Home / Forum / Mein Baby / Kilos sind so hartnäckig!

Kilos sind so hartnäckig!

10. August 2010 um 7:37

Hallo liebe Mit-Mama`s!

Also ich habe folgendes problem: meine kleine maus ist nun seit 3 monaten auf der welt. ich liebe sie über alles und es gibt keine schönere aufgabe als ihre mama zu sein. nur bin ich auch noch frau und hätte gerne mal wieder meine figur von vor der ss zurück! ich mache bereits wieder sport(bin viel sport gewöhnt), aber die 4 kilos die kleben an mir wie verrückt.

ich ernähre mich nicht besonders anders als vor der ss: esse ab und an auch süßes, kuchen oder so, aber eben nicht übermässig viel. und sonst eben sehr ausgewogen. außerdem stille ich meine kleine( was doch auch einiges an kalorien verbrauchen soll?)
naja, ich wollte mal fragen, was ihr so für erfahrungen gemacht habt und wie schnell/langsam bei euch die kilos wieder verschwunden sind. ich bin echt schon verzweifelt und hab oft "angst" dass ich die kilos nimmer weg bekomme.

liebe grüße sunshine

Mehr lesen

13. August 2010 um 8:38

Hallo skadiru
danke für deine antwort- hab sie erst jetzt gesehen. dachte schon, alle anderen mamis kennen dieses problem nicht!
ja, den spruch hab ich acuh schon des öfteren gehört, und auch wenn man es nicht wahrhaben will- es scheint doch einiges dran zu sein. ich bin auf alle fälle beruhigt, dass du auch sagst, dass die letzten kilos die hartnäckigsten sind.
dann werd ich mich einfach mal nicht entmutigen lassen und weiter machen!
ich danke dir für deinen zuspruch und freu mich auch, über eventuell weitere antworten!
lg sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 8:54

Hallo lulu!
man, wie unfair oder?! das aber auch alles im alter schwieriger werden muss!
ich bin ja auch 31 jahre alt, allerdings war es bei mir früher auch nie so, dass ich in so kurzer zeit 2-3 kg abgenommen hätte.
Mal schaun, wie es weitergeht. ich hab fürs erste die waage nun mal verbannt, weil da macht man sich sonst eh nur verrückt- wenn partout nichts runtergehen will.
aber scheinbar ist alles nur eine frage der zeit! jetzt sollt ich nur ein mensch sein, der geduld als eine seiner tugenden nennen kann!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 10:27

Hihi
musste über die 4 Kilo echt schmunzeln
Der Körper braucht mind. 3 Monate nach der Geburt, um alleine rein hormonell von schwanger auf nicht schwanger umzustellen. Wenn Du stillst, wird sich das Problem auf kurz oder lang sowieso von alleine lösen.

Das Abnehmen hängt zudem von ganz vielen Faktoren ab:

- wie alt Du bist
- wieviel Du insgesamt zugenommen hast
- wie gut oder schlecht Dein Stoffwechsel arbeitet
- wie Du Dich ernährst
- ob Du vorher eher schlank oder korpulent warst
- ob Du vorher schon sportlich warst usw.
- was Dir die lieben Gene mitgegeben haben

Wenn Du jetzt schon wieder Sport machst, darfst Du auch nicht verkennen, dass aufgebaute Muskeln erstmal schwerer sind als Fett. Somit ist erstmal nicht so schnell ein Erfolg auf der Waage zu verzeichnen. Du solltest Deinen Erfolg eher am Umfang messen. Aber glaube mir: Die restlichen 4 Kilos gehen auch noch weg, denn so wie ich es lese, bewegst Du Dich und ernährst Dich vernünftig. Gib Deinem Körper noch ein wenig Zeit, der Rest passiert von alleine.

LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 19:43
In Antwort auf loreto_12740097

Hihi
musste über die 4 Kilo echt schmunzeln
Der Körper braucht mind. 3 Monate nach der Geburt, um alleine rein hormonell von schwanger auf nicht schwanger umzustellen. Wenn Du stillst, wird sich das Problem auf kurz oder lang sowieso von alleine lösen.

Das Abnehmen hängt zudem von ganz vielen Faktoren ab:

- wie alt Du bist
- wieviel Du insgesamt zugenommen hast
- wie gut oder schlecht Dein Stoffwechsel arbeitet
- wie Du Dich ernährst
- ob Du vorher eher schlank oder korpulent warst
- ob Du vorher schon sportlich warst usw.
- was Dir die lieben Gene mitgegeben haben

Wenn Du jetzt schon wieder Sport machst, darfst Du auch nicht verkennen, dass aufgebaute Muskeln erstmal schwerer sind als Fett. Somit ist erstmal nicht so schnell ein Erfolg auf der Waage zu verzeichnen. Du solltest Deinen Erfolg eher am Umfang messen. Aber glaube mir: Die restlichen 4 Kilos gehen auch noch weg, denn so wie ich es lese, bewegst Du Dich und ernährst Dich vernünftig. Gib Deinem Körper noch ein wenig Zeit, der Rest passiert von alleine.

LG
Sandra

Hallo sandra
danke für deinen beitrag! ja, mittlerweile denke ich mir auch, dass ich wegen den 4 kilos nicht so eine welle machen sollte! aber ehrlich gesagt dachte ich, dass es mit dem stillen schneller gehen würde.
stillen tu ich, ja! wahrscheinlich dachte ich genau deswegen, dass es flotter voran gehen müsste.
du hast recht, ich mache sport und die ernährung passt soweit auch. sicherlich nasch ich ab und an was, aber dem mess ich keine zu große bedeutung bei.
was mir allerdings neu war, dass der körper 3 monate braucht um von "schwanger" auf "nicht mehr schwanger" umzustellen. daher danke auch für diese info!
ganz liebr grüße, sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 20:51


Schonmal aufgefallen, daß du den ganzen Tag ein Baby mit dir rumschleppst?
Beobachte mal Deine Armmuskulatur. ich hab mittlerweile Oberarme wie ein Maurer.
Diese 4 Kilos sind Muskeln, die sich aufbauen.
Ich nehm seit Wochen nicht mehr ab, aber dank Körperfettanalysedingsbums-Waage kann ich beobachten, daß die Muskeln immer mehr und das Fett immer weniger wird.

Also guck nicht so verbissen auf die Kilos, Dein Körper wird nicht mehr 100%ig so werden wie er war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 8:41
In Antwort auf miro_12310410


Schonmal aufgefallen, daß du den ganzen Tag ein Baby mit dir rumschleppst?
Beobachte mal Deine Armmuskulatur. ich hab mittlerweile Oberarme wie ein Maurer.
Diese 4 Kilos sind Muskeln, die sich aufbauen.
Ich nehm seit Wochen nicht mehr ab, aber dank Körperfettanalysedingsbums-Waage kann ich beobachten, daß die Muskeln immer mehr und das Fett immer weniger wird.

Also guck nicht so verbissen auf die Kilos, Dein Körper wird nicht mehr 100%ig so werden wie er war.

Hihi
oberarme wie ein maurer- das klingt gut! es stimmt ja, dass muskeln mehr wiegen als fett, aber glaub mir, diese 4 kilo sind definitv nicht als mukis in meine oberarme gewandert! ich war schon vor der ss durchtrainiert und muskulös(allerdings nicht wie ein maurer ), daher ist mein körper das sicherlich auch schon ein wenig gewöhnt.
ich bin mittlerweile eh schon cooler bzw. übe ich mich darin nicht so sehr auf die kilos zu schauen.

und das der körper nicht mehr so wird wie vor der ss... naja, da bin ich mir nicht so sicher. ist sicherlich eine frage der veranlagung,denn ich kenne viele frauen, die nach der geburt wieder zu ihrer "ausgangsform" zurückgefunden haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 9:10
In Antwort auf daliya_12964852

Hihi
oberarme wie ein maurer- das klingt gut! es stimmt ja, dass muskeln mehr wiegen als fett, aber glaub mir, diese 4 kilo sind definitv nicht als mukis in meine oberarme gewandert! ich war schon vor der ss durchtrainiert und muskulös(allerdings nicht wie ein maurer ), daher ist mein körper das sicherlich auch schon ein wenig gewöhnt.
ich bin mittlerweile eh schon cooler bzw. übe ich mich darin nicht so sehr auf die kilos zu schauen.

und das der körper nicht mehr so wird wie vor der ss... naja, da bin ich mir nicht so sicher. ist sicherlich eine frage der veranlagung,denn ich kenne viele frauen, die nach der geburt wieder zu ihrer "ausgangsform" zurückgefunden haben!


Ich hatte vorher auch schon Bizepse die nicht zu verachten waren weil ich im Handwerk gearbeitet hab. Mit "Dein Körper wird nicht mehr 100%ig" meine ich, dass Du durch die ganzen neuen Bewegungen Muskeln aufbaust wo vorher keine waren. Und durch die Ss hast Du auch andere Muskwlgruppen belastet.
Was auch nicht zu verachten ist ist, dass Du wahrscheinlich immer noch hier und da ein bisschen Wasser eingelagert hast. Ich krieg meine Stiefel an den Waden nur ganz knapp zu.
Das fällt zwar nicht so sehr auf aber in der Kombination plus Stillbrüste kommen da schnell 4 Kilo zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 9:21
In Antwort auf miro_12310410


Ich hatte vorher auch schon Bizepse die nicht zu verachten waren weil ich im Handwerk gearbeitet hab. Mit "Dein Körper wird nicht mehr 100%ig" meine ich, dass Du durch die ganzen neuen Bewegungen Muskeln aufbaust wo vorher keine waren. Und durch die Ss hast Du auch andere Muskwlgruppen belastet.
Was auch nicht zu verachten ist ist, dass Du wahrscheinlich immer noch hier und da ein bisschen Wasser eingelagert hast. Ich krieg meine Stiefel an den Waden nur ganz knapp zu.
Das fällt zwar nicht so sehr auf aber in der Kombination plus Stillbrüste kommen da schnell 4 Kilo zusammen.

Guten morgen joolez
ach so hast du das gemeint- da muss ich dir allerdings recht geben. ich spür ab und an körperteile von mir, von denen ich nicht wusste, dass da auch muskeln sind!
jaaaa und die stillbrüste, die sind ja der hammer schlecht hin- da sitzen sicher ein paar grämmchen drinn!
meinst echt, dass nach 3 monaten noch immer vermehrt wasser im körper ist? dachte mir, dass ist mit den ersten flotten kilos verschwunden? man, da denkt man, man hat ne ahnung wie es läuft und dann erfährt man immer wieder neues! danke!!!
ich wart jetzt mal auf meine maurer-arme!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 9:55


ja, ich weiss, den eindruck hab ich mittlerweile auch schon gewonnen! aber wenn man einfach falsche vorstellungen hat, dann ist man verunsichert. dachte nämlich, dass es durchs stillen flotter geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 10:26

Hi sunshine
ich kenne das auch.

Habe insg. 15 kg zugelegt. Die ersten 10 kg sind nur so weggepurzelt nach der Entbindung. Das ist jetzt ca. 7 Wochen her.
Seit 4 Wochen geht nix mehr. Und alles hängt am Bauch und Brust. Hab von B-Cup auf C-Cup gewechselt, obwohl ich so gut wie nix an Milch hab und deshalb auch nicht stille!
Ich bekomme keine von meinen 38er Blusen mehr zu. Und wenn dann spannen sie so über die Brust, dass ich es selbst nicht sehen kann.

Wenn die restlichen 5 kg nicht weggehen, kann ich meinen ganzen Kleiderschrank neu bestücken, weil die Hosen auch nur noch bedingt passen und der Bauch drüber hängt Und die SS-Hosen sind nun viel zu groß!

Werde übernächste Woche mit der Rückbildungsgymnastik anfangen. Ich hoffe das bringt auch noch was.

Also für Tipps bin ich auch dankbar, falls jemand noch was weiss!!!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 11:37

Schön
dass sich noch so viele zu wort gemeldet haben. dachte mir anfangs schon, ich wär allein mit dem "problemchen" !
ist schon interessant, dass es immer wieder mütter gibt, die durch das stillen gerade eben NICHT abnehmen! hab das schon des öfteren gehört. vor allem leuchtet mir das argument ein, dass sich der körper ein paar notreserven behält, so lange man stillt und erst durchs abstillen dann wieder hergibt. klingt irgendwie logisch muss ich sagen!
aber alles in allem: wir schaffen das- frau muss einfach geduldiger sein( haha, und das schreib gerade ICH!)
über weitere wortmeldungen freu ich mich natürlich sehr
lg an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 11:47

Hallo stravulla
da hast du auch recht: der kopf ist auch ein wichtiger aspekt. ich hab schon festgestellt, dass, je mehr stress ich mir mache, umso blöder wird es. aber ab und an, wenn man nicht weiss, was man anziehen soll, weil die umstandshose wehen im wind, die alten hosen kneifen da und dort noch- dann kann einem schon die hutschnur reissen.
aber ich nehm mir deinen rat zu herzen, vor allem weil ich weiss, dass du recht damit hast: entspannen und mal abwarten. wird schon werden!
lg sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2010 um 11:57


ja genau das hab ich auch gemacht- die schlabbern aber schon. aber egal, da komm ich mir dann auch gleich wieder schlanker vor.
tja und wer weiss, iiiirgendwann folgt ja vielleicht für mein mäuschen noch ein geschwisterchen nach, da kann ich die hosen dann eh noch mal brauchen! oder eben zum renovieren, wie du!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram