Home / Forum / Mein Baby / Kind(20 monate) isst soooooooooo schlecht ich kann bald nicht mehr

Kind(20 monate) isst soooooooooo schlecht ich kann bald nicht mehr

31. Mai 2009 um 23:13

hi

es ist wieder das alte lied...mein sohn joshua ist ein sehr schlechter esser.
geb euch mal ein bsp von heute:

morgens: viertel brötchen mt frischkäse
zwischendurch nix...
mittags:5 gabeln fleisch,das wars
wieder zwischendurch nix...
abends:halbes brot mit leberwurst,mehr nicht...

wie soll das nur weitergehen??mich macht das so fertig das ich fast jeden tag heule...

er wiegr bei 83 cm(was ja normal ist),nur 9,5 kg!!!

gibt es noch j,nd der so ein schlechten esser hat und sich mit mir austauschen möchte.
hat jemand tips für mich??egal was,ich mach alles damit es beser wird...


bitte helft mir
danke und lg baerleonly mit joshua

Mehr lesen

31. Mai 2009 um 23:19

Was sagt denn
der kinderarzt zu dem gewicht? wie alt ist er?
meine maus hatte und hat auch so phasen, wi sie nicht wirklich viel essen möchte.
wenn ich erhlich bin, lass ich sie dann auch.
sie hat tags über immer zwieback oder butterkekse stehen wo sie dran darf ohnr zu fragen. ich weiß, auch nicht das beste, aber sie nimmt sich dann was.
woran es liegen kann?? mh, wie verhält er sich denn beim essen? wie wird bei euch gegessen?

ideen hätt ich da, was zumindest bei uns hilft.
lg
steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:20

Hmmm...
also meine tochter ist auch ein leichtgewicht. da amcht man sich natürlich schon mehr sorgen,klar.
warst du beim arzt?
wie lange geht es denn schon so?
vielleicht zahnt er auch...oder es ist eben die wärme. meine essen zur zeit auch nicht so dolle.
aber man sagt ja trinken sei wichtiger und die kinder holen sich das was sie brauchen.
wenn es über längere zeit ist würde ich schon mal mit dem arzt drüber sprechen.

aber sonst..manchmal haben kinder ja so phasen. genauso wie sie manchmal dann schübe haben wo sie wie ein scheunendrescher futtern

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:21

Biete
ihm wirklich alles mögliche an. geh mit ihm gemeinsam in die küche zeig ihn von mir aus den kühlschrank und lass ihn wählen. auch wenn er nachher bei leberwurstbrot mit marmelade endet (wir hatten schon echt abartige sachen wo meine mädels dann erst mal richtig zugelangt haben). lass ihn austesten was man alles mit essen machen kann! das ist das einzigste was ich dir rate.
meine mädels waren auch grausame esser. sie waren allerdings nicht so dünn bzw. leicht wie deiner. das liegt aber nur daran das mir das auch soo schwer zu schaffen gemacht hat das ich ihnen weiterhin ihre milchflasche gelassen hab und sie machnmal wenn sie wirklich fast nichts gegessen haben noch dicker gemacht habe.
ich weiss das einen das sehr belastet wenn man sieht das das kind kaum ist.
wünsch dir alles liebe

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:30
In Antwort auf darla_12688860

Biete
ihm wirklich alles mögliche an. geh mit ihm gemeinsam in die küche zeig ihn von mir aus den kühlschrank und lass ihn wählen. auch wenn er nachher bei leberwurstbrot mit marmelade endet (wir hatten schon echt abartige sachen wo meine mädels dann erst mal richtig zugelangt haben). lass ihn austesten was man alles mit essen machen kann! das ist das einzigste was ich dir rate.
meine mädels waren auch grausame esser. sie waren allerdings nicht so dünn bzw. leicht wie deiner. das liegt aber nur daran das mir das auch soo schwer zu schaffen gemacht hat das ich ihnen weiterhin ihre milchflasche gelassen hab und sie machnmal wenn sie wirklich fast nichts gegessen haben noch dicker gemacht habe.
ich weiss das einen das sehr belastet wenn man sieht das das kind kaum ist.
wünsch dir alles liebe

Hi ihr...
ja also kinderazt sagt liegt no h im normbereich aber nicht mehr lange.
die machen jetz nen allergietest(er hat asthma bronchiale) und gucken die leber und nierenwerte nach,wird geschaut ob er vllt ne unverträglichkeit gegen was hat,was ich aber quatsch finde...na ja egal.

das geht eigentlicvh so seitdem er vom tisch mit isst,also seotdem er ca 1 jahr alt ist...

was haltet ihr denn von nem kinderpsychologen??wurde mit auch schon greraten...was machden die da mit derm??eiss das jemand??

ach ja und ich biete ih echt alles an,allrs steht immer bereit aber er mag einfach nicht
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:42

Kinderpsychologen...
dazu kann ich nichts sagen,also was der in dem fall macht etc...
wie kommst du denn auf einen psychologen?

hmm...wg. den allergietests..versteh ich nciht ganz. wenn er doch auf was allergisch wäre müsste er doch eine reaktion zeigen nicht?

vielleicht braucht er eine lange zeit für die umstellung... hat er sonst immer gläschen bekommen?
also ich weiß zb. das der sohn einer bekannten nichts vom tisch essen wollte,aber eben gläschen. er war zu dem zeitpunkt aber etwas jünger
echt schwierig.
aber ich würde ihn nicht unter druck setzen oder gar zwingen. immer weiter anbieten...

ob da ein psychologe angebracht ist weiß ich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:42

warum zum kinderpsychologen?
ich persönlich kenne kein kind, was nicht diese phasen hat oder hatte.

also ich kann dir ja mal erzählen, wie ich es meistens geschafft habe

frühstücken: da wir 5 tage alleine sind, bin ich da sehr erfinderisch geworden. mal machen wir picknick im wohnzimmer, mal gibt es zahnstocherhappen und ein anderes mal sitzen wir wirklich am tisch am wochenende wird es dann schwerer weil eigendlich nicht dir brote fertig auf den tisch kommen, da merkt man, hat sie zu viel auswahl.
mittags: lass ihn von deinem teller mit essen? hat bei meiner maus geholfen. sie wollte von ihrem teller absolut nicht. "dann bleib aber noch bei mama auf dem schoß, bis ich gegessen habe" schwupp hatte sie ihre gabel in der hand "darf ich mal probieren?" sie ißt dann tatsächlich, weil sie spaß dran hat, mir mein essen "zu klauen".
abends, naja unspektakulär, weil das eigendlich ohne großes murren klappt.

jana ist jetzt 3 und wenn sie wirklich nicht will, bitte ich sie auf zu stehen und so lange in ihrem zimmer zu spielen. ich "ignoriere" sie dann und meist fängt sie an zu essen.
aber wie gesagt, sie hat auch immer irgendwas liegen. apfel war eine zeit der renner oder einen kompott. zwieback oder sie möchte ein trocknes brot / brötchen.
ich habe für mich persönlich die einstellung, so lange sie wirklich nicht untergewichtig ist und ansonsten körperlich fit ist, werde ich sie nie zum essen zwingen.
ich esse sehr wenige dinge und ich traue mich an nicht wirklich was neues ran, weil ich als kind auch essen mußte.

lg
steffi


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:51

@ kaeferchen5
ähnliche ratschläge bekam auch ich und sie haben bißher immer gut funktioniert.

allerdings haben wir keine folgemilch mehr sondern vollmilch, wo dann aber kakao draus wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:53

............
Wenn du so ein Thema aus dem Problem machst, merkt das dein Sohn und es wird noch schlimmer!

Lass dir auf keinen Fall anmerken, dass du davon genervt/ besorgt bist!!
Ich weiß selbst, dass es nicht leicht ist, ilenia ist auch so ne komplizierte Esserin, gerade hat sie mal wieder ne Phase, in der es ganz ok ist.

Man sieht es ihr nicht an, ist zwar schlank, aber hat Speckbacken, keine Ahnung, wo die herkommen
Wiegt knapp unter 12kg bei einer Größe von 88cm.

Die Tipps von Kaeferchen sind gut, so in der Art machen wir es auch.

Genau, Milch bekommt sie abends auch immer aus der Flasche, wenn sie mal wieder sogut wie gar nichts gegessen hat.

Wenn sie besser alleine essen können, haben sie dann auch oft etwas mehr Freude daran.

Mit dem selbst aussuchen lassen, wie weiter unten geschrieben wurde-
das haben wir zwar auch schon ausprobiert, aber ich denke, in dem Alter sind sie damit noch leicht überfordert, dein Sohn ist ja erst 15 Monate alt.

Ich biete ihr maximal 3 Sachen an, wenn sie gar nichts davon möchte, lass ich es erstmal sein.

Achso, und seit ilenia noch aktiver ist (nehmen kaum noch Kiwa beim Spazieren gehen, oder z.B. nach dem Kinderturnen)
isst sie danach auch etwas besser!

LG
Kathrin
+ilenia (in einer Woche 2 Jahre alt)

Zum Psychologen würd ich auch nicht gehen (erstmal), dann bekommt er wieder mit, dass man ein Thema daraus macht, wenn du verstehst wie ich meine!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:53

Da stimm ich kaeferchen...
in vielen dingen zu, so mache ich es auch.

ich stelle zb. jedne tag einen bunten obstteller den 2en hin. natürlich auf den boden
aber die 2 finden das so klasse zusammen vom teller was zu knabbern...klar siehts dann schonmal aus wie ... aber naja...sie essen es dann ja.
ich achte auch nicht drauf wie mein sohn isst. wenn er kleckert kleckert er halt etc.. ich lass ihn einfach essen. sonst lernt er es ja nicht
ich biete ihm alles mögliche an und lass ihn probieren.

allerdings hat er manchmal tage wo er unbedingt gefüttert werden will
er spielt dann immer das sein mund eine "garage" ist und das essen ein auto
naja...

ich hab mir zwar immer gesagt essen ist kein spielzeug,kinder müssen auch "tischmanieren" haben aber mittlerweile seh ich es auch nicht mehr so eng.
das lernen die noch früh genug

was ich auch vermeide: x-kleinigkeiten über den tag verteilt. dann haben die kiddies nämlich mittags zb keinen hunger mehr. und wenn dann möglichst gesunde sachen wie obst etc. nicht soviel süßes wie kekse oder so.

ich mach mir da schon keinen kopf mehr wg. der menge.
mehr als anbieten und erfinderisch sein kann man nicht

Lg *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:55

Ich..
hab ein ganz anderes ess-problem mit meiner tochter:
sie will nämlich keine milchprodukte. das nervt mich,aber nicht die essensmenge...

da weiß ich echt nicht weiter,werd wohl auch mal einen thread deswegen starten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 23:59

@ronja und alle andern
vielen dank für die vielen antworten,da seh ich immer wieder das ich nicht alleine bin damit...das tut so gut und maxht mir mut
danke

@ronja

die idee mit dem picknic im wohnzimmer oder den spiessen find ich total genial und intressant.das werd ich auf jeden fall ausprobieren.vllt klappts spielerisch ja besser...*hoff*

ja anbieten tu ich ich ihm wirklich fast alles was er so mag...manchmal klappts auch aber eher selten...

ich muss wirklich sagen,dass mich das enorm belastet und mich so traurig macht
nichs intressiert mich mmentan mehr,als das thema essen

vieln dank euch und schönen abend noch.

lg baerleonly mit joshua


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 0:03
In Antwort auf coira_12865066

Ich..
hab ein ganz anderes ess-problem mit meiner tochter:
sie will nämlich keine milchprodukte. das nervt mich,aber nicht die essensmenge...

da weiß ich echt nicht weiter,werd wohl auch mal einen thread deswegen starten

@marylou
ja das ist ne guite idee kit dem neuen tread von dir,das würd mich auch intressieren.johua isst auch kaum milchprodukte und wenn dann nur wenig bis gar nix
milch soll ja sehr wichtig sein auch im kleinkindalter..

kriegen deine noch die flasche?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 0:08
In Antwort auf joana_12057218

@marylou
ja das ist ne guite idee kit dem neuen tread von dir,das würd mich auch intressieren.johua isst auch kaum milchprodukte und wenn dann nur wenig bis gar nix
milch soll ja sehr wichtig sein auch im kleinkindalter..

kriegen deine noch die flasche?

lg

Neee....
das ist es ja. beide haben nie milch gemocht. keine flaschenmilch,keine vollmilch..kein kakao. nur mein sohn trinkt mittlerweile kakao.
aber meine tochter...die dreht den kopf sofort weg und verzieht das gesicht.
versteh ich garnicht.sie will zwar immernoch mumi aber auch nur wenig... echt ätzend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 0:20


Hi,

dein Sohn ist ja nun nicht extrem untergewichtig.

Kinder holen sich, was sie brauchen
Leni hat im Moment auch so ne Phase, läßt manchmal ne ganze Hauptmahlzeit aus....und es geht ihr gut. Es gab und wird auch andere Phasen geben, wo sie eben ißt wie ne Große. Verstehe ehrlich gesagt die ganze Aufregung nicht.

Gruß Bella

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 0:28
In Antwort auf bennet_12748605


Hi,

dein Sohn ist ja nun nicht extrem untergewichtig.

Kinder holen sich, was sie brauchen
Leni hat im Moment auch so ne Phase, läßt manchmal ne ganze Hauptmahlzeit aus....und es geht ihr gut. Es gab und wird auch andere Phasen geben, wo sie eben ißt wie ne Große. Verstehe ehrlich gesagt die ganze Aufregung nicht.

Gruß Bella

@libella
ja die aufregung macht meine kiärztin

ich kenn ja uch genug mamas ausm umfeld die ähnliche probleme mit dem essen haben und da sagt der kiarzt nix,weil sie halt trotzdem fit sind.
auf jeden fall muss ich aufhören mich deswegen so fertig zu machen,da hast du recht.

danke und lg



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 0:32
In Antwort auf joana_12057218

@libella
ja die aufregung macht meine kiärztin

ich kenn ja uch genug mamas ausm umfeld die ähnliche probleme mit dem essen haben und da sagt der kiarzt nix,weil sie halt trotzdem fit sind.
auf jeden fall muss ich aufhören mich deswegen so fertig zu machen,da hast du recht.

danke und lg



Hm
Schon komisch, das ausgerechnet ne Ärztin sowas sagt?! Aber denke da musst du als Mutter gucken. Geht es deinem Sohn gut? Ist er evtl schnell müde oder ist er wie immer? hat er spaß an Bewegung, Spiel etc.
Mach dir keinen Kopf, solang er gesund und munter ist, hat er alle swas er braucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 0:38
In Antwort auf bennet_12748605


Hi,

dein Sohn ist ja nun nicht extrem untergewichtig.

Kinder holen sich, was sie brauchen
Leni hat im Moment auch so ne Phase, läßt manchmal ne ganze Hauptmahlzeit aus....und es geht ihr gut. Es gab und wird auch andere Phasen geben, wo sie eben ißt wie ne Große. Verstehe ehrlich gesagt die ganze Aufregung nicht.

Gruß Bella

@libella
ja so ist er total fit.er ist sowieso ein "wildfang" ...also immer in bewegung und so weiter.
ich mach auch viel mit ihm,d.h. 3 mal die woche spielgruppen,einmal die woche schimmen und turnen usw.

er ist fast den ganzen tag draussen,wenn das wetter mitspielt.

ja und in letzter zeit,wo sein essverhalten noch schelchter wurde,ist er zunehmend schläfrig.er macht nen schlappen eindruck,läuft langsamer wie sonst,ist nicht so spielbegeistert wie sonst.
aber kein wunder,ohne essen keine energie

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 8:06

@marylou und bearleonly
ich kann vielleicht zu der milchproduktverweigerung was anmerken - mein dad ist kinderarzt und er meint dass die kids die milchprodukte meiden oder nur ganz wenig essen wollen möglicherweise auch eine unverträglichkeit dieser produkte (laktose- und/oder eiweissallergie) haben, die sonst nicht auffällt und eben nur auffallen würde wenn mehr gegessen würde und die kinder milchprodukte automatisch nicht so gerne essen mögen da es ihnen auf welche art und weise auch immer, nicht gut tut. ist ihm wohl im laufe seiner ärztlichen laufbahn so aufgefallen... ob da was dran ist das problem hatten wir nämlich auch, er hatte zwar keinerlei probleme aber mochte einfach keine milchprodukte, es wird aber von ganz alleine immer besser...
lg katrin

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 14:08

Zum thema kinderpsychologe:
die "machen" da erstmal gar nichts mit deinem sohn, sondern werden dich beraten im umgang mit dem problem. Manchmal gibt es eine videodiagnostik, wo sie euch in der essenssituation filmen und das dann besprechen. häufig enstehen ja durch die sorgen und ängste, die du hast, negative interaktionskreisläufe, die man mit ein bisschen beratung leicht verändern kann! ist also ne gute sache, gerade wenn du so belastet bist! manchmal gibt es auch beratungsstellen für eltern kleiner kinder oder angebote an familienberatungsstellen oder kliniken. Ist nichts schlimmes und kann dir bestimmt helfen! alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 14:44

Empfehle dir das Buch:
"Jedes Kind kann richtig essen"

Lg Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 17:07

Tja
meiner isst manchmal auch nicht sehr viel mehr um ehrlich zu sein...hab mir da noch nie gedanken gemacht,dass das nicht normal sein könnte. Im Gegenteil...ich finde das ganz normal. Wenn ich so übergewichtige Kinder bei Mc Donalds sehe,die sich einen fetten Bürger nach dem anderen reinschieben,dann wird mir ehrlich gesagt schlecht.
Mein Sohn ist ca. 90cm und wiegt 12kg. Und das ist ok.
Lass ihn essen soviel er will und das war's.
Mmmhh...versteh irgendwie nicht wo das Problem liegen soll??

lg
Evelyn+Nico-Alexander*24Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2013 um 10:34

Schlechter Esser
Hallo,
habe sehr interessiert Deinen Beitrag verfolgt, da mein Sohn auch ein sehr sehr schlechter Esser ist und mich das sehr beschäftigt. Dein Beitrag ist ja nun eine Weile her. Wie hat sich Joshua entwickelt und vorallem wie ist sein Essverhalten inzwischen ? Mein Sohn ist aktuell 80 cm groß und wiegt auch 9,5 kg. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2013 um 18:57

Kannst du denn alles medizinische ausschließen???
wenn ja, ist das schon mal gut.
was isst er denn gerne? dann würde ich immer mal wieder das anbieten.
was ist mit zwischen durch? kannst du nicht Obst oder Gemüse auf den tisch stellen, das er zwischendurch was essen kann?
oder anstatt zu fragen, kannst du ihn nicht zwischen durch was amchen das er dannw as ist???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club