Home / Forum / Mein Baby / Kennt sich jemand mit Bafög aus?Bafög mit Kind?

Kennt sich jemand mit Bafög aus?Bafög mit Kind?

6. Juli 2012 um 12:06 Letzte Antwort: 6. Juli 2012 um 21:45

Hallo habe mal ne frage unzwar beginne ich ab ende august wieder mit schule ich beziehe leider momentan hartz4 und wollte gerne da raus und habe mich jez schlau gemacht wegen bafög usw ....das erste problem ist das ich mit meinen eltern keinen kontakt habe und auchnicht haben will aber die wollen ja die finanzielle situation meiner eltern durchleuchten also kann es sein das ich das garnicht bekomme weil ich da garnichts angeben kann die sind eh schon beide über jahre arbeitslos .....naja und falls ich was bekomme dann sind das laut einem rechner im höchstsatz 605 von denen ich knapp 500 alleine schon für meine wohnung zahlen muss ok kindergeld und UV bekomme ich dann noch aber ich habe auchnoch 167 fur die betreuung meines kindes zu zahlen und genau das selbe an fahrtkosten pro monat .....bin ehrlich etwas überfordert also ich bin nicht geldgierig aber ich muss ja von was leben ....
bekommt man da noch wohngeld trotzdem vom amt oder so? ich habe garkeine ahnung von sowas und habe angst das wenn ich was beantrage in der lufthange und nix bekomme hatte so ein erlebnis nämlich schonmal leider

wer kennt sich aus und kann mir tipps geben?

wäre euch ehrlich super dankbar und sorry fürs OT


LG die verzweifelte kami

Mehr lesen

6. Juli 2012 um 12:17

....
es gibt eine anlage bei bafög antrag, wenn du die ausfüllst, dann übernimmt das bafögamt die kontakt aufnahme mit deinen eltern und fordert sie zur mitarbeit auf.
das problem wäre also gelöst.

mensch, da hast du als schülerin ja schonmal nen höheren satz als ich als auszubildende

es ist so , dass du für dich auch wieder kindergeld beantragen kannst, allerdings gibt es da einen punkt, bei dem ich mir nicht so sicher bin, und zwar KÖNNTE es sein, dass der kindsvater von der kindergeldkasse herangezogen wird. wie gesagt, ich bin mir nicht 100%sicher, muss zur zeit selber abwarten was daraus wird.

warum musst du denn betreuungskosten bezahlen??normal werden die vom jugendamt getraegn und du musst nur das essensgeld bezahlen.

die fahrtkosten wird dir wohl keiner erstatten und musst du von dem geld, was du zur verfügung hast bezahlen.

zusättzlich kannst du für dein kind hartz4 beantragen und für dich den alleinerziehendenzuschlag. ob man auch noch für dich weitere regelleistungen beantragen kann, bzw das bafög aufgestockt wird, kann ich dir leider auch nicht 100% sagen, da es eben wie gesagt bei mir auch alles gerade ion der schwebe hängt.

aus dem hartz4 wirst du nicht komplett rauskommen, da wohngeld für dich schonmal wegfällt(bafög deckt das ab) und kindergeldzuschlag auch keine option darstellt.

meine rechnung sähe jetzt so aus

133 euro unterhaltsvorschussgeld
184 euro kindergeld für deine tochter
136 euro alleinerziehendenzuschlag
605 euro bafög
184 euro kindergeld für dich
1242 euro...jetzt kommt es drauf an, wie hoch deine miete ist, dann gibt es vllt nochmal 20-50 euro vom jobcenter anteilig dazu.

aber ich denke mehr, als das wird es definitv nicht.

lg

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 12:41

Hallo
kaindergeld für mich bekomme ich nichtmehr wurde mir gesagt weil ich schon ne abschlossene ausbildung habe also muss ehrlich sagen ich finde es ne schande ich will was tun mich weiter bilden nehme dafür jeden tag 60km fahrt in kauf habe stress und alles und habe dann weniger geld als wenn ich zuhause sitzte das sind 150 euro die fehlen? die bräcuhte ich dringend um meine fahrtkosten abzudecken sonst geht das garnicht es kann echt nicht angehen und wenn ich dann hier lese das irgendwelche weiber jahrelang vom amt leben und sich ein schönes leben machen platzt mir die hutschnur ehrlich ..........boah ne ey

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 12:51

Meine laune fürs we
is jez echt im eimer ehrlich weil wenn das geld fehlt is das ganze projekt überhaupt nicht möglich und ein job nebenbei ist auch unmöglich zu realisieren

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 13:06

Oh man
so wies aussieht hat sich die ganze aufregung nicht gelohnt da ich sowieso erst bafögberechtig wäre 1 jahr vor meinem abschluss
trotzdem schonmal danke für die mühen ich hoffe das ich das alles gewuppt bekomme

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 13:25

Ja ich kann es selbst
gerade nicht so ganz glauben ich hab nur ne popel ausbildung als verkäuferin und nen hauptschulabschluss so da ich aber weder meinen beruf mag noch mit dem blöden abschluss was besseres finde habe ich mich bei einer abend realschule angemeldet und die wird erst 1 jahr vorm abschluss gefördert frag nich nicht wieso aber das mit dem elternunabhängien bafög finde ich schonmal gut !

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 14:56

....
nur wegen einem kind bekommt man KEIN eltern unabhängiges bafög.

elternunabhängig ist es in bestimmen fällen, wie zum beispiel:

Elternunabhängiges BAföG gibt es nur in Ausnahmefällen: Wenn Ihr nach 5 Jahren Erwerbstätigkeit Förderung für ein Studium beantragt;
Wenn Ihr BAföG für ein Studium beantragt, nachdem Ihr nach einer Berufsausbildung mind. 3 Jahre erwerbstätig wart; zusammen mit der Ausbildung müsst Ihr auf mind. 6 Jahre kommen.
Für den Erwerb der allg. Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg;
Wenn Ihr bei Beginn des Ausbildungsabschnitts über 30 Jahre alt seid und weitere Bedingungen erfüllt sind.
In den ersten beiden Fällen werden nur solche Zeiten der Erwerbstätigkeit berücksichtigt, in denen Ihr ein bestimmtes Mindesteinkommen erzielt habt


da du nur deinen realabschluss nachmachst, ist es also wohl doch elternabhängig.

und ich kann deinen ärger verstehen, wirklich. aber du musst auch mal sehen, dass es ganz toll ist, dass man überhaupt unterstützt wird. du hast eine ausbildung, bist mit der nicht zufrieden, da kann aber auch niemand etwas für...also find ich das gemecker immer nicht so schön

ich hab, wenn ich meine ausbildung beginne auch jeden tag 70 km fahrtweg, bin 12 stunden von zu hause weg, muss schul/materialgeld bezahlen und 180 euro für die deutsche bahn...somit bleiben mit glück 200 euro für essen,klamotten,schuhe und freizeit.
shit happens, aber ICH habe mich für ein kind entschieden, jetzt muss ICH auch mit den konsequenzen leben.

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 15:21

...
Das ist so wenn du Abendschule machst! Weil die dann davon ausgehen das du tagsüber arbeiten gehst. Deswegen gibt es auch kein Bafög bzw erst im letzten Jahr. Warum besuchst du nicht ein Kolleg? Dann würde dir Bafög zustehen. Oder gibts das gar nicht für den Realschulabschluss? Also ich mache ab August mein Abi nach auf einem Kolleg und bekomme Bafög von Anfang an (und auch elternunabhängig aber das nur weil es Abi auf dem 2. Bildungsweg ist).

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 16:49

Hey
Klar bin ich froh das ich unterstützt werde aber ich finde es zu krass das man wenn man nix tut rund 100 Euro mehr hat als bafög wenn man was tut ! Desweiteren habe ich rund 60 Bewerbungen geschrieben hatte 7 Vorstellungsgespräche wo ich jedes mal ne Absage bekommen habe Kind alleine zu unflexibel.....ich bin so fertig gewesen deswegen ehrlich und will ne bessere Zukunft für mich und meinen Sohn haben mache ich das um einen besseren Beruf zu erlernen ! Ich habe vorher immer gearbeitet würde es auch jetzt gerne aber habe irgendwie kein Glück!verstehe auch nicht wieso das so als meckern aufgenommen wird wäre ja froh wenn ich überhaupt was bekomme .....

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 16:52
In Antwort auf gale_12311031

Hey
Klar bin ich froh das ich unterstützt werde aber ich finde es zu krass das man wenn man nix tut rund 100 Euro mehr hat als bafög wenn man was tut ! Desweiteren habe ich rund 60 Bewerbungen geschrieben hatte 7 Vorstellungsgespräche wo ich jedes mal ne Absage bekommen habe Kind alleine zu unflexibel.....ich bin so fertig gewesen deswegen ehrlich und will ne bessere Zukunft für mich und meinen Sohn haben mache ich das um einen besseren Beruf zu erlernen ! Ich habe vorher immer gearbeitet würde es auch jetzt gerne aber habe irgendwie kein Glück!verstehe auch nicht wieso das so als meckern aufgenommen wird wäre ja froh wenn ich überhaupt was bekomme .....


Ja das stimmt! Hab das mit dem Bafög Rechner auch mal ausgerechnet und hab auch rund 100 im Monat weniger als Hartz4 und muss meine Miete ja noch dazu selber zahlen ... Find ich auch nicht gerecht, besonders wenn man es ja nachher eh (zur Hälfte) zurück zahlen muss. Hartz4 muss schliesslich niemand zurück zahlen

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 18:34

Ja
das stimmt nur wenn man studiert das zahlt man später zurück ......aber ich finde es ehrlich sehr schlimm weil ich habe angst das das amt sofort sagt sie gehen jetzt zur schule müssen bafög bekommen und wir sind nichtmehr zuständigt und das ich dann mit null da stehe weil man das geld ja erst nach 1 jahr vor abschluss bekommt und das dauert 2 jahre oder meint ihr die lassen mit sich reden? ist doch besser wenn ich was tue als die ganze zeit hier zu hangen und nix zu machen

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 19:37

Hmm
Das könnte auch sein .....das wäre dann wohl das was fehlt oder so ich muss mich nochmal schlau machen und hoffe es klappt alles habe total Angst das das Amt sich quer stellt ! Meine Eltern haben null von denen kann das Amt nix verlangen .....

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 21:24

Ja beratung
hätte ich gerne mal ! aber hier ist wohl eher die kategorie " mein name ist hase und ich weiss von nix " habe angrufen nach unterlagen gefragt oder ob ich mal vorbeikommen kann ....neee sie könnten mir nur den bafög antrag zuschicken und dann soll ich das einfach stellen und dann muss ich den anderem amt eine meldung machen das ich das gestellt habe und bekomme am ende garnix das is meine sorge

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 21:33
In Antwort auf gale_12311031

Ja beratung
hätte ich gerne mal ! aber hier ist wohl eher die kategorie " mein name ist hase und ich weiss von nix " habe angrufen nach unterlagen gefragt oder ob ich mal vorbeikommen kann ....neee sie könnten mir nur den bafög antrag zuschicken und dann soll ich das einfach stellen und dann muss ich den anderem amt eine meldung machen das ich das gestellt habe und bekomme am ende garnix das is meine sorge

....
kennst du die kostenlose bafög-hotline??
hab da schon zweimal angerufen, da ich im grunde 2 simple fragen hatte, die eine frau war furchtbar unhöflich, aber die andere sehr nett und freundlich, versuch es da doch mal.

ansonsten ist es leider oft so, dass du widersprüchliche meinungen bekommst, was sehr in die irre führen kann

was du auf jeden fall vom jobcenter bekommst, ist der alleinerziehenden zuschlag, da bin ich mir ganz ganz sicher, denn mehrbedarf(zum beispiel auch für schwangerschaft) steht auch jedem bafög empfänger zu und dein kind wird NICHT mit dem bafög abgedeckt, also bekommst du auch ganz sicher geld für dein kind, wenn die einem , sprich uvg und kindergeld nicht zur deckung der kosten reichen.

der teil, der dann zum normalen regelsatz von hartz4 fehlt, wird dann eventuell von denen aufgestockt, aber da will ich mich nicht festlegen. aber es gibt ein neues gesetz, welches besagt, dass man mit bab nicht schlechter als mit h4 dastehen darf. ob das auch fürs bafög gult(wäre logisch) weiß ich nihct.

aber es ist ja so, dass die davon ausgehen, dass man eben nebenbei arbeiten gehen kann, mit kind ist das ja nun aber nicht möglich...die rechtslage ist jedenfalls sehr verwirrend, und wenn du einen negativen bescheid bekommst, auf jeden fall erstmal widerspruch einlegen und dann schauen, ob du vllt auch im netz fälle findest, bzw gerichtsurteile findest, bei denen es geklappt hat, darauf kann man sich dann berufen und bekommt es dann bewilligt.

Gefällt mir
6. Juli 2012 um 21:45

Danke
rieselchen dann rufe ich montag mal bei der hotline an hatte bis jez immer bei dem amt was direkt zustädnig istangrufen irgendwie sind die da blöde
mal sehen wie das alles wird ich will das unbedingt und wenn es auch weniger ist was ich dann bekomme muss ich halt den hintern zusammen kneifen nä aber ungerecht isses !!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers