Forum / Mein Baby

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr jemandem ganz graziös...

Letzte Nachricht: 1. September 2014 um 15:10
carpe3punkt0
carpe3punkt0
31.08.14 um 15:05

in den Hals kotzen könntet?

Das Gefühl habe ich gerade bei dem Erzeuger von meinem Sohn.
Mit dem habe ich einiges durch...Klage wegen Vaterschaftsanerkennung, ne Klage damit er die Unterlagen zur Unterhalsberechnung bei meinem Anwalt einreicht. Tcha und dann hat er sich auch noch beruflich runterstufen lassen, damit er nicht zahlen muss.
Heute meinte mein bester Freund zu mir, dass er mal beim Erzeuger auf der Facebook-Seite bisschen geschaut hat und der Gute hat wohl ganz offen gepostet wo er wohnt, wo er arbeitet, das er sehr gut verdient und Bilder von seinem getunten Auto reingestellt.
Na ist ja wunderprächtig, dass es ihm so gut geht...freu ich mich für ihn. Ich freu mich sogar so sehr, dass ich morgen früh meinen Anwalt bitten werde, dass er die Unterlagen für die neue Unterhaltsberechnung anfordert...die steht nämlich an.
Fast 4 Jahre ist mein Sohn alt und der Typ hat sich nicht 1x für ihn interessiert. Na da werden wir ihm mal seinen Sohn wieder in Erinnerung rufen.

Ich freu mich und ich wollte euch etwas von meiner Freude abgeben und wünsche euch noch ein wunderschönes Restwochenende

Eure Carpe

Mehr lesen

A
an0N_1205637799z
31.08.14 um 15:26

Ich
Könnte meiner nachbarin ein paar mit ihren billigen high heels überziehen ....

Die Ahle schlägt ständig ihre Autotür gegen mein Auto, täglich werden es mehr Lackschäden von einem schwarzen Auto und sie fährt ein schwarzes Auto und steht ständig neben mir.

Ich könnt brüllen ...

Gefällt mir

M
matyas_11969818
31.08.14 um 15:28

Ohh
Haben wir den selben Ex?

Meiner wird sich erstmal freuen wenn demnächst der Gerichtsvollzieher die Ladenkasse plündert

Keine meldeanschrift, nie unterhalt, keine krankenversicherung und nun habe ich durch zufall raus bekommen das er selbstständig ist

Da hat sich das JA aber sowas von gefreut, immerhin haben sie einen titel über einen fünfstelligen betrag

Normalerweise könnte man darüber vielleicht hinwegsehen, aber wer nicht mal nen 5er für sein kind übrig hat,möchte es eben auf die harte Tour

Gefällt mir

M
matyas_11969818
31.08.14 um 15:32
In Antwort auf an0N_1205637799z

Ich
Könnte meiner nachbarin ein paar mit ihren billigen high heels überziehen ....

Die Ahle schlägt ständig ihre Autotür gegen mein Auto, täglich werden es mehr Lackschäden von einem schwarzen Auto und sie fährt ein schwarzes Auto und steht ständig neben mir.

Ich könnt brüllen ...

..
Vielleicht solltest du ihr mal ein Kostenvoranschlag vom Lackdoktor unter den Scheibenwischer klemmen, mit dem vermerk ein Gutachter der bestätigt das die Kratzer von ihrer Tür stammen kostet sie umgerechnet x paar Schuhe

Blödes Tussiweib, solche habe ich auch gefressen

Gefällt mir

P
panda_12888222
31.08.14 um 15:38

Jup
Meiner Nachbarin, weil sie hochschwanger raucht...

Gefällt mir

L
lauria_988376
31.08.14 um 15:41

Ich
les oft in nem anderen Forum so beim Alleinerziehendenteil rum. Da schreiben die immer, wen der Vater ( oder auch die Mutter) sich absichtlich runter stufen gelassen hat, damit er weniger Unterhalt zahlen muss, das nicht anerkannt wird und ein fiktives Gehalt genommen wird. Wie war das bei deinem ex? Ist er arbeitslos geworden oder hat er gekündigt und nen anderen Job angenommen? Oder arbeitet er nur noch Teilzeit?

Ich würde vom FB Screens machen und dem Anwalt auch vorlegen als Beweis das er ja genug Geld hat.

Gefällt mir

N
nesrin_12661922
31.08.14 um 16:20

Oh, schätzchen.
lass mich das tun, bitte. wenn du das machst, haste ne anzeige. ich werd bittersüß mit spanischem akzent popowackelnd um ihn rumtänzeln und sagen, ich bin aus kolumbien... dann komm ich ihm näher, hauch ihm was unwiderstehliches auf spanisch zu und in dem moment leg ich los... abgemacht?

bei mir wars ja auch recht witzig... er hat auch kein unterhalt gezahlt, nix... geht in urlaub und lässt sich n tattoo stechen, tja, jetzt hat sich dann halt auch das gericht eingeschaltet und tadaa. :>

trotzdem.. in den hals kotzen.. mag ich nich bei vielen, echt. ;D ne, wenn bei mir wer unten durch ist, dann schüttel ich höchstens den kopf und lach dabei. verschwendete energie.

Gefällt mir

S
sixten_12577783
31.08.14 um 17:23

Juhuu
Eine sehr gute sache! Würd auch gern wissen ob der erzeuger meiner tochter inzw mehr verdient..lasse es nächstes o übernächstes jahr auch mal neu checken. Erzähl dann was rauskam-würd mich sehr interessieren

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
31.08.14 um 19:58
In Antwort auf lauria_988376

Ich
les oft in nem anderen Forum so beim Alleinerziehendenteil rum. Da schreiben die immer, wen der Vater ( oder auch die Mutter) sich absichtlich runter stufen gelassen hat, damit er weniger Unterhalt zahlen muss, das nicht anerkannt wird und ein fiktives Gehalt genommen wird. Wie war das bei deinem ex? Ist er arbeitslos geworden oder hat er gekündigt und nen anderen Job angenommen? Oder arbeitet er nur noch Teilzeit?

Ich würde vom FB Screens machen und dem Anwalt auch vorlegen als Beweis das er ja genug Geld hat.

Er hat sich einfach ne neue Stelle gesucht,
weil die "näher" an seinem Wohnort war...ganz 8 Km, die er mit seinem Auto ohne Probleme geschafft hätte. Da hat er ne Teilzeitstelle angenommen, hat aber mehr gearbeitet und den Rest auf die Hand bekommen. Nachweisen konnte ich es aber natürlich nicht. Hat mir ja nur seine Mutter gehässig erzählt.

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
31.08.14 um 19:59
In Antwort auf nesrin_12661922

Oh, schätzchen.
lass mich das tun, bitte. wenn du das machst, haste ne anzeige. ich werd bittersüß mit spanischem akzent popowackelnd um ihn rumtänzeln und sagen, ich bin aus kolumbien... dann komm ich ihm näher, hauch ihm was unwiderstehliches auf spanisch zu und in dem moment leg ich los... abgemacht?

bei mir wars ja auch recht witzig... er hat auch kein unterhalt gezahlt, nix... geht in urlaub und lässt sich n tattoo stechen, tja, jetzt hat sich dann halt auch das gericht eingeschaltet und tadaa. :>

trotzdem.. in den hals kotzen.. mag ich nich bei vielen, echt. ;D ne, wenn bei mir wer unten durch ist, dann schüttel ich höchstens den kopf und lach dabei. verschwendete energie.

Mach das...
Ich lass dir gern den Vortritt...du darfst alles.

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
31.08.14 um 20:10

Ja, clever ist anders
Bis jetzt hat er sich ganz gut drücken können. Erst hat er das Jugendamt verarscht und die haben das mit sich machen lassen bzw lassen sie sich jetzt noch verarschen. Er muss eigentlich für etwas über ein Jahr Unterhaltsvorschuss zurückzahlen, aber das hat er bis heute nicht...die sind da auch nicht wirklich hinterher. Die lassen ihm alles durchgehen...deswegen läuft bei mir alles nur noch über den Anwalt.

Wir sind auf das Geld nicht unbedingt angewiesen, aber meinem Sohn steht es zu und für mich ist das so ein Gerechtigkeitsding..auch wenn es nur ein Appel und ein Ei wäre. Die ganze Rennerei mit dem Jugendamt damals, dann haben wir wegen dem fehlenden Unterhalt damals echt an der Grenze leben müssen und außerdem streitet er ja generell ab, dass es sein Sohn ist.
Da würde das einfach mal ganz gut tun, wenn ihn mal jemand an den Eiern packt. Karma ist ne Hu*e und Geld ist genau der Punkt, der ihm richtig weh tut. Vielleicht kommt er dann mal auf den Boden der Tatsachen zurück.

Gefällt mir

S
sixten_12577783
01.09.14 um 6:49

Hää
Racheding? Es ist sein kind u dafür hat er aufzukommen. Ohne wenn u.aber. aber natürlich soll frau wieder schön klein beigeben. Genau aus dem grund stehen wir auch immer schlechter da als männer. Und ja klar gehts auch ums geld. Leben kostet nunmal geld.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sidney_12434181
01.09.14 um 7:06

Hö?
Wie bist du denn drauf?
Nicht nur sie ist Mutter, sondern auch er Vater und da ist es seine Pflicht zu zahlen. Sie wird sich von dem Geld ja Nu keine neuen Handtaschen kaufen, sondern es für ihren Sohn ausgeben, oder sparen. So wie es sein soll.
Wieso soll er mit der Tour durch kommen?

Gefällt mir

S
sidney_12434181
01.09.14 um 7:07
In Antwort auf carpe3punkt0

Mach das...
Ich lass dir gern den Vortritt...du darfst alles.

Vortritt
Wie passend...

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
01.09.14 um 9:37

Na darauf habe ich ja gewartet
Der Typ hat seine Gene verbreitet, also hat er Rechte und Pflichten. Seine Rechte will er nicht, aber das heißt noch lange nicht, dass dadurch automatisch seine Pflichten nichtig sind.
Seine Rechte sind sogar mehr wehrt als seine Pflichten...die stehen sogar im Vordergrund. Wenn er nicht zahlen will, dann hätte er doch trotzdem das Recht seinen Sohn zu sehen und könnte sich das auch einklagen. Da darf ich auch nicht sagen "Nääää...gibt's nicht!". Dafür könnte man mir sogar das Sorgerecht entziehen. Mein Sohn hat das gleiche Recht und zwar auf Unterhalt...nur, dass er den Umgang nicht haben darf, weil sein Erzeuger das nicht will.
Merkste was? Hier ist es mal ausnahmsweise nicht die böse Mutter...tut mir leid für dich.

Ja, das ist für mich Gerechtigkeit...nichts anderes. Zumal es als Mutter meine Pflicht ist, dass ich mich um den Unterhalt kümmere. Es nicht nicht mein Geld und ich darf nicht darauf verzichten. Kannst du gern nachlesen, wenn du dir bei Google bisschen Mühe gibst.

Ich kann ja auch nicht wild in der Gegend rumvög*eln und mich dann aus meiner Verantwortung stehlen und dazu zählt auch, dass ich meinem Sohn ein Dach über dem Kopf biete, für Nahrung sorge und ihm Kleidung biete. Das Geld dafür bekomme ich auch nicht geschenkt...ich muss dafür auch arbeiten.
Eigentlich bin ich ja eine sehr nette Ex. Ich hätte ja auch Anspruch auf Betreuungsunterhalt gehabt, aber nein, ich bin arbeiten gegangen...damit habe ich wieder seinen Geldbeutel geschont. Mir kann man echt einiges vorwerfen, aber nicht Geldgeilheit.

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
01.09.14 um 9:44

Ach...
gerade gesehen. Opolka ist ein Troll. Hätte ich mir den Text auch sparen können.

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
01.09.14 um 12:39

Ja, Rechte...
Ich bin Mutter und in erster Linie bin ich dafür da, dass ich das Recht für meinen Sohn einhole und das das ist nunmal offiziell einen Vater zu haben. Was dieser Mann daraus macht, das ist seine Sache. Er hat sich dazu entschieden, dass er das Recht auf seinen Sohn nicht haben will...das ist auch sein gutes Recht. Ich habe das alleinige Sorgerecht und ich bin als Mutter dazu verpflichtet, dass mein Sohn seine Wurzeln kennt...auch wenn er ein Arsch ist. Ich habe nicht das Recht über den Kopf von meinem Sohn zu entscheiden. Ich werde nie ein schlechtes Wort in seiner Anwesenheit über sein Erzeuger verlieren. Diese Meinung darf er sich gern allein bilden, wenn er größer ist. Für mich ist man keine bessere Mutter, weil man das Kind vor dem Erzeuger "schützt". Für mich ist das ein Egotrip...der verletzte Stolz einer Ex, die mit der ehemaligen Beziehung und der Trennung nicht wirklich durch ist.
Mein Kind kann aber nichts dafür...weder für die Trennung noch für seinen Erzeuger. Dementsprechend lasse ich ihm alles offen und kümmere mich dementsprechend um seine Rechte. Ich zwinge den Erzeuger nicht zu seinem Recht, aber wäre er damals für mehr Verhütung gewesen, dann hätte er jetzt auch keine Pflichten. Ich muss ja dafür auch gerade stehen.

Gehen wir jetzt mal davon aus, dass du kein Troll bist, dann bist für mich ein verbitterter Mensch, denn deine Antworten (auch in allen anderen Threads) lesen sich sehr frustriert...als wenn da jemand etwas mit seiner "bösen" Art, etwas kompensieren möchte.
Das wäre echt schade, wenn jemand so sein müsste...also bist du für mich ein Troll.

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
01.09.14 um 12:40

Immer zu...
kotzt euch aus...

Gefällt mir

G
guto_13022628
01.09.14 um 12:47

Das kind hat ein
Recht darauf, dass es von beiden Versorgt wird.
Wenn sie das geld anlagt, sodass ihr Kind später eine Reserve hat für Führerschein, studium etc, ist es nur Recht.
Sirry, wer p.oppen kann, hat auch eine verantwortung mitzutragen.

Gefällt mir

S
sidney_12434181
01.09.14 um 12:49

Und
Was hat die Vaterschaftsanerkennung mit dem Sorgerecht zu tun? Das sind zwei unterschiedliche paar Schuhe.
Erst informieren, dann stänkern...

Gefällt mir

D
dervla_877587
01.09.14 um 14:35

Es geht nicht darum
Dass sie nicht auf das Geld angewiesen sind. Das Geld ist für das Kind bestimmt nicht für die Mutter! Und die Mutter darf es FÜR das Kind einsetzen/sparen und Im Bedarfsfall - wie hier -einklagen.

Gefällt mir

bastelbiene
bastelbiene
01.09.14 um 14:55

Klar.
Meinen Schwiegereltern, jedes Mal, wenn ich sie sehe. Für ihre blöde, bockige Art, die jedem Zweijährigen harte Konkurrenz macht. Nur ist mir dafür sogar Erbrochenes noch zu schade.

Gefällt mir

carpe3punkt0
carpe3punkt0
01.09.14 um 15:10

Opolka lies doch mal bitte richtig
Er ist eingetragen. Er steht auf der Geburtsurkunde, aber er hat kein Sorgerecht. Er hat aber das Recht auf Umgang. Dementsprechend auch die Pflicht für sein Kind finanziell aufzukommen. Warum sollte ich das auch allein machen? Warum?

Natürlich habe ich eine Meinung zu diesem Mann. Diese Meinung beschränkt sich aber auf sein Verhalten mit/zu seinem Sohn. Diese Meinung äußere ich nicht, wenn mein Kind dabei, aber ich darf mich ja wohl darüber aufregen, dass der Mann sich wie das letzte Ars*hloch aufführt. Diese Meinung ist alles andere als gut, aber das trage ich nicht auf dem Rücken von meinem Sohn aus. Dieser Mann kann immer kommen und Umgang mit seinem Kind haben. Das halte ich ihm und besonders meinem Sohn offen. Wenn ich das nicht gemacht hätte, dann hätte er sich das auch einklagen können...das ist sein Recht. Warum darf ich das dann nicht für meinen Sohn? Das ist doch auch sein Recht.
Natürlich ist er kein Vater...ich würde ihn so auch nie nennen, weil zum Vater sein mehr gehört als die Gene zu verbreiten, aber er ist der Erzeuger und hat dafür gerade zu stehen.

Das Geld, was der Mann die letzten 3,5 Jahre hätte zählen müssen, das habe ich bereits für meinen Sohn angelegt...den Part habe auch ich übernommen. Wenn er Unterhalt zahlen muss, dann werde ich mich nicht dafür neu einkleiden oder mir einen schönen Tag machen. Das wird genauso angelegt, damit mein Sohn später mal studieren kann oder sich ein Auto kaufen, sich ne Wohnung einrichten oder was auch immer. Wer weiß denn, wie in 15-20 Jahren die Welt finanziell aussieht?! Das ist eben auch meine Pflicht als Mutter, dass ich da einen Grundstein lege, dass er da mal einen guten Start hat und dafür habe nicht nur ich zu sorgen, sondern auch der Erzeuger.
Diese Diskussion mit dir ist allerdings sinnlos. Du willst/kannst und du wirst es nicht verstehen. Aber es sagt ja schon alles, dass du nicht mal ne leise Ahnung von dem Thema hast und dich hier trotzdem so aufspielst.
Wenn du deine Kinder von dem bösen Erzeuger fernhalten würdest und auf alles verzichten würdest...bitte! Darfst du zwar nicht, weil es nicht dein Geld wäre, aber ok.
Du kannst einem Mann auch nicht einfach das Sorgerecht entziehen...das Gericht zeigt dir nen Vogel und der Erzeuger dir den Mittelfinger. Da müssen schon Panzer kommen und keine Ersatzteillager, damit ihm das Sorgerecht und dann auch noch das Umgangsrecht (was er auch ohne Sorgerecht hat) genommen wird.
Deine Kinder würde es dir sicherlich danken. Du stellst dir das alles sehr einfach vor.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers