Home / Forum / Mein Baby / KiÄ will das ich zufüttere

KiÄ will das ich zufüttere

24. September 2013 um 21:40 Letzte Antwort: 25. September 2013 um 13:47

Hallo,

bei der U4 vor 5 Tagen, wog meine Tochter 5535g. Laut Ärztin zu leicht.

Sie wird voll gestillt und trinkt zwischen 7-10 mal am Tag. Die Zeiten sind dabei völlig unterschiedlich. Von 4h bis 1h ist alles drin

Nun meinte die Ärztin ich soll mir eine Waage ausleihen und überwachen was Mausi trinkt. Nun, da ist von 60ml bis 190 alles drin. Milch ist (meiner Meinung nach) reichlich vorhanden. Mausi ist zufrieden, lacht, erzählt, spielt und ist so agil dass sie sich sogar schon versucht auf den Bauch zu drehen ( )

Heute habe ich das meiner Ärztin so berichtet, dass Mausi geschätzt am Tag so um die 700ml trinkt (weiß leider nicht was sie nachts trinkt, da mach ich mir den Hickhack nicht) Und sie war völlig von der Rolle, ich soll zusehen dass Mausi in 14 Tagen 500gramm zu legt und wenn das nicht klappt, soll ich zufüttern

Nun bin ich völlig unsicher Das Stillen klappt prima, ich stille beide Seiten, ich wechsle dabei auch die Position. Jede Brust wird mit 2 Positionen gestillt (insofern es möglich ist) Und sie trinkt immer leer.

Ja, manchmal quengelt sie danach, da weiß ich sie ist noch nicht satt... aber Tagsüber hat sie keine Ruhe beim trinken, da ihr Bruder (2j) natürlich permanent Lärm macht. Sie lässt sich dann ablenken und trinkt nur so viel bis der schlimmste Hunger vorbei ist... :/

Was kann ich tun um eventl. die Milchproduktion noch weiter zu erhöhen dass immer so viel da ist, dass sie schnell viel trinken kann.. oder ist ihr Gewicht gar nicht so tragisch? Was kann ich tun damit sie nicht so abgelenkt wird?

Mehr lesen

24. September 2013 um 21:50

Sie ist
3 1/2 Monate jung.

Ich habe auch immer gelesen, dass sich die Milch dem Kind anpasst. Wenn sie also weniger trinkt, dann dürfte die Milch doch gehaltvoller sein, oder?
Sie ist doch super agil und ein absolutes Traumbaby Ich versteh die Welt nicht.

Gefällt mir
24. September 2013 um 21:50

Ich
würde erst mal abwarten was in 14 Tagen ist. Wie war denn das Geburtsgewicht und wie alt genau ist sie denn jetzt?

Lg

Gefällt mir
24. September 2013 um 21:53

In einer wiche sind zwischen
100 g und 300 g drin.
Dein Kind hat doch ein ordentliches Gewicht, wievuel hatte sie denn zur Geburt?
LG

Gefällt mir
24. September 2013 um 21:54
In Antwort auf strawberryfieldxxx

In einer wiche sind zwischen
100 g und 300 g drin.
Dein Kind hat doch ein ordentliches Gewicht, wievuel hatte sie denn zur Geburt?
LG

Du kannst sie einfach öfter
Anlegen, die Milchproduktiin oendelt sich schon ein.
LG

Gefällt mir
24. September 2013 um 21:56
In Antwort auf emmie_11872598

Sie ist
3 1/2 Monate jung.

Ich habe auch immer gelesen, dass sich die Milch dem Kind anpasst. Wenn sie also weniger trinkt, dann dürfte die Milch doch gehaltvoller sein, oder?
Sie ist doch super agil und ein absolutes Traumbaby Ich versteh die Welt nicht.

Manchmal haben die kleinen einen
Wachsttumsschub und trinken mehr, manchmal beauchen sie weniger.
Welches Geburtsgewicht hatte dein Baby denn?
LG

Gefällt mir
24. September 2013 um 21:59

Wie schwer
war sie denn zur Geburt?

Eventuell könntest du auch vorher abpumpen und deine Tochter dann anlegen, so dass sie dann die gehaltvollere Milch bekommt. Aber wenn die 190 ml trinkt, wird sie auch die "gute" Milch bekommen.

Ansonsten finde ich das Gewicht nicht sooo tragisch. Gibt eben halt auch leichtere Babys.

Vertraue deinem Gefühl.

lg

Gefällt mir
24. September 2013 um 22:07

Ich vermute der kua meint
Flaschenmilch zuzufüttern.
Muss aber echt nicht sein.
LG

Gefällt mir
24. September 2013 um 22:21

So wie du beschreibst geht es deiner Tochter gut
von daher, vertraue weiterhin deinem Bauchgefühl, leider passt die Grössentabelle die KIA anweden nicht auf Stillkinder zu, google mal " Gewichtstabelle für Stillkinder".....da solltest du auch etwas finden.

Meiner Meinung nach haben Kia`s nicht wirklich Ahnung von Stillen, sie sollen doch bei der Medizin bleiben, wende dich unbedingt an einer Stillberaterin

Gefällt mir
24. September 2013 um 22:25

Sie
hatte zur Geburt 3050gramm und nahm bis auf 2890g ab. Danach nur noch zu.

Laut Internet hat meine Tochter eigentlich das richtige Gewicht, nur laut Ärztin eben nicht.

Ich halte nichts vom Zufüttern und wollte auch erst mit der Beikost anfangen, wenn sie überhaupt richtig sitzen kann.

Mein Gefühl sagt mir auch, es ist alles Ok, Mausi ist ein super zufriedenes Agiles Kind. Vllt kommt die nächste große Gewichtszunahme erst mit dem nächsten Schub...

Ich glaube auch das meine FÄ mich verrückt macht. Will morgen mal bei meiner Hebamme anrufen und dort mal nachfragen ewas ich noch tun kann um es meiner Tochter leichter zu machen sich satt zu trinken.

Danke, ihr habt mich in meiner Meinung bestärkt. Mein Mann sagt übrigens auch, dass ich nicht zufüttern soll, da es unserer Tochter sehr gut geht.

Laut meiner Rechnung hat sie dann etwa 190g die Woche zugenommen... da packt sie in 14 Tagen kein halbes Pfund. Ich will nicht wissen was ich dann zu hören kriege

Gefällt mir
24. September 2013 um 22:39
In Antwort auf emmie_11872598

Sie
hatte zur Geburt 3050gramm und nahm bis auf 2890g ab. Danach nur noch zu.

Laut Internet hat meine Tochter eigentlich das richtige Gewicht, nur laut Ärztin eben nicht.

Ich halte nichts vom Zufüttern und wollte auch erst mit der Beikost anfangen, wenn sie überhaupt richtig sitzen kann.

Mein Gefühl sagt mir auch, es ist alles Ok, Mausi ist ein super zufriedenes Agiles Kind. Vllt kommt die nächste große Gewichtszunahme erst mit dem nächsten Schub...

Ich glaube auch das meine FÄ mich verrückt macht. Will morgen mal bei meiner Hebamme anrufen und dort mal nachfragen ewas ich noch tun kann um es meiner Tochter leichter zu machen sich satt zu trinken.

Danke, ihr habt mich in meiner Meinung bestärkt. Mein Mann sagt übrigens auch, dass ich nicht zufüttern soll, da es unserer Tochter sehr gut geht.

Laut meiner Rechnung hat sie dann etwa 190g die Woche zugenommen... da packt sie in 14 Tagen kein halbes Pfund. Ich will nicht wissen was ich dann zu hören kriege

190 ist doch perfekt
also wirklich die Ärztin liegt falsch....lass dich nicht verunsichern....arrrrgghhh manche Ärzte echt.....grrrr

Gefällt mir
24. September 2013 um 22:53

Lass
dich nicht verunsichern und geh nach deinem gefühl, meine wog in dem alter 4510g mit nem halben jahr dann 5500g und dann meinte mein kia ich solle zufüttern, allerdings war es im nachhinein ein fehler, ihr darm war noch nicht soweit und somit nahm sie faßt garnichts mehr zu.
in 5 monaten 700g
jetzt sind wir dran den darm wieder aufzubauen und langsam wirds besser.
ich ärgere mich sehr, das ich damals nicht auf mein gefühl gehört habe.

ich finde euer gewicht ist dem alter entsprechend in ordnung.

lg lelu

Gefällt mir
24. September 2013 um 23:00
In Antwort auf mimimalwieder11

So wie du beschreibst geht es deiner Tochter gut
von daher, vertraue weiterhin deinem Bauchgefühl, leider passt die Grössentabelle die KIA anweden nicht auf Stillkinder zu, google mal " Gewichtstabelle für Stillkinder".....da solltest du auch etwas finden.

Meiner Meinung nach haben Kia`s nicht wirklich Ahnung von Stillen, sie sollen doch bei der Medizin bleiben, wende dich unbedingt an einer Stillberaterin

Stimmt
ist mir gar nicht aufgefallen. hab's mal gegooglet, da ist mausi mit nicht ganz 100g unter der Perzentile.

Wusste gar nicht dass die nur Flaschenkinder als Maßstab nehmen.

Gefällt mir
24. September 2013 um 23:11
In Antwort auf emmie_11872598

Stimmt
ist mir gar nicht aufgefallen. hab's mal gegooglet, da ist mausi mit nicht ganz 100g unter der Perzentile.

Wusste gar nicht dass die nur Flaschenkinder als Maßstab nehmen.

Die Tabelle ist 50 Jahre alt
damals war Pulvermilch luxuriöser und man nahm damals an das Muttermilch nicht nahrhaft genug ist

Gefällt mir
25. September 2013 um 8:59

So ein quark
meine tochter wog zur u4 5,9 kg und jetzt mit fast 7 monaten auch nur 6,5 kg... sie isst...ja und kann ihr ja kaum noch was extra in die gusche stecken.... wenns ihr gut geht lass sie in ruhe!
lg

Gefällt mir
25. September 2013 um 9:14


Ärzte sind manchmal echt dämlich und haben meistens keine Ahnung vom stillen...

guck mal, du solst zu füttern? sehr witzig, was machst du wenn sie die flasche nicht annimmt oder flaschen Nahrung allgemein nicht haben mag oder nicht verträgt???
guck mal, ich hätte das zeug nie in mein großen hinein bekommen. ich hab alle möglichen Produkte und flaschen durch...nichts zu amchen. was hätte ich laut Ärztin tun sollen???

oder andere still kinder, die "zuviel" wiegen, sollen abnehmen. aber wie soll das gehen? das Baby hungern lassen? geht ja auch nicht...

also lass sie reden...ansonsten sag ihr einfach sie nimmt die flasche nicht...
und solange deine kleine überhaupt zu nimmt ist doch super. wenn es nicht der fal wäre, dann kannst du dir ja was über legen...

wenn du dir sorgen um deine milch menge machst, kannst du ja den selbst test machen. einfach gucken ob nach dem stillen noch milch kommt, dann weißt du, das du genug milch hast...

Gefällt mir
25. September 2013 um 13:47
In Antwort auf nava_11846882


Ärzte sind manchmal echt dämlich und haben meistens keine Ahnung vom stillen...

guck mal, du solst zu füttern? sehr witzig, was machst du wenn sie die flasche nicht annimmt oder flaschen Nahrung allgemein nicht haben mag oder nicht verträgt???
guck mal, ich hätte das zeug nie in mein großen hinein bekommen. ich hab alle möglichen Produkte und flaschen durch...nichts zu amchen. was hätte ich laut Ärztin tun sollen???

oder andere still kinder, die "zuviel" wiegen, sollen abnehmen. aber wie soll das gehen? das Baby hungern lassen? geht ja auch nicht...

also lass sie reden...ansonsten sag ihr einfach sie nimmt die flasche nicht...
und solange deine kleine überhaupt zu nimmt ist doch super. wenn es nicht der fal wäre, dann kannst du dir ja was über legen...

wenn du dir sorgen um deine milch menge machst, kannst du ja den selbst test machen. einfach gucken ob nach dem stillen noch milch kommt, dann weißt du, das du genug milch hast...


Ich hab eher Angst, dass es zu einer Saugverwirrung kommen würde. Denn das hatte ich bei meinem Sohn.

Eure Antworten hier bestärken mich sehr. Solange sie zu nimmt und gesund ist, geht es ihr gut! Wenn es nicht so währe, und bei 300g weniger Gewicht als es "Normal" sein sollte, schon Terror ist, frage ich mich, warum wir Menschen noch nicht ausgestorben sind.

Mausi hatte/hat übrigens einen kleinen Infekt. Es würde mich also nicht wundern, wenn der an die Ressourcen geht.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers