Home / Forum / Mein Baby / Kiffende Eltern

Kiffende Eltern

20. Februar 2011 um 22:05

hallo

ich glaube es gibt sie öfters als man vielleicht denkt. ich bin 24 und kennt sehr viele eltern die ab und zu mal einen joint rauchen. sämtliche bevölkerungsschichten... von jung bis alt, von arzt bis zu arbeitslose...

mein nachbar kümmert sich um drogenabhängige etc (er arbeitet in einer psychiatrischen klinik) und erzählt mir davon des öfteren mal und ich war auch schon ein paar mal mit ihm mit.


ich muss dazu sagen ich habe eine kleine tochter von 13 monaten und rauche auch ab und zu mal einen joint. meine tochter ist weder verwahrlost, noch zurückgeblieben, noch bekommt sie zu wenig zu essen, sie bekommt KEINE schokolade, ich koche jeden tag für sie frisches gemüse usw. sie geht regelmäßig baden und ich gehe jeden tag und bei jedem wetter mit ihr raus und sie war noch kein einziges mal krank... ausser 2x ein kleiner schnupfen.

mein freund kifft auch ab und zu, aber wir rauchen grundsätzlich NICHT in der wohnung. sondern nur auf dem balkon und ausserdem auch nur wenn sie abends schläft bzw wenn sie mal bei oma über nacht ist...

ich will es nicht schön reden, aber ich muss sagen ich finde kiffen weit besser als alkohol.... ich habe in der ss weder zigaretten geraucht noch gekifft. von alkohol wird man aggressiv, brutal und unberechenbar!!!! ich habe schon genug erfahrungen mit so etwas gemacht und trinke selber keinen tropfen alkohol. mein freund auch nicht.

was sagt ihr zu dem thema?!?!?!
ihr könnt gerne mit steinen werfen, aber ich möchte einfach mal eine ehrliche meinung von euch hören

sind kiffende eltern automatisch gleich schlecht eltern und total verantwortungslos?!?!?!?!?

Mehr lesen

20. Februar 2011 um 22:10


und nein ich bin KEIN fake....


jaaa ich glaub jetzt fliegen gleich die steine... ich nehm schon mal die beine in die hand und lauf los...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 22:15

Ich möchte...
einfach nur ehrliche meinungen dazu hören. klar werden gleich ein paar supermuttis angerannt kommen und mich total verurteilen, aber na und?!?!?!

lieber kiffe ich als das ich mich zusaufe! ich verbringe den tag auch nicht verkifft mit meiner tochter. dafür ist mir die zeit viel zu kostbar... ich spiele lieber mit ihr als das ich zugedröhnt in der ecke rum hänge...

abends sag ich nichts, wenn ich mal einen rauche und ich weiß das die kleine die nächsten paar stunden nicht wach wird....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 22:17

Nein....
ich bin normalerweise ein stiller mitleser... aber ich habe jetzt schon ein paar mal hier gelesen, wenn jemand ein "unangenehmes" thema angeschnitten hat das er gleich als fake abgestempelt wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 22:22

Ja
Das gibt bestimmt gleich steine...also ich finde kiffen generell nicht gut, aber nur weil es illegal ist, ist es nicht schlimmer als alkohol oder zigaretten.. Ich würde nicht kiffen wenn mein kind in der nähe ist (auch wenn es schläft) ich hätte zu viel angst, dass wenn etwas passiert ich nixht klar im kopf bin.. Das gleiche mit alkohol.. Aber wenn dein kind bei der oma ist finde ich das ok.. Ich kenne auch leute die mal kiffen und nicht assi sind.. Und kiffen schädigt auch nicht so wie alkohol..
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 22:29

Danke
schon mal für eure antworten.

ja ich denke auch das es hier noch sehr viel ärger geben wird... .

ich bin auch keine dauer kifferin. als ich ich rauche nicht jeden tag. ich rauche alle paar wochen mal.. sagen wir mal so alle 3-4 wochen. wenn wir etwas da haben. rauchen wir so 2-3 tage und dann ist wieder ruhe. das möchte ich nur klar stellen...

es kommt auch vor das ich monatelang nichts rauche wie jetzt zb... ich habe jetzt seit 2 monaten nichts mehr geraucht und es stört mich nicht.

wo bleiben die steine?!?!??!?!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2011 um 22:59

Ich
kenne auch viele kiffer die richtig übel untwerwegs sind... die denken an nichts anderes als kiffen, kiffen, kiffen....

die kommen mir aber auch nicht in die wohnung rein...

es ist echt erstanlich was für leute alle kiffen... ich habe ärzte gesehen die so etwas machen usw...

ich finde es auch nicht schlimm. meiner tochter geht es gut. ich kümmere mich ordentlich um sie und vernachlässige sie nicht. eher im gegenteil sie ist ab und zu mal richtig genervt davon wenn ich sie schon wieder abknuddeln will .

meine eltern zb wissen nicht das ich kiffe. ein großteil meiner freunde weiß es auch nicht. aber sie wissen alle das mein freund es tut. wir haben beide einen anständigen job. mein freund ist stellvertretender chef eines elektrogeschäfts und ich bin einzelhandelskauffrau in einem modeladens, aber momentan noch in elternzeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Fragen zum Elterngeld
Von: dorita_12772864
neu
4. Mai 2010 um 21:59
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen