Home / Forum / Mein Baby / Kennt ihr hilfreiche Internetseiten oder Bücher...

Kennt ihr hilfreiche Internetseiten oder Bücher...

16. April 2016 um 17:00 Letzte Antwort: 17. April 2016 um 8:40

zum Thema altersgerechte Erziehung?
Ich habe manchmal das Gefühl, dass mein Mann wenig Gespür dafür hat, was er von unserem Zweijährigen verlangen kann und was nicht.
Beispiel von gestern Abend: mein Sohn und ich hatten nachmittags Unmengen von Büchern auf dem Sofa angeschaut, die noch dort lagen, als mein Mann nach Hause kam. Er hat dann mit dem Finger auf den Bücherhaufen gezeigt und zu unserem Sohn gemeint, er soll bitte aufräumen. Unser Sohn stand einen Moment unschlüssig da und als mein Mann es eindringlicher widerholt hat, meinte unser Sohn "nein".
Ich bin dann dazwischen gegangen, weil ich gemerkt habe, dass unser Sohn damit überfordert war. Ich bin auch der Meinung, ein Zweijähriger kann den Bücherhaufen noch nicht strukturieren und sich denken "ok, alles auf einmal schaffe ich nicht, also nehme ich immer zwei Bücher auf einmal und laufe ein paar mal in mein Zimmer". Also hab ich ihm geholfen, ihm erstmal zwei gegeben und gebeten, die in sein Zimmer zu bringen. Hat er sofort gemacht, und dann nach und nach alle weg gebracht, mit Feuereifer durchs Haus gefegt und das Aufräumen hat ihm wirklich Spaß gemacht, weil ich ihn angefeuert und gelobt habe.
Mein Mann war dann genervt, weil ich immer alles besser wissen muss und unser Kleiner nicht auf ihn hört
Der Großteil der Erziehung liegt ohnehin bei mir, aber trotzdem würde ich ihm gerne ein bisschen was zum Thema altersgerechte Förderung nahebringen. Mir ist klar, dass ich auch nicht perfekt bin, sondern nur aus dem Bauch heraus unseren Sohn erziehe - also wer hat Tipps, was ich meinem Mann mal zum Lesen geben könnte?
Danke und lg
Sunshine

Mehr lesen

17. April 2016 um 8:40

Ist
doch gut, wie du es gemach hast. Das Ziel wurde doch erreicht, er hat mitgeholfen aufzuräumen und es als etwas Positives erlebt.
Bücher kann ich dir leider nicht empfehlen ich bin auch so eine ich entscheide aus-dem-Bauch heraus -Mami mit liebevoller Grundeinstellung. Das Kind als Kind wahrnehmen und nicht als kleinen Erwachsenen. Das hat immer gut funktioniert, und wenn ich mir meine beiden Großen anschaue, scheine ich alles richtig gemacht zu haben.
Wahrscheinlich ist dein Mann einfach zu ungeduldig.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers