Home / Forum / Mein Baby / Kennt jemand die Herkunft von "Juna"?

Kennt jemand die Herkunft von "Juna"?

11. September 2006 um 17:44

Hallo, habe im Internet den schönen Namen Juna (Mädchen) entdeckt, aber ich frage mich, woher er kommt und was er bedeutet.
Kennt ihn jemand?
Habe einerseits gehört er sei Japanisch oder musanisch - aber was soll musanisch bedeuten?

Falls Ihr noch seltene schöne (nicht englische) Mädchennamen wisst, macht gerne Vorschläge, am besten mit Bedeutung/Herkunft.
Danke,
Ute

Mehr lesen

11. September 2006 um 17:59

Juna-->Sehr schön!!
Hab mal im Internet nach der Bedeutung gesucht!
Habe nur Juna mit Y, also Yuna gefunden:

Yuna ist eine Figur vom Playstationspiel Final Fantasy X
(Beitrag von Steffi Brock)

Yuna ist ein japanischer Name und bedeutet Nacht. Ihr Symbol ist der Mond. Es gibt auch eine karibische Nachtpflanze namens Yuna.
(Beitrag von Martin Hiltbrunner)

Als Yuna wurden in der Edo-Zeit in Tokio auch Prostituierte bezeichnet. Es gibt aber viele weitere Namensbedeutungen, die sich je nach Dialekt und Land (in China und Korea verwendet man den Namen auch) unterscheiden. In der Region Okinawa (Japan) ist Yuna zum Beispiel die Bezeichnung eines bestimmten Meereshibiskus.
(Beitrag von Kenny)

Yuna ist ein weiblicher bretonischer Vorname. Der Namenstag wird am 21.August gefeiert. Yuna ist die Patronin der Holzschuhmacher. Laut ihrer Legende kam sie im 6. Jh. mit ihrem Bruder Envel aus Gallien nach Belle-Isle-en-Terre.
(Beitrag von Cassandra Klein)

Yuna ist angelehnt an den Namen Juno und Juno ist rein weiblich. Der Name stammt aus dem Lateinischen und bedeutet blühend. In der griechischen Mythologie war Juno die Göttin der Ehe. Yuna/Juna/Juno steht aber auch für im Juni geborene

Villeicht hilft dir das ja weiter!!

LG Alexa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 18:11
In Antwort auf willie_12467265

Juna-->Sehr schön!!
Hab mal im Internet nach der Bedeutung gesucht!
Habe nur Juna mit Y, also Yuna gefunden:

Yuna ist eine Figur vom Playstationspiel Final Fantasy X
(Beitrag von Steffi Brock)

Yuna ist ein japanischer Name und bedeutet Nacht. Ihr Symbol ist der Mond. Es gibt auch eine karibische Nachtpflanze namens Yuna.
(Beitrag von Martin Hiltbrunner)

Als Yuna wurden in der Edo-Zeit in Tokio auch Prostituierte bezeichnet. Es gibt aber viele weitere Namensbedeutungen, die sich je nach Dialekt und Land (in China und Korea verwendet man den Namen auch) unterscheiden. In der Region Okinawa (Japan) ist Yuna zum Beispiel die Bezeichnung eines bestimmten Meereshibiskus.
(Beitrag von Kenny)

Yuna ist ein weiblicher bretonischer Vorname. Der Namenstag wird am 21.August gefeiert. Yuna ist die Patronin der Holzschuhmacher. Laut ihrer Legende kam sie im 6. Jh. mit ihrem Bruder Envel aus Gallien nach Belle-Isle-en-Terre.
(Beitrag von Cassandra Klein)

Yuna ist angelehnt an den Namen Juno und Juno ist rein weiblich. Der Name stammt aus dem Lateinischen und bedeutet blühend. In der griechischen Mythologie war Juno die Göttin der Ehe. Yuna/Juna/Juno steht aber auch für im Juni geborene

Villeicht hilft dir das ja weiter!!

LG Alexa

Hups
Vielen Dank für Deine Mühe!!
Hm, wenn das mit der japanischen Prostituierten nicht wär, das geht ja gar nicht.
Obwohl ich tasächlich Juna nehmen würde und nicht Yuna. Schon wegen der Schreibweise, sonst muss sie immer buchstabieren.
Danke und Gruß,
Ute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 20:24
In Antwort auf marian_12236885

Hups
Vielen Dank für Deine Mühe!!
Hm, wenn das mit der japanischen Prostituierten nicht wär, das geht ja gar nicht.
Obwohl ich tasächlich Juna nehmen würde und nicht Yuna. Schon wegen der Schreibweise, sonst muss sie immer buchstabieren.
Danke und Gruß,
Ute

Hey
Ja das mit der Prostituierten ist nicht so super, aber das ist ja auch schon was her oder?
Würde deine Namenswahl jetzt nicht nur davon abhängig machn.
Andere Namen haben auch keine besonders schönen Bedeutungen!!Der Name ist nämlich echt schön!!

Alles Gute, Alexa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2006 um 21:31

Wie wäre es mit:

Romy franz. "Das wiederspinstig Röslein"
Akemie japanisch "Die Gebildete"
Luna latein "heller Mond/Mondgöttin"
Sina latein "Die Rosenfarbige"

Ich finde die Bedeutung eines Namens wichtig, das wir unseren Kindern mit ihm etwas auf den Weg geben und das sollte nicht soetwas wie "Wildkuh" (Lea) sein- aber das ist nur meine Meinung
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 22:19

Juna
Hallo Ute, habe zwar keine Ahnung woher der Name Juna kommt, aber ich habe das Glück so zu heißen Meiner Mutter gefielen die Namen Jana, Luna und Juno(röm. Göttin), so entstand der Name Juna, zumin. für mich.
Weiter Namen, die ich schön finde: Samira, Nila und Lela. Liebe Grüße!
Juna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 13:24

"Meine Tochter heisst Juna!"
Hallo Ute, habe gerade Deine Anfrage gelesen. Meine Tochter heisst seit Oktober 2000 Juna. Viele Menschen fragen mich, was der Name bedeutet und woher er kommt, und meine inzwischen 6jährige Tochter antwortet bereits richtigerweise voller Stolz: "Den (Namen) hat meine Mami selbst erfunden!" Sommer 1997 habe ich mir Mädchennamen ausgedacht, sollte ich irgendwann mal ein Mädchen zur Welt bringen. Der Name (Intonation) klingt für mich sehr weiblich, gleichzeitig drückt er Stärke aus, er ist für mich mit dem Wort Erde verbunden und mit den Farben Orange und Rot. Das wollte ich meiner Tochter mit auf den Lebensweg geben, weiblich und stark zu sein, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen und viel Energie zu haben. Soweit ich es beurteilen kann, hat sie alle Attribute in sich vereint und ich bin stolz, diesen Namen für Sie gefunden zu haben. Viele Menschen sagen, er passt genau auf sie. Als zweiten Vornamen habe ich ihr Leandra (von dem Jungennamen Leander)gegeben. Das klingt in Kombination mit Juna sehr stark und melodisch. Juna passt von der Intonation her zudem noch sehr gut zu ihrem Familiennamen. Du siehst, der Namensgebung ist viel Zeit und viele Gedanken voraus gegangen, aber ich halte dies persönlich auch für sehr wichtig.
Beim Standesamt ist er übrigens deswegen anerkannt worden, weil es einen schwedischen Mädchennamen gibt: Junia, die im Juni geborene. Aber das hatte für mich im Vorfeld keine Rolle gespielt und wusste ich bis zum Blick des Standesbeamten ins internationalen Namenslexikon nicht. Obwohl es stimmt, dass ich selbst den Namen von dem Monat Juni abgeleitet habe.
Inzwischen habe ich von meinen englischen Freunden gehört, dass es einen englischen bzw. lateinischen Vornamen gibt, der "Juna" ausgesprochen wird, aber im englischen "Una" geschrieben wird, mit der Bedeutung "die Erstgeborene". Das fand ich im Nachhinein noch nett, weil es bei uns stimmt.
Eine anthroposophisch ausgerichtete Bekannte war auch begeistert als sie den Namen zum ersten Mal hörte, weil die Lautkombination U und A in dem Vornamen eine besonders starke Bedeutung hat. Dazu kann ich aber leider nicht mehr sagen.
Ich hoffe, das hilft dir weiter. Ich würde mich freuen, wenn es noch ein Mädchen mit diesem Vornamen geben würde, weil ich von dem Namen absolut überzeugt bin.
Herzliche Grüsse,
Diana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 16:04
In Antwort auf lyda_12860492

"Meine Tochter heisst Juna!"
Hallo Ute, habe gerade Deine Anfrage gelesen. Meine Tochter heisst seit Oktober 2000 Juna. Viele Menschen fragen mich, was der Name bedeutet und woher er kommt, und meine inzwischen 6jährige Tochter antwortet bereits richtigerweise voller Stolz: "Den (Namen) hat meine Mami selbst erfunden!" Sommer 1997 habe ich mir Mädchennamen ausgedacht, sollte ich irgendwann mal ein Mädchen zur Welt bringen. Der Name (Intonation) klingt für mich sehr weiblich, gleichzeitig drückt er Stärke aus, er ist für mich mit dem Wort Erde verbunden und mit den Farben Orange und Rot. Das wollte ich meiner Tochter mit auf den Lebensweg geben, weiblich und stark zu sein, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen und viel Energie zu haben. Soweit ich es beurteilen kann, hat sie alle Attribute in sich vereint und ich bin stolz, diesen Namen für Sie gefunden zu haben. Viele Menschen sagen, er passt genau auf sie. Als zweiten Vornamen habe ich ihr Leandra (von dem Jungennamen Leander)gegeben. Das klingt in Kombination mit Juna sehr stark und melodisch. Juna passt von der Intonation her zudem noch sehr gut zu ihrem Familiennamen. Du siehst, der Namensgebung ist viel Zeit und viele Gedanken voraus gegangen, aber ich halte dies persönlich auch für sehr wichtig.
Beim Standesamt ist er übrigens deswegen anerkannt worden, weil es einen schwedischen Mädchennamen gibt: Junia, die im Juni geborene. Aber das hatte für mich im Vorfeld keine Rolle gespielt und wusste ich bis zum Blick des Standesbeamten ins internationalen Namenslexikon nicht. Obwohl es stimmt, dass ich selbst den Namen von dem Monat Juni abgeleitet habe.
Inzwischen habe ich von meinen englischen Freunden gehört, dass es einen englischen bzw. lateinischen Vornamen gibt, der "Juna" ausgesprochen wird, aber im englischen "Una" geschrieben wird, mit der Bedeutung "die Erstgeborene". Das fand ich im Nachhinein noch nett, weil es bei uns stimmt.
Eine anthroposophisch ausgerichtete Bekannte war auch begeistert als sie den Namen zum ersten Mal hörte, weil die Lautkombination U und A in dem Vornamen eine besonders starke Bedeutung hat. Dazu kann ich aber leider nicht mehr sagen.
Ich hoffe, das hilft dir weiter. Ich würde mich freuen, wenn es noch ein Mädchen mit diesem Vornamen geben würde, weil ich von dem Namen absolut überzeugt bin.
Herzliche Grüsse,
Diana

Zum namen juna
hallo uta!
leider muss ich dich und deine tochter enttäuschen, aber den namen gibt es schon länger...ich selbst heiße nämlich seit dem 10 november 1985 so, und ich kenne noch mindesten 3 andere junge frauen die den selben namen tragen (etwa gleicher geburtsjahrgang). meine mutter selbst hat den namen aus einem film, den sie mal irgendwann mit 16 gesehen. der name ist also gar nicht so "neu" und selten wie er scheint. aus dem norwegischen übersetzt heißt er übrigens "zug". aus dem mallorcinischen (eine mischung aus dem spanischen und mallorcinischen "dialekt", die früher auf der insel mallorca gesprochen wurde)übersetzt soll der name übrigens "mond" heißen. diese bedeutung benutzte sogar shakespear in seinem "romeo und julia". vielleicht kann sich deine kliene tochter ja auch mit dieser bedeutung anfreunden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2006 um 16:06
In Antwort auf lyda_12860492

"Meine Tochter heisst Juna!"
Hallo Ute, habe gerade Deine Anfrage gelesen. Meine Tochter heisst seit Oktober 2000 Juna. Viele Menschen fragen mich, was der Name bedeutet und woher er kommt, und meine inzwischen 6jährige Tochter antwortet bereits richtigerweise voller Stolz: "Den (Namen) hat meine Mami selbst erfunden!" Sommer 1997 habe ich mir Mädchennamen ausgedacht, sollte ich irgendwann mal ein Mädchen zur Welt bringen. Der Name (Intonation) klingt für mich sehr weiblich, gleichzeitig drückt er Stärke aus, er ist für mich mit dem Wort Erde verbunden und mit den Farben Orange und Rot. Das wollte ich meiner Tochter mit auf den Lebensweg geben, weiblich und stark zu sein, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen und viel Energie zu haben. Soweit ich es beurteilen kann, hat sie alle Attribute in sich vereint und ich bin stolz, diesen Namen für Sie gefunden zu haben. Viele Menschen sagen, er passt genau auf sie. Als zweiten Vornamen habe ich ihr Leandra (von dem Jungennamen Leander)gegeben. Das klingt in Kombination mit Juna sehr stark und melodisch. Juna passt von der Intonation her zudem noch sehr gut zu ihrem Familiennamen. Du siehst, der Namensgebung ist viel Zeit und viele Gedanken voraus gegangen, aber ich halte dies persönlich auch für sehr wichtig.
Beim Standesamt ist er übrigens deswegen anerkannt worden, weil es einen schwedischen Mädchennamen gibt: Junia, die im Juni geborene. Aber das hatte für mich im Vorfeld keine Rolle gespielt und wusste ich bis zum Blick des Standesbeamten ins internationalen Namenslexikon nicht. Obwohl es stimmt, dass ich selbst den Namen von dem Monat Juni abgeleitet habe.
Inzwischen habe ich von meinen englischen Freunden gehört, dass es einen englischen bzw. lateinischen Vornamen gibt, der "Juna" ausgesprochen wird, aber im englischen "Una" geschrieben wird, mit der Bedeutung "die Erstgeborene". Das fand ich im Nachhinein noch nett, weil es bei uns stimmt.
Eine anthroposophisch ausgerichtete Bekannte war auch begeistert als sie den Namen zum ersten Mal hörte, weil die Lautkombination U und A in dem Vornamen eine besonders starke Bedeutung hat. Dazu kann ich aber leider nicht mehr sagen.
Ich hoffe, das hilft dir weiter. Ich würde mich freuen, wenn es noch ein Mädchen mit diesem Vornamen geben würde, weil ich von dem Namen absolut überzeugt bin.
Herzliche Grüsse,
Diana

Sorry
sorry, natürlich heißt du diana und nicht uta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 9:34

Bedeutung Juna
Hallo, leider kann ich dir nur sagen, dass Juna auf finnisch Zug heißt. Aber der Name ist wirklich schön! Viel Erfolg bei der "Namensfindung".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 22:41
In Antwort auf lyda_12860492

"Meine Tochter heisst Juna!"
Hallo Ute, habe gerade Deine Anfrage gelesen. Meine Tochter heisst seit Oktober 2000 Juna. Viele Menschen fragen mich, was der Name bedeutet und woher er kommt, und meine inzwischen 6jährige Tochter antwortet bereits richtigerweise voller Stolz: "Den (Namen) hat meine Mami selbst erfunden!" Sommer 1997 habe ich mir Mädchennamen ausgedacht, sollte ich irgendwann mal ein Mädchen zur Welt bringen. Der Name (Intonation) klingt für mich sehr weiblich, gleichzeitig drückt er Stärke aus, er ist für mich mit dem Wort Erde verbunden und mit den Farben Orange und Rot. Das wollte ich meiner Tochter mit auf den Lebensweg geben, weiblich und stark zu sein, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen und viel Energie zu haben. Soweit ich es beurteilen kann, hat sie alle Attribute in sich vereint und ich bin stolz, diesen Namen für Sie gefunden zu haben. Viele Menschen sagen, er passt genau auf sie. Als zweiten Vornamen habe ich ihr Leandra (von dem Jungennamen Leander)gegeben. Das klingt in Kombination mit Juna sehr stark und melodisch. Juna passt von der Intonation her zudem noch sehr gut zu ihrem Familiennamen. Du siehst, der Namensgebung ist viel Zeit und viele Gedanken voraus gegangen, aber ich halte dies persönlich auch für sehr wichtig.
Beim Standesamt ist er übrigens deswegen anerkannt worden, weil es einen schwedischen Mädchennamen gibt: Junia, die im Juni geborene. Aber das hatte für mich im Vorfeld keine Rolle gespielt und wusste ich bis zum Blick des Standesbeamten ins internationalen Namenslexikon nicht. Obwohl es stimmt, dass ich selbst den Namen von dem Monat Juni abgeleitet habe.
Inzwischen habe ich von meinen englischen Freunden gehört, dass es einen englischen bzw. lateinischen Vornamen gibt, der "Juna" ausgesprochen wird, aber im englischen "Una" geschrieben wird, mit der Bedeutung "die Erstgeborene". Das fand ich im Nachhinein noch nett, weil es bei uns stimmt.
Eine anthroposophisch ausgerichtete Bekannte war auch begeistert als sie den Namen zum ersten Mal hörte, weil die Lautkombination U und A in dem Vornamen eine besonders starke Bedeutung hat. Dazu kann ich aber leider nicht mehr sagen.
Ich hoffe, das hilft dir weiter. Ich würde mich freuen, wenn es noch ein Mädchen mit diesem Vornamen geben würde, weil ich von dem Namen absolut überzeugt bin.
Herzliche Grüsse,
Diana

In italien kam ich zur welt
hallo ute ich bin in italien 1949 geboren und seit geburt heisse ich juna meine mutter war sängerin und sie sang das lied juna immer wieder für mich der name stammt von eine tempeltänzerin würde mir als kind gesagt mein onkel hatte eine indonieserin mit nach italien gebracht die hiess auch juna ich finde das es viel glück bringt den es gab auch eine göttin juno also alles gute für dich ubd deine tochter juna liebe gruß mammajuna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 7:48
In Antwort auf ceri_12323457

Zum namen juna
hallo uta!
leider muss ich dich und deine tochter enttäuschen, aber den namen gibt es schon länger...ich selbst heiße nämlich seit dem 10 november 1985 so, und ich kenne noch mindesten 3 andere junge frauen die den selben namen tragen (etwa gleicher geburtsjahrgang). meine mutter selbst hat den namen aus einem film, den sie mal irgendwann mit 16 gesehen. der name ist also gar nicht so "neu" und selten wie er scheint. aus dem norwegischen übersetzt heißt er übrigens "zug". aus dem mallorcinischen (eine mischung aus dem spanischen und mallorcinischen "dialekt", die früher auf der insel mallorca gesprochen wurde)übersetzt soll der name übrigens "mond" heißen. diese bedeutung benutzte sogar shakespear in seinem "romeo und julia". vielleicht kann sich deine kliene tochter ja auch mit dieser bedeutung anfreunden

Es gibt noch andere
Hallo,

ich heiße seit dem 22.04.1985 Juna. Nach meinen Recherchen stammt der Name aus Dem Land der Pyramiden. Es gab mal eine Sonnengöttin die Junona hieß und da man Kinder nicht nach Göttern benennen sollte, wurde der Name verkürzt in Juna. Unser Name ist am meisten in den arabischen Ländern verbreitet, so z.B. sind wir ein "Sinnliches Lokal" in Dubai. Ich freue mich zu erfahren, dass es noch mehr Menschen mit dem Namen Juna gibt, den in dem Land Urkaine, wo ich geboren wurde und ebenfalls bei uns in Bayern ist der Name vollkommen unbekannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 17:31

Juno ...
Planetenkrieger: Mythologie: ... (Juno ... die Tochter von Kronos und Rheia, war zugleich Schwester und Gemahlin des Zeus. In vielen Mythen spielt sie eine große Rolle. Sie war die Schutzherrin ...
www.planetenkrieger.de/mythen/juno.html - 3k - Im Cache - Ähnliche Seiten - Notieren

... (Griechische Göttin) Wiki.sahEntsprechung in anderen Kulturen, Die Göttin Juno bei den Römern. Darstellung, ... ist die weibliche Form von "Heros" (Herr) ...
www.science-at-home.de/wiki/index.php ... (Griechische_Göttin) - 14k - Im Cache - Ähnliche Seiten - Notieren

... - WikipediaBarberinische Juno im Vatikan zu Rom ... . Kopf der ... Kopf der ... Kopf der ... Kopf der ... ... () ist in der griechischen Mythologie die ...
de.wikipedia.org/wiki ... - 34k - Im Cache - Ähnliche Seiten - Notieren

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2008 um 17:44

Juno
hallo Ute hier sin drei adressen wo uber ... geschrieben würde
grich. juno bedeutet ... (weiblich von Herr)



http://www.planetenkrieger.de/mythen/juno.html

http://www.science-at-home.de/wiki/index.php ... (Griechische_G%C3%B6ttin)

http://de.wikipedia.org/wiki ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 18:08
In Antwort auf vivien_11915847

Wie wäre es mit:

Romy franz. "Das wiederspinstig Röslein"
Akemie japanisch "Die Gebildete"
Luna latein "heller Mond/Mondgöttin"
Sina latein "Die Rosenfarbige"

Ich finde die Bedeutung eines Namens wichtig, das wir unseren Kindern mit ihm etwas auf den Weg geben und das sollte nicht soetwas wie "Wildkuh" (Lea) sein- aber das ist nur meine Meinung
Lg

Auch, wenn der Beitrag schon uralt ist, muss ich antworten.
Romy ist NICHT französisch und heißt um Gottes Willen nicht wiederspinstig Röslein, auch nicht "widerspenstig" (falls du das meintest).
Mir persönlich ist die Bedeutung von Namen FAST egal, aber ich hasse es wenn da was reininterpretiert wird.
Romy ist einfach nur die schnöde Abkürzung von Rosemarie, auch wenn Romy Schneider in Fankreich recht widerspenstge Frauenrollen spielte.

Romy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 15:03

Yuna
Yuna ist japanisch und heisst in einem Dialekt Mond und ansonsten glaube ich Gemüse ^^ ich lerne gerade japanisch (na gut , ich versuche es ^^) also kenne ich den namen auf jeden fall^^
ich denke Juna ist einfach abgewandelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 20:12
In Antwort auf lyda_12860492

"Meine Tochter heisst Juna!"
Hallo Ute, habe gerade Deine Anfrage gelesen. Meine Tochter heisst seit Oktober 2000 Juna. Viele Menschen fragen mich, was der Name bedeutet und woher er kommt, und meine inzwischen 6jährige Tochter antwortet bereits richtigerweise voller Stolz: "Den (Namen) hat meine Mami selbst erfunden!" Sommer 1997 habe ich mir Mädchennamen ausgedacht, sollte ich irgendwann mal ein Mädchen zur Welt bringen. Der Name (Intonation) klingt für mich sehr weiblich, gleichzeitig drückt er Stärke aus, er ist für mich mit dem Wort Erde verbunden und mit den Farben Orange und Rot. Das wollte ich meiner Tochter mit auf den Lebensweg geben, weiblich und stark zu sein, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen und viel Energie zu haben. Soweit ich es beurteilen kann, hat sie alle Attribute in sich vereint und ich bin stolz, diesen Namen für Sie gefunden zu haben. Viele Menschen sagen, er passt genau auf sie. Als zweiten Vornamen habe ich ihr Leandra (von dem Jungennamen Leander)gegeben. Das klingt in Kombination mit Juna sehr stark und melodisch. Juna passt von der Intonation her zudem noch sehr gut zu ihrem Familiennamen. Du siehst, der Namensgebung ist viel Zeit und viele Gedanken voraus gegangen, aber ich halte dies persönlich auch für sehr wichtig.
Beim Standesamt ist er übrigens deswegen anerkannt worden, weil es einen schwedischen Mädchennamen gibt: Junia, die im Juni geborene. Aber das hatte für mich im Vorfeld keine Rolle gespielt und wusste ich bis zum Blick des Standesbeamten ins internationalen Namenslexikon nicht. Obwohl es stimmt, dass ich selbst den Namen von dem Monat Juni abgeleitet habe.
Inzwischen habe ich von meinen englischen Freunden gehört, dass es einen englischen bzw. lateinischen Vornamen gibt, der "Juna" ausgesprochen wird, aber im englischen "Una" geschrieben wird, mit der Bedeutung "die Erstgeborene". Das fand ich im Nachhinein noch nett, weil es bei uns stimmt.
Eine anthroposophisch ausgerichtete Bekannte war auch begeistert als sie den Namen zum ersten Mal hörte, weil die Lautkombination U und A in dem Vornamen eine besonders starke Bedeutung hat. Dazu kann ich aber leider nicht mehr sagen.
Ich hoffe, das hilft dir weiter. Ich würde mich freuen, wenn es noch ein Mädchen mit diesem Vornamen geben würde, weil ich von dem Namen absolut überzeugt bin.
Herzliche Grüsse,
Diana

Hallo Diana....
dieser Name ist bereits seit 2006 in Mode...zumindest in Städten...meine 3jährige Tochter heisst ebenso und ich kenne einige Junas aus dem Kindergarten...ich habe dir die Bedeutung mal rausgesucht:

'Juna' kommt aus den folgenden Sprachräumen:

* bretonisch
* gälisch
* keltisch
* lateinisch



Juna/Iuna/Iouna ist auch ein keltischer Vorname, der besonders in der Bretagne vertreten ist. Stammt vom keltischen und Alt-Bretonischen Wortstamm "iun"="Wunsch" ab. Der Name lässt sich also wie Desirée auch als "Wunsch, die Gewünschte, die Ersehnte" übersetzen.

erstgeborene

finnisch: Zug

zurückzuführen auf lat. Juno "die Blühende", "Göttin der Ehe"


Eine weitere Bedeutung "jung" / "die Junge" - man könnte also passenderweise kleinere Schwestern so nennen:
Beim Namen Juna handelt es sich in dieser bzw. auch in der Schreibweise Iuna um einen u.a. südslawischen weiblichen Vornamen, der hier eine weibliche Bildung zu solchen männlichen Vornamen wie z.B. Junij / Junii, Juno / Iuno, Junian / Iunian oder Junak / Iunak sein kann. Das anlautende Namenelement jun / iun ist hier in der Regel slawischen Ursprungs und wird mit "jung" übersetzt.
Der südslawische männliche Name Junij lässt sich aber auch auf den ursprünglich lateinischen männlichen Namen Junius in der Bedeutung "jung" zurückführen, der ebenso eine Bezeichnung des sechsten Monats bzw. ein Name für Kinder, die im sechsten Monat geboren wurden, ist (vgl. dazu auch den Monatsnamen Juni). Verwandte weiblichen Formen lauten: Junia, Junija, Juna, Junah, June und auch Yuna.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2010 um 20:17
In Antwort auf willie_12467265

Hey
Ja das mit der Prostituierten ist nicht so super, aber das ist ja auch schon was her oder?
Würde deine Namenswahl jetzt nicht nur davon abhängig machn.
Andere Namen haben auch keine besonders schönen Bedeutungen!!Der Name ist nämlich echt schön!!

Alles Gute, Alexa

Der Name Juna....
erlebt seit spät. 2006 sein Revival...meine Tochter heisst so...und ich kenne auch noch mehr Junas....der Name wird mehr und mehr Mode...schade eigentlich...

* bretonisch
* gälisch
* keltisch
* lateinisch



Juna/Iuna/Iouna ist auch ein keltischer Vorname, der besonders in der Bretagne vertreten ist. Stammt vom keltischen und Alt-Bretonischen Wortstamm "iun"="Wunsch" ab. Der Name lässt sich also wie Desirée auch als "Wunsch, die Gewünschte, die Ersehnte" übersetzen.

erstgeborene

finnisch: Zug

zurückzuführen auf lat. Juno "die Blühende", "Göttin der Ehe"


Eine weitere Bedeutung "jung" / "die Junge" - man könnte also passenderweise kleinere Schwestern so nennen:
Beim Namen Juna handelt es sich in dieser bzw. auch in der Schreibweise Iuna um einen u.a. südslawischen weiblichen Vornamen, der hier eine weibliche Bildung zu solchen männlichen Vornamen wie z.B. Junij / Junii, Juno / Iuno, Junian / Iunian oder Junak / Iunak sein kann. Das anlautende Namenelement jun / iun ist hier in der Regel slawischen Ursprungs und wird mit "jung" übersetzt.
Der südslawische männliche Name Junij lässt sich aber auch auf den ursprünglich lateinischen männlichen Namen Junius in der Bedeutung "jung" zurückführen, der ebenso eine Bezeichnung des sechsten Monats bzw. ein Name für Kinder, die im sechsten Monat geboren wurden, ist (vgl. dazu auch den Monatsnamen Juni). Die entsprechenden weiblichen Formen lauten hier: Junia, Junija, Juna, Junah, June und auch Yuna.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen