

Kennt ihr auch Zweijährige, die so fasziniert sind von Buchstaben???

26. August 2011 um 19:07

Hallo,

mein Sohn ist im Mai zwei Jahre alt geworden und was mich momentan etwas verwundert: Er ist total "versessen" auf Buchstaben. Er fragt überall wie sie heißen. Wenn wir malen, dann bittet er uns, ein E, F, S, ... zu "malen".
Mittlerweile kennt er mindestens die Hälfte der Großbuchstaben und einige Kleinbuchstaben - er erkennt sie auch woanders, also nicht nur dort, wo wir sie mal benannt haben.

Ich weiß natürlich, dass das mit direkt Lesenlernen NICHTS zu tun hat (bin selber Grundschullehrerin), aber mich verwundert es, wie sehr er momentan drauf fixiert ist.
Muss dazu sagen, dass wir es ihm natürlich nciht eingetrichtert haben, haben halt einfach nur die Buchstaben benannt, wenn er danach gefragt hat...

Hat hier jemand noch so ein Kind, dass sich so früh schon so sehr für Buchstaben interessiert hat???

LG
Judit

Mehr lesen

26. August 2011 um 21:13

Herzlichen Glückwunsch zum Wunderkind
Meiner kann mit 1 1/2 Chinesisch. Wollte es auch erst nicht so recht glauben, aber er muss es sich selber beigebracht haben, denn wir verstehen es nicht . Die Große war leider nicht so begabt sondern sprach in dem Alter nuuur fließend deutsch. Tja, Kinder sind halt verschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 22:41

Ne...
interessiert meine 2 jährige GARNICHT
die will nur alles alleine machen:flaschen öffnen,schuhe an-und ausziehen usw..schafft sie auch fast alles.
ist für mich praktisch und das ganze ABC-gedöns etc. kommt noch früh genug in der schule,von daher. mir lieber so.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2011 um 23:15

Buchstaben eher weniger
Dafür haben es ihm aber zahlen angetan.... Er zählt seine Bausteine inzwischen bis 12 wenn er sie aufeinander stapelt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 7:23

Wow
Das nenn ich echt früh. Aber ist doch ok. Wenn er es selber will, dann ist das in meinen Augen gut.
Meine Kleine (auch im Mai 2) will immer alle Farben wissen. Blau ist ihre Lieblingsfarbe
Dafür spricht sie noch nicht sooooo gut (meine Große hat in dem Alter bedeutend besser gesprochen) und beim Malen entdecke ich nur Krakeleien
LG
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 10:23

Hallo
also mein sohn hat mit knapp 2 angefangen sich für zahlen zu interessieren. Das ging dann soweit, dass er innerhalb kürzester zeit zahlen im mehrstelligen bereich lesen konnte und anfing bis weit über hundert zu zählen.
Buchstaben waren mit ca 2,5 auch angesagt.
Er konnte von heute auf morhen das alphabet und hat sich dann mit vier lesen und schreibrn selbst beigebracht.
Ich muss dazu natürlich noch erwähnen, dass mein sohn asperger autist ist und seine autodidaktischen fähigkeiten wohl daher rühren.
Also ist er vielleicht kein so guter vergleich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 12:38


Hallo Kiki,

ja das mit den M weiß ich natürlich, man ärgert sich ja auch oft in der Schule, wenn die Eltern den Kindern die Buchstabennamen so beibringen, wie man es eben als Erwachsener sagt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2011 um 14:06


Hallo nochmal,

vielen DAnk für die Antworten...

Ich seh, es gibt wohl noch eine ganze Menge anderer Kinder, die Buchstaben toll finden - das beruhigt mich schon mal...

Sonst ist mein Sohn ja eher normal, überhaupt kein Wunderkind oder so...

Hab nur gedacht, wenn er so weitermacht, dann kann er eher lesen als sprechen - da ist er nämlich noch nicht sooo weit...

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club