Home / Forum / Mein Baby / Ki-Wu-Klinik: ab wann und was erwartet mich?

Ki-Wu-Klinik: ab wann und was erwartet mich?

15. November 2013 um 11:51 Letzte Antwort: 16. November 2013 um 20:33

Hallo,

Ab wann geht man in eine Ki-Wu-Klinik? Und was kostet beispielsweise eine Insemination? Was würde mich/uns erwarten? Hat jemand Erfahrungen?

Liebe Grüße,
Rockety

Mehr lesen

15. November 2013 um 11:56

..
Ich denke das kann man nicht so pauschal sagen.
Wie lange wird schon probiert schwanger zu werden? Woran liegt es das es noch nicht geklappt hat? Wurden alle anderen möglichkeiten probiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2013 um 12:00

.
Muss man denn immer eine Überweisung vom FA haben oder kann man auch "so da mal hin" und ein Gespräch führen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2013 um 12:03
In Antwort auf rockety

.
Muss man denn immer eine Überweisung vom FA haben oder kann man auch "so da mal hin" und ein Gespräch führen?

Am
Besten fragst du mal hier bei gofem im kinderwunschforum nach, dort sind alles mamas die in einer klinik in behandlung sind

Ansonsten kann dir die krankenkasse auch weiter helfen

Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2013 um 12:04
In Antwort auf oriane_11926818

Am
Besten fragst du mal hier bei gofem im kinderwunschforum nach, dort sind alles mamas die in einer klinik in behandlung sind

Ansonsten kann dir die krankenkasse auch weiter helfen

Viel glück

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2013 um 12:45

Danke
Für die liebe Antwort. War die Behandlung bei dir wenigstens erfolgreich? Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2013 um 13:52

<3
Wie toll. Alles gute euch!! Sowas rührt mich sehr!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2013 um 20:34

Ich
Denke wie schnell du die Überweisung bekommst, hängt auch von deinen körperlichen Problemen, meine FA hat ehrlich gesagt nie offen die Karten auf den Tisch gelegt, hat mir 5 Monate nach meiner FG die Überweisung geschrieben und na ja die Diagnostik dort sprach für sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2013 um 22:11

...
Hallo Rockety,
Wie lange probiert ihr denn schon schwanger zu werden? Hast du bereits mit deinem Frauenarzt darüber gesprochen? Es kommen ja doch viele verschiedene Ursachen für die ungewollte Kinderlosigkeit in frage.
Bei uns war es damals so: unser erster Sohn war nicht geplant und wurde im Jahr 2004 geboren Anfang 2006 fingen wir dann an, an einem Geschwisterchen zu "basteln"! Nach einem Jahr ohne Ergebnis, bekam ich dann von meiner Ärztin Clomifen verschrieben um die Eizellen besser ranreifen zu lassen. Die Reifung der Follikel wurde dabei ab dem 9. zyklustag täglich per Ultraschall kontrolliert. Wenn die optimale Größe und Reife erreicht war, wurde der Eisprung mittels Spritze ausgelöst und dann hieß es "herzeln"
Leider zeigten sich auch hier innerhalb eines halben Jahres keine Erfolge! Daraufhin legte uns die Frauenärztin nahe, dass mein Mann sich mal durchchecken lassen sollte und überwies uns zur weiteren Diagnostik an die Kiwu-Klinik. Dort wurde dann bei meinem Mann ein spermiogramm durchgeführt mit leider sehr schlechten Ergebnis zusätzlich wurde bei mir noch eine Bauchspiegelung gemacht um auszuschließen dass es dort auch Probleme mit der durchgängigkeit gibt!
Aufgrund des spermiogramm riet man uns zur Insemination. Diese ließen wir dreimal über uns ergehen, leider auch ohne Erfolg die kosten hierfür können variieren, bei uns lagen die ersten beiden versuche bei ca. 500,-, der letzte bei fast 1000,-( Eigenanteil) Es kommt darauf an welche Medikamente du nehmen, bzw. Spritzen musst!
Einen letzten Versuch starteten wir noch per ICSI, die kosten lagen bei +\-2000,-. Genau weiß ich es nicht mehr. Leider auch hier keine Schwangerschaft
Für uns war danach klar, dass wir mir dem Kinderwunsch abschließen, denn Kiwu-Behandlungen gehen echt an die Psyche! Zusätzlich die ganzen Hormone, die sich bei mir wirklich darin bemerkbar machten, dass ich ständig gereizt war.
Letztendlich wurde ich dann vollkommen unerwartet fast vier Jahre später ohne jegliche Hilfsmittel nochmals schwanger und bekam 2012 noch einen wunderbaren Sohn
Und dann wurde ich nochmals schwanger, auch nicht geplant, denn unser kleiner war da erst 9 Monate alt! Dieses Baby habe ich allerdings in der 27. Woche still gebären müssen
Was ich dir sagen kann: nicht die Hoffnung aufgeben und nicht alle Gedanken aufs schwangerwerden konzentrieren! Ich weiß, das ist sehr schwer, aber je mehr Druck du bzw ihr euch macht, desto weniger Erfolg werdet ihr haben!!!
Uns hat man damals gesagt, dass es ca eine 5% Chance gibt, auf natürlichem weg schwanger zu werden, letztlich sind aber meine drei Kinder alle genau so entstanden
Lass dich durchchecken, Hormone bestimmen, Schilddrüse usw., vielleicht weißt du dann schon mehr!!!
Ich wünsch dir alles Gute und vergesst nicht den Spass an der schönsten Sache der Welt!!!
Liebe Grüsse, Annegret

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2013 um 10:55

Danke für eure Antworten
Wir haben bereits eine Tochter. Bei der hatte es damals 11 Monate gedauert. Jetzt sind wir im 13. Übungszyklus. Selbst ovus und möpf haben nix geholfen. Auch entspannter Sex oder Sex nach Termin. Alles nicht geklappt.. Mit meinem FA das ist so ne Sache.. Dem vertraue ich seit der Geburt meiner Tochter nicht mehr. Aber ich kann erst im Januar zum neuen Arzt. Mittlerweile bin ich sogar auf und dran zu sagen, dass ich doch kein Kind mehr will. Mittlerweile bröckelt unsere ehe auch schon (allerdings nicht NUR wegen des Themas...) naja. Abwarten. Danke euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2013 um 12:05
In Antwort auf rockety

Danke für eure Antworten
Wir haben bereits eine Tochter. Bei der hatte es damals 11 Monate gedauert. Jetzt sind wir im 13. Übungszyklus. Selbst ovus und möpf haben nix geholfen. Auch entspannter Sex oder Sex nach Termin. Alles nicht geklappt.. Mit meinem FA das ist so ne Sache.. Dem vertraue ich seit der Geburt meiner Tochter nicht mehr. Aber ich kann erst im Januar zum neuen Arzt. Mittlerweile bin ich sogar auf und dran zu sagen, dass ich doch kein Kind mehr will. Mittlerweile bröckelt unsere ehe auch schon (allerdings nicht NUR wegen des Themas...) naja. Abwarten. Danke euch.

Hmm, nicht die besten Voraussetzungen
Für ein weiteres Baby, oder?
In dem anderen Thread zum Thema: was fehlt euch noch zum glücklich sein..,, schreibst du, dass du mit dem Mann zusammen kommen willst, den du liebst?
Das hört sich jetzt aber nicht nach deinem derzeitigen Partner an? Vielleicht solltest du das erstmal für dich klären, was du wirklich willst? Kiwu Behandlungen sind extrem anstrengend für beide Partner! Wenn da die Substanz der Partnerschaft/ Ehe nicht stimmt, sollte man es lieber bleiben lassen!
Alles Gute, Annegret

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2013 um 13:20

Danke ihr zwei
Nur doof, wenn man keine Ordnung schaffen kann, weil Herz und Verstand sich nicht einig sind :'( alles bissel viel im Moment. Auch der Druck von meinem Mann. Ich wünsch euch was. <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2013 um 20:33

Mein
Mann und ich hatten im Sommer auch solch eine Phase, weil ich seit meiner FG an nichts anderes mehr denken konnte, als daran endlich schwanger zu werden, Männer drängt sowas leicht in die Ecke, sie fühlen sich schnell in die Ecke gedrängt. Ich hab leider auch erst spät erkannt, wie verbohrt ich war und er tat mir echt leid. Nachdem ich losgelassen habe, wurde auch unsere Beziehung wieder wundervoll und wenn es mit einem eigenen kleinen Engelchen nicht klappen sollte, dann werden wir adoptieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram