Home / Forum / Mein Baby / Kennt Ihr die Tropfen, könnt Ihr mir helfen ?

Kennt Ihr die Tropfen, könnt Ihr mir helfen ?

16. Januar 2007 um 10:14

Hallo meine Kleine ( 3 Monate )wirf ständig den Nuckel raus und schreit dann wie am spieß, kaum ist der wieder im Mund ist auch fuer 2 Minuten Ruhe. Das ganze hin und her geht manchmal bis fast zu 50 mal. Das ist ziemlich anstrengend. Ob Tag oder Nacht. Ich meine ich hätte damals von Tropfen gelesen, in irgeneinem Forum, die man auf den Nuckel macht und er bleibt im Mund. Kennt Ihr die ???

Wenn Sie den Nuckel nicht im Mund hat, steckt sie sich die Finger in den Mund, ist das normal ?

Ich danke Euch schonmal fuer die Antworten.

LG

Mehr lesen

16. Januar 2007 um 10:16

Also...
meine Tochter hat den Nucki auch ständig ausgespuckt und dann geheult...... irgendwann hat sich das geändert.... ich würde keine Tropfen auf den Nucki machen (weiß auch nichts davon)..... gib ihr halt was anderes, z.B. ein Schmusetuch.... und zwischendurch immer wieder versuchen! Irgendwann gibt sich das
#Gruß Marry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2007 um 10:19

Hallo!
Die Tropfen kenne ich leider nicht! Mein Sohn spuckt nachts ständig den Nucki raus. Und fängt dann an zu weinen! Er war 11 Wochen zu früh und vom Et her gesehen so alt wie Deine Kleine!

Wenn der Nucki nicht im Mund ist sind aber auf jedenfall seine Hände im Mund! Ich glaube das ist normal. Sie fangen ja jetzt an alles zu entdecken. Und mit drei Monaten entdecken sie meisten ihre Hände und instinktiv stecken sie die in den Mund, wie auch alles andere!

Mit den Tropfen, vielleicht googlest Du ei wenig, und findest dann was!
Liebe Grüße
Zuckerschnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 0:49

Sab simplex
Hallo happy060504,
mein Sohn ist 7 Wochen und spuckt den Schnulli auch immer wieder aus. Wenn wir ihm Sab simplex drauftun (2-3 Tropfen) behält er ihn drin und nuckelt wie wild. Weiß nicht ob du das kennst, ist ein Mittel gegen Blähungen, aber nix schlimmes (sonst würden wir es ihm nicht geben) und schmeckt einfach lecker nach Himbeer-Vanille, deshalb liebt es der Kleine so. Vielleicht bekommt deine Kleine die ersten Zähnchen? Geht ja manchmal schon früher los, dann stecken sie sich alles in den Mund um die Schmerzen zu lindern. Ansonsten wurde mir geraten dem Baby den kleinen Finger zu geben. Darauf nuckelt mein Kleiner auch sehr gerne herum und schläft dann oft wunderbar ein (bei schmalen Fingern, z.B. Mamas, auch der Zeigefinger).
Hoffe ich konnte helfen.
LG Nadia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 4:50
In Antwort auf psyche_12911753

Also...
meine Tochter hat den Nucki auch ständig ausgespuckt und dann geheult...... irgendwann hat sich das geändert.... ich würde keine Tropfen auf den Nucki machen (weiß auch nichts davon)..... gib ihr halt was anderes, z.B. ein Schmusetuch.... und zwischendurch immer wieder versuchen! Irgendwann gibt sich das
#Gruß Marry

Hallo
meine kleine ist jetzt auch drei monate alt und sie macht fast genau das gleiche . wenn sie ihren nuckel verliert nimmt sie auch die finger aber sie fängst nicht an zu schrein . ich würde auch keine tropfen nehmen denn die sind wirklich nur dazu da damit sie helfen gegen blähungen z.b.!!!!
es kann auch sein das das zahnfleisch auf grund dessen juckt weik sie bald ihre ersten zähnchen bekommt . ich habe biesbezüglich meinen KA gefragt und er hat genau das gleiche geäußert . hat sie vielleicht auch etwas mehr hunger ? dann machen kinder das nämlich auch .
meine kleine tringt z.b. pro mahlzeit 230 ml . sie bekommt aber auf grund dessen nur noch fünf mahlzeiten und sie ist damit völlig zu frieden . sie schläft auch schon durch , also so um die 6-8 std.und am tag schläft sie auch so etwa 3-4 std. hab wohl sehr viel glück gehabt .
zwischen den mahlzeien am tag , also alle zwei std . bekommt sie auch rooibois tee von mir oder saft . anderen tee nimmt sie leider nicht . z.b. fenchel te oder bio kräuter tee.
versuche es mal mit dem finger kurz bis sie7er sich richtig festgesugt hat festzuhalten. das klappt bei meiner soyale jedenfalls.
probier einfach aus....
wünsche dir viel glück dabei . haben ja ein baby im gleichen alter und fast gleiche probleme .
falls du noch fragen hast schreib mir einfach ne PN ....
liebe grüsse die elise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 9:52

Ladyanni
ich habe meinen kindern auch schon mal in der nacht saab simplex tropfen auf schnulli geträufelt - die sind nicht schlimm - sogar in der packungsbeilage steht das keine nebenwirkungen bekannt sind und das man flaschenbabys in jede flasche davon 15 tropfen geben soll/ kann . Meine Hebamme damals hat gesagt als ich gestillt habe ich soll das Zeug auf Schnulli geben immer wieder mal - hilft gut gegen Blähungen und BERUHIGT !

Natürlich gebe ich dieses nicht literweise auf Schnulli - aber 3-5 Tropfen in der Nacht ( wenns hilft ) werden ganz bestimmt nicht schaden .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 10:21
In Antwort auf silvia_12257606

Hallo
meine kleine ist jetzt auch drei monate alt und sie macht fast genau das gleiche . wenn sie ihren nuckel verliert nimmt sie auch die finger aber sie fängst nicht an zu schrein . ich würde auch keine tropfen nehmen denn die sind wirklich nur dazu da damit sie helfen gegen blähungen z.b.!!!!
es kann auch sein das das zahnfleisch auf grund dessen juckt weik sie bald ihre ersten zähnchen bekommt . ich habe biesbezüglich meinen KA gefragt und er hat genau das gleiche geäußert . hat sie vielleicht auch etwas mehr hunger ? dann machen kinder das nämlich auch .
meine kleine tringt z.b. pro mahlzeit 230 ml . sie bekommt aber auf grund dessen nur noch fünf mahlzeiten und sie ist damit völlig zu frieden . sie schläft auch schon durch , also so um die 6-8 std.und am tag schläft sie auch so etwa 3-4 std. hab wohl sehr viel glück gehabt .
zwischen den mahlzeien am tag , also alle zwei std . bekommt sie auch rooibois tee von mir oder saft . anderen tee nimmt sie leider nicht . z.b. fenchel te oder bio kräuter tee.
versuche es mal mit dem finger kurz bis sie7er sich richtig festgesugt hat festzuhalten. das klappt bei meiner soyale jedenfalls.
probier einfach aus....
wünsche dir viel glück dabei . haben ja ein baby im gleichen alter und fast gleiche probleme .
falls du noch fragen hast schreib mir einfach ne PN ....
liebe grüsse die elise

Gehts noch? Medizin drauf tun? unverantwortlich!!
wie übel ist das denn? Tropfen drauf zu tun, die gegen Blähungen sind? obwohl man die gar nicht braucht? Finde ich unverantwortlich.. ausserdem soll man nichts auf den Schnulli schmieren nur damit er drin bleibt.. schon gar nicht etwas süsses oder medizin.. ausserdem wird das dann zur gewohnheit.. man muss halt einfach nachts dann aufstehen und den schnulli wieder reinstecken.. *koppschüddel und mich nur noch wundern kann* ist ja nicht wie einer Puppe, das das Ding brav drin zu bleiben hat, bis man lust hat den wieder rauszuholen *noch mehr wunder*
Sorry aber.. habt ihr ein baby oder wollt ihr funktionierende roboter?
Baby muss erst lernen wie er den schnulli drin behält und manchmal schreit halt ein baby.. weils hunger hat, weil es sich unwohl fühlt, weil es sich alleine fühlt, weil es ihm langweilig ist, etc. pp.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 10:37
In Antwort auf rufina_12928924

Gehts noch? Medizin drauf tun? unverantwortlich!!
wie übel ist das denn? Tropfen drauf zu tun, die gegen Blähungen sind? obwohl man die gar nicht braucht? Finde ich unverantwortlich.. ausserdem soll man nichts auf den Schnulli schmieren nur damit er drin bleibt.. schon gar nicht etwas süsses oder medizin.. ausserdem wird das dann zur gewohnheit.. man muss halt einfach nachts dann aufstehen und den schnulli wieder reinstecken.. *koppschüddel und mich nur noch wundern kann* ist ja nicht wie einer Puppe, das das Ding brav drin zu bleiben hat, bis man lust hat den wieder rauszuholen *noch mehr wunder*
Sorry aber.. habt ihr ein baby oder wollt ihr funktionierende roboter?
Baby muss erst lernen wie er den schnulli drin behält und manchmal schreit halt ein baby.. weils hunger hat, weil es sich unwohl fühlt, weil es sich alleine fühlt, weil es ihm langweilig ist, etc. pp.

Tststsss
ja ja - wir sind voll die schlechten mütter
ihr seid die guten . wie gesagt meine hebamme hat mir das angeraten - wenn das baby arg schreit vor allem nachts - ( vielleicht hat es ja auch blähungen ) - einfach 2 - 5 tropfen saab auf schnulli geben . und du schreibst blödsinn !!!! Für meinen sohn ist das nicht zu gewohnheit geworden - manchmal vergehen 5-6 nächte und ich gebe ihm das nicht und er hat keine Entzugserscheinungen

Ich frage auch mal demnächst den Kinderarzt ob ich so eine rabenmutter bin die ihre Kinder mit AB UND ZU 3 Saab-Simplex tropfen auf dem schnulli VERGIFTET .
Bestimmt wird er mir sagen ich habe mein Kind nicht so lieb wie du deins - daher mache ich so etwas .
Also bitte ! ( Ausserdem kann ich mich sehr gut daran erinnern dass die Schwestern es auch mal meiner Tochter als sie in der Kinderklinik lag auch SAAB auf Schnulli gegeben haben weil sie geschrien hat - da haben sie auch gesagt sie hat VIELLEICHT Blähungen .
Ich glaube kaum dass die meine Tochter vergiften wollten .
Was für ein Kligscheissergeschwätz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 10:55
In Antwort auf katarina123

Tststsss
ja ja - wir sind voll die schlechten mütter
ihr seid die guten . wie gesagt meine hebamme hat mir das angeraten - wenn das baby arg schreit vor allem nachts - ( vielleicht hat es ja auch blähungen ) - einfach 2 - 5 tropfen saab auf schnulli geben . und du schreibst blödsinn !!!! Für meinen sohn ist das nicht zu gewohnheit geworden - manchmal vergehen 5-6 nächte und ich gebe ihm das nicht und er hat keine Entzugserscheinungen

Ich frage auch mal demnächst den Kinderarzt ob ich so eine rabenmutter bin die ihre Kinder mit AB UND ZU 3 Saab-Simplex tropfen auf dem schnulli VERGIFTET .
Bestimmt wird er mir sagen ich habe mein Kind nicht so lieb wie du deins - daher mache ich so etwas .
Also bitte ! ( Ausserdem kann ich mich sehr gut daran erinnern dass die Schwestern es auch mal meiner Tochter als sie in der Kinderklinik lag auch SAAB auf Schnulli gegeben haben weil sie geschrien hat - da haben sie auch gesagt sie hat VIELLEICHT Blähungen .
Ich glaube kaum dass die meine Tochter vergiften wollten .
Was für ein Kligscheissergeschwätz.

Mhm.. *kopp noch mehr schüddel*
Medizin ist Medizin.. du nimmst ja auch nicht einfach n paar tropfen davon nur weils halt süss schmeckt und weil du etwas haben könntest was du vllt gar nicht hast?? aber klar.. dem baby aufn schnulli tropfen.. kann sich ja noch nicht wehren.. *koppschüddel*
ich hab nichts von schlechter Mutter/Rabenmutter oder ähnliches gesagt, nur das ich es unverantwortlich finde, so mit Medizin (es ist apothekenpflichtig!! und das sicher nicht ohne grund) umzugehen..
und ob ein baby blähungen hat.. dafür gibt es auch anzeichen.. ein baby strampelt und weint ganz anders wenn es schmerzen hat oder wenn es nur hunger hat oder wenn es unterhaltung will.. ich finde man sollte mehr darauf achten, statt direkt etwas zu geben.. sorry aber so etwas kann ich nicht verstehen... und das hat nichts damit zu tun, das ich mich für eine bessere Mutter halte.. sicher bin ich auch nicht perfekt..

und wenn die schwestern im KH meinem kind etwas gegeben hätten, nur damit es ruhig ist, hätte ich mich aber fix beschwert, das glaub mal..

und ich sprach nicht von gewohnheit und das er das mittel braucht wegen entzugserscheinungen, sondern das er sich daran gewöhnt immer was süsses in die schnute zu bekommen.. für die Zähne finde ich das auch nicht unbedingt toll.. (wenn es denn dann mal Zähne hat später)
und deine hebamme gibt Dir seltsame ratschläge muss ich ja ganz ehrlich sagen.. nur weil es jemand sagt macht man es doch noch lange nicht? oder springste auch vonner brücke wenn sie sagt das is gut gegen das und das?? *lol*
Sorry..
Medizin bleibt Medizin und sollte nicht unbedacht gegeben werden.. schon gart nicht, nur damit ein Schnulli nicht ausgespuckt wird.. vllt hat sie ja auch einfach so die Aufmerksamkeit der Mama.. was sie eigentlich will.. Kinder sind schon sehr früh sehr ausgefuchst...

sowas ist für mich ein absolutes no-go, und anderen solch einen tipp zu geben auch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 11:10
In Antwort auf rufina_12928924

Mhm.. *kopp noch mehr schüddel*
Medizin ist Medizin.. du nimmst ja auch nicht einfach n paar tropfen davon nur weils halt süss schmeckt und weil du etwas haben könntest was du vllt gar nicht hast?? aber klar.. dem baby aufn schnulli tropfen.. kann sich ja noch nicht wehren.. *koppschüddel*
ich hab nichts von schlechter Mutter/Rabenmutter oder ähnliches gesagt, nur das ich es unverantwortlich finde, so mit Medizin (es ist apothekenpflichtig!! und das sicher nicht ohne grund) umzugehen..
und ob ein baby blähungen hat.. dafür gibt es auch anzeichen.. ein baby strampelt und weint ganz anders wenn es schmerzen hat oder wenn es nur hunger hat oder wenn es unterhaltung will.. ich finde man sollte mehr darauf achten, statt direkt etwas zu geben.. sorry aber so etwas kann ich nicht verstehen... und das hat nichts damit zu tun, das ich mich für eine bessere Mutter halte.. sicher bin ich auch nicht perfekt..

und wenn die schwestern im KH meinem kind etwas gegeben hätten, nur damit es ruhig ist, hätte ich mich aber fix beschwert, das glaub mal..

und ich sprach nicht von gewohnheit und das er das mittel braucht wegen entzugserscheinungen, sondern das er sich daran gewöhnt immer was süsses in die schnute zu bekommen.. für die Zähne finde ich das auch nicht unbedingt toll.. (wenn es denn dann mal Zähne hat später)
und deine hebamme gibt Dir seltsame ratschläge muss ich ja ganz ehrlich sagen.. nur weil es jemand sagt macht man es doch noch lange nicht? oder springste auch vonner brücke wenn sie sagt das is gut gegen das und das?? *lol*
Sorry..
Medizin bleibt Medizin und sollte nicht unbedacht gegeben werden.. schon gart nicht, nur damit ein Schnulli nicht ausgespuckt wird.. vllt hat sie ja auch einfach so die Aufmerksamkeit der Mama.. was sie eigentlich will.. Kinder sind schon sehr früh sehr ausgefuchst...

sowas ist für mich ein absolutes no-go, und anderen solch einen tipp zu geben auch....

Haloooooooo
ich habe keinem den tipp gegeben - ich habe nur gemeint ich habe das gemacht . und ich werde auch weiterhin mein baby nicht mitten in der nacht beschäftigen in der annahme es ist ihm langweilig - oder stundenlang schreien lassen . tagsüber ist es was anderen. und zum thema baby kann sich nicht wehren - macht er ja auch nicht - es beruhigt ihn ja . und ich bin mir 100-pro sicher dass alle paar nächte mal ( ich sprach auch nicht von jede nacht ) 2 tropfen sab nicht schaden werden . er hat mehr schaden wenn er halbe nacht schreit . in der packungsbeilage steht IN JEDES FLÄSCHEN 15 TROPFEN ! also kann es nicht so schädlich sein. hat uns auch der kinderarzt gesagt - sab in jede flasche rein damit sich kein schaum bildet - der tut dann im bauch weh .
ansonsten gruss an alle öko-vollkorn-tanten.


AMEN !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 11:15
In Antwort auf rufina_12928924

Mhm.. *kopp noch mehr schüddel*
Medizin ist Medizin.. du nimmst ja auch nicht einfach n paar tropfen davon nur weils halt süss schmeckt und weil du etwas haben könntest was du vllt gar nicht hast?? aber klar.. dem baby aufn schnulli tropfen.. kann sich ja noch nicht wehren.. *koppschüddel*
ich hab nichts von schlechter Mutter/Rabenmutter oder ähnliches gesagt, nur das ich es unverantwortlich finde, so mit Medizin (es ist apothekenpflichtig!! und das sicher nicht ohne grund) umzugehen..
und ob ein baby blähungen hat.. dafür gibt es auch anzeichen.. ein baby strampelt und weint ganz anders wenn es schmerzen hat oder wenn es nur hunger hat oder wenn es unterhaltung will.. ich finde man sollte mehr darauf achten, statt direkt etwas zu geben.. sorry aber so etwas kann ich nicht verstehen... und das hat nichts damit zu tun, das ich mich für eine bessere Mutter halte.. sicher bin ich auch nicht perfekt..

und wenn die schwestern im KH meinem kind etwas gegeben hätten, nur damit es ruhig ist, hätte ich mich aber fix beschwert, das glaub mal..

und ich sprach nicht von gewohnheit und das er das mittel braucht wegen entzugserscheinungen, sondern das er sich daran gewöhnt immer was süsses in die schnute zu bekommen.. für die Zähne finde ich das auch nicht unbedingt toll.. (wenn es denn dann mal Zähne hat später)
und deine hebamme gibt Dir seltsame ratschläge muss ich ja ganz ehrlich sagen.. nur weil es jemand sagt macht man es doch noch lange nicht? oder springste auch vonner brücke wenn sie sagt das is gut gegen das und das?? *lol*
Sorry..
Medizin bleibt Medizin und sollte nicht unbedacht gegeben werden.. schon gart nicht, nur damit ein Schnulli nicht ausgespuckt wird.. vllt hat sie ja auch einfach so die Aufmerksamkeit der Mama.. was sie eigentlich will.. Kinder sind schon sehr früh sehr ausgefuchst...

sowas ist für mich ein absolutes no-go, und anderen solch einen tipp zu geben auch....

Wenn ich mich mal einmischen darf!!
Also, sicher ist es richtig , nicht unbedingt etwas auf den Schnulli zu tun, damit er drin bleibt! Meiner Meinung klappt das auch gar nicht! habe es aber auch nicht ausprobiert!

Aber sicherlich ist Medizin Medizin, aber manche Babys brauchen es einfach! Ich gebe meinem Kleinen auch Sab simplex mit in die Flasche, damit sich dort nicht Schaum bildet, denn das tut im Darm ganz schön weh!
Meine Mutter hat es mir vor 30 Jahren schon gegeben, und es hat mir nicht geschadet! Sicherlich sollte man es nicht unbedingt geben, wenn man es nicht braucht, aber ausprobieren geht immer! Und zwei drei Tropfen ist nun wirklich nicht sehr viel! Und machen die Milch nicht besonders süß! Auch wenn damit geworben wird, das es nach Himbeeren schmeckt!
http://www.rund-ums-baby.de/info/sab_simplex/sab_s-implex.htm

Liebe Grüße und haut Euch nicht die Köpfe ein... !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 11:45
In Antwort auf aslxg_12639237

Wenn ich mich mal einmischen darf!!
Also, sicher ist es richtig , nicht unbedingt etwas auf den Schnulli zu tun, damit er drin bleibt! Meiner Meinung klappt das auch gar nicht! habe es aber auch nicht ausprobiert!

Aber sicherlich ist Medizin Medizin, aber manche Babys brauchen es einfach! Ich gebe meinem Kleinen auch Sab simplex mit in die Flasche, damit sich dort nicht Schaum bildet, denn das tut im Darm ganz schön weh!
Meine Mutter hat es mir vor 30 Jahren schon gegeben, und es hat mir nicht geschadet! Sicherlich sollte man es nicht unbedingt geben, wenn man es nicht braucht, aber ausprobieren geht immer! Und zwei drei Tropfen ist nun wirklich nicht sehr viel! Und machen die Milch nicht besonders süß! Auch wenn damit geworben wird, das es nach Himbeeren schmeckt!
http://www.rund-ums-baby.de/info/sab_simplex/sab_s-implex.htm

Liebe Grüße und haut Euch nicht die Köpfe ein... !!!

@Zuckerschnecke
Das ist ja auch richtig und da gibt es auch nichts einzuwenden.Wir haben es damals auch gebraucht weil unsere Tochte sehr starke Blähungen und Verstopfung hatte und sich vor Schmerzen steif gemacht hat und sich die Nächte fast tot geschrien hat.Hier geht es aber darum das Sab mehr oder weniger zweckentfremdet wird,habe noch nie gehört das es beruhigend sein soll bzw das es fördernd sein soll damit der Nucki drin bleibt.Ein Baby wird nunmal Nachts wach das wird man wohl nicht verhindern können und ich finde das sollte jedem klar sein.Was meint ihr wie oft manch andere Mütter Nachts raus müßen.Habe aber noch nie gehört das im KH genauso gehandhabt wird,und vorallem auf Verdachtfind ich schon komisch.Naja jedem das seine ich finde es nicht ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 12:49
In Antwort auf yvonne_12841739

@Zuckerschnecke
Das ist ja auch richtig und da gibt es auch nichts einzuwenden.Wir haben es damals auch gebraucht weil unsere Tochte sehr starke Blähungen und Verstopfung hatte und sich vor Schmerzen steif gemacht hat und sich die Nächte fast tot geschrien hat.Hier geht es aber darum das Sab mehr oder weniger zweckentfremdet wird,habe noch nie gehört das es beruhigend sein soll bzw das es fördernd sein soll damit der Nucki drin bleibt.Ein Baby wird nunmal Nachts wach das wird man wohl nicht verhindern können und ich finde das sollte jedem klar sein.Was meint ihr wie oft manch andere Mütter Nachts raus müßen.Habe aber noch nie gehört das im KH genauso gehandhabt wird,und vorallem auf Verdachtfind ich schon komisch.Naja jedem das seine ich finde es nicht ok.

@pia1982
Nun ich habe ja auch nicht gesagt, das man es auf den Schnulli tun sollte.... da bin ich auch nicht so für... und im Mund bleibt er bestimmt nicht! Allerdings für Stillmuttis eine gut Alternative, da Babys mit einem Löffel noch nicht viel anfangen können. Aber natürlich ist Sab simplex nicht zum Dauernuckeln gedacht!

Allerdings hatte ich hier das Gefühl, das Sab simplex von einigen verschrien ist, und das finde ich nämlich nicht.
Mit Sab simplex kann man wirklich nicht viel falsch machen, das ist nicht vom Organsimus aufgenommen wird!

Aber wie Du schon sagtest, es sollte jeder selbst wissen!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 15:56
In Antwort auf katarina123

Haloooooooo
ich habe keinem den tipp gegeben - ich habe nur gemeint ich habe das gemacht . und ich werde auch weiterhin mein baby nicht mitten in der nacht beschäftigen in der annahme es ist ihm langweilig - oder stundenlang schreien lassen . tagsüber ist es was anderen. und zum thema baby kann sich nicht wehren - macht er ja auch nicht - es beruhigt ihn ja . und ich bin mir 100-pro sicher dass alle paar nächte mal ( ich sprach auch nicht von jede nacht ) 2 tropfen sab nicht schaden werden . er hat mehr schaden wenn er halbe nacht schreit . in der packungsbeilage steht IN JEDES FLÄSCHEN 15 TROPFEN ! also kann es nicht so schädlich sein. hat uns auch der kinderarzt gesagt - sab in jede flasche rein damit sich kein schaum bildet - der tut dann im bauch weh .
ansonsten gruss an alle öko-vollkorn-tanten.


AMEN !

*lol* es geht nicht um Sab Simplex sondern um die Zweckentfremdung
es ging mir nicht generell um das Benutzen von sab simplex, sondern darum wie es zweckentfremdet wird!!! aber hui, wie manche sich da aufn schlips getreten fühlen find ich klasse.. *lol*

Nochmal:
Es spricht rein gar nichts dagegen, solch eine MEDIZIN zu benutzen und einzunehmen, wenn es nötig ist. Es spricht aber ALLES dagegen, diese einem Baby zu geben NUR damit der Schnuller im Mund bleibt, statt das man selbst ne halbe Stunde/Stunde, oder auch 5 Stunden nachts mit dem Baby verbringt wenn es wach ist, aus welchem Grund auch immer. BABYS SIND LEBEWESEN UND KEINE ROBOTER (um das manchen nochmal in die Erinnerung zu rufen) und sie funktionieren nicht und müssen auch nicht funktionieren.

@Katarina123, mag sein, das Du Deinen Schönheitsschlaf (ich nenns mal so) so dringend brauchst, das Du Dein Baby mit solchen Mitteln ruhigstellen musst(das ist es einfach für mich, wenn man sowas zweckentfremdet gibt), jedoch solltest Du soetwas nicht anderen als Rat geben. von Stundenlang nachts schreien lassen hat im übrigen auch keiner etwas geschrieben. Ich habe lediglich geschrieben, das ich es verurteile solch eine Medizin nur auf Verdacht zu geben oder einfach um Ruhe zu haben. Es kann so viele Gründe haben, warum ein Baby nachts wach ist und schreit.. und auch wenns oft Blähungen sind, ist das nicht das Patentrezept udn die antwort in allen Fällen darauf. Manchmal ist es auch einfach so, das sie wach sind und sich langweilen.. oder das sie durch einen Wachstumsschub nochmal Hunger haben.. oder das sie etwas geträumt haben und dadurch wach geworden sind, oder das sie sich alleine fühlen im dunkeln.. und und und.. udn wenn der schnuller nicht drin bleiben will.. vllt haben sie dann auch nur so dollen hunger das sie so gierig dran saugen das er eben dabei oftrausfällt.. oder wollen den schnulli gerade nicht nehmen (und müssen auch nicht)

und.. wow.. mag sein das ich dadurch eine schlechte Mama bin, aber ich bleibe mit meinem Kind wach wenn es nicht schlafen kann, ohne ihm irgendwelche Mittelchen aufn Schnuller zu geben, und trotz das ich vllt müde bin.

und was das ganze mit Öko-Vollkorn-Tanten zutun hat entzieht sich auch meinem Verständnis. Aber wenn man nicht weiter weiss, wird gerne mal angegriffen. (auch wenn ich das eher als Kompliment sehe)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 16:01
In Antwort auf rufina_12928924

*lol* es geht nicht um Sab Simplex sondern um die Zweckentfremdung
es ging mir nicht generell um das Benutzen von sab simplex, sondern darum wie es zweckentfremdet wird!!! aber hui, wie manche sich da aufn schlips getreten fühlen find ich klasse.. *lol*

Nochmal:
Es spricht rein gar nichts dagegen, solch eine MEDIZIN zu benutzen und einzunehmen, wenn es nötig ist. Es spricht aber ALLES dagegen, diese einem Baby zu geben NUR damit der Schnuller im Mund bleibt, statt das man selbst ne halbe Stunde/Stunde, oder auch 5 Stunden nachts mit dem Baby verbringt wenn es wach ist, aus welchem Grund auch immer. BABYS SIND LEBEWESEN UND KEINE ROBOTER (um das manchen nochmal in die Erinnerung zu rufen) und sie funktionieren nicht und müssen auch nicht funktionieren.

@Katarina123, mag sein, das Du Deinen Schönheitsschlaf (ich nenns mal so) so dringend brauchst, das Du Dein Baby mit solchen Mitteln ruhigstellen musst(das ist es einfach für mich, wenn man sowas zweckentfremdet gibt), jedoch solltest Du soetwas nicht anderen als Rat geben. von Stundenlang nachts schreien lassen hat im übrigen auch keiner etwas geschrieben. Ich habe lediglich geschrieben, das ich es verurteile solch eine Medizin nur auf Verdacht zu geben oder einfach um Ruhe zu haben. Es kann so viele Gründe haben, warum ein Baby nachts wach ist und schreit.. und auch wenns oft Blähungen sind, ist das nicht das Patentrezept udn die antwort in allen Fällen darauf. Manchmal ist es auch einfach so, das sie wach sind und sich langweilen.. oder das sie durch einen Wachstumsschub nochmal Hunger haben.. oder das sie etwas geträumt haben und dadurch wach geworden sind, oder das sie sich alleine fühlen im dunkeln.. und und und.. udn wenn der schnuller nicht drin bleiben will.. vllt haben sie dann auch nur so dollen hunger das sie so gierig dran saugen das er eben dabei oftrausfällt.. oder wollen den schnulli gerade nicht nehmen (und müssen auch nicht)

und.. wow.. mag sein das ich dadurch eine schlechte Mama bin, aber ich bleibe mit meinem Kind wach wenn es nicht schlafen kann, ohne ihm irgendwelche Mittelchen aufn Schnuller zu geben, und trotz das ich vllt müde bin.

und was das ganze mit Öko-Vollkorn-Tanten zutun hat entzieht sich auch meinem Verständnis. Aber wenn man nicht weiter weiss, wird gerne mal angegriffen. (auch wenn ich das eher als Kompliment sehe)

@Sonnenkind
na wenigstens eine der wenigen die weiß wofür man Sab verwendet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 16:02
In Antwort auf yvonne_12841739

@Sonnenkind
na wenigstens eine der wenigen die weiß wofür man Sab verwendet

@Pia
*g* ich nehms mal als Kompliment! =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2007 um 16:08
In Antwort auf rufina_12928924

@Pia
*g* ich nehms mal als Kompliment! =)

Anderer Thread
finde dagegen die Tips im anderen Thread "ständiges Schnullerverlieren in der Nacht!!!" viel besser.. ein kleines (!) kuscheltier oder ein schnuffeltuch davor zu legen, damit er drinne bleibt.. aber auch nur so klein, das damit nichts passieren kann (um den hals wickeln oder ähnliches)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper