Home / Forum / Mein Baby / Kind (2 Jahre) verweigert Essen...

Kind (2 Jahre) verweigert Essen...

8. Oktober 2012 um 13:33

Hallo ihr ...
wir haben ein größeres Problem - vllt finde ich hier gleichgesinnte ?
Mein Sohnemann 24 Monate, verweigert seit gut 2 einhalb Monaten fast jede Mahlzeit. Das fängt schon morgens an... Ich biete ihm hier ein regelrechtes Buffet an, und wenn ich Glück hab isst er eine Kleinigkeit davon, nachdem ich ihn überreden musste und das richtige dabei war.
Das macht einen fertig sag ich euch

Er ist 92 cm groß und wiegt 12 Kilo !!! Das ist knappes Untergewicht. Hatte er aber fast schon immer.

Beim Mittagessen und Abendessen gehts genauso weiter. Wenn ich Glück hab ist etwas dabei was er mag. (Trockene Nudeln, rohe Tomaten, Gurke oder trockener Reis...) die absolute Diät.
Hab schon oft vor Sorge geweint.

Der Kinderarzt!!!! sagt immer wieder diesen Satz: "Ein gesundes Kind lässt sich nicht verhungern !! Und schauen Sie, wie gut er drauf ist."

Langsam kann ichs nimmer hören...verdammt ich will doch nur das er mit uns isst und endlich mal zunimmt, jetzt im Winter passt ihm keine Jacke richtig, er ist sooo schmal......
Jemand Mutmach-Erfahrungen ???

Liebste Grüße, eine besorgte Mami...

Mehr lesen

8. Oktober 2012 um 13:55

Meiner ist auch so
der wird im Januar 2. Also ich hab deswegen noch nie geweint weil es ihm gut geht,er gesund und glücklich ist. Wenn er nicht essen will,dann halt eben nicht. Es gibt ja noch andere Dinge im Leben als Essen. Besonders für ein Kind. Kinder essen soviel wie sie brauchen. Meiner isst auch nur so komische Dinge.Kein Fleisch,keine Sossen,keine Nudeln,kein Reis,keine Kartoffeln usw. Dafür isst er schon mal gerne Obst,ein Brötchen oder einen Joghurt. Wobei er selten aufisst. Bleibt immer was übrig oder wird angeknabbert.

Mach dir nicht so viele Gedanken. Wenn es ihm gut geht... Also ich bin schon mein ganzes Leben Untergewichtig. Aber nicht weil ich nicht gerne esse,sondern es bleibt einfach nix an mir dran

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 13:19
In Antwort auf strawberrycat90

Hallo ihr ...
wir haben ein größeres Problem - vllt finde ich hier gleichgesinnte ?
Mein Sohnemann 24 Monate, verweigert seit gut 2 einhalb Monaten fast jede Mahlzeit. Das fängt schon morgens an... Ich biete ihm hier ein regelrechtes Buffet an, und wenn ich Glück hab isst er eine Kleinigkeit davon, nachdem ich ihn überreden musste und das richtige dabei war.
Das macht einen fertig sag ich euch

Er ist 92 cm groß und wiegt 12 Kilo !!! Das ist knappes Untergewicht. Hatte er aber fast schon immer.

Beim Mittagessen und Abendessen gehts genauso weiter. Wenn ich Glück hab ist etwas dabei was er mag. (Trockene Nudeln, rohe Tomaten, Gurke oder trockener Reis...) die absolute Diät.
Hab schon oft vor Sorge geweint.

Der Kinderarzt!!!! sagt immer wieder diesen Satz: "Ein gesundes Kind lässt sich nicht verhungern !! Und schauen Sie, wie gut er drauf ist."

Langsam kann ichs nimmer hören...verdammt ich will doch nur das er mit uns isst und endlich mal zunimmt, jetzt im Winter passt ihm keine Jacke richtig, er ist sooo schmal......
Jemand Mutmach-Erfahrungen ???

Liebste Grüße, eine besorgte Mami...

Hey! Hier sind wir-noch eine besorgte Mutti und ihr zweijähriger Junge der das Essen verweigert! 
Deine Beschreibung paßt zur uns wie Faust aufs Auge! Nur daß mein Junge mit 24 Monaten schon 1 Meter groß und 18,5 kg schwer ist! Er hat 1, 5 kg abgenommen, seitdem er  nicht mehr essen will.
Manchmal ist es wirklich so, dass er am Tage nur eine Reis Waffel ist!
Er isst kein Obst, keine Brote, kein Gemüse, nichts von dem was ich koche, manchmal ein Fisch Stäbchen, oder eim paar Nudeln, oder 2 Stück Kabanossi, und manchmal knabbert er an einem Quark Riegel oder Keks
Am Anfang war es ziemlich  frustrierend, aber jetzt koch ich kaum was, weil es wird so, oder so nicht gegessen! Wenn er Hunger hat-kommt er und möchte was haben, dann gebe ich ihm natürlich alles was er haben möchte, aber zum Essen zwingen,  tue ich nicht mehr!
Irgendwann geht auch die Phase zur Ende! 
Du bist nicht allein! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 14:06
In Antwort auf strawberrycat90

Hallo ihr ...
wir haben ein größeres Problem - vllt finde ich hier gleichgesinnte ?
Mein Sohnemann 24 Monate, verweigert seit gut 2 einhalb Monaten fast jede Mahlzeit. Das fängt schon morgens an... Ich biete ihm hier ein regelrechtes Buffet an, und wenn ich Glück hab isst er eine Kleinigkeit davon, nachdem ich ihn überreden musste und das richtige dabei war.
Das macht einen fertig sag ich euch

Er ist 92 cm groß und wiegt 12 Kilo !!! Das ist knappes Untergewicht. Hatte er aber fast schon immer.

Beim Mittagessen und Abendessen gehts genauso weiter. Wenn ich Glück hab ist etwas dabei was er mag. (Trockene Nudeln, rohe Tomaten, Gurke oder trockener Reis...) die absolute Diät.
Hab schon oft vor Sorge geweint.

Der Kinderarzt!!!! sagt immer wieder diesen Satz: "Ein gesundes Kind lässt sich nicht verhungern !! Und schauen Sie, wie gut er drauf ist."

Langsam kann ichs nimmer hören...verdammt ich will doch nur das er mit uns isst und endlich mal zunimmt, jetzt im Winter passt ihm keine Jacke richtig, er ist sooo schmal......
Jemand Mutmach-Erfahrungen ???

Liebste Grüße, eine besorgte Mami...

Hallo!

Ich habe 3 zarte Kinder:

Der Große ist 7, wiegt knapp 19 kg und ist 118 cm groß
Der Mittlere ist 5, wiegt knapp 15 kg und ist 103 cm groß
Die Kleine ist 3, wiegt 12 kg und ist 89 cm groß.

Alle 3 sind normale Esser. Also gibt schon mal dies und das, was sie nicht mögen, aber sie sind nicht extrem mäkelig und essen regelmäßig und auch ordentliche Portionen. Bei den Wachtumskurven liegen sie halt immer am unteren Rand, aber Gewicht und Größe passen zusammen. Sie sind selten krank, fit und munter.

Ich kenne viele Kinder, die deutlich schlechter essen, als meine Kinder und trotzdem gesund sind. Wie warst du selbst als Kind und wie der Vater des Kindes? Ich selbst war auch immer eine der kleinsten und zartesten Kinder, mein Mann ebenso.
Ist dein Sohn oft krank? Ist er antriebslos oder wird sehr schnell müde? Wenn du sehr unsicher bist, solltest du bei einem anderen Arzt eine 2. Meinung einholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 14:17

Achja...ich kenn das....
Mein sohn ist im november 3 geworden. Ich weiss nicht genau wie gross er ist...haben erst anfang dezember die 3.jahresuntersuchung. Ich schätz er ist so 92-93 cm und wiegt 12kg....Damit wird er wol diesmal wirklich aus der kurve fallen...aber ja was will man machen...

Essen ist bei uns auch meist schwierig. Es gibt tage da ist er kaum was und manchmal tage an denen er recht gut isst. Ich hab mir auch oft meine gedanken gemacht und versucht ihm zum essen zu animieren. Aber es nützt ja nix, wenn er nicht will. Er wird sich schon holen was er braucht. Ansonsten ist er topfit und den ganzen tag nur am rumrennen....ich denke solange das so ist, braucht man sich keine gedanken zu machen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 14:17

Achja...ich kenn das....
Mein sohn ist im november 3 geworden. Ich weiss nicht genau wie gross er ist...haben erst anfang dezember die 3.jahresuntersuchung. Ich schätz er ist so 92-93 cm und wiegt 12kg....Damit wird er wol diesmal wirklich aus der kurve fallen...aber ja was will man machen...

Essen ist bei uns auch meist schwierig. Es gibt tage da ist er kaum was und manchmal tage an denen er recht gut isst. Ich hab mir auch oft meine gedanken gemacht und versucht ihm zum essen zu animieren. Aber es nützt ja nix, wenn er nicht will. Er wird sich schon holen was er braucht. Ansonsten ist er topfit und den ganzen tag nur am rumrennen....ich denke solange das so ist, braucht man sich keine gedanken zu machen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 14:18

Ach....das ist mal wieder ein alter thread...
Naja was solls!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen