Home / Forum / Mein Baby / Kennt ihr das, wenn Kleinkinder sprechen und man auf das Satzende wartet?

Kennt ihr das, wenn Kleinkinder sprechen und man auf das Satzende wartet?

15. November 2015 um 10:39

Wir hatten Besuch und der Kleine Junge hat oft etwas gebraucht bis er alle Wörter seines Satzes zusammen hatte bzw. zum Satzende kam. Man hat gesehen wie sein Gehirn arbeitete. Es war ja schon niedlich.
Obwohl er genauso alt war wie unsere Tochter, die ganz selten noch überlegen muss. Er war eigentlich immer der Frühtalker unsere eher sehr spät.
Mir fiel dann ein, dass es bei meinem Cousin damals auch so war, dass er oft beim sprechen nachdachte...
Mich interessiert warum das so ist. Weiß das jemand?
Denken sie schneller als sie reden können?
Warum ist das bei den Kindern unterschiedlich?

Hat jemand Tipps wo ich z.b. was darüber nachlesen könnte oder kann es mir erklären?

Ich hoffe, ihr versteht was ich meine.

Liebe Grüße.

Mehr lesen

15. November 2015 um 14:35

Hmm...
Also mir geht es oft so, dass ich das Satzende vergesse und stattdessen einen neuen Satz anfange oder es einfach gar nicht beende.
DAs hat manchmal den GRund, dass ich denke das Ende ist überflüssig, weil ich eh schon verstanden wurde.... aber gnaz oft liegt es daran, dass mein Gehrin bildhaft "funktioniert" und da sind beim Reden shcon alle "Bilder durchgelaufen" und die Grammatik bleibt auf der Strecke Ich hoffe man versteht was ich meine?
Das passiert mir allerdings nur im Kreis von vertrauten Personen, denn da plapper ich oft einfach drauf los. Vielleicht ist das bei Kindern in dem Alter ähnlich, also dass sie in Bildern denken und deshalb die Worte nicht sofort parat haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2015 um 15:24

Bei meinem
3 jährigen Sohn ist das so. Da gehen die Bilder in seinem Kopf sicher schneller durch, als wie er erzählt und dann überlegt er am Satzende.
Oder ganz schlimm ist das, wenn er mir ganz aufgeregt etwas erzählen will, weil er zB gerade etwas gesehen hat oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2015 um 20:28

Ich hatte den eindruck das meine kinder mit den gedanken weiter waren
als mit dem erzählen, wenn ich dann mal langsam sagte ging es besser, eines meiner kinder hatte eine zeitlang mit echo gesprochen, immer die letzte silbe oder buchstabe wiederholt, da dachte ich schon das es eine form vom stottern ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook